Media Services-Entwicklung mit .NETMedia Services development with .NET

Hinweis

Media Services v2 werden derzeit keine neuen Features oder Funktionen hinzugefügt.No new features or functionality are being added to Media Services v2.
Sehen Sie sich die neuste Version – Media Services v3 – an.Check out the latest version, Media Services v3. Lesen Sie außerdem die Hinweise zur Migration von v2 zu v3.Also, see migration guidance from v2 to v3

In diesem Artikel wird das Entwickeln von Media Services-Anwendungen mit .NET erläutert.This article discusses how to start developing Media Services applications using .NET.

Die Bibliothek für das Azure Media Services .NET SDK ermöglicht es Ihnen, unter Verwendung von .NET für Media Services zu programmieren.The Azure Media Services .NET SDK library enables you to program against Media Services using .NET. Um die Entwicklung mit .NET weiter zu vereinfachen, steht die Bibliothek für Azure Media Services .NET SDK-Erweiterungen zur Verfügung.To make it even easier to develop with .NET, the Azure Media Services .NET SDK Extensions library is provided. Diese Bibliothek enthält eine Reihe von Erweiterungsmethoden und Hilfsfunktionen, die Ihren .NET-Code vereinfachen.This library contains a set of extension methods and helper functions that simplify your .NET code. Beide Bibliotheken sind über NuGet und GitHub verfügbar.Both libraries are available through NuGet and GitHub.

VoraussetzungenPrerequisites

  • Ein Mediendienstekonto in einem neuen oder existierenden Azure-Abonnement.A Media Services account in a new or existing Azure subscription. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Media Services-Kontos.See the article How to Create a Media Services Account.
  • Betriebssysteme: Windows 10, Windows 7, Windows 2008 R2 oder Windows 8.Operating Systems: Windows 10, Windows 7, Windows 2008 R2, or Windows 8.
  • .NET Framework 4.5 oder höher..NET Framework 4.5 or later.
  • Visual Studio.Visual Studio.

Erstellen und Konfigurieren eines Visual Studio-ProjektsCreate and configure a Visual Studio project

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie ein Projekt in Visual Studio erstellen und für die Mediendienste-Entwicklung einrichten.This section shows you how to create a project in Visual Studio and set it up for Media Services development. Es handelt sich um eine C# Windows-Konsolenanwendung, allerdings gelten für andere Typen von Projekten für Media Services-Anwendungen (z.B. eine Windows Forms-Anwendung oder ASP.NET-Webanwendung) dieselben Schritte.In this case, the project is a C# Windows console application, but the same setup steps shown here apply to other types of projects you can create for Media Services applications (for example, a Windows Forms application or an ASP.NET Web application).

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie mithilfe von NuGet Media Services .NET SDK-Erweiterungen und andere abhängige Bibliotheken hinzufügen.This section shows how to use NuGet to add Media Services .NET SDK extensions and other dependent libraries.

Sie können auch die neuesten Media Services .NET SDK-Komponenten von GitHub (github.com/Azure/azure-sdk-for-media-services oder github.com/Azure/azure-sdk-for-media-services-extensions) herunterladen, die Projektmappe erstellen und die Verweise dem Clientprojekt hinzufügen.Alternatively, you can get the latest Media Services .NET SDK bits from GitHub (github.com/Azure/azure-sdk-for-media-services or github.com/Azure/azure-sdk-for-media-services-extensions), build the solution, and add the references to the client project. Alle erforderlichen Abhängigkeiten werden automatisch heruntergeladen und extrahiert.All the necessary dependencies get downloaded and extracted automatically.

  1. Erstellen Sie eine neue C#-Konsolenanwendung in Visual Studio.Create a new C# Console Application in Visual Studio. Geben Sie Name, Speicherort und Projektmappenname ein und klicken Sie auf „OK“.Enter the Name, Location, and Solution name, and then click OK.

  2. Erstellen Sie die Projektmappe.Build the solution.

  3. Verwenden Sie NuGet, um die Azure Media Services .NET SDK-Erweiterungen (windowsazure.mediaservices.extensions) zu installieren.Use NuGet to install and add Azure Media Services .NET SDK Extensions (windowsazure.mediaservices.extensions). Durch Installieren dieses Pakets werden auch das Media Services .NET SDK installiert und alle anderen erforderlichen Abhängigkeiten hinzugefügt.Installing this package, also installs Media Services .NET SDK and adds all other required dependencies.

    Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von NuGet installiert haben.Ensure that you have the newest version of NuGet installed. Weitere Informationen und Installationsanweisungen finden Sie unter NuGet.For more information and installation instructions, see NuGet.

    1. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Namen des Projekts, und wählen Sie NuGet-Pakete verwalten aus.In Solution Explorer, right-click the name of the project and choose Manage NuGet Packages.

    2. Das Dialogfeld NuGet-Pakete verwalten wird geöffnet.The Manage NuGet Packages dialog box appears.

    3. Suchen Sie im Onlinekatalog nach den Azure Media Services-Erweiterungen, wählen Sie die Azure Media Services .NET SDK-Erweiterungen (windowsazure.mediaservices.extensions) aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Installieren.In the Online gallery, search for Azure MediaServices Extensions, choose Azure Media Services .NET SDK Extensions (windowsazure.mediaservices.extensions), and then click the Install button.

    4. Das Projekt wird geändert, und Verweise auf die Media Services .NET SDK-Erweiterungen, das Media Services .NET-SDK und andere abhängige Assemblys werden hinzugefügt.The project is modified and references to the Media Services .NET SDK Extensions, Media Services .NET SDK, and other dependent assemblies are added.

  4. Um die Entwicklungsumgebung übersichtlicher zu halten, sollten Sie die Verwendung von NuGet Package Restore in Erwägung ziehen.To promote a cleaner development environment, consider enabling NuGet Package Restore. Weitere Informationen finden Sie unter NuGet Package Restore.For more information, see NuGet Package Restore".

  5. Fügen Sie einen Verweis auf die Assembly System.Configuration hinzu.Add a reference to System.Configuration assembly. Diese Assembly enthält die System.Configuration.ConfigurationManager-Klasse, die zum Zugriff auf die Konfigurationsdateien (z.B. „App.config“) verwendet wird.This assembly contains the System.Configuration.ConfigurationManager class that is used to access configuration files (for example, App.config).

    1. Wenn Sie Verweise mit dem Dialogfeld zur Verweisverwaltung hinzufügen möchten, klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Projektnamen.To add references using the Manage References dialog, right-click the project name in the Solution Explorer. Klicken Sie auf Hinzufügen und anschließend auf Verweis... .Then, click Add, then click Reference....

    2. Das Dialogfeld „Verweise verwalten“ wird angezeigt.The Manage References dialog appears.

    3. Suchen Sie unter den .NET Framework-Assemblys die Assembly „System.Configuration“, und wählen Sie sie aus. Klicken Sie anschließend auf OK.Under .NET framework assemblies, find and select the System.Configuration assembly and press OK.

  6. Öffnen Sie die Datei „App.config“, und fügen Sie der Datei einen appSettings-Abschnitt hinzu.Open the App.config file and add an appSettings section to the file. Legen Sie die Werte fest, die zur Verbindung mit der Media Services-API erforderlich sind.Set the values that are needed to connect to the Media Services API. Weitere Informationen finden Sie unter Access the Azure Media Services API with Azure AD authentication (Zugriff auf die Azure Media Services-API mit der Azure AD-Authentifizierung).For more information, see Access the Azure Media Services API with Azure AD authentication.

    Legen Sie die Werte fest, die zum Herstellen der Verbindung mit der Authentifizierungsmethode Dienstprinzipal benötigt werden.Set the values that are needed to connect using the Service principal authentication method.

     ```csharp
             <configuration>
             ...
                 <appSettings>
                     <add key="AMSAADTenantDomain" value="tenant"/>
                     <add key="AMSRESTAPIEndpoint" value="endpoint"/>
                     <add key="AMSClientId" value="id"/>
                     <add key="AMSClientSecret" value="secret"/>
                 </appSettings>
             </configuration>
     ```
    
  7. Fügen Sie den Verweis System.Configuration zu Ihrem Projekt hinzu.Add the System.Configuration reference to your project.

  8. Überschreiben Sie die existierenden using -Anweisungen am Anfang der Datei „Program.cs“ durch den folgenden Code:Overwrite the existing using statements at the beginning of the Program.cs file with the following code:

            using System;
            using System.Configuration;
            using System.IO;
            using Microsoft.WindowsAzure.MediaServices.Client;
            using System.Threading;
            using System.Collections.Generic;
            using System.Linq;
    

    Nun können Sie mit der Entwicklung einer Mediendienste-Anwendung beginnen.At this point, you are ready to start developing a Media Services application.

BeispielExample

Hier ist ein kurzes Beispiel, bei dem eine Verbindung mit der AMS-API hergestellt wird und alle verfügbaren Medienprozessoren aufgelistet werden.Here is a small example that connects to the AMS API and lists all available Media Processors.

        class Program
        {
            // Read values from the App.config file.

            private static readonly string _AADTenantDomain =
                ConfigurationManager.AppSettings["AMSAADTenantDomain"];
            private static readonly string _RESTAPIEndpoint =
                ConfigurationManager.AppSettings["AMSRESTAPIEndpoint"];
            private static readonly string _AMSClientId =
                ConfigurationManager.AppSettings["AMSClientId"];
            private static readonly string _AMSClientSecret =
                ConfigurationManager.AppSettings["AMSClientSecret"];
        
            private static CloudMediaContext _context = null;
            static void Main(string[] args)
            {
                AzureAdTokenCredentials tokenCredentials = 
                    new AzureAdTokenCredentials(_AADTenantDomain,
                        new AzureAdClientSymmetricKey(_AMSClientId, _AMSClientSecret),
                        AzureEnvironments.AzureCloudEnvironment);

                var tokenProvider = new AzureAdTokenProvider(tokenCredentials);

                _context = new CloudMediaContext(new Uri(_RESTAPIEndpoint), tokenProvider);
        
                // List all available Media Processors
                foreach (var mp in _context.MediaProcessors)
                {
                    Console.WriteLine(mp.Name);
                }
        
            }

Nächste SchritteNext steps

Jetzt können Sie sich mit der API AMS verbinden und mit dem Entwickeln beginnen.Now you can connect to the AMS API and start developing.

Media Services-LernpfadeMedia Services learning paths

Media Services v3 (aktuelle Version)Media Services v3 (latest)

Informieren Sie sich über die neue Version von Azure Media Services.Check out the latest version of Azure Media Services!

Media Services v2 (Vorgängerversion)Media Services v2 (legacy)

Feedback gebenProvide feedback

Verwenden Sie das Forum User Voice , um Feedback zu geben und Vorschläge zur Verbesserung von Azure Media Services zu machen.Use the User Voice forum to provide feedback and make suggestions on how to improve Azure Media Services. Sie können auch direkt zu einer der folgenden Kategorien wechseln:You also can go directly to one of the following categories: