Tutorial: Hosten Ihrer Domäne in Azure DNSTutorial: Host your domain in Azure DNS

Sie können Azure DNS verwenden, um Ihre DNS-Domäne zu hosten und die DNS-Einträge zu verwalten.You can use Azure DNS to host your DNS domain and manage your DNS records. Indem Sie Ihre Domänen in Azure hosten, können Sie Ihre DNS-Einträge unter Verwendung der gleichen Anmeldeinformationen, APIs, Tools und Abrechnungsabläufe wie bei Ihren anderen Azure-Diensten verwalten.By hosting your domains in Azure, you can manage your DNS records by using the same credentials, APIs, tools, and billing as your other Azure services.

Nehmen wir an, Sie erwerben die Domäne „contoso.net“ von einer Domänennamen-Registrierungsstelle und erstellen dann eine Zone mit dem Namen „contoso.net“ in Azure DNS.Suppose you buy the domain contoso.net from a domain name registrar and then create a zone with the name contoso.net in Azure DNS. Als Besitzer der Domäne bietet Ihre Registrierungsstelle Ihnen die Möglichkeit, die Namenservereinträge (NS-Einträge) für Ihre Domäne zu konfigurieren.Because you're the owner of the domain, your registrar offers you the option to configure the name server (NS) records for your domain. Die Registrierungsstelle speichert die NS-Einträge in der übergeordneten Zone „.NET“.The registrar stores the NS records in the .NET parent zone. Internetbenutzer auf der ganzen Welt, die DNS-Einträge in „contoso.net“ auflösen möchten, werden dann an Ihre Domäne in der Azure DNS-Zone weitergeleitet.Internet users around the world are then directed to your domain in your Azure DNS zone when they try to resolve DNS records in contoso.net.

In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:In this tutorial, you learn how to:

  • Erstellen einer DNS-ZoneCreate a DNS zone.
  • Abrufen einer Liste der NamenserverRetrieve a list of name servers.
  • Delegieren der DomäneDelegate the domain.
  • Überprüfen, ob die Delegierung funktioniertVerify the delegation is working.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don’t have an Azure subscription, create a free account before you begin.

VoraussetzungenPrerequisites

Sie müssen über einen Domänennamen zum Testen verfügen, den Sie in Azure DNS hosten können.You must have a domain name available to test with that you can host in Azure DNS. Sie müssen uneingeschränkte Kontrolle über diese Domäne haben.You must have full control of this domain. Das bedeutet, Sie müssen unter anderem die Namenservereinträge für die Domäne festlegen können.Full control includes the ability to set the name server (NS) records for the domain.

In diesem Beispiel verweisen wir auf die übergeordnete Domäne contoso.net .In this example, we will reference the parent domain as contoso.net

Erstellen einer DNS-ZoneCreate a DNS zone

  1. Wechseln Sie zum Azure-Portal, um eine DNS-Zone zu erstellen.Go to the Azure portal to create a DNS zone. Suchen Sie DNS-Zonen , und wählen Sie diese aus.Search for and select DNS zones .

    DNS-Zone

  2. Wählen Sie DNS-Zone erstellen aus.Select Create DNS zone .

  3. Geben Sie auf der Seite DNS-Zone erstellen die folgenden Werte ein, und wählen Sie dann Erstellen : z. B. contoso.net .On the Create DNS zone page, enter the following values, and then select Create : for example, contoso.net

    Hinweis

    Wenn die neue Zone, die Sie erstellen, eine untergeordnete Zone ist (z. B. übergeordnete Zone = contoso.net untergeordnete Zone = child.contoso.net), lesen Sie das Tutorial Erstellen einer neuen untergeordneten DNS-Zone.If the new zone that you are creating is a child zone (e.g. Parent zone = contoso.net Child zone = child.contoso.net), please refer to our Creating a new Child DNS zone tutorial

    EinstellungSetting WertValue DetailsDetails
    Projektdetails:Project details:
    RessourcengruppeResource group ContosoRGContosoRG Erstellen Sie eine Ressourcengruppe.Create a resource group. Der Name der Ressourcengruppe muss innerhalb des von Ihnen ausgewählten Abonnements eindeutig sein.The resource group name must be unique within the subscription that you selected. Der Standort der Ressourcengruppe hat keine Auswirkung auf die DNS-Zone.The location of the resource group has no impact on the DNS zone. Der Standort der DNS-Zone ist immer „global“ und wird nicht angezeigt.The DNS zone location is always "global," and isn't shown.
    Instanzdetails:Instance details:
    Untergeordnete ZoneZone child deaktiviert lassenleave unchecked Da diese Zone keine untergeordnete Zone ist, sollten Sie diese Option nicht aktivieren.Since this zone is not a child zone you should leave this unchecked
    NameName contoso.netcontoso.net Feld für den Namen der übergeordneten ZoneField for your parent zone name
    LocationLocation East USEast US Dieses Feld basiert auf dem im Rahmen der Ressourcengruppenerstellung ausgewählten Speicherort.This field is based on the location selected as part of Resource group creation

Abrufen von NamenservernRetrieve name servers

Bevor Sie Ihre DNS-Zone an Azure DNS delegieren können, müssen Sie die Namenserver für Ihre Zone ermitteln.Before you can delegate your DNS zone to Azure DNS, you need to know the name servers for your zone. Azure DNS weist bei jeder Zonenerstellung Namenserver aus einem Pool zu.Azure DNS allocates name servers from a pool each time a zone is created.

  1. Wählen Sie nach der Erstellung der DNS-Zone im Bereich Favoriten des Azure-Portals die Option Alle Ressourcen .With the DNS zone created, in the Azure portal Favorites pane, select All resources . Wählen Sie auf der Seite Alle Ressourcen Ihre DNS-Zone aus.On the All resources page, select your DNS zone. Falls das von Ihnen ausgewählte Abonnement bereits mehrere Ressourcen enthält, können Sie in das Feld Nach Name filtern Ihren Domänennamen eingeben, um komfortabel auf das Anwendungsgateway zuzugreifen.If the subscription that you selected already has several resources in it, you can enter your domain name in the Filter by name box to easily access the application gateway.

  2. Rufen Sie die Namenserver über die Seite „DNS-Zone“ ab.Retrieve the name servers from the DNS zone page. In diesem Beispiel wurden der Zone „contoso.net“ die Namenserver ns1-01.azure-dns.com , ns2-01.azure-dns.net , ns3-01.azure-dns.org und ns4-01.azure-dns.info zugewiesen:In this example, the zone contoso.net has been assigned name servers ns1-01.azure-dns.com , ns2-01.azure-dns.net , ns3-01.azure-dns.org , and ns4-01.azure-dns.info :

    Liste der Namenserver

Azure DNS erstellt in Ihrer Zone automatisch autoritative NS-Einträge für die zugewiesenen Namenserver.Azure DNS automatically creates authoritative NS records in your zone for the assigned name servers.

Delegieren der DomäneDelegate the domain

Nachdem Sie die DNS-Zone erstellt haben und über die Namenserver verfügen, müssen Sie die übergeordnete Domäne mit den Azure DNS-Namenservern aktualisieren.Now that the DNS zone is created and you have the name servers, you need to update the parent domain with the Azure DNS name servers. Jede Registrierungsstelle hat ihre eigenen DNS-Verwaltungstools, um die Namenservereinträge für eine Domäne zu ändern.Each registrar has its own DNS management tools to change the name server records for a domain.

  1. Bearbeiten Sie auf der DNS-Verwaltungsseite der Registrierungsstelle die NS-Einträge, und ersetzen Sie die NS-Einträge durch die Azure DNS-Namenserver.In the registrar's DNS management page, edit the NS records and replace the NS records with the Azure DNS name servers.

  2. Wenn Sie eine Domäne an Azure DNS delegieren, müssen Sie die von Azure DNS bereitgestellten Namenserver verwenden.When you delegate a domain to Azure DNS, you must use the name servers that Azure DNS provides. Sie sollten, unabhängig vom Namen Ihrer Domäne, alle vier Namenserver verwenden.Use all four name servers, regardless of the name of your domain. Für die Domänendelegierung ist es nicht erforderlich, dass ein Namenserver dieselbe Domäne der obersten Ebene wie Ihre Domäne verwendet.Domain delegation doesn't require a name server to use the same top-level domain as your domain.

Hinweis

Wenn Sie die Adresse der einzelnen Namensserver kopieren, stellen Sie sicher, dass Sie den Punkt am Ende der Adresse mitkopieren.When you copy each name server address, make sure you copy the trailing period at the end of the address. Dieser Punkt gibt das Ende eines vollqualifizierten Domänennamens an.The trailing period indicates the end of a fully qualified domain name. Einige Registrierungsstellen fügen den Punkt am Ende an, wenn der NS-Name dort keinen hat.Some registrars append the period if the NS name doesn't have it at the end. Um die Vorgaben der DNS-RFC zu erfüllen, fügen Sie den abschließenden Punkt an.To be compliant with the DNS RFC, include the trailing period.

Delegierungen, für die Namenserver in Ihrer eigenen Zone verwendet werden (manchmal als Vanity-Namenserver bezeichnet), werden derzeit in Azure DNS nicht unterstützt.Delegations that use name servers in your own zone, sometimes called vanity name servers , aren't currently supported in Azure DNS.

Überprüfen der DelegierungVerify the delegation

Nach Abschluss der Delegierung können Sie überprüfen, ob sie funktioniert, indem Sie mithilfe eines Tools wie nslookup den SOA-Eintrag (Start of Authority, Autoritätsursprung) für die Zone abfragen.After you complete the delegation, you can verify that it's working by using a tool such as nslookup to query the Start of Authority (SOA) record for your zone. Der SOA-Eintrag wird beim Erstellen der Zone automatisch erstellt.The SOA record is automatically created when the zone is created. Nach Abschluss der Delegierung müssen Sie unter Umständen mindestens zehn Minuten warten, bis Sie überprüfen können, ob sie funktioniert.You might need to wait 10 minutes or more after you complete the delegation, before you can successfully verify that it's working. Es kann einige Zeit dauern, bis Änderungen über das DNS-System weitergegeben wurden.It can take a while for changes to propagate through the DNS system.

Sie müssen die Azure DNS-Namenserver nicht angeben.You don't have to specify the Azure DNS name servers. Wenn die Delegierung ordnungsgemäß eingerichtet ist, werden die Namenserver beim normalen DNS-Auflösungsvorgang automatisch gefunden.If the delegation is set up correctly, the normal DNS resolution process finds the name servers automatically.

  1. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen nslookup-Befehl ein, der ähnlich aussieht wie in folgendem Beispiel:From a command prompt, enter a nslookup command similar to the following example:

    nslookup -type=SOA contoso.net
    
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Antwort in etwa so aussieht, wie die folgende nslookup-Ausgabe:Verify that your response looks similar to the following nslookup output:

    Server: ns1-04.azure-dns.com
    Address: 208.76.47.4
    
    contoso.net
    primary name server = ns1-04.azure-dns.com
    responsible mail addr = msnhst.microsoft.com
    serial = 1
    refresh = 900 (15 mins)
    retry = 300 (5 mins)
    expire = 604800 (7 days)
    default TTL = 300 (5 mins)
    

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Sie können die Ressourcengruppe contosoRG behalten, wenn Sie das nächste Tutorial absolvieren möchten.You can keep the contosoRG resource group if you intend to do the next tutorial. Löschen Sie andernfalls die Ressourcengruppe contosoRG , um die in diesem Tutorial erstellten Ressourcen zu löschen.Otherwise, delete the contosoRG resource group to delete the resources created in this tutorial.

  • Klicken Sie auf die Ressourcengruppe contosoRG , und wählen Sie anschließend Ressourcengruppe löschen aus.Select the contosoRG resource group, and then select Delete resource group .

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie eine DNS-Zone für Ihre Domäne erstellt und sie an Azure DNS delegiert.In this tutorial, you created a DNS zone for your domain and delegated it to Azure DNS. Weitere Informationen zu Azure DNS und Web-Apps finden Sie im Tutorial für Web-Apps.To learn about Azure DNS and web apps, continue with the tutorial for web apps.