Installieren des JDK

Sie können ein beliebiges JDK verwenden, um Java-Anwendungen für Azure zu erstellen. Dieser Artikel enthält hilfreiche Informationen zum Einstieg in den Azul Zulu-Build des OpenJDK für Azure.

Wichtig

Update vom 30. Juni 2021: Ab dem 1. Januar 2022 werden für Zulu für Azure keine Updates oder Supportleistungen mehr bereitgestellt. Azure-Dienste werden für JDK 11 auf Microsoft-Build von OpenJDK und für JDK 8 auf Eclipse Temurin umgestellt. Weitere Informationen finden Sie im Artikel zum Ende der Updates, Supportleistungen und Verfügbarkeit für Zulu für Azure-Builds von OpenJDK.

Bei den Azul Zulu-Builds handelt es sich um kostenlose, produktionsreife Multi-Plattform-Distributionen des OpenJDK, die Sie für die Entwicklung von Java-Anwendungen für Azure und Azure Stack nutzen können. Sie enthält alle Komponenten, die zum Erstellen und Ausführen von Java SE-Anwendungen benötigt werden.

Es stehen mehrere unterstützte Downloadpakettypen für die jeweiligen Clientbetriebssysteme zur Verfügung.

Hinweis

Die folgende Anleitung bezieht sich auf die Java-Versionen 8 und 11 (64 Bit) des JDK.

Windows und macOS

Herunterladen und Installieren des Azul Zulu-Builds von OpenJDK für Windows

  1. Navigieren Sie zu einer der folgenden URLs, und laden Sie das aktuelle Azul Zulu JDK 8 oder 11 (64 Bit) als MSI herunter.

  2. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, und doppelklicken Sie auf die heruntergeladene MSI-Datei, um die Installation zu starten.

Herunterladen und Installieren des Azul Zulu-Builds von OpenJDK für macOS

  1. Navigieren Sie zu einer der folgenden URLs, und laden Sie das aktuelle Azul Zulu JDK 8 oder 11 (64 Bit) als DMG-Datei herunter.

  2. Starten Sie den Finder, navigieren Sie zum Downloadverzeichnis, und doppelklicken Sie auf die DMG-Datei.

Überprüfen der Installation

Navigieren Sie zur Befehlszeile, führen Sie java -version aus, und vergewissern Sie sich, dass das Zulu Build OpenJDK 11 installiert wurde.

Linux

Die Azul Zulu-Builds von OpenJDK werden auch als DEB-, RPM- und extrahierbare TAR.GZ-Pakete bereitgestellt.

Weitere Informationen zu Linux finden Sie unter Azul Zulu-Builds von OpenJDK.

Weitere Informationen

Ausführlichere Informationen zum Vorbereiten, Installieren und Verwalten Ihrer Azul Zulu-Builds von OpenJDK finden Sie in der offiziellen Zulu-Dokumentation.