Sichern und Wiederherstellen eines Servers in Azure Database for MySQL mit dem Azure-PortalHow to backup and restore a server in Azure Database for MySQL using the Azure portal

Automatische SicherungBackup happens automatically

Azure Database for MySQL-Server werden regelmäßig gesichert, um Wiederherstellungsfunktionen zu ermöglichen.Azure Database for MySQL servers are backed up periodically to enable Restore features. Mithilfe dieses Features können Sie für den Server und alle dazugehörigen Datenbanken einen Zustand zu einem früheren Zeitpunkt auf einem neuen Server wiederherstellen.Using this feature you may restore the server and all its databases to an earlier point-in-time, on a new server.

VoraussetzungenPrerequisites

Zum Durcharbeiten dieses Leitfadens benötigen Sie Folgendes:To complete this how-to guide, you need:

Festlegen der SicherungskonfigurationSet backup configuration

Bei der Erstellung des Servers treffen Sie im Fenster Tarif die Entscheidung, ob dafür lokal redundante oder georedundante Sicherungen erstellt werden sollen.You make the choice between configuring your server for either locally redundant backups or geographically redundant backups at server creation, in the Pricing Tier window.

Hinweis

Nachdem ein Server erstellt wurde, kann die Redundanzart (georedundant oder lokal redundant) nicht mehr gewechselt werden.After a server is created, the kind of redundancy it has, geographically redundant vs locally redundant, can't be switched.

Bei der Erstellung eines Servers über das Azure-Portal wählen Sie im Fenster Tarif entweder Lokal redundant oder Georedundant für die Sicherungen Ihres Servers aus.While creating a server through the Azure portal, the Pricing Tier window is where you select either Locally Redundant or Geographically Redundant backups for your server. Außerdem wählen Sie in diesem Fenster die Aufbewahrungszeit für Sicherung aus. Hier wird angegeben, wie lange die Sicherungen gespeichert werden sollen (in Tagen).This window is also where you select the Backup Retention Period - how long (in number of days) you want the server backups stored for.

Tarif – Auswählen der Sicherungsredundanz

Weitere Informationen zum Festlegen dieser Werte während der Erstellung finden Sie unter Erstellen eines Servers für Azure Database for MySQL über das Azure-Portal.For more information about setting these values during create, see the Azure Database for MySQL server quickstart.

Die Option „Aufbewahrungszeit für Sicherung“ kann auf einem Server mit den folgenden Schritten geändert werden:The backup retention period can be changed on a server through the following steps:

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.Sign into the Azure portal.

  2. Wählen Sie Ihren Server für Azure Database for MySQL aus.Select your Azure Database for MySQL server. Mit dieser Aktion wird die Seite Übersicht geöffnet.This action opens the Overview page.

  3. Wählen Sie im Menü unter EINSTELLUNGEN die Option Tarif.Select Pricing Tier from the menu, under SETTINGS. Mit dem Schieberegler können Sie die Aufbewahrungszeit für Sicherung auf einen Wert zwischen 7 und 35 Tagen festlegen.Using the slider you can change the Backup Retention Period to your preference between 7 and 35 days. Im folgenden Screenshot wurde der Wert auf 34 Tage erhöht.In the screenshot below it has been increased to 34 days. Erhöhung der Aufbewahrungszeit für SicherungBackup retention period increased

  4. Klicken Sie auf OK, um die Änderung zu bestätigen.Click OK to confirm the change.

Mit „Aufbewahrungszeit für Sicherung“ wird auch gesteuert, für welchen zurückliegenden Zeitraum eine Point-in-Time-Wiederherstellung durchgeführt werden kann, da dies auf den verfügbaren Sicherungen basiert.The backup retention period governs how far back in time a point-in-time restore can be retrieved, since it's based on backups available. Die Point-in-Time-Wiederherstellung wird im folgenden Abschnitt näher beschrieben.Point-in-time restore is described further in the following section.

Point-in-Time-WiederherstellungPoint-in-time restore

Mit Azure Database for MySQL können Sie den Zustand des Servers zu einem bestimmten Zeitpunkt und auf einer neuen Kopie des Servers wiederherstellen.Azure Database for MySQL allows you to restore the server back to a point-in-time and into to a new copy of the server. Sie können diesen neuen Server verwenden, um Ihre Daten wiederherzustellen, oder Ihre Clientanwendungen so einrichten, dass sie auf diesen neuen Server verweisen.You can use this new server to recover your data, or have your client applications point to this new server.

Beispiel: Wenn eine Tabelle heute um 12 Uhr versehentlich gelöscht wurde, können Sie den Zustand von kurz vor 12 Uhr wiederherstellen und die fehlende Tabelle und die Daten von dieser neuen Kopie des Servers abrufen.For example, if a table was accidentally dropped at noon today, you could restore to the time just before noon and retrieve the missing table and data from that new copy of the server. Die Point-in-Time-Wiederherstellung wird nicht auf Datenbankebene, sondern auf der Serverebene durchgeführt.Point-in-time restore is at the server level, not at the database level.

Mithilfe der folgenden Schritte wird der Status des Beispielservers zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederhergestellt:The following steps restore the sample server to a point-in-time:

  1. Wählen Sie im Azure-Portal Ihren Azure Database for MySQL-Server aus.In the Azure portal, select your Azure Database for MySQL server.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf der Seite Übersicht des Servers auf Wiederherstellen.In the toolbar of the server's Overview page, select Restore.

    Azure Database for MySQL – Übersicht – Schaltfläche „Wiederherstellen“

  3. Geben Sie im Formular „Wiederherstellen“ die erforderlichen Informationen ein:Fill out the Restore form with the required information:

    Azure Database for MySQL – Wiederherstellungsinformationen

    • Wiederherstellungspunkt: Wählen Sie den Zeitpunkt aus, für den der Zustand wiederhergestellt werden soll.Restore point: Select the point-in-time you want to restore to.
    • Zielserver: Geben Sie einen Namen für den neuen Server an.Target server: Provide a name for the new server.
    • Standort: Sie können die Region nicht auswählen.Location: You cannot select the region. Standardmäßig ist dieser Wert mit dem Wert für den Quellserver identisch.By default it is same as the source server.
    • Tarif: Sie können diese Parameter nicht ändern, wenn Sie eine Point-in-Time-Wiederherstellung durchführen.Pricing tier: You cannot change these parameters when doing a point-in-time restore. Er ist mit dem Wert für den Quellserver identisch.It is same as the source server.
  4. Klicken Sie auf OK, um den Zustand eines Servers zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederherzustellen.Click OK to restore the server to restore to a point-in-time.

  5. Suchen Sie nach Abschluss der Wiederherstellung den neuen erstellten Server, um zu überprüfen, ob die Daten wie erwartet wiederhergestellt wurden.Once the restore finishes, locate the new server that is created to verify the data was restored as expected.

Der neue Server, der durch die Point-in-Time-Wiederherstellung erstellt wurde, verfügt über den gleichen Serveradministrator-Anmeldenamen (und das dazugehörige Kennwort), der für den vorhandenen Server zum gewählten Zeitpunkt gültig war.The new server created by point-in-time restore has the same server admin login name and password that was valid for the existing server at the point-in-time chose. Sie können das Kennwort auf der Seite Übersicht des neuen Servers ändern.You can change the password from the new server's Overview page.

Der neue Server, der während einer Wiederherstellung erstellt wird, weist nicht die Firewallregeln oder VNet-Dienstendpunkte auf, die auf dem ursprünglichen Server vorhanden waren.The new server created during a restore does not have the firewall rules or VNet service endpoints that existed on the original server. Diese Regeln müssen separat für diesen neuen Server eingerichtet werden.These rules need to be set up separately for this new server.

GeowiederherstellungGeo restore

Wenn Sie Ihren Server für georedundante Sicherungen konfiguriert haben, kann aus der Sicherung dieses vorhandenen Servers ein neuer Server erstellt werden.If you configured your server for geographically redundant backups, a new server can be created from the backup of that existing server. Dieser neue Server kann in allen Regionen erstellt werden, in denen Azure Database for MySQL verfügbar ist.This new server can be created in any region that Azure Database for MySQL is available.

  1. Klicken Sie in der linken oberen Ecke des Portals auf die Schaltfläche Ressource erstellen (+).Select the Create a resource button (+) in the upper-left corner of the portal. Wählen Sie Datenbanken > Azure-Datenbank für MySQL aus.Select Databases > Azure Database for MySQL.

    Option „Azure Database for MySQL“

  2. Wählen Sie in der Dropdownliste Quelle auswählen des Formulars die Option Sicherung.In the form's Select Source dropdown, choose Backup. Mit dieser Aktion wird eine Liste mit Servern geladen, für die georedundante Sicherungen aktiviert sind.This action loads a list of servers that have geo redundant backups enabled. Wählen Sie eine dieser Sicherungen als Quelle für den neuen Server aus.Select one of these backups to be the source of your new server. Quelle auswählen: Sicherung und Liste mit georedundanten SicherungenSelect Source: Backup and list of geo redundant backups

    Hinweis

    Für einen neu erstellten Server kann möglicherweise nicht sofort eine Geowiederherstellung durchgeführt werden.When a server is first created it may not be immediately available for geo restore. Es kann einige Stunden dauern, bis die erforderlichen Metadaten aufgefüllt wurden.It may take a few hours for the necessary metadata to be populated.

  3. Geben Sie im Rest des Formulars Ihre bevorzugten Einstellungen an.Fill out the rest of the form with your preferences. Sie können einen beliebigen Standort auswählen.You can select any Location. Nachdem Sie den Standort ausgewählt haben, können Sie die Option Tarif wählen.After selecting the location, you can select Pricing Tier. Standardmäßig werden die Parameter für den vorhandenen Server angezeigt, für den die Wiederherstellung durchgeführt wird.By default the parameters for the existing server you are restoring from are displayed. Sie können ohne weitere Änderungen auf OK klicken, um diese Einstellungen zu erben.You can click OK without making any changes to inherit those settings. Oder Sie können Computegeneration (falls in der gewählten Region verfügbar), die Anzahl von virtuellen Kernen, die Aufbewahrungszeit für Sicherung und die Optionen für Sicherungsredundanz wählen.Or you can change Compute Generation (if available in the region you have chosen), number of vCores, Backup Retention Period, and Backup Redundancy Option. Das Ändern des Tarifs („Basic“, „Allgemein“ oder „Arbeitsspeicheroptimiert“) oder der Größe des Speichers während der Wiederherstellung wird nicht unterstützt.Changing Pricing Tier (Basic, General Purpose, or Memory Optimized) or Storage size during restore is not supported.

Der neue Server, der durch die Geowiederherstellung erstellt wurde, verfügt über den gleichen Serveradministrator-Anmeldenamen (und das dazugehörige Kennwort), der für den vorhandenen Server bei der Initiierung der Wiederherstellung gültig war.The new server created by geo restore has the same server admin login name and password that was valid for the existing server at the time the restore was initiated. Sie können das Kennwort auf der Seite Übersicht des neuen Servers ändern.The password can be changed from the new server's Overview page.

Der neue Server, der während einer Wiederherstellung erstellt wird, weist nicht die Firewallregeln oder VNet-Dienstendpunkte auf, die auf dem ursprünglichen Server vorhanden waren.The new server created during a restore does not have the firewall rules or VNet service endpoints that existed on the original server. Diese Regeln müssen separat für diesen neuen Server eingerichtet werden.These rules need to be set up separately for this new server.

Nächste SchritteNext steps