Ermitteln eines Reservierungskäufers über Azure-Protokolle

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie mit Informationen aus den Verzeichnisprotokollen einen Reservierungskäufer ermitteln. In den Verzeichnisprotokollen von Azure Monitor werden die E-Mail-IDs von Benutzern angezeigt, die Reservierungskäufe getätigt haben.

Ermitteln des Käufers

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.
  2. Navigieren Sie zu Monitor > Aktivitätsprotokoll > Aktivität.
    Screenshot: Navigation zu „Aktivitätsprotokoll“ > „Aktivität“
  3. Wählen Sie Verzeichnisaktivität aus. Wenn die Meldung You need permission to view directory-level logs (Sie benötigen Berechtigungen zum Anzeigen von Protokollen auf Verzeichnisebene.) angezeigt wird, wählen Sie diesen Link aus, um zu erfahren, wie Sie Berechtigungen erhalten.
    Screenshot: Verzeichnisaktivität ohne Berechtigung zum Anzeigen des Protokolls
  4. Wenn Sie über die Berechtigung verfügen, filtern Sie Mandantenressourcenanbieter nach Microsoft.Capacity. Es sollten alle reservierungsbezogenen Ereignisse für den ausgewählten Zeitraum angezeigt werden. Ändern Sie bei Bedarf den Zeitraum.
    Screenshot: Benutzer, der die Reservierung erworben hat Sie müssen ggf. die Option Spalten bearbeiten verwenden, um Ereignis initiiert von auswählen zu können. Der Benutzer, der die Reservierung erworben hat, wird unter Ereignis initiiert von angezeigt.

Nächste Schritte