Was ist Azure DNS?What is Azure DNS?

Azure DNS ist ein Hostingdienst für DNS-Domänen, der eine Namensauflösung mittels Microsoft Azure-Infrastruktur bietet.Azure DNS is a hosting service for DNS domains that provides name resolution by using Microsoft Azure infrastructure. Indem Sie Ihre Domänen in Azure hosten, können Sie Ihre DNS-Einträge unter Verwendung der gleichen Anmeldeinformationen, APIs, Tools und Abrechnungsabläufe wie bei Ihren anderen Azure-Diensten verwalten.By hosting your domains in Azure, you can manage your DNS records by using the same credentials, APIs, tools, and billing as your other Azure services.

Es ist nicht möglich, Azure DNS zum Erwerben eines Domänennamens zu verwenden.You can't use Azure DNS to buy a domain name. Ein Domänenname kann für eine Jahresgebühr über App Service-Domänen oder über die Domänennamen-Registrierungsstelle eines Drittanbieters erworben werden.For an annual fee, you can buy a domain name by using App Service domains or a third-party domain name registrar. Ihre Domänen können dann in Azure DNS für die Verwaltung von Einträgen gehostet werden.Your domains then can be hosted in Azure DNS for record management. Weitere Informationen finden Sie unter Delegieren einer Domäne an Azure DNS.For more information, see Delegate a domain to Azure DNS.

Azure DNS bietet folgende Features.The following features are included with Azure DNS.

Zuverlässigkeit und LeistungReliability and performance

DNS-Domänen in Azure DNS werden im globalen Azure-Netzwerk von DNS-Servern gehostet.DNS domains in Azure DNS are hosted on Azure's global network of DNS name servers. Azure DNS verwendet Anycast-Netzwerke.Azure DNS uses anycast networking. Jede DNS-Abfrage wird vom jeweils nächstgelegenen verfügbaren DNS-Server beantwortet, um für Ihre Domäne eine hohe Leistung und Verfügbarkeit zu erzielen.Each DNS query is answered by the closest available DNS server to provide fast performance and high availability for your domain.

SicherheitSecurity

Azure DNS basiert auf Azure Resource Manager, wodurch beispielsweise folgende Features zur Verfügung stehen:Azure DNS is based on Azure Resource Manager, which provides features such as:

  • Rollenbasierte Zugriffssteuerung, um zu steuern, wer Zugriff auf bestimmte Aktionen für Ihre Organisation hat.Role-based access control to control who has access to specific actions for your organization.

  • Aktivitätsprotokolle, um nachzuverfolgen, wie ein Benutzer in Ihrer Organisation eine Ressource geändert hat, oder um im Rahmen der Problembehandlung Fehler zu finden.Activity logs to monitor how a user in your organization modified a resource or to find an error when troubleshooting.

  • Ressourcensperre, um ein Abonnement, eine Ressourcengruppe oder eine Ressource zu sperren.Resource locking to lock a subscription, resource group, or resource. Eine Sperre verhindert, dass andere Benutzer in Ihrer Organisation versehentlich wichtige Ressourcen löschen oder ändern.Locking prevents other users in your organization from accidentally deleting or modifying critical resources.

Weitere Informationen finden Sie unter Schützen von DNS-Zonen und -Einträgen.For more information, see How to protect DNS zones and records.

DNSSECDNSSEC

Azure DNS unterstützt derzeit DNSSEC nicht.Azure DNS does not currently support DNSSEC. In den meisten Fällen können Sie die Notwendigkeit von DNSSEC reduzieren, indem Sie in Ihren Anwendungen konsistent HTTPS/TLS verwenden.In most cases, you can reduce the need for DNSSEC by consistently using HTTPS/TLS in your applications. Wenn DNSSEC eine kritische Anforderung für Ihre DNS-Zonen ist, können Sie diese Zonen bei Drittanbietern für das DNS-Hosting hosten.If DNSSEC is a critical requirement for your DNS zones, you can host these zones with third party DNS hosting providers.

Einfache BedienungEase of use

Azure DNS kann DNS-Einträge für Ihre Azure-Dienste verwalten und außerdem DNS für Ihre externen Ressourcen bereitstellen.Azure DNS can manage DNS records for your Azure services and provide DNS for your external resources as well. Azure DNS ist in das Azure-Portal integriert und verwendet die gleichen Anmeldeinformationen, den gleichen Supportvertrag und die gleiche Abrechnung wie Ihre anderen Azure-Dienste.Azure DNS is integrated in the Azure portal and uses the same credentials, support contract, and billing as your other Azure services.

Die DNS-Abrechnung basiert auf der Anzahl von DNS-Zonen, die in Azure gehostet werden, und der Anzahl von empfangenen DNS-Abfragen.DNS billing is based on the number of DNS zones hosted in Azure and on the number of DNS queries received. Weitere Informationen zu Preisen finden Sie in den Preisangaben zu Azure DNS.To learn more about pricing, see Azure DNS pricing.

Ihre Domänen und Einträge können über das Azure-Portal, mithilfe von Azure PowerShell-Cmdlets sowie über die plattformübergreifende Azure-Befehlszeilenschnittstelle verwaltet werden.Your domains and records can be managed by using the Azure portal, Azure PowerShell cmdlets, and the cross-platform Azure CLI. Anwendungen, die eine automatisierte DNS-Verwaltung erfordern, können über die REST-API und SDKs mit dem Dienst zusammenarbeiten.Applications that require automated DNS management can integrate with the service by using the REST API and SDKs.

Anpassbare virtuelle Netzwerke mit privaten DomänenCustomizable virtual networks with private domains

Azure DNS unterstützt auch private DNS-Domänen.Azure DNS also supports private DNS domains. Mit diesem Feature können Sie in Ihren privaten virtuellen Netzwerken anstelle der derzeit von Azure bereitgestellten Namen Ihre eigenen benutzerdefinierten Domänennamen verwenden.This feature allows you to use your own custom domain names in your private virtual networks rather than the Azure-provided names available today.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Azure DNS für private Domänen.For more information, see Use Azure DNS for private domains.

AliaseinträgeAlias records

Azure DNS unterstützt Aliasdatensätze.Azure DNS supports alias record sets. Sie können einen Aliaseintragssatz verwenden, um auf eine Azure-Ressource zu verweisen, beispielsweise eine öffentliche Azure-IP-Adresse, ein Azure Traffic Manager-Profil oder einen Azure CDN-Endpunkt (Azure Content Delivery Network).You can use an alias record set to refer to an Azure resource, such as an Azure public IP address, an Azure Traffic Manager profile, or an Azure Content Delivery Network (CDN) endpoint. Wenn sich die IP-Adresse der zugrunde liegenden Ressource ändert, wird der Aliasdatensatz während der DNS-Auflösung nahtlos automatisch aktualisiert.If the IP address of the underlying resource changes, the alias record set seamlessly updates itself during DNS resolution. Der Aliasdatensatz verweist auf die Dienstinstanz, und der Dienstinstanz ist eine IP-Adresse zugeordnet.The alias record set points to the service instance, and the service instance is associated with an IP address.

Darüber hinaus kann Ihre Apex- oder Naked-Domäne jetzt über einen Aliaseintrag auf ein Traffic Manager-Profil oder einen CDN-Endpunkt verweisen.Also, you can now point your apex or naked domain to a Traffic Manager profile or CDN endpoint using an alias record. Ein Beispiel wäre etwa „contoso.com“.An example is contoso.com.

Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht über Azure-DNS-Aliaseinträge.For more information, see Overview of Azure DNS alias records.

Nächste SchritteNext steps