Tutorial: Erstellen automatisierter genehmigungsbasierter Workflows mithilfe von Azure Logic AppsTutorial: Create automated approval-based workflows by using Azure Logic Apps

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie Sie eine Logik-App erstellen, die einen genehmigungsbasierten Workflow automatisiert.This tutorial shows how to build a logic app that automates an approval-based workflow. Diese Logik-App verarbeitet gezielt Abonnementanforderungen für eine Adressenliste, die von dem Dienst MailChimp verwaltet wird.Specifically, this logic app processes subscription requests for a mailing list that's managed by the MailChimp service. Die Logik-App überwacht ein E-Mail-Konto auf diese Anforderungen, sendet sie zur Genehmigung und fügt genehmigte Mitglieder der Adressenliste hinzu.This logic app monitors an email account for these requests, sends these requests for approval, and adds approved members to the mailing list.

In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:In this tutorial, you learn how to:

  • Erstellen einer leeren Logik-AppCreate a blank logic app.
  • Hinzufügen eines Triggers, der E-Mails auf Abonnementanforderungen überwachtAdd a trigger that monitors emails for subscription requests.
  • Hinzufügen einer Aktion, die E-Mails zur Genehmigung/Ablehnung dieser Anforderungen sendetAdd an action that sends emails for approving or rejecting these requests.
  • Hinzufügen einer Bedingung, die die Genehmigungsantwort überprüftAdd a condition that checks the approval response.
  • Hinzufügen einer Aktion, die genehmigte Mitglieder der Adressenliste hinzufügtAdd an action that adds approved members to the mailing list.
  • Hinzufügen einer Bedingung, die überprüft, ob die Mitglieder der Liste hinzugefügt wurdenAdd a condition that checks whether these members successfully joined the list.
  • Hinzufügen einer Aktion zum Senden von E-Mails, die darüber informieren, ob die Mitglieder der Liste hinzugefügt wurdenAdd an action that sends emails confirming whether these members successfully joined the list.

Am Ende entspricht Ihre Logik-App grob dem folgenden Workflow:When you're done, your logic app looks like this workflow at a high level:

Allgemeine Übersicht über die fertige Logik-App

VoraussetzungenPrerequisites

  • Ein Azure-Abonnement.An Azure subscription. Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie sich für ein kostenloses Azure-Konto registrieren, bevor Sie beginnen.If you don't have a subscription, sign up for a free Azure account before you begin.

  • Ein MailChimp-Konto, das eine Liste namens „test-members-ML“ enthält, der Ihre Logik-App E-Mail-Adressen für genehmigte Mitglieder hinzufügen kann.A MailChimp account that contains a list named "test-members-ML" where your logic app can add email addresses for approved members. Falls Sie über kein Konto verfügen, registrieren Sie sich für ein kostenloses Konto, und informieren Sie sich dann darüber, wie Sie eine MailChimp-Liste erstellen.If you don't have an account, sign up for a free account, and then learn how to create a MailChimp list.

  • Ein E-Mail-Konto bei Office 365 Outlook oder Outlook.com, das Genehmigungsworkflows unterstützt.An email account in Office 365 Outlook or Outlook.com, which supports approval workflows. In diesem Artikel wird Office 365 Outlook verwendet.This article uses Office 365 Outlook. Bei Verwendung eines anderen E-Mail-Kontos bleiben die allgemeinen Schritte zwar gleich, die Benutzeroberfläche sieht aber unter Umständen etwas anders aus.If you use a different email account, the general steps stay the same, but your UI might appear slightly different.

Melden Sie sich auf dem Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal

Melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen Ihres Azure-Kontos beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal with your Azure account credentials.

Erstellen Ihrer Logik-AppCreate your logic app

  1. Klicken Sie im Hauptmenü von Azure auf Ressource erstellen > Integration > Logik-App.From the main Azure menu, select Create a resource > Integration > Logic App.

    Erstellen einer neuen Logik-App-Ressource

  2. Geben Sie unter Logik-App erstellen die Informationen wie beschrieben ein.Under Create logic app, provide this information about your logic app as shown and described. Wählen Sie Erstellen, wenn Sie fertig sind.When you're done, select Create.

    Angeben von Informationen zu Ihrer Logik-App

    EigenschaftProperty WertValue BESCHREIBUNGDescription
    NameName LA-MailingListLA-MailingList Der Name Ihrer Logik-App. Er darf nur Buchstaben, Ziffern, Bindestriche (-), Unterstriche (_), Klammern ((, )) und Punkte (.) enthalten.Your logic app's name, which can contain only letters, numbers, hyphens (-), underscores (_), parentheses ((, )), and periods (.). In diesem Beispiel wird „LA-MailingList“ verwendet.This example uses "LA-MailingList".
    AbonnementSubscription <Name Ihres Azure Abonnements><your-Azure-subscription-name> Der Name Ihres Azure-AbonnementsYour Azure subscription name
    RessourcengruppeResource group LA-MailingList-RGLA-MailingList-RG Der Name der Azure-Ressourcengruppe, die zum Organisieren verwandter Ressourcen verwendet wird.The name for the Azure resource group, which is used to organize related resources. In diesem Beispiel wird „LA-MailingList-RG“ verwendet.This example uses "LA-MailingList-RG".
    LocationLocation USA (Westen)West US Die Region, in der die Informationen zu Ihrer Logik-App gespeichert werden sollen.TThe region where to store your logic app information. In diesem Beispiel wird „USA, Westen“ verwendet.This example uses "West US".
    Log AnalyticsLog Analytics AusOff Behalten Sie die Einstellung Aus für die Diagnoseprotokollierung bei.Keep the Off setting for diagnostic logging.
  3. Wählen Sie nach der Bereitstellung Ihrer App durch Azure für Ihre bereitgestellte Logik-App auf der Azure-Symbolleiste Benachrichtigungen > Zu Ressource wechseln aus.After Azure deploys your app, on the Azure toolbar, select Notifications > Go to resource for your deployed logic app.

    Navigieren zu Ihrer neuen Logik-App-Ressource

    Sie können zum Suchen und Auswählen Ihrer Logik-App auch den Namen in das Suchfeld eingeben.Or, you can find and select your logic app by typing the name in the search box.

    Der Designer für Logik-Apps wird geöffnet. Es wird eine Seite mit einem Einführungsvideo sowie mit häufig verwendeten Triggern und Logik-App-Mustern angezeigt.The Logic Apps Designer opens and shows a page with an introduction video and commonly used triggers and logic app patterns. Wählen Sie unter Vorlagen die Option Leere Logik-App.Under Templates, select Blank Logic App.

    Auswählen der Vorlage „Leere Logik-App“

Fügen Sie als Nächstes einen Trigger hinzu, der auf eingehende E-Mails mit Abonnementanforderungen lauscht.Next, add a trigger that listens for incoming emails with subscription requests. Jede Logik-App muss mit einem Trigger beginnen, der ausgelöst wird, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt oder neue Daten eine bestimmte Bedingung erfüllen.Each logic app has to start with a trigger, which fires when a specific event happens or when new data meets a specific condition. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen Ihrer ersten Logik-App.For more information, see Create your first logic app.

Hinzufügen eines Triggers zum Überwachen von E-MailsAdd trigger to monitor emails

  1. Geben Sie im Designer für Logik-Apps when email arrives als Filter in das Suchfeld ein.On the Logic App Designer, in the search box, enter when email arrives as your filter. Wählen Sie in der Liste Trigger den Trigger Wenn eine neue E-Mail empfangen wird für Ihren E-Mail-Anbieter aus.From the Triggers list, select the When a new email arrives trigger for your email provider.

    In diesem Beispiel wird der Trigger „Office 365 Outlook“ verwendet:This example uses the Office 365 Outlook trigger:

    Auswählen des Triggers „Wenn eine neue E-Mail empfangen wird“ für den E-Mail-Anbieter

    • Wählen Sie für Geschäfts-, Schul- oder Unikonten für Azure die Option „Office 365 Outlook“.For Azure work or school accounts, select Office 365 Outlook.
    • Wählen Sie für persönliche Microsoft-Konten die Option „Outlook.com“.For personal Microsoft accounts, select Outlook.com.
  2. Melden Sie sich bei entsprechender Aufforderung mit Ihren Anmeldeinformationen bei Ihrem E-Mail-Konto an, damit Logic Apps eine Verbindung mit Ihrem E-Mail-Konto erstellen kann.If prompted, sign in to your email account with your credentials so that Logic Apps can create a connection to your email account.

  3. Geben Sie im Trigger die Kriterien für die Überprüfung aller neuen E-Mails an.In the trigger, provide the criteria for checking all new email.

    1. Geben Sie den Ordner, das Intervall und die Häufigkeit für die E-Mail-Überprüfung an.Specify the folder, interval, and frequency for checking emails.

      Angeben von Ordner, Intervall und Häufigkeit für die E-Mail-Überprüfung

      EigenschaftProperty WertValue BESCHREIBUNGDescription
      OrdnerFolder Inbox Der zu überwachende E-Mail-Ordner.The email folder to monitor
      IntervallInterval 1 Die Anzahl von Warteintervallen zwischen ÜberprüfungenThe number of intervals to wait between checks
      FrequencyFrequency Hour Die Zeiteinheit für die WiederholungThe unit of time to use for the recurrence
    2. Fügen Sie dem Trigger nun eine weitere Eigenschaft hinzu, damit Sie nach E-Mail-Betreffzeile filtern können.Now add another property to the trigger so that you can filter on email subject line. Öffnen Sie die Liste Neuen Parameter hinzufügen, und wählen Sie die Eigenschaft Betrefffilter aus.Open the Add new parameter list, and select the Subject Filter property.

      Hinzufügen der Eigenschaft „Betrefffilter“ zum Trigger

      Weitere Informationen zu den Eigenschaften dieses Triggers finden Sie in der Referenz zum Office 365 Outlook-Connector oder in der Referenz zum Outlook.com-Connector.For more information about this trigger's properties, see the Office 365 Outlook connector reference or the Outlook.com connector reference.

    3. Wenn die Eigenschaft im Trigger angezeigt wird, geben Sie den folgenden Text ein: subscribe-test-members-ML.After the property appears in the trigger, enter this text: subscribe-test-members-ML

      Eingeben von Text für die Eigenschaft „Betrefffilter“

  4. Klicken Sie auf die Titelleiste des Triggers, um die Triggerdetails vorerst auszublenden.To hide the trigger's details for now, click the trigger's title bar.

    Ausblenden der Details durch Reduzieren des Bereichs

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app. Wählen Sie auf der Symbolleiste des Designers Speichern aus.On the designer toolbar, select Save.

Ihre Logik-App befindet sich jetzt im Livemodus, überprüft bislang aber lediglich Ihre eingehenden E-Mails.Your logic app is now live but doesn't do anything other than check your incoming email. Fügen Sie daher eine Aktion hinzu, die reagiert, wenn der Trigger ausgelöst wird.So, add an action that responds when the trigger fires.

Genehmigungs-E-Mail sendenSend approval email

Nachdem Sie nun über einen Trigger verfügen, fügen Sie als Nächstes eine Aktion hinzu, die eine E-Mail zur Genehmigung oder Ablehnung der Anforderung sendet.Now that you have a trigger, add an action that sends an email to approve or reject the request.

  1. Wählen Sie unter dem Trigger die Option Neuer Schritt aus.Under the trigger, select New step.

  2. Geben Sie unter Aktion auswählen im Suchfeld approval als Filter ein.Under Choose an action, in the search box, enter approval as your filter. Wählen Sie in der Liste der Aktionen die Aktion Genehmigungs-E-Mail senden für Ihren E-Mail-Anbieter aus.From the actions list, select the Send approval email action for your email provider.

    In diesem Beispiel wird die Aktion „Office 365 Outlook“ verwendet:This example uses the Office 365 Outlook action:

    Auswählen der Aktion „Genehmigungs-E-Mail senden“

  3. Geben Sie die Informationen zu dieser Aktion wie beschrieben an:Provide the information about this action as described:

    Eigenschaften für „Genehmigungs-E-Mail senden“

    EigenschaftProperty WertValue BESCHREIBUNGDescription
    ToTo <Ihre E-Mail-Adresse><your-email-address> Die E-Mail-Adresse der genehmigenden Person.The approver's email address. Zu Testzwecken können Sie hier Ihre eigene Adresse angeben.For testing purposes, you can use your own address. In diesem Beispiel wird die fiktive E-Mail-Adresse „sophia.owen@fabrikam.com“ verwendet.This example uses the fictional "sophia.owen@fabrikam.com" email address.
    SubjectSubject Approve member request for test-members-ML Ein aussagekräftiger E-Mail-Betreff.A descriptive email subject
    BenutzeroptionenUser Options Approve, Reject Die Antwortoptionen, zwischen denen die genehmigende Person wählen kann.The response options that the approver can select. Standardmäßig kann die genehmigende Person zwischen „Genehmigen“ und „Ablehnen“ wählen.By default, the approver can select either "Approve" or "Reject" as their response.

    Ignorieren Sie vorerst die Liste mit den dynamischen Inhalten, die beim Klicken auf bestimmte Bearbeitungsfelder angezeigt wird.For now, ignore the dynamic content list that appears when you click inside specific edit boxes. In dieser Liste können Sie verfügbare Ausgaben aus vorherigen Aktionen auswählen, die als Eingabe in Ihrem Workflow verwendet werden können.This list lets you select available output from previous actions that you can use as inputs in your workflow.

    Weitere Informationen zu den Eigenschaften dieser Aktion finden Sie in der Referenz zum Office 365 Outlook-Connector oder in der Referenz zum Outlook.com-Connector.For more information about this action's properties, see the Office 365 Outlook connector reference or the Outlook.com connector reference.

  4. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Fügen Sie als Nächstes eine Bedingung hinzu, die überprüft, welche Antwort die genehmigende Person gewählt hat.Next, add a condition to check the approver's selected response.

Überprüfen der GenehmigungsantwortCheck approval response

  1. Wählen Sie unter der Aktion Genehmigungs-E-Mail senden die Option Neuer Schritt aus.Under the Send approval email action, select New step".

  2. Wählen Sie unter Aktion auswählen die Option Integriert aus.Under Choose an action, select Built-in. Geben Sie im Suchfeld den Begriff condition als Filter ein.In the search box, enter condition as your filter. Wählen Sie in der Liste „Aktionen“ die Aktion Bedingung aus.From the actions list, select the Condition action.

    Suchen und Auswählen der Aktion „Bedingung“

  3. Versehen Sie die Bedingung mit einem aussagekräftigeren Namen.Rename the condition with a better description.

    1. Klicken Sie auf der Titelleiste der Bedingung auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten ( ... ) und anschließend auf Umbenennen.On the condition's title bar, select the ellipses (...) button > Rename.

      Umbenennen der Beschreibung der Bedingung

    2. Nennen Sie Ihre Bedingung wie folgt: If request approvedRename your condition with this description: If request approved

  4. Erstellen Sie eine Bedingung, die überprüft, ob die genehmigende Person Genehmigen ausgewählt hat.Build a condition that checks whether the approver selected Approve.

    1. Klicken Sie in der Bedingung auf das Feld Wert auswählen (links von der Bedingung).In the condition, click inside the Choose a value box on the condition's left side.

    2. Wählen Sie in der angezeigten Liste mit dynamischen Inhalten unter Genehmigungs-E-Mail senden die Eigenschaft SelectedOption aus.From the dynamic content list that appears, under Send approval email, select the SelectedOption property.

      Auswählen von „SelectedOption“ aus der Liste mit dynamischen Inhalten

    3. Wählen Sie im mittleren Vergleichsfeld den Operator Ist gleich aus.In the middle comparison box, select the is equal to operator.

    4. Geben Sie auf der rechten Seite der Bedingung im Feld Wert auswählen den folgenden Text ein: Approve.In the Choose a value box on the condition's right side, enter this text: Approve

      Danach sieht die Bedingung wie im folgenden Beispiel aus:When you're done, the condition looks like this example:

      Fertige Bedingung für Beispiel „Genehmigt“

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Geben Sie als Nächstes die Aktion an, die Ihre Logik-App ausführen soll, wenn der Prüfer die Anforderung genehmigt.Next, specify the action that your logic app performs when the reviewer approves the request.

Hinzufügen eines Mitglieds zur MailChimp-ListeAdd member to MailChimp list

Fügen Sie nun eine Aktion hinzu, die das genehmigte Mitglied Ihrer Adressenliste hinzufügt.Now add an action that adds the approved member to your mailing list.

  1. Wählen Sie in der Bedingungsverzweigung Bei TRUE die Option Aktion hinzufügen aus.In the condition's If true branch, select Add an action.

  2. Geben Sie unter Aktion auswählen mailchimp als Filter ein, und wählen Sie die Aktion Mitglied zu Liste hinzufügen aus.Under Choose an action, enter mailchimp as your filter, and select the Add member to list action.

    Auswählen der Aktion „Mitglied zu Liste hinzufügen“

  3. Wenn Sie zum Zugriff auf Ihr MailChimp-Konto aufgefordert werden, melden Sie sich mit Ihren MailChimp-Anmeldeinformationen an.If you're prompted for access to your MailChimp account, sign in with your MailChimp credentials.

  4. Geben Sie Informationen zu dieser Aktion wie hier dargestellt und beschrieben an:Provide information about this action as shown and described here:

    Angeben der Informationen für „Mitglied zu Liste hinzufügen“

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired ValueValue BESCHREIBUNGDescription
    Listen-IDList Id JaYes test-members-ML Der Name Ihrer MailChimp-Adressenliste.The name for your MailChimp mailing list. In diesem Beispiel wird „test-members-ML“ verwendet.This example uses "test-members-ML".
    StatusStatus JaYes subscribed Wählen Sie den Abonnementstatus für das neue Mitglied aus.Select the subscription status for the new member. In diesem Beispiel wird „Abonniert“ verwendet.This example uses "subscribed".

    Weitere Informationen finden Sie unter Manage Subscribers with the MailChimp API (Verwalten von Abonnenten mit der MailChimp-API).For more information, see Manage subscribers with the MailChimp API.

    E-Mail-AdresseEmail Address JaYes <E-Mail-Adresse des neuen Mitglieds><new-member-email-address> Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten unter Wenn eine neue E-Mail empfangen wird das Feld Von aus. Dadurch wird die E-Mail-Adresse des neuen Mitglieds übergeben.From the dynamic content list, select From under When a new mail arrives, which passes in the email address for the new member.

    Weitere Informationen zu den Eigenschaften dieser Aktion finden Sie in der Referenz zum MailChimp-Connector.For more information about this action's properties, see the MailChimp connector reference.

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Fügen Sie als Nächstes eine Bedingung hinzu, um zu prüfen, ob das neue Mitglied der Adressenliste hinzugefügt wurde.Next, add a condition so that you can check whether the new member successfully joined your mailing list. So erfahren Sie, ob der Vorgang erfolgreich war.That way, your logic app notifies you whether this operation succeeds or fails.

Überprüfen, ob der Vorgang erfolgreich warCheck for success or failure

  1. Wählen Sie in der Verzweigung Bei TRUE unter der Aktion Mitglied zu Liste hinzufügen die Option Aktion hinzufügen aus.In the If true branch, under the Add member to list action, select Add an action.

  2. Wählen Sie unter Aktion auswählen die Option Integriert aus.Under Choose an action, select Built-in. Geben Sie im Suchfeld den Begriff condition als Filter ein.In the search box, enter condition as your filter. Wählen Sie in der Liste mit den Aktionen Bedingung aus.From the actions list, select Condition.

  3. Nennen Sie die Bedingung wie folgt: If add member succeededRename the condition with this description: If add member succeeded

  4. Erstellen Sie eine Bedingung, die überprüft, ob das genehmigte Mitglied der Adressenliste hinzugefügt wurde:Build a condition that checks whether the approved member succeeds or fails in joining your mailing list:

    1. Klicken Sie in der Bedingung auf das Feld Wert auswählen (links von der Bedingung).In the condition, click inside the Choose a value box, which is on the condition's left side. Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten unter Mitglied zu Liste hinzufügen die Eigenschaft Status aus.From the dynamic content list, under Add member to list, select the Status property.

      Ihre Bedingung sieht etwa wie im folgendem Beispiel aus:For example, your condition looks like this example:

      Auswählen von „Status“ unter „Mitglied zu Liste hinzufügen“

    2. Wählen Sie im mittleren Vergleichsfeld den Operator Ist gleich aus.In the middle comparison box, select the is equal to operator.

    3. Geben Sie auf der rechten Seite der Bedingung im Feld Wert auswählen den folgenden Text ein: subscribed.In the Choose a value box on the condition's right side, enter this text: subscribed

      Danach sieht die Bedingung wie im folgenden Beispiel aus:When you're done, the condition looks like this example:

      Fertige Bedingung für Beispiel „Abonniert“

Richten Sie als Nächstes die E-Mails ein, die gesendet werden sollen, wenn das genehmigte Mitglied erfolgreich der Adressenliste hinzugefügt wurde oder wenn das Hinzufügen nicht erfolgreich war.Next, set up the emails to send when the approved member succeeds or fails in joining your mailing list.

Senden einer E-Mail, wenn das Mitglied hinzugefügt wurdeSend email if member added

  1. Wählen Sie in der Verzweigung Bei TRUE für die Bedingung If add member succeeded die Option Aktion hinzufügen aus.Under the If add member succeeded condition, in the If true branch, select Add an action.

    Auswählen von „Aktion hinzufügen“ im Branch „Bei TRUE“

  2. Geben Sie unter Aktion auswählen im Suchfeld den Text outlook send email als Filter ein, und wählen Sie die Aktion E-Mail senden aus.Under Choose an action, in the search box, enter outlook send email as your filter, and select the Send an email action.

    Hinzufügen der Aktion „E-Mail senden“

  3. Nennen Sie die Aktion wie folgt: Send email on successRename the action with this description: Send email on success

  4. Geben Sie Informationen für diese Aktion wie hier dargestellt und beschrieben an:Provide information for this action as shown and described:

    Angeben der Informationen für die Erfolgs-E-Mail

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired ValueValue BESCHREIBUNGDescription
    ToTo JaYes <Ihre E-Mail-Adresse><your-email-address> Die E-Mail-Adresse, an die die Erfolgs-E-Mail gesendet werden soll.The email address for where to send the success email. Zu Testzwecken können Sie hier Ihre eigene E-Mail-Adresse angeben.For testing purposes, you can use your own email address.
    SubjectSubject JaYes <Betreff der Erfolgs-E-Mail><subject-for-success-email> Der Betreff der Erfolgs-E-Mail.The subject for the success email. Geben Sie für dieses Tutorial den folgenden Text ein:For this tutorial, enter this text:

    Success! Member added to "test-members-ML":

    Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten unter Mitglied zu Liste hinzufügen die Eigenschaft E-Mail-Adresse aus.From the dynamic content list, under Add member to list, select the Email Address property.

    TextBody JaYes <Text für Erfolgs-E-Mail><body-for-success-email> Der Inhalt der Erfolgs-E-Mail.The body content for the success email. Geben Sie für dieses Tutorial den folgenden Text ein:For this tutorial, enter this text:

    New member has joined "test-members-ML":

    Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten die Eigenschaft E-Mail-Adresse aus.From the dynamic content list, select the Email Address property.

    Geben Sie in der nächsten Zeile den folgenden Text ein: Member opt-in status:.On the next row, enter this text: Member opt-in status:

    Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten unter Mitglied zu Liste hinzufügen die Eigenschaft Status aus.From the dynamic content list, under Add member to list, select the Status property.

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Senden einer E-Mail, wenn das Mitglied nicht hinzugefügt wurdeSend email if member not added

  1. Wählen Sie in der Verzweigung Bei FALSE für die Bedingung If add member succeeded die Option Aktion hinzufügen aus.Under the If add member succeeded condition, in the If false branch, select Add an action.

    Auswählen von „Aktion hinzufügen“ im Branch „Bei FALSE“

  2. Geben Sie unter Aktion auswählen im Suchfeld den Text outlook send email als Filter ein, und wählen Sie die Aktion E-Mail senden aus.Under Choose an action, in the search box, enter outlook send email as your filter, and select the Send an email action.

    Hinzufügen einer Aktion für „E-Mail senden“

  3. Nennen Sie die Aktion wie folgt: Send email on failureRename the action with this description: Send email on failure

  4. Geben Sie Informationen zu dieser Aktion wie hier dargestellt und beschrieben an:Provide information about this action as shown and described here:

    Angeben der Informationen für die Fehler-E-Mail

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired ValueValue BESCHREIBUNGDescription
    ToTo JaYes <Ihre E-Mail-Adresse><your-email-address> Die E-Mail-Adresse, an die die Fehler-E-Mail gesendet werden soll.The email address for where to send the failure email. Zu Testzwecken können Sie hier Ihre eigene E-Mail-Adresse angeben.For testing purposes, you can use your own email address.
    SubjectSubject JaYes <Betreff für Fehler-E-Mail><subject-for-failure-email> Der Betreff der Fehler-E-Mail.The subject for the failure email. Geben Sie für dieses Tutorial den folgenden Text ein:For this tutorial, enter this text:

    Failed, member not added to "test-members-ML":

    Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten unter Mitglied zu Liste hinzufügen die Eigenschaft E-Mail-Adresse aus.From the dynamic content list, under Add member to list, select the Email Address property.

    TextBody JaYes <Text für Fehler-E-Mail><body-for-failure-email> Der Inhalt der Fehler-E-Mail.The body content for the failure email. Geben Sie für dieses Tutorial den folgenden Text ein:For this tutorial, enter this text:

    Member might already exist. Check your MailChimp account.

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Testen Sie als Nächstes Ihre Logik-App, die nun in etwa wie folgt aussieht:Next, test your logic app, which now looks similar to this example:

Beispiel für fertigen Logik-App-Workflow

Ausführen Ihrer Logik-AppRun your logic app

  1. Senden Sie sich selbst eine E-Mail mit der Anforderung, in Ihre Adressenliste aufgenommen zu werden.Send yourself an email request to join your mailing list. Warten Sie, bis die Anforderung in Ihrem Posteingang eingeht.Wait for the request to appear in your inbox.

  2. Wählen Sie auf der Symbolleiste des Designers die Option Ausführen aus, um Ihre Logik-App manuell zu starten.To manually start your logic app, on the designer toolbar bar, select Run.

    Wenn der Betreff Ihrer E-Mail dem Betrefffilter des Triggers entspricht, sendet Ihre Logik-App Ihnen eine E-Mail zur Genehmigung der Abonnementanforderung.If your email has a subject that matches the trigger's subject filter, your logic app sends you email to approve the subscription request.

  3. Wählen Sie in der Genehmigungs-E-Mail die Option Genehmigen aus.In the approval email, select Approve.

  4. Wenn die E-Mail-Adresse des Abonnenten in Ihrer Adressenliste nicht vorhanden ist, fügt Ihre Logik-App die entsprechende E-Mail-Adresse hinzu und sendet Ihnen eine E-Mail. Beispiel:If the subscriber's email address doesn't exist on your mailing list, your logic app adds that person's email address and sends you an email like this example:

    Beispiel-E-Mail: erfolgreiches Abonnement

    Falls Ihre Logik-App den Abonnenten nicht hinzufügen kann, erhalten Sie eine E-Mail wie die folgende:If your logic app can't add the subscriber, you get an email like this example:

    Beispiel-E-Mail: fehlerhaftes Abonnement

    Sollten Sie keine E-Mails erhalten, überprüfen Sie Ihren Ordner für Junk-E-Mails.If you don't get any emails, check your email's junk folder. E-Mails dieser Art werden unter Umständen durch Ihren Junk-E-Mail-Filter umgeleitet.Your email junk filter might redirect these kinds of mails. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Logik-App richtig ausgeführt wurde, helfen Ihnen die Informationen unter Diagnostizieren von Fehlern bei Logik-Apps weiter.Otherwise, if you're unsure that your logic app ran correctly, see Troubleshoot your logic app.

Geschafft! Sie haben eine Logik-App erstellt und ausgeführt, die Informationen über Azure, Microsoft-Dienste und andere SaaS-Apps hinweg integriert.Congratulations, you've now created and run a logic app that integrates information across Azure, Microsoft services, and other SaaS apps.

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Wenn Sie diese exemplarische Logik-App nicht mehr benötigen, löschen Sie die Ressourcengruppe, die Ihre Logik-App und die zugehörigen Ressourcen enthält.When you no longer need the sample logic app, delete the resource group that contains your logic app and related resources.

  1. Wechseln Sie im Azure-Hauptmenü zu Ressourcengruppen, und wählen Sie die Ressourcengruppe für Ihre Logik-App aus.On the main Azure menu, go to Resource groups, and select the resource group for your logic app.

  2. Wählen Sie im Ressourcengruppenmenü Übersicht > Ressourcengruppe löschen aus.On the resource group menu, select Overview > Delete resource group.

    „Übersicht“ > „Ressourcengruppe löschen“

  3. Geben Sie zur Bestätigung den Ressourcengruppennamen ein, und wählen Sie Löschen aus.Enter the resource group name as confirmation, and select Delete.

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie eine Logik-App erstellt, die Genehmigungen für Adressenlistenanforderungen verwaltet.In this tutorial, you created a logic app that manages approvals for mailing list requests. Erfahren Sie als Nächstes, wie Sie eine Logik-App erstellen, die E-Mail-Anlagen verarbeitet und speichert und Azure-Dienste wie Azure Storage und Azure Functions integriert.Now, learn how to build a logic app that processes and stores email attachments by integrating Azure services, such as Azure Storage and Azure Functions.