Aktualisieren einer vorhandenen Blaupausenzuweisung

Wenn eine Blaupause zugewiesen ist, kann die Zuweisung aktualisiert werden. Es gibt verschiedene Gründe für das Aktualisieren einer vorhandenen Zuweisung:

  • Hinzufügen oder Entfernen einer Ressourcensperre
  • Ändern des Wertes von dynamischen Parametern
  • Durchführen eines Upgrades auf eine neuere Blaupausenversion mit dem Status Veröffentlicht

Aktualisieren von Zuweisungen

  1. Wählen Sie Alle Dienste im linken Bereich aus. Suchen Sie nach Blaupausen, und wählen Sie die Option aus.

  2. Wählen Sie auf der Seite links die Option Zugewiesene Blaupausen.

  3. Wählen Sie in der Liste der Blaupausen die Blaupausenzuweisung aus. Verwenden Sie anschließend die Schaltfläche Zuweisung aktualisieren, ODER wählen und halten Sie die Blaupausenzuweisung (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Zuweisung aktualisieren aus.

    Screenshot der Seite für Blaupausenzuweisung mit hervorgehobener Schaltfläche „Zuweisung aktualisieren“

  4. Die Seite Blaupause zuweisen wird geladen, während alle Werte der ursprünglichen Zuweisung bereits eingetragen sind. Sie können die Version der Blaupausendefinition, den Zustand von Zuweisung sperren sowie die dynamischen Parameter für die Blaupausendefinition ändern. Wählen Sie Zuweisen aus, nachdem die Änderungen abgeschlossen sind.

  5. Überprüfen Sie auf der Detailseite für die aktualisierte Zuweisung den neuen Status. In diesem Beispiel wurde der Zuweisung Wird gesperrt hinzugefügt.

    Screenshot einer aktualisierten Blaupausenzuweisung mit geändertem Sperrmodus

  6. Einzelheiten zu anderen Zuweisungsvorgängen finden Sie in der Dropdownliste. Die Tabelle Verwaltete Ressourcen wird durch den ausgewählten Zuweisungsvorgang aktualisiert.

    Screenshot einer aktualisierten Blaupausenzuweisung mit Zuweisungsvorgängen und deren Status

Regeln für das Aktualisieren von Zuweisungen

Bei der Bereitstellung der aktualisierten Zuweisungen werden einige wichtige Regeln befolgt. Diese Regeln legen fest, was mit bereits bereitgestellten Ressourcen geschieht. Die angeforderte Änderung und der Typ der bereitgestellten oder aktualisierten Artefaktressource bestimmen, welche Maßnahmen ergriffen werden.

  • Rollenzuweisungen
    • Wird die Rolle oder der Rollenempfänger (Benutzer, Gruppe oder App) geändert, wird eine neue Rollenzuweisung erstellt. Zuvor bereitgestellte Rollenzuweisungen werden beibehalten.
  • Richtlinienzuweisungen
    • Werden die Parameter der Richtlinienzuweisung geändert, wird die vorhandene Zuweisung aktualisiert.
    • Wird die Definition der Richtlinienzuweisung geändert, wird eine neue Richtlinienzuweisung erstellt. Zuvor bereitgestellte Richtlinienzuweisungen werden beibehalten.
    • Wird das Artefakt der Richtlinienzuweisung aus der Blaupause entfernt, werden bereitgestellte Richtlinienzuweisung beibehalten.
  • Azure Resource Manager-Vorlagen (ARM-Vorlagen)
    • Die Vorlage wird über den Ressourcen-Manager als PUT verarbeitet. Da diese Aktion für jeden Ressourcentyp anders behandelt wird, sehen Sie sich die Dokumentation der einzelnen eingeschlossenen Ressourcen an, um die Auswirkung dieser von Blaupausen ausgeführten Aktion zu bestimmen.

Mögliche Fehler beim Aktualisieren von Zuweisungen

Beim Aktualisieren von Zuweisungen können Änderungen vorgenommen werden, die bei der Ausführung eine Unterbrechung bewirken. Ein Beispiel hierfür ist das Ändern des Speicherorts einer Ressourcengruppe, nachdem diese bereits bereitgestellt wurde. Jede von Resource Manager unterstützte Änderung kann vorgenommen werden. Jede Änderung, die bei Resource Manager einen Fehler verursacht, bewirkt jedoch ebenso einen Fehler bei der Zuweisung.

Es gibt keine Beschränkung in Bezug darauf, wie oft eine Zuweisung aktualisiert werden kann. Wenn ein Fehler auftritt, identifizieren Sie ihn, und aktualisieren Sie die Zuweisung erneut. Beispielszenarien für Fehler:

  • Falscher Parameter
  • Ein bereits vorhandenes Objekt
  • Eine von Resource Manager nicht unterstützte Änderung

Nächste Schritte