Erstellen eines Azure Search-Diensts im PortalCreate an Azure Search service in the portal

Azure Search ist eine eigenständige Ressource, die zum Hinzufügen einer Suchoberfläche zu benutzerdefinierten Apps verwendet wird.Azure Search is a standalone resource used to plug in a search experience in custom apps. Azure Search kann problemlos in andere Azure-Dienste integriert werden, kann aber auch alleine, mit auf Netzwerkservern gehosteten Apps oder mit auf anderen Cloudplattformen ausgeführter Software verwendet werden.Although Azure Search integrates easily with other Azure services, you can also use it by itself, with apps on network servers, or with software running on other cloud platforms.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Azure Search-Ressource im Azure-Portal erstellen.In this article, learn how to create an Azure Search resource in the Azure portal.

Animiertes GIFAnimated GIF

Bevorzugen Sie PowerShell?Prefer PowerShell? Verwenden Sie die Azure Resource Manager-Dienstvorlage.Use the Azure Resource Manager service template. Hilfe zu den ersten Schritten finden Sie unter Verwalten des Azure Search-Diensts mit PowerShell.For help with getting started, see Manage Azure Search with PowerShell.

Abonnieren (kostenlos oder kostenpflichtig)Subscribe (free or paid)

Erstellen Sie ein kostenloses Azure-Konto, und verwenden Sie das kostenlose Guthaben, um unsere kostenpflichtigen Azure-Dienste zu testen.Open a free Azure account and use free credits to try out paid Azure services. Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, können Sie das Konto behalten und weiterhin kostenlose Azure-Dienste wie z.B. Websites verwenden.After credits are used up, keep the account and continue to use free Azure services, such as Websites. Ihre Kreditkarte wird nur dann belastet, wenn Sie Ihre Einstellungen explizit ändern und mit der Berechnung von Gebühren einverstanden sind.Your credit card is never charged unless you explicitly change your settings and ask to be charged.

Alternativ dazu können Sie Ihre Vorteile für MSDN-Abonnenten aktivieren.Alternatively, activate MSDN subscriber benefits. Ihr MSDN-Abonnement beinhaltet ein monatliches Guthaben, das Sie für kostenpflichtige Azure-Dienste verwenden können.An MSDN subscription gives you credits every month you can use for paid Azure services.

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal.
  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke auf das Pluszeichen („+ Ressource erstellen“).Click the plus sign ("+ Create Resource") in the top-left corner.
  3. Suchen Sie mithilfe der Suchleiste nach „Azure Search“, oder navigieren über Web > Azure Search zu der Ressource.Use the search bar to find "Azure Search" or navigate to the resource through Web > Azure Search.

Navigieren zu einer Azure Search-RessourceNavigate to an Azure Search resource

Benennen des Diensts und des URL-EndpunktsName the service and URL endpoint

Ein Dienstname ist Teil eines URL-Endpunkts, für den API-Aufrufe ausgegeben werden: https://your-service-name.search.windows.net.A service name is part of the URL endpoint against which API calls are issued: https://your-service-name.search.windows.net. Geben Sie den Dienstnamen im Feld URL ein.Enter your service name in the URL field.

Wenn der Endpunkt beispielsweise https://my-app-name-01.search.windows.net sein soll, geben Sie my-app-name-01 ein.For example, if you want the endpoint to be https://my-app-name-01.search.windows.net, you would enter my-app-name-01.

Anforderungen an Dienstnamen:Service name requirements:

  • Er muss innerhalb des Namespaces „search.windows.net“ eindeutig seinIt must be unique within the search.windows.net namespace
  • Zwischen 2 und 60 Zeichen lang2 and 60 characters in length
  • Verwenden Sie Kleinbuchstaben, Ziffern oder Bindestriche („-“)Use lowercase letters, digits, or dashes ("-")
  • Vermeiden Sie Bindestriche („-“) in den ersten beiden und im letzten ZeichenAvoid dashes ("-") in the first 2 characters or as the last single character
  • Verwenden Sie an keiner Stelle aufeinander folgende Bindestriche („--“)No consecutive dashes ("--") anywhere

Auswählen eines AbonnementsSelect a subscription

Wenn Sie über mehrere Abonnements verfügen, wählen Sie ein Abonnement aus, in dem sich Daten- oder Dateispeicherdienste befinden.If you have more than one subscription, choose one that also has data or file storage services. Azure Search kann die Dienste Azure Table Storage, Blob Storage, SQL-Datenbank und Azure Cosmos DB automatisch erkennen, um sie über Indexer zu indizieren. Dies gilt jedoch nur für Dienste im gleichen Abonnement.Azure Search can autodetect Azure Table and Blob storage, SQL Database, and Azure Cosmos DB for indexing via indexers, but only for services in the same subscription.

Auswählen einer RessourcengruppeSelect a resource group

Eine Ressourcengruppe ist eine Sammlung von Azure-Diensten und -Ressourcen, die zusammen verwendet werden.A resource group is a collection of Azure services and resources used together. Wenn Sie beispielsweise mit Azure Search eine SQL-Datenbank indizieren, müssen beide Dienste der gleichen Ressourcengruppe angehören.For example, if you are using Azure Search to index a SQL database, then both services should be part of the same resource group.

Wenn Sie keine Ressourcen in einer einzigen Gruppe kombinieren oder vorhandene Ressourcengruppen mit Ressourcen gefüllt sind, die in nicht verbundenen Lösungen verwendet werden, erstellen Sie eine neue Ressourcengruppe nur für die Azure Search-Ressource.If you aren't combining resources into a single group, or if existing resource groups are filled with resources used in unrelated solutions, create a new resource group just for your Azure Search resource.

Tipp

Wenn eine Ressourcengruppe gelöscht wird, werden auch die darin befindlichen Dienste gelöscht.Deleting a resource group also deletes the services within it. Bei Prototypprojekten, die mehrere Dienste verwenden, sollten Sie all diese Dienste in die gleiche Ressourcengruppe platzieren, um das Bereinigen nach Abschluss des Projekts zu vereinfachen.For prototype projects utilizing multiple services, putting all of them in the same resource group makes cleanup easier after the project is over.

Standort auswählenSelect a location

Als Azure-Dienst kann Azure Search in Rechenzentren auf der ganzen Welt gehostet werden.As an Azure service, Azure Search can be hosted in datacenters around the world. Sie finden die Liste der unterstützten Regionen in der Preisübersicht.The list of supported regions can be found in the pricing page.

Wenn Sie Daten indizieren, die von einem anderen Azure-Dienst (Azure Storage, Azure Cosmos DB, Azure SQL-Datenbank) bereitgestellt werden, empfiehlt es sich, den Azure Search-Dienst in der gleichen Region zu erstellen, um Bandbreitenkosten zu vermeiden.If you are indexing data provided by another Azure service (Azure storage, Azure Cosmos DB, Azure SQL Database), we recommend creating your Azure Search service in the same region to avoid bandwidth charges. Bei Diensten in der gleichen Region fallen keine Gebühren für ausgehende Daten an.There are no charges for outbound data when services are in the same region.

Wenn Sie KI-Erweiterungen der kognitiven Suche verwenden, erstellen Sie Ihren Dienst in der gleichen Region wie Ihre Cognitive Services-Ressource.If you are using cognitive search AI enrichments, create your service in the same region as your Cognitive Services resource. Die Zusammenstellung von Diensten ist eine Voraussetzung für KI-Erweiterungen.Co-location of services is a requirement for AI enrichment.

Hinweis

„Indien, Mitte“ ist zurzeit für neue Dienste nicht verfügbar.Central India is currently unavailable for new services. Dienste, die bereits in „Indien, Mitte“ bereitgestellt sind, können ohne Einschränkungen zentral hochskaliert werden, und Ihr Dienst wird in dieser Region vollständig unterstützt.For services already in Central India, you can scale up with no restrictions, and your service is fully supported in that region. Die Einschränkung in dieser Region ist nur vorübergehend, und dieser Hinweis wird entfernt, wenn sie nicht mehr gilt.The restriction on this region is temporary and we will remove this note when it longer applies.

Auswählen eines Tarifs (SKU)Select a pricing tier (SKU)

Azure Search wird derzeit in mehreren Tarifen angeboten: Free, Basic oder Standard.Azure Search is currently offered in multiple pricing tiers: Free, Basic, or Standard. Jeder Tarif verfügt über eigene Kapazitäten und Grenzwerte.Each tier has its own capacity and limits. Anleitungen finden Sie unter Auswählen einer SKU oder eines Tarifs für Azure Search .See Choose a pricing tier or SKU for guidance.

Für Produktionsworkloads wird in der Regel „Standard“ ausgewählt. Die meisten Kunden beginnen jedoch mit dem kostenlosen Dienst.Standard is usually chosen for production workloads, but most customers start with the Free service.

Ein Tarif kann nicht geändert werden, nachdem der Dienst erstellt wurde.A pricing tier cannot be changed once the service is created. Wenn Sie später einen höheren oder niedrigeren Tarif benötigen, müssen Sie den Dienst neu erstellen.If you need a higher or lower tier later, you have to re-create the service.

Erstellen des DienstsCreate your service

Denken Sie daran, Ihren Dienst an das Dashboard anzuheften, damit Sie nach jeder Anmeldung sofort darauf zugreifen können.Remember to pin your service to the dashboard for easy access whenever you sign in.

An Dashboard anheftenPin to the dashboard

Abrufen eines Schlüssels und URL-EndpunktsGet a key and URL endpoint

Um den neuen Dienst verwenden zu können, müssen Sie in der Regel den URL-Endpunkt und einen Autorisierungs-API-Schlüssel angeben.With few exceptions, using your new service requires that you provide the URL endpoint and an authorization api-key. Schnellstarts, Tutorials (etwa Untersuchen von Azure Search-REST-APIs mit Fiddler oder Postman und Verwenden von Azure Search aus einer .NET-Anwendung), Beispiele und benutzerdefinierter Code benötigen jeweils einen Endpunkt und einen Schlüssel, damit sie mit einer bestimmten Ressource ausgeführt werden können.Quickstarts, tutorials such as Explore Azure Search REST APIs (Postman) and How to use Azure Search from .NET, samples, and custom code all need an endpoint and key to run on your particular resource.

  1. Kopieren Sie rechts auf der Dienstübersichtsseite den URL-Endpunkt.In the service overview page, locate and copy the URL endpoint on the right side of the page.

    Dienstübersichtsseite mit URL-EndpunktService overview page with URL endpoint

  2. Wählen Sie im linken Navigationsbereich Schlüssel aus, und kopieren sie dann einen der Administratorschlüssel (sie sind identisch).In the left navigation pane, select Keys and then copy either one of the admin keys (they are equivalent). Administrator-API-Schlüssel sind für das Erstellen, Aktualisieren und Löschen von Objekten in Ihrem Dienst erforderlich.Admin api-keys are required for creating, updating, and deleting objects on your service.

    Seite „Schlüssel“ mit primärem und sekundärem SchlüsselKeys page showing primary and secondary keys

Endpunkt und Schlüssel sind für portalbasierte Aufgaben nicht erforderlich.An endpoint and key are not needed for portal-based tasks. Das Portal ist bereits mit Ihrer Azure Search-Ressource mit Administratorrechten verknüpft.The portal is already linked to your Azure Search resource with admin rights. Ein Tutorial zum Portal finden Sie unter Schnellstart: Verwenden von integrierten Portaltools für Azure Search-Importe, -Indizierungen und -Abfragen.For a portal tutorial, start with Tutorial: Import, index, and query in Azure Search.

Skalieren des DienstsScale your service

Die Erstellung eines Diensts kann einige Minuten dauern (je nach Tarif 15 Minuten oder länger).It can take a few minutes to create a service (15 minutes or more depending on the tier). Nach der Bereitstellung Ihres Diensts können Sie ihn Ihren Anforderungen entsprechend skalieren.After your service is provisioned, you can scale it to meet your needs. Da Sie für Ihren Azure Search-Dienst den Standard-Tarif ausgewählt haben, können Sie den Dienst in zwei Dimensionen skalieren: Replikate und Partitionen.Because you chose the Standard tier for your Azure Search service, you can scale your service in two dimensions: replicas and partitions. Wenn Sie den Basic-Tarif auswählen, können Sie nur Replikate hinzufügen.Had you chosen the Basic tier, you can only add replicas. Wenn Sie den kostenlosen Dienst bereitstellen, ist keine Skalierung verfügbar.If you provisioned the free service, scale is not available.

Partitionen ermöglichen Ihrem Dienst das Speichern und Durchsuchen weiterer Dokumente.Partitions allow your service to store and search through more documents.

Replikate ermöglichen Ihrem Dienst, eine größere Menge von Suchabfragen zu verarbeiten.Replicas allow your service to handle a higher load of search queries.

Durch das Hinzufügen von Ressourcen wird Ihre monatliche Rechnung höher.Adding resources increases your monthly bill. Der Preisrechner veranschaulicht, wie das Hinzufügen von Ressourcen sich auf die Abrechnung auswirken kann.The pricing calculator can help you understand the billing ramifications of adding resources. Denken Sie daran, dass Sie Ressourcen basierend auf der Last anpassen können.Remember that you can adjust resources based on load. Beispielsweise können Sie Ressourcen erhöhen, um einen vollständigen anfänglichen Index zu erstellen. Später können Sie die Ressourcen auf eine Ebene verringern, die sich besser für die inkrementelle Indizierung eignet.For example, you might increase resources to create a full initial index, and then reduce resources later to a level more appropriate for incremental indexing.

  1. Wechseln Sie im Azure-Portal zur Seite Ihres Suchdiensts.Go to your search service page in the Azure portal.
  2. Wählen Sie im linken Navigationsbereich die Optionen Einstellungen > Skalierung aus.In the left-navigation pane, select Settings > Scale.
  3. Verwenden Sie den Schieberegler, um Ressourcen jedes Typs hinzuzufügen.Use the slidebar to add resources of either type.

Hinzufügen von KapazitätAdd capacity

Hinweis

Jeder Tarif bietet unterschiedliche Grenzwerte für die Gesamtzahl der in einem einzelnen Dienst zulässigen Sucheinheiten (Replikate × Partitionen = Sucheinheiten gesamt).Each tier has different limits on the total number of Search Units allowed in a single service (Replicas * Partitions = Total Search Units).

Wann ein zweiter Dienst hinzugefügt werden sollteWhen to add a second service

Die meisten Kunden verwenden nur einen Dienst, der auf einer Ebene bereitgestellt wird, die das richtige Gleichgewicht von Ressourcen bietet.Most customers use just one service provisioned at a tier providing the right balance of resources. Ein Dienst kann mehrere Indizes hosten, die der Obergrenze der von Ihnen ausgewählten Ebene unterliegt, wobei jeder Index vom anderen isoliert ist.One service can host multiple indexes, subject to the maximum limits of the tier you select, with each index isolated from another. In Azure Search können Anforderungen nur an einen Index geleitet werden, was das versehentliche oder vorsätzliche Datenabrufrisiko von anderen Indizes im selben Dienst verringert.In Azure Search, requests can only be directed to one index, minimizing the chance of accidental or intentional data retrieval from other indexes in the same service.

Obwohl die meisten Kunden nur einen Dienst nutzen, kann die Dienstredundanz womöglich nötig sein, wenn die operativen Anforderungen Folgendes enthalten:Although most customers use just one service, service redundancy might be necessary if operational requirements include the following:

  • Notfallwiederherstellung (Ausfall des Rechenzentrums).Disaster recovery (data center outage). Azure Search bietet kein sofortiges Failover bei einem Ausfall.Azure Search does not provide instant failover in the event of an outage. Empfehlungen und Anleitungen finden Sie unter Dienstverwaltung für Azure Search im Azure-Portal.For recommendations and guidance, see Service administration.
  • Ihre Untersuchung der mehrinstanzenfähigen Modellierung hat ergeben, dass zusätzliche Dienste die optimale Designlösung sind.Your investigation of multi-tenancy modeling has determined that additional services is the optimal design. Weitere Informationen finden Sie unter Entwurfsmuster für mehrinstanzenfähige SaaS-Anwendungen und Azure Search.For more information, see Design for multi-tenancy.
  • Für global bereitgestellte Anwendungen benötigen Sie möglicherweise eine Azure Search-Instanz in mehreren Regionen, um die Wartezeit des internationalen Datenverkehrs Ihrer Anwendung zu minimieren.For globally deployed applications, you might require an instance of Azure Search in multiple regions to minimize latency of your application’s international traffic.

Hinweis

In Azure Search können Sie die Index- und Abfrageworkloads nicht aufteilen. Deshalb würden Sie auch nie mehrere Dienste für aufgeteilte Workloads erstellen.In Azure Search, you cannot segregate indexing and querying workloads; thus, you would never create multiple services for segregated workloads. Ein Index wird immer auf dem Dienst, in dem er erstellt wurde, abgefragt (Sie können keinen Index in einem Dienst erstellen und ihn in einen anderen kopieren).An index is always queried on the service in which it was created (you cannot create an index in one service and copy it to another).

Ein zweiter Dienst ist für Hochverfügbarkeit nicht vonnöten.A second service is not required for high availability. Hochverfügbarkeit für Abfragen wird erreicht, wenn Sie zwei oder mehr Replikate im gleichen Dienst verwenden.High availability for queries is achieved when you use 2 or more replicas in the same service. Replikatupdates sind sequenziell. Das bedeutet, dass mindestens eines betriebsfähig ist, wenn ein Dienstupdate ausgeführt wird. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie unter Vereinbarungen zum Servicelevel.Replica updates are sequential, which means at least one is operational when a service update is rolled out. For more information about uptime, see Service Level Agreements.

Nächste SchritteNext steps

Nach dem Bereitstellen eines Azure Search-Diensts können Sie im Portal mit dem Erstellen des ersten Index fortfahren.After provisioning an Azure Search service, you can continue in the portal to create your first index.