Schnellstart: Erstellen einer Azure DNS-Zone und eines entsprechenden Eintrags mithilfe von Azure PowerShellQuickstart: Create an Azure DNS zone and record using Azure PowerShell

Hinweis

Dieser Artikel wurde aktualisiert und beinhaltet jetzt das neue Az-Modul von Azure PowerShell.This article has been updated to use the new Azure PowerShell Az module. Sie können das AzureRM-Modul weiterhin verwenden, das bis mindestens Dezember 2020 weiterhin Fehlerbehebungen erhält.You can still use the AzureRM module, which will continue to receive bug fixes until at least December 2020. Weitere Informationen zum neuen Az-Modul und zur Kompatibilität mit AzureRM finden Sie unter Introducing the new Azure PowerShell Az module (Einführung in das neue Az-Modul von Azure PowerShell).To learn more about the new Az module and AzureRM compatibility, see Introducing the new Azure PowerShell Az module. Anweisungen zur Installation des Az-Moduls finden Sie unter Install Azure PowerShell (Installieren von Azure PowerShell).For Az module installation instructions, see Install Azure PowerShell.

In diesem Schnellstart erstellen Sie Ihre erste Azure DNS-Zone und einen -Eintrag mithilfe von Azure PowerShell.In this quickstart, you create your first DNS zone and record using Azure PowerShell. Sie können diese Schritte auch im Azure-Portal oder mit der Azure CLI ausführen.You can also perform these steps using the Azure portal or the Azure CLI.

Eine DNS-Zone wird zum Hosten der DNS-Einträge für eine bestimmte Domäne verwendet.A DNS zone is used to host the DNS records for a particular domain. Wenn Sie eine Domäne in Azure DNS hosten möchten, müssen Sie eine DNS-Zone für diesen Domänennamen erstellen.To start hosting your domain in Azure DNS, you need to create a DNS zone for that domain name. Jeder DNS-Eintrag für Ihre Domäne wird dann in dieser DNS-Zone erstellt.Each DNS record for your domain is then created inside this DNS zone. Und schließlich müssen Sie die Namenserver für die Domäne konfigurieren, um Ihre DNS-Zone im Internet zu veröffentlichen.Finally, to publish your DNS zone to the Internet, you need to configure the name servers for the domain. Jeder dieser Schritte wird im Folgenden beschrieben.Each of these steps is described below.

Azure DNS unterstützt auch das Erstellen privater Domänen.Azure DNS also supports creating private domains. Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Erstellen Ihrer ersten privaten DNS-Zone und des ersten Datensatzes finden Sie unter Erste Schritte mit privaten Azure DNS-Zonen mithilfe von PowerShell.For step-by-step instructions about how create your first private DNS zone and record, see Get started with Azure DNS private zones using PowerShell.

Verwenden von Azure Cloud ShellUse Azure Cloud Shell

Azure hostet Azure Cloud Shell, eine interaktive Shell-Umgebung, die Sie über Ihren Browser nutzen können.Azure hosts Azure Cloud Shell, an interactive shell environment that you can use through your browser. Sie können entweder Bash oder PowerShell mit Cloud Shell verwenden, um mit Azure-Diensten zu arbeiten.You can use either Bash or PowerShell with Cloud Shell to work with Azure services. Sie können die vorinstallierten Befehle von Cloud Shell verwenden, um den Code in diesem Artikel auszuführen, ohne etwas in Ihrer lokalen Umgebung installieren zu müssen.You can use the Cloud Shell preinstalled commands to run the code in this article without having to install anything on your local environment.

Starten von Azure Cloud Shell:To start Azure Cloud Shell:

OptionOption Beispiel/LinkExample/Link
Klicken Sie in der rechten oberen Ecke eines Codeblocks auf Ausprobieren.Select Try It in the upper-right corner of a code block. Durch die Auswahl von Ausprobieren wird der Code nicht automatisch in Cloud Shell kopiert.Selecting Try It doesn't automatically copy the code to Cloud Shell. Beispiel für „Testen Sie es.“ für Azure Cloud Shell
Rufen Sie https://shell.azure.com auf, oder wählen Sie die Schaltfläche Cloud Shell starten, um Cloud Shell im Browser zu öffnen.Go to https://shell.azure.com, or select the Launch Cloud Shell button to open Cloud Shell in your browser. Starten von Cloud Shell in einem neuen FensterLaunch Cloud Shell in a new window
Wählen Sie im Azure-Portal rechts oben im Menü die Schaltfläche Cloud Shell aus.Select the Cloud Shell button on the menu bar at the upper right in the Azure portal. Cloud Shell-Schaltfläche im Azure-Portal

Ausführen des Codes in diesem Artikel in Azure Cloud Shell:To run the code in this article in Azure Cloud Shell:

  1. Starten Sie Cloud Shell.Start Cloud Shell.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Kopieren für einen Codeblock, um den Code zu kopieren.Select the Copy button on a code block to copy the code.

  3. Fügen Sie den Code mit STRG+UMSCHALT+V unter Windows und Linux oder Cmd+UMSCHALT+V unter macOS in die Cloud Shell-Sitzung ein.Paste the code into the Cloud Shell session by selecting Ctrl+Shift+V on Windows and Linux or by selecting Cmd+Shift+V on macOS.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Code auszuführen.Select Enter to run the code.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't have an Azure subscription, create a free account before you begin.

Ressourcengruppe erstellenCreate the resource group

Bevor Sie die DNS-Zone erstellen, erstellen Sie eine Ressourcengruppe für die DNS-Zone:Before you create the DNS zone, create a resource group to contain the DNS zone:

New-AzResourceGroup -name MyResourceGroup -location "eastus"

Erstellen einer DNS-ZoneCreate a DNS zone

Eine DNS-Zone wird mit dem New-AzDnsZone -Cmdlet erstellt.A DNS zone is created by using the New-AzDnsZone cmdlet. Im folgenden Beispiel wird in der Ressourcengruppe namens MyResourceGroup eine DNS-Zone namens contoso.xyz erstellt.The following example creates a DNS zone called contoso.xyz in the resource group called MyResourceGroup. Verwenden Sie das Beispiel, um eine DNS-Zone zu erstellen, und ersetzen Sie dabei die Werte durch Ihre eigenen.Use the example to create a DNS zone, substituting the values for your own.

New-AzDnsZone -Name contoso.xyz -ResourceGroupName MyResourceGroup

Erstellen eines DNS-EintragsCreate a DNS record

Sie erstellen Ressourceneintragssätze mit dem Cmdlet New-AzDnsRecordSet.You create record sets by using the New-AzDnsRecordSet cmdlet. Im folgenden Beispiel wird ein Eintrag mit dem relativen Namen „www“ in der DNS-Zone „contoso.xyz“ in der Ressourcengruppe „MyResourceGroup“ erstellt.The following example creates a record with the relative name "www" in the DNS Zone "contoso.xyz", in resource group "MyResourceGroup". Der vollqualifizierte Name des Eintragssatzes ist „www.contoso.xyz“.The fully qualified name of the record set is "www.contoso.xyz". Der Eintragstyp ist „A“, die IP-Adresse lautet „10.10.10.10“, und die Gültigkeitsdauer beträgt 3600 Sekunden.The record type is "A", with IP address "10.10.10.10", and the TTL is 3600 seconds.

New-AzDnsRecordSet -Name www -RecordType A -ZoneName contoso.xyz -ResourceGroupName MyResourceGroup -Ttl 3600 -DnsRecords (New-AzDnsRecordConfig -IPv4Address "10.10.10.10")

Anzeigen von DatensätzenView records

Listen Sie die DNS-Einträge in Ihrer Zone mit diesem Befehl auf:To list the DNS records in your zone, use:

Get-AzDnsRecordSet -ZoneName contoso.xyz -ResourceGroupName MyResourceGroup

Testen der NamensauflösungTest the name resolution

Sie besitzen nun eine DNS-Testzone mit einem A-Testeintrag und können die Namensauflösung mit dem Tool nslookup testen.Now that you have a test DNS zone with a test 'A' record, you can test the name resolution with a tool called nslookup.

Testen Sie die DNS-Namensauflösung wie folgt:To test DNS name resolution:

  1. Führen Sie das folgende Cmdlet aus, um die Liste mit den Namenservern für Ihre Zone abzurufen:Run the following cmdlet to get the list of name servers for your zone:

    Get-AzDnsRecordSet -ZoneName contoso.xyz -ResourceGroupName MyResourceGroup -RecordType ns
    
  2. Kopieren Sie einen der Namen der Namenserver aus der Ausgabe des vorherigen Schritts.Copy one of the name server names from the output of the previous step.

  3. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung, und führen Sie den folgenden Befehl aus:Open a command prompt, and run the following command:

    nslookup www.contoso.xyz <name server name>
    

    Beispiel:For example:

    nslookup www.contoso.xyz ns1-08.azure-dns.com.
    

    Es sollte ein Bildschirm angezeigt werden, der in etwa wie folgt aussieht:You should see something like the following screen:

    nslookup

Der Hostname www.contoso.xyz wird gemäß Ihrer Konfiguration zu 10.10.10.10 aufgelöst.The host name www.contoso.xyz resolves to 10.10.10.10, just as you configured it. Mit diesem Ergebnis wird bestätigt, dass die Namensauflösung richtig funktioniert.This result verifies that name resolution is working correctly.

Löschen aller RessourcenDelete all resources

Wenn sie nicht mehr benötigt werden, können Sie alle in diesem Schnellstart erstellten Ressourcen löschen, indem Sie die Ressourcengruppe löschen:When no longer needed, you can delete all resources created in this quickstart by deleting the resource group:

Remove-AzResourceGroup -Name MyResourceGroup

Nächste SchritteNext steps

Nachdem Sie nun Ihre erste DNS-Zone und Ihren ersten -Eintrag mit Azure PowerShell erstellt haben, können Sie Einträge für eine Web-App in einer benutzerdefinierten Domäne erstellen.Now that you've created your first DNS zone and record using Azure PowerShell, you can create records for a web app in a custom domain.