Erstellen einer Service Bus-Autorisierungsregel für Namespaces und Warteschlangen mithilfe einer Azure Resource Manager-Vorlage

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie eine Azure Resource Manager-Vorlage verwenden, die eine Autorisierungsregel für einen Service Bus-Namespace und eine Service Bus-Warteschlange erstellt. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie angeben, welche Ressourcen bereitgestellt werden und wie Sie Parameter definieren, die angegeben werden, wenn die Bereitstellung ausgeführt wird. Sie können diese Vorlage für Ihre eigenen Bereitstellungen verwenden oder an Ihre Anforderungen anpassen.

Weitere Informationen zum Erstellen von Vorlagen finden Sie unter Erstellen von Azure Resource Manager-Vorlagen.

Die vollständige Vorlage finden Sie unter Service Bus authorization rule template (Service Bus-Autorisierungsregelvorlage) auf GitHub.

Hinweis

In diesem Artikel wird das Azure Az PowerShell-Modul verwendet. Dieses PowerShell-Modul wird für die Interaktion mit Azure empfohlen. Informationen zu den ersten Schritten mit dem Az PowerShell-Modul finden Sie unter Installieren von Azure PowerShell. Informationen zum Migrieren zum Az PowerShell-Modul finden Sie unter Migrieren von Azure PowerShell von AzureRM zum Az-Modul.

Was möchten Sie bereitstellen?

Mit dieser Vorlage stellen Sie eine Service Bus-Autorisierungsregel für einen Namespace und eine Messagingentität (in diesem Fall eine Warteschlange) bereit.

Diese Vorlage verwendet Shared Access Signature (SAS) für die Authentifizierung. SAS ermöglicht Anwendungen die Authentifizierung bei Service Bus mithilfe eines Zugriffsschlüssels, der für den Namespace oder für die Messagingentität (Warteschlange oder Thema) konfiguriert wird, welcher bestimmte Rechte zugeordnet sind. Sie können diesen Schlüssel zum Generieren eines SAS-Tokens verwenden, das Clients wiederum für die Authentifizierung bei Service Bus verwenden können.

Klicken Sie auf folgende Schaltfläche, um die Bereitstellung automatisch auszuführen:

In Azure bereitstellen

Parameter

Mit Azure Resource Manager definieren Sie die Parameter für Werte, die Sie bei der Bereitstellung der Vorlage angeben möchten. Die Vorlage enthält einen Abschnitt namens Parameters , der alle Parameterwerte enthält. Definieren Sie einen Parameter für die Werte, die basierend auf dem bereitgestellten Projekt oder der bereitgestellten Umgebung variieren. Definieren Sie keine Parameter für Werte, die sich nicht ändern. Jeder Parameterwert wird in der Vorlage verwendet, um die bereitgestellten Ressourcen zu definieren.

Die Vorlage definiert die folgenden Parameter:

serviceBusNamespaceName

Der Name des zu erstellenden Service Bus-Namespace.

"serviceBusNamespaceName": {
"type": "string"
}

namespaceAuthorizationRuleName

Der Name der Autorisierungsregel für den Namespace.

"namespaceAuthorizationRuleName ": {
"type": "string"
}

serviceBusQueueName

Der Name der Warteschlange im Service Bus-Namespace.

"serviceBusQueueName": {
"type": "string"
}

serviceBusApiVersion

Die Service Bus-API-Version der Vorlage.

"serviceBusApiVersion": {
       "type": "string",
       "defaultValue": "2017-04-01",
       "metadata": {
           "description": "Service Bus ApiVersion used by the template"
       }

Bereitzustellende Ressourcen

Erstellt einen standardmäßigen Service Bus-Namespace des Typs Messagingund eine Service Bus-Autorisierungsregel für Namespace und Entität.

"resources": [
        {
            "apiVersion": "[variables('sbVersion')]",
            "name": "[parameters('serviceBusNamespaceName')]",
            "type": "Microsoft.ServiceBus/namespaces",
            "location": "[variables('location')]",
            "kind": "Messaging",
            "sku": {
                "name": "Standard",
            },
            "resources": [
                {
                    "apiVersion": "[variables('sbVersion')]",
                    "name": "[parameters('serviceBusQueueName')]",
                    "type": "Queues",
                    "dependsOn": [
                        "[concat('Microsoft.ServiceBus/namespaces/', parameters('serviceBusNamespaceName'))]"
                    ],
                    "properties": {
                        "path": "[parameters('serviceBusQueueName')]"
                    },
                    "resources": [
                        {
                            "apiVersion": "[variables('sbVersion')]",
                            "name": "[parameters('queueAuthorizationRuleName')]",
                            "type": "authorizationRules",
                            "dependsOn": [
                                "[parameters('serviceBusQueueName')]"
                            ],
                            "properties": {
                                "Rights": ["Listen"]
                            }
                        }
                    ]
                }
            ]
        }, {
            "apiVersion": "[variables('sbVersion')]",
            "name": "[variables('namespaceAuthRuleName')]",
            "type": "Microsoft.ServiceBus/namespaces/authorizationRules",
            "dependsOn": ["[concat('Microsoft.ServiceBus/namespaces/', parameters('serviceBusNamespaceName'))]"],
            "location": "[resourceGroup().location]",
            "properties": {
                "Rights": ["Send"]
            }
        }
    ]

JSON-Syntax und Eigenschaften finden Sie unter namespaces, queues und AuthorizationRules.

Befehle zum Ausführen der Bereitstellung

Um die Ressourcen in Azure bereitzustellen, müssen Sie bei Ihrem Azure-Konto angemeldet sein und das Azure Resource Manager-Modul verwenden. Informationen zum Verwenden des Azure-Ressourcen-Managers mit Azure PowerShell oder der Azure-Befehlszeilenschnittstelle finden Sie hier:

Bei den folgenden Beispielen wird davon ausgegangen, dass Sie in Ihrem Konto bereits über eine Ressourcengruppe mit dem angegebenen Namen verfügen.

PowerShell

New-AzResourceGroupDeployment -ResourceGroupName \<resource-group-name\> -TemplateFile <https://raw.githubusercontent.com/azure/azure-quickstart-templates/master/quickstarts/microsoft.servicebus/servicebus-create-authrule-namespace-and-queue/azuredeploy.json>

Azure CLI

azure config mode arm

azure group deployment create \<my-resource-group\> \<my-deployment-name\> --template-uri <https://raw.githubusercontent.com/azure/azure-quickstart-templates/master/quickstarts/microsoft.servicebus/servicebus-create-authrule-namespace-and-queue/azuredeploy.json>

Nächste Schritte

Da Sie nun Ressourcen mit Azure Resource Manager erstellt und bereitgestellt haben, lesen Sie die folgenden Artikel, und erfahren Sie, wie Sie diese Ressourcen verwalten können: