Rights Management SDK 4.2Rights Management SDK 4.2

Wichtig

Versionen des Microsoft Rights Management Service SDK, die vor dem 2020 von März veröffentlicht wurden, sind veraltet. Anwendungen, die frühere Versionen verwenden, müssen aktualisiert werden, um die Version vom März 2020 zu verwenden.Versions of the Microsoft Rights Management Service SDK released prior to March 2020 are deprecated; applications using earlier versions must be updated to use the March 2020 release. Ausführliche Informationen finden Sie im Hinweis zur Veraltung.For full details, see the deprecation notice.

Für das Microsoft Rights Management Service SDK sind keine weiteren Erweiterungen geplant.No further enhancements are planned for the Microsoft Rights Management Service SDK. Es wird dringend empfohlen, das Microsoft Information Protection SDK für Klassifizierungen, Bezeichnungen und Schutzdienste zu erhalten.We strongly recommend adoption of the Microsoft Information Protection SDK for classification, labeling, and protection services.

ZweckPurpose

Das Rights Management SDK 4.2 ist eine vereinfachte API der nächsten Generation, die Entwicklungsaufgaben bei der Aktualisierung Ihrer Geräte-Apps mit Datenschutzfunktionen über Rights Management Services erleichtert.The Rights Management SDK 4.2 is a simplified, next-generation API that enables a lightweight development experience in upgrading your device apps with information protection via Rights Management Services. Entwickler können Apps erstellen, die Active Directory-Rechteverwaltungsdienste (AD RMS) oder Azure Rights Management zur Bereitstellung von Datenschutz nutzen. Sie können die Informationen während der transparenten Behandlung von komplexen Sicherheitsmethoden, wie Schlüsselverwaltung, Verschlüsselung und Entschlüsselung, Richtlinien- und Berechtigungserstellung, sicheres Zwischenspeichern und der Kommunikation mit den AD RMS- und Azure RMS-Diensten, problemlos schützen oder nutzen.Developers can build apps that leverage Active Directory Rights Management Services (AD RMS) or Azure Rights Management to provide information protection and can easily protect or consume information, while transparently handling complex security practices such as key management, encryption and decryption, policy and permissions creation, secure caching, and communication with AD RMS and Azure RMS services.

EntwicklerzielgruppeDeveloper audience

Die RMS SDK 4.2-APIs verwenden Standardprogrammiersprachen und -modelle für jedes Betriebssystem, sodass ihre Verwendung einfach und vertraut ist.The RMS SDK 4.2 APIs use standard programming languages and models for each operating system so, they are easy and familiar to work with.

Unterstützte BetriebssystemeSupported Operating Systems

Das RMS SDK 4.2 ist für die folgenden Betriebssysteme verfügbar:This release, RMS SDK 4.2, is available for the following operating systems:

  • Google AndroidGoogle Android
  • Apple iOS und Mac OS XApple iOS and Mac OS X
  • Windows PhoneWindows Phone
  • Windows StoreWindows Store
  • Portables C++ für Linux-artige BetriebssystemePortable C++ for Linux flavored operating systems

AbschnitteSections

Übersicht – Rights Management Services ist eine Datenschutztechnologie, die zum Schutz digitaler Informationen vor nicht autorisierter Verwendung beiträgt.Overview - Rights Management Services is an information protection technology that helps safeguard digital information from unauthorized use. Über Ihre rechtlich geschützten Anwendungen können Inhaltsbesitzer definieren, wer ihren Inhalt öffnen, ändern, drucken, weiterleiten oder andere Aktionen damit ausführen kann.Through your rights-enabled applications, content owners will be able to define who can open, modify, print, forward, or take other actions with their content.

Erste Schritte: Bei dieser Version des RMS SDK 4.2 ermöglichen die Leitfäden zum Einrichten der Entwicklungsumgebung für die einzelnen Betriebssysteme/Plattformen einen schnellen Einstieg in die Erstellung einer ersten Anwendung.Get started- For this release of the RMS SDK 4.2, your quick start approach to a first application is through the development environment setup guides for each of the operating systems / platforms.

Anleitung für Entwickler und Begriffe: Ziel des RMS SDK 4.2 ist es, die Erstellung von AD RMS-fähigen Anwendungen, die Rights Management Services nutzen, so weit wie möglich zu vereinfachen.Developer guidance and terms - The focus of RMS SDK 4.2 is to help you build AD RMS-enabled applications that leverage Right Management Services, as simply as possible.

API-Referenz: Das RMS SDK 4.2 unterstützt verschiedene Betriebssysteme, die im folgenden Inhaltsverzeichnis angegeben sind.API reference - The RMS SDK 4.2 supports several operating systems noted in the table of contents following.