Konfigurieren von Azure Marketplace-Image-Einstellungen in Azure DevTest Labs

DevTest Labs unterstützt die Erstellung von virtuellen Computern (VMs, Virtual Machines) auf Basis von Azure Marketplace-Images, abhängig davon, wie Sie Azure Marketplace-Images zur Verwendung in Ihrem Lab konfiguriert haben. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ggf. angeben, welche Azure Marketplace-Images zum Erstellen virtueller Computer in einem Lab verwendet werden können. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Team nur Zugriff auf die Marketplace-Images hat, die es benötigt.

Angeben von zulässigen Images für die Erstellung von VMs

Führen Sie diese Schritte aus, um anzugeben, welche Azure Marketplace-Images beim Erstellen einer VM zulässig sind.

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.

  2. Wählen Sie Alle Dienste und dann in der Liste die Option DevTest Labs.

  3. Wählen Sie in der Liste mit den Labs Ihr Lab aus.

  4. Wählen Sie auf der Startseite des Labs die Option Konfiguration und Richtlinien aus.

  5. Wählen Sie auf der Seite Konfiguration und Richtlinien des Labs unter Basen virtueller Computer die Option Marketplace-Images aus.

  6. Geben Sie an, ob alle qualifizierten Azure Marketplace-Images für die Verwendung als Basis einer neuen VM verfügbar sein sollen. Bei Auswahl von Jasind alle Azure Marketplace-Images im Lab zulässig, die alle folgenden Kriterien erfüllen:

    • Das Image erstellt einen einzelnen virtuellen Computer, und

    • Das Image verwendet den Azure-Resource-Manager zur Bereitstellung von VMs, und

    • Das Image erfordert nicht den Erwerb eines zusätzlichen Lizenzplans.

      Wenn keine Images zulässig sein sollen, oder Sie angeben möchten, welche Bilder verwendet werden können, wählen Sie Nein.

      Option to allow all Marketplace images to be used as base images for VMs

  7. Bei Auswahl von Nein im vorherigen Schritt ist das Kontrollkästchen Allowed images/Select all (Zulässige Images/Alle auswählen) aktiviert. Sie können diese Option zusammen mit dem Suchfeld verwenden, um schnell alle in der Liste angezeigten Elemente auszuwählen oder ihre Auswahl aufzuheben.

    • Wählen Sie die Azure Marketplace-Images aus, die Sie für die Erstellung des virtuellen Computers zulassen möchten, indem Sie das Kontrollkästchen jedes entsprechenden Images aktivieren.

    • Wählen Sie nichts aus der Liste, wenn keine Azure Marketplace-Images im Lab verwendet werden sollen.

      You can specify which Azure Marketplace images can be used as base images for VMs

Problembehandlung

Führen Sie die folgenden Schritte aus, falls Sie das gewünschte Image, das Sie für das Lab aktivieren möchten, nicht finden:

  • Überprüfen Sie, ob Sie das Image beim Erstellen einer Compute-VM anzeigen können.
  • Es kann sein, dass das Image unter dem von Ihnen verwendeten Abonnementtyp nicht verfügbar ist. Fragen Sie den Abonnementadministrator nach dem Abonnementtyp (z. B. MSDN, Free, Nutzungsbasierte Bezahlung usw.).
  • Die Unterstützung für Gen2-Images in DevTest Labs ist eingeschränkt. Wenn Gen1- und Gen2-Images verfügbar sind, wird in DevTest Labs nur das Gen1-Image angezeigt, wenn Sie eine VM erstellen. Die Problemumgehung besteht darin, außerhalb des Labs ein benutzerdefiniertes Gen2-Image zu erstellen und für die Erstellung einer VM zu verwenden. Falls nur die Gen2-Version des Images verfügbar ist, wird sie von DevTest Labs unterstützt und in der Liste angezeigt.

Nächste Schritte

Nachdem Sie konfiguriert haben, auf welche Weise Azure Marketplace-Images beim Erstellen eines virtuellen Computers zulässig sind, ist der nächste Schritt das Hinzufügen eines virtuellen Computers zu Ihrem Lab.