Informationen zu ExpressRoute FastPath

Das virtuelle Netzwerkgateway ExpressRoute wurde entwickelt, um Netzwerkrouten auszutauschen und den Netzwerkdatenverkehr zu steuern. FastPath wurde entwickelt, um die Datenpfadleistung zwischen Ihrem lokalen und dem virtuellen Netzwerk zu verbessern. Wenn aktiviert, sendet FastPath den Netzwerkdatenverkehr direkt an virtuelle Computer im virtuellen Netzwerk und umgeht dabei das Gateway.

Anforderungen

Leitungen

FastPath ist unter allen ExpressRoute-Verbindungen verfügbar.

Gateways

FastPath erfordert weiterhin die Erstellung eines virtuellen Netzwerkgateways für den Austausch von Routen zwischen virtuellem und lokalem Netzwerk. Weitere Informationen zu Gateways für virtuelle Netzwerk und ExpressRoute, einschließlich Leistungsinformationen und Gateway-SKUs, finden Sie unter Informationen zu ExpressRoute-Gateways für virtuelle Netzwerke.

Zum Konfigurieren von FastPath muss das Gateway für virtuelle Netzwerke eines der folgenden Typen sein:

  • Höchstleistung
  • ErGw3AZ

Einschränkungen

FastPath unterstützt zwar die meisten Konfigurationen, aber nicht die folgenden Features:

  • UDR im gatewaysubnetz: Diese UDR hat keine Auswirkung auf den Netzwerkdatenverkehr, den FastPath direkt von Ihrem lokalen Netzwerk an die virtuellen Computer in Azure Virtual Network sendet.

  • Basic-Load Balancer: Wenn Sie einen internen Basic-Load Balancer in Ihrem virtuellen Netzwerk bereitstellen oder der Azure-PaaS-Dienst, den Sie in Ihrem virtuellen Netzwerk bereitstellen, einen internen Basic-Load Balancer verwendet, wird der Netzwerkdatenverkehr von Ihrem lokalen Netzwerk zu den virtuellen IP-Adressen, die auf dem Basic-Load Balancer gehostet werden, an das Gateway des virtuellen Netzwerks gesendet. Die Lösung besteht darin, den Basic-Load Balancer auf einen Standard-Load Balancer zu aktualisieren.

  • Private Link: Wenn Sie von Ihrem lokalen Netzwerk eine Verbindung mit einem privaten Endpunkt in Ihrem virtuellen Netzwerk herstellen, erfolgt die Verbindung über das Gateway für virtuelle Netzwerke.

Public Preview

Die folgenden FastPath-Features befinden sich in der Public Preview:

VNET-Peering: FastPath sendet Datenverkehr direkt an eine beliebige VM, die in einem virtuellen Netzwerk bereitgestellt ist, das per Peeringverbindung mit dem mit ExpressRoute verbundenen virtuellen Netzwerk verbunden ist. Auf diese Weise wir das virtuelle ExpressRoute-Netzwerkgateway umgangen.

Weitere Informationen finden Sie unter Tutorial: Verbinden eines virtuellen Netzwerks mit einer ExpressRoute-Verbindung.

In allen Regionen verfügbar.

Nächste Schritte

Informationen zum Aktivieren von FastPath finden Sie unter Verbinden eines virtuellen Netzwerks mit einer ExpressRoute-Verbindung.