Speicherdienste von Azure DeutschlandAzure Germany storage services

StorageStorage

Einzelheiten zu Azure Storage und seiner Verwendung finden Sie in der globalen Dokumentation zu Storage.For details on Azure Storage and how to use it, see the Storage global documentation.

In Azure Storage gespeicherte Daten werden repliziert, um Hochverfügbarkeit sicherzustellen.Data stored in Azure Storage is replicated to ensure high availability. Bei georedundanten Speichern und georedundanten Speichern mit Lesezugriff repliziert Azure Daten zwischen den Regionspaaren.For geo-redundant storage and read-access geo-redundant storage, Azure replicates data between pairing regions. Bei Azure Deutschland sind folgende Regionspaare verfügbar:For Azure Germany, these pairing regions are:

Primäre RegionPrimary region Sekundäre (zugehörige) RegionSecondary (pairing) region
Deutschland, MitteGermany Central Deutschland, NordostenGermany Northeast
Deutschland, NordostenGermany Northeast Deutschland, MitteGermany Central

Bei der Datenreplikation werden die Daten innerhalb deutscher Grenzen gehalten.Replication of data keeps the data within German borders. Die primäre und sekundäre Region werden einander zugeordnet, um sicherzustellen, dass ausreichend Abstand zwischen den Rechenzentren besteht, um bei einem Ausfall eines großen Gebiets oder bei einem Notfall die Verfügbarkeit sicherzustellen.Primary and secondary regions are paired to ensure necessary distance between datacenters to ensure availability in the event of an area-wide outage or disaster. Wählen Sie bei georedundanten Speichern mit hoher Verfügbarkeit beim Erstellen eines Speicherkontos entweder georedundante Speicher oder georedundante Speicher mit Lesezugriff aus.For geo-redundant, high-availability storage, select either geo-redundant storage or read-access geo-redundant storage when you're creating a storage account.

Die Speicherdienstverschlüsselung schützt ruhende Daten in Azure Storage-Konten.Storage Service Encryption safeguards data at rest within Azure storage accounts. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, verschlüsselt Azure automatisch Daten, bevor sie in den Speicher eingefügt werden.When you enable that feature, Azure automatically encrypts data before persisting to storage. Die Daten werden mithilfe einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung verschlüsselt.Data is encrypted through 256-bit AES encryption. Die Speicherdienstverschlüsselung unterstützt die Verschlüsselung von Block-, Anfüge- und Seitenblobs.Storage Service Encryption supports encryption of block blobs, append blobs, and page blobs.

Speicherdienstverfügbarkeit nach Azure Deutschland-RegionStorage service availability by Azure Germany region

DienstService Deutschland, MitteGermany Central Deutschland, NordostenGermany Northeast
Blob StorageBlob storage Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
Azure FilesAzure Files Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
TabellenspeicherungTable storage Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
Queue StorageQueue storage Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
Hot/Cold Blob StorageHot/cool blob storage Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
Storage Service EncryptionStorage Service Encryption Allgemein verfügbarGA Allgemein verfügbarGA
Import/ExportImport/Export Nicht verfügbarNA Nicht verfügbarNA
StorSimpleStorSimple Nicht verfügbarNA Nicht verfügbarNA

AbweichungenVariations

Die URLs für Speicherkonten in Azure Deutschland unterscheiden sich von denen in der globalen Azure-Umgebung:The URLs for storage accounts in Azure Germany are different from those in global Azure:

DienstartService type Globale Azure-UmgebungGlobal Azure Azure DeutschlandAzure Germany
Blob StorageBlob storage *.blob.core.windows.net*.blob.core.windows.net *.blob.core.cloudapi.de*.blob.core.cloudapi.de
Azure FilesAzure Files *.file.core.windows.net*.file.core.windows.net *.file.core.cloudapi.de*.file.core.cloudapi.de
Queue StorageQueue storage *.queue.core.windows.net*.queue.core.windows.net *.queue.core.cloudapi.de*.queue.core.cloudapi.de
Table StorageTable storage *.table.core.windows.net*.table.core.windows.net *.table.core.cloudapi.de*.table.core.cloudapi.de

Hinweis

Ihre gesamten Skripts und Ihr Code müssen die passenden Endpunkte berücksichtigen.All your scripts and code need to account for the appropriate endpoints. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von Azure Storage-Verbindungszeichenfolgen.For more information, see Configure Azure Storage connection strings.

Weitere Informationen zu APIs finden Sie unter CloudStorageAccount-Konstruktor.For more information on APIs, see Cloud Storage Account Constructor.

Das zu verwendende Endpunktsuffix für diese Überladungen lautet core.cloudapi.de.The endpoint suffix to use in these overloads is core.cloudapi.de.

Hinweis

Wenn während der Einbindung der Dateifreigabe der Fehler 53 („Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.“) zurückgegeben wird, blockiert möglicherweise eine Firewall den ausgehenden Port.If error 53 ("The network path was not found") is returned while you're mounting the file share, a firewall might be blocking the outbound port. Versuchen Sie, die Dateifreigabe auf einem virtuellen Computer einzubinden, der sich im selben Azure-Abonnement wie das Speicherkonto befindet.Try mounting the file share on a virtual machine that's in the same Azure subscription as storage account.

Nächste SchritteNext steps

Abonnieren Sie den Azure Deutschland-Blog, um weitere Informationen und Updates zu erhalten.For supplemental information and updates, subscribe to the Azure Germany blog.