map-Funktion

Erstellt eine Zuordnung mit den angegebenen Schlüssel-Wert-Paaren.

Syntax

map( [key1, value1] [, ...] )

Argumente

  • keyN: Ein Ausdruck eines vergleichbaren Typs. Alle keyN müssen einen am wenigsten gemeinsamen Typ aufweisen.
  • valueN: Ein Ausdruck eines beliebigen Typs. Alle valueN müssen einen am wenigsten gemeinsamen Typ aufweisen.

Gibt zurück

Eine MAP mit Schlüsseln, die als am wenigsten verbreiteten Typ von typisiert sind, keyN und Werten, die als am wenigsten verbreiteten Typ von typisiert valueN sind.

Es können 0 oder mehr Paare vorhanden sein.

Wenn ein doppelter Schlüssel oder ein NULL-Schlüssel vorhanden ist, löst die Funktion einen Fehler aus.

Beispiele

> SELECT map(1.0, '2', 3.0, '4');
 {1.0 -> 2, 3.0 -> 4}