Überwachen von Site Recovery mit Azure Monitor-ProtokollenMonitor Site Recovery with Azure Monitor Logs

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die von Azure Site Recovery replizierten Computer mithilfe von Azure Monitor-Protokollen und Log Analytics überwachen.This article describes how to monitor machines replicated by Azure Site Recovery, using Azure Monitor Logs, and Log Analytics.

Azure Monitor-Protokolle bieten eine Protokolldatenplattform, die Aktivitäts- und Diagnoseprotokolle zusammen mit anderen Überwachungsdaten erfasst.Azure Monitor Logs provide a log data platform that collects activity and diagnostic logs, along with other monitoring data. Sie können in Azure Monitor-Protokollen Protokollabfragen mit Log Analytics schreiben und testen und Protokolldaten interaktiv analysieren.Within Azure Monitor Logs, you use Log Analytics to write and test log queries, and to interactively analyze log data. Sie können die Protokollergebnisse visualisieren und abfragen, und Sie können Warnungen konfigurieren, damit Aktionen basierend auf überwachten Daten durchgeführt werden.You can visualize and query log results, and configure alerts to take actions based on monitored data.

Für Site Recovery können Sie Azure Monitor-Protokolle für folgende Aufgaben verwenden:For Site Recovery, you can Azure Monitor Logs to help you do the following:

  • Überwachen von Integrität und Status von Site Recovery:Monitor Site Recovery health and status. Sie können z. B. die Replikationsintegrität, den Testfailoverstatus, Site Recovery-Ereignisse, RPOs (Recovery Point Objectives, Wiederherstellungspunktziele) für geschützte Computer und die Änderungsraten von Datenträgern/Daten überwachen.For example, you can monitor replication health, test failover status, Site Recovery events, recovery point objectives (RPOs) for protected machines, and disk/data change rates.
  • Einrichten von Warnungen für Site Recovery:Set up alerts for Site Recovery. Beispielsweise können Sie Warnungen für die Computerintegrität oder für den Testfailoverstatus oder Site Recovery-Aufträge konfigurieren.For example, you can configure alerts for machine health, test failover status, or Site Recovery job status.

Die Verwendung von Azure Monitor-Protokollen mit Site Recovery wird für die Azure-zu-Azure-Replikation und die Replikation von VMware-VMs/physischen Servern zu Azure unterstützt.Using Azure Monitor Logs with Site Recovery is supported for Azure to Azure replication, and VMware VM/physical server to Azure replication.

Hinweis

Um die Änderungsdaten- und Uploadratenprotokolle für VMware- und physische Computer zu erhalten, müssen Sie einen Microsoft Monitoring Agent auf dem Prozessserver installieren.To get the churn data logs and upload rate logs for VMware and physical machines, you need to install a Microsoft monitoring agent on the Process Server. Dieser Agent sendet die Protokolle der replizierenden Computer an den Arbeitsbereich.This agent sends the logs of the replicating machines to the workspace. Diese Funktion ist erst ab der Version 9.30 des des Mobilitäts-Agents verfügbar.This capability is available only for 9.30 mobility agent version onwards.

VorbereitungBefore you start

Sie benötigen Folgendes:Here's what you need:

  • Mindestens einen Computer, der in einem Recovery Services-Tresor geschützt istAt least one machine protected in a Recovery Services vault.
  • Einen Log Analytics-Arbeitsbereich zum Speichern von Site Recovery-Protokollen.A Log Analytics workspace to store Site Recovery logs. Erfahren Sie mehr über das Einrichten eines Arbeitsbereichs.Learn about setting up a workspace.
  • Grundlegende Kenntnisse zum Schreiben, Ausführen und Analysieren von Protokollabfragen in Log Analytics.A basic understanding of how to write, run, and analyze log queries in Log Analytics. Weitere InformationenLearn more.

Es wird empfohlen, vor dem Start die allgemeinen Fragen zur Überwachung zu lesen.We recommend that you review common monitoring questions before you start.

Konfigurieren von Site Recovery für das Senden von ProtokollenConfigure Site Recovery to send logs

  1. Klicken Sie im Tresor auf Diagnoseeinstellungen > Diagnoseeinstellung hinzufügen.In the vault, click Diagnostic settings > Add diagnostic setting.

    Auswählen der Diagnoseprotokollierung

  2. Geben Sie unter Diagnoseeinstellungen einen Namen an, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen An Log Analytics senden.In Diagnostic settings, specify a name, and check the box Send to Log Analytics.

  3. Wählen Sie das Abonnement der Azure Monitor-Protokolle und den Log Analytics-Arbeitsbereich aus.Select the Azure Monitor Logs subscription, and the Log Analytics workspace.

  4. Wählen mithilfe des Umschalters die Option Azure-Diagnose aus.Select Azure Diagnostics in the toggle.

  5. Wählen Sie in der Protokollliste alle Protokolle mit dem Präfix AzureSiteRecovery aus.From the log list, select all the logs with the prefix AzureSiteRecovery. Klicken Sie dann auf OK.Then click OK.

    Arbeitsbereich auswählen

Die Site Recovery-Protokolle werden nun in eine Tabelle (AzureDiagnostics) im ausgewählten Arbeitsbereich übertragen.The Site Recovery logs start to feed into a table (AzureDiagnostics) in the selected workspace.

Konfigurieren des Microsoft Monitoring Agents auf dem Prozessserver zum Senden von Änderungsdaten- und UploadratenprotokollenConfigure Microsoft monitoring agent on the Process Server to send churn and upload rate logs

Sie können die Änderungsdateninformationen und die Quelldaten-Uploadrateninformationen für Ihre VMware-/physischen Computer lokal erfassen.You can capture the data churn rate information and source data upload rate information for your VMware/physical machines at on-premises. Dazu muss ein Microsoft Monitoring Agent auf dem Prozessserver installiert sein.To enable this, a Microsoft monitoring agent is required to be installed on the Process Server.

  1. Wechseln Sie zum Log Analytics-Arbeitsbereich, und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.Go to the Log Analytics workspace and click on Advanced Settings.

  2. Klicken Sie auf die Seite Verbundene Quellen, und wählen Sie dann Windows-Server aus.Click on Connected Sources page and further select Windows Servers.

  3. Laden Sie den Windows-Agent (64 Bit) auf den Prozessserver herunter.Download the Windows Agent (64 bit) on the Process Server.

  4. Abrufen von Arbeitsbereichs-ID und SchlüsselObtain the workspace ID and key

  5. Konfigurieren des Agents für die Verwendung von TLS 1.2Configure agent to use TLS 1.2

  6. Schließen Sie die Installation des Agents ab, indem Sie die erhaltene Arbeitsbereichs-ID und den Schlüssel angeben.Complete the agent installation by providing the obtained workspace ID and key.

  7. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, wechseln Sie in den Log Analytics-Arbeitsbereich, und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.Once the installation is complete, go to Log Analytics workspace and click on Advanced Settings. Wechseln Sie zur Seite Daten, und klicken Sie dann auf Windows-Leistungsindikatoren.Go to the Data page and further click on Windows Performance Counters.

  8. Klicken Sie auf „+“ , um die folgenden beiden Indikatoren mit dem Stichprobenintervall von 300 Sekunden hinzuzufügen:Click on '+' to add the following two counters with sample interval of 300 seconds:

     ASRAnalytics(*)\SourceVmChurnRate 
     ASRAnalytics(*)\SourceVmThrpRate 
    

Die Änderungs- und Uploadratendaten werden in den Arbeitsbereich eingegeben.The churn and upload rate data will start feeding into the workspace.

Abfragen der Protokolle – BeispieleQuery the logs - examples

Daten aus Protokollen werden mithilfe von Protokollabfragen abgerufen, die mit der Abfragesprache Kusto geschrieben werden.You retrieve data from logs using log queries written with the Kusto query language. Dieser Abschnitt enthält mehrere Beispiele für allgemeine Abfragen, die Sie für die Site Recovery-Überwachung verwenden können.This section provides a few examples of common queries you might use for Site Recovery monitoring.

Hinweis

In einigen Beispielen wird replicationProviderName_s auf A2A festgelegt.Some of the examples use replicationProviderName_s set to A2A. Hierdurch werden Azure-VMs abgerufen, die mithilfe von Site Recovery in eine sekundäre Azure-Region repliziert werden.This retrieves Azure VMs that are replicated to a secondary Azure region using Site Recovery. In diesen Beispielen können Sie A2A durch InMageAzureV2 ersetzen, wenn Sie lokale virtuelle VMware-Computer oder physische Server abrufen möchten, die mithilfe von Site Recovery nach Azure repliziert werden.In these examples, you can replace A2A with InMageAzureV2, if you want to retrieve on-premises VMware VMs or physical servers that are replicated to Azure using Site Recovery.

Abfragen der ReplikationsintegritätQuery replication health

Diese Abfrage zeichnet ein Kreisdiagramm der derzeitigen Replikationsintegrität aller geschützten Azure-VMs, das in drei Zustände unterteilt ist: Normal, Warnung und Kritisch.This query plots a pie chart for the current replication health of all protected Azure VMs, broken down into three states: Normal, Warning, or Critical.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s  
| project name_s , replicationHealth_s  
| summarize count() by replicationHealth_s  
| render piechart   

Abfragen der Mobility Service-VersionQuery Mobility service version

Diese Abfrage zeichnet ein Kreisdiagramm der Azure-VMs, die mit Site Recovery repliziert wurden, unterteilt nach der ausgeführten Version des Mobility-Agents.This query plots a pie chart for Azure VMs replicated with Site Recovery, broken down by the version of the Mobility agent that they're running.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s  
| project name_s , agentVersion_s  
| summarize count() by agentVersion_s  
| render piechart 

Abfragen der RPO-ZeitQuery RPO time

Diese Abfrage zeichnet ein Balkendiagramm der Azure-VMs, die mit Site Recovery repliziert wurden, unterteilt nach RPO (Recovery Point Objective, Wiederherstellungspunktziel): Weniger als 15 Minuten, 15–30 Minuten, mehr als 30 Minuten.This query plots a bar chart of Azure VMs replicated with Site Recovery, broken down by recovery point objective (RPO): Less than 15 minutes, between 15-30 minutes, more than 30 minutes.

AzureDiagnostics 
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)  
| extend RPO = case(rpoInSeconds_d <= 900, "<15Min",   
rpoInSeconds_d <= 1800, "15-30Min", ">30Min")  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s  
| project name_s , RPO  
| summarize Count = count() by RPO  
| render barchart 

Abfragen des RPO

Abfragen von Site Recovery-AufträgenQuery Site Recovery jobs

Diese Abfrage ruft alle Site Recovery-Aufträge (für alle Notfallwiederherstellungs-Szenarien) ab, die in den letzten 72 Stunden ausgelöst wurden, sowie deren Abschlussstatus.This query retrieves all Site Recovery jobs (for all disaster recovery scenarios), triggered in the last 72 hours, and their completion state.

AzureDiagnostics  
| where Category == "AzureSiteRecoveryJobs"  
| where TimeGenerated >= ago(72h)   
| project JobName = OperationName , VaultName = Resource , TargetName = affectedResourceName_s, State = ResultType  

Abfragen von Site Recovery-EreignissenQuery Site Recovery events

Diese Abfrage ruft alle Site Recovery-Ereignisse (für alle Notfallwiederherstellungs-Szenarien) ab, die in den letzten 72 Stunden ausgelöst wurden, sowie deren Schweregrad.This query retrieves all Site Recovery events (for all disaster recovery scenarios) raised in the last 72 hours, along with their severity.

AzureDiagnostics   
| where Category == "AzureSiteRecoveryEvents"   
| where TimeGenerated >= ago(72h)   
| project AffectedObject=affectedResourceName_s , VaultName = Resource, Description_s = healthErrors_s , Severity = Level  

Abfragen des Testfailoverstatus (Kreisdiagramm)Query test failover state (pie chart)

Diese Abfrage zeichnet ein Kreisdiagramm des Testfailoverstatus von Azure-VMs, die mit Site Recovery repliziert wurden.This query plots a pie chart for the test failover status of Azure VMs replicated with Site Recovery.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)  
| where isnotempty(failoverHealth_s) and isnotnull(failoverHealth_s)  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s  
| project name_s , Resource, failoverHealth_s  
| summarize count() by failoverHealth_s  
| render piechart 

Abfragen des Testfailoverstatus (Tabelle)Query test failover state (table)

Diese Abfrage erstellt eine Tabelle des Testfailoverstatus von Azure-VMs, die mit Site Recovery repliziert wurden.This query plots a table for the test failover status of Azure VMs replicated with Site Recovery.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where isnotempty(failoverHealth_s) and isnotnull(failoverHealth_s)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| project VirtualMachine = name_s , VaultName = Resource , TestFailoverStatus = failoverHealth_s 

Abfragen des Computer-RPOQuery machine RPO

Diese Abfrage zeichnet ein Trenddiagramm, das das RPO einer bestimmten Azure-VM (ContosoVM123) für die letzten 72 Stunden nachverfolgt.This query plots a trend graph that tracks the RPO of a specific Azure VM (ContosoVM123) for the last 72 hours.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where TimeGenerated > ago(72h)  
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where name_s == "ContosoVM123"  
| project TimeGenerated, name_s , RPO_in_seconds = rpoInSeconds_d   
| render timechart 

Abfragen des Computer-RPO

Abfragen der Datenänderungsrate (Churn) und der Uploadrate für eine Azure-VMQuery data change rate (churn) and upload rate for an Azure VM

Diese Abfrage zeichnet ein Trenddiagramm für eine bestimmte Azure-VM (ContosoVM123), das die Datenänderungsrate (geschriebene Bytes pro Sekunde) und die Datenuploadrate darstellt.This query plots a trend graph for a specific Azure VM (ContosoVM123), that represents the data change rate (Write Bytes per Second), and data upload rate.

AzureDiagnostics   
| where Category in ("AzureSiteRecoveryProtectedDiskDataChurn", "AzureSiteRecoveryReplicationDataUploadRate")   
| extend CategoryS = case(Category contains "Churn", "DataChurn",   
Category contains "Upload", "UploadRate", "none")  
| extend InstanceWithType=strcat(CategoryS, "_", InstanceName_s)   
| where TimeGenerated > ago(24h)   
| where InstanceName_s startswith "ContosoVM123"   
| project TimeGenerated , InstanceWithType , Churn_MBps = todouble(Value_s)/1048576   
| render timechart  

Abfragen von Datenänderungen

Abfragen der Datenänderungsrate (Churn) und der Uploadrate für einen VMware- oder physischen ComputerQuery data change rate (churn) and upload rate for a VMware or physical machine

Hinweis

Stellen Sie sicher, dass Sie den Überwachungs-Agent auf dem Prozessserver einrichten, um diese Protokolle abzurufen.Ensure you set up the monitoring agent on the Process Server to fetch these logs. Weitere Informationen finden Sie unter Schritte zum Konfigurieren des Überwachungs-Agents.Refer steps to configure monitoring agent.

Diese Abfrage zeichnet ein Trenddiagramm für einen bestimmten Datenträger (disk0) eines replizierten Elements (win-9r7sfh9qlru), das die Datenänderungsrate (geschriebene Bytes pro Sekunde) und die Datenuploadrate darstellt.This query plots a trend graph for a specific disk disk0 of a replicated item win-9r7sfh9qlru, that represents the data change rate (Write Bytes per Second), and data upload rate. Sie finden den Datenträgernamen auf dem Blatt Datenträger des replizierten Elements im Recovery Services-Tresor.You can find the disk name on Disks blade of the replicated item in the recovery services vault. Der in der Abfrage zu verwendende Instanzenname ist der DNS-Name des Computers, gefolgt von „_“ und dem Datenträgernamen wie in diesem Beispiel.Instance name to be used in the query is DNS name of the machine followed by _ and disk name as in this example.

Perf
| where ObjectName == "ASRAnalytics"
| where InstanceName contains "win-9r7sfh9qlru_disk0"
| where TimeGenerated >= ago(4h) 
| project TimeGenerated ,CounterName, Churn_MBps = todouble(CounterValue)/5242880 
| render timechart

Der Prozessserver pusht diese Daten alle 5 Minuten in den Log Analytics-Arbeitsbereich.Process Server pushes this data every 5 minutes to the Log Analytics workspace. Diese Datenpunkte stellen den Durchschnitt dar, der für 5 Minuten berechnet wurde.These data points represent the average computed for 5 minutes.

Abfragen der Zusammenfassung zur Notfallwiederherstellung (Azure-zu-Azure)Query disaster recovery summary (Azure to Azure)

Diese Abfrage zeichnet eine Tabelle mit einer Zusammenfassung von Azure-VMs, die in eine sekundäre Azure-Region repliziert werden.This query plots a summary table for Azure VMs replicated to a secondary Azure region. Diese enthält den Namen des virtuellen Computers, den Replikationsstatus, das RPO, den Testfailoverstatus, die Version des Mobility-Agents, alle aktiven Replikationsfehler und den Ausgangsstandort.It shows VM name, replication and protection status, RPO, test failover status, Mobility agent version, any active replication errors, and the source location.

AzureDiagnostics 
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| project VirtualMachine = name_s , Vault = Resource , ReplicationHealth = replicationHealth_s, Status = protectionState_s, RPO_in_seconds = rpoInSeconds_d, TestFailoverStatus = failoverHealth_s, AgentVersion = agentVersion_s, ReplicationError = replicationHealthErrors_s, SourceLocation = primaryFabricName_s 

Abfragen der Zusammenfassung einer Notfallwiederherstellung (VMware/physische Server)Query disaster recovery summary (VMware/physical servers)

Diese Abfrage zeichnet eine Tabelle mit der Zusammenfassung für VMware-VMs und physische Server, die nach Azure repliziert wurden.This query plots a summary table for VMware VMs and physical servers replicated to Azure. Sie enthält den Namen des Computers, den Replikations- und Schutzstatus, das RPO, den Testfailoverstatus, die Version des Mobility-Agents, alle aktiven Replikationsfehler und den zugehörigen Prozessserver.It shows machine name, replication and protection status, RPO, test failover status, Mobility agent version, any active replication errors, and the relevant process server.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "InMageAzureV2"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| project VirtualMachine = name_s , Vault = Resource , ReplicationHealth = replicationHealth_s, Status = protectionState_s, RPO_in_seconds = rpoInSeconds_d, TestFailoverStatus = failoverHealth_s, AgentVersion = agentVersion_s, ReplicationError = replicationHealthErrors_s, ProcessServer = processServerName_g  

Einrichten von Warnungen – BeispieleSet up alerts - examples

Sie können Site Recovery Warnungen basierend auf Azure Monitor-Daten einrichten.You can set up Site Recovery alerts based on Azure Monitor data. Informieren Sie sich über das Einrichten von Protokollwarnungen.Learn more about setting up log alerts.

Hinweis

In einigen Beispielen wird replicationProviderName_s auf A2A festgelegt.Some of the examples use replicationProviderName_s set to A2A. Hierdurch werden Warnungen für Azure-VMs eingerichtet, die in eine sekundäre Azure-Region repliziert werden.This sets alerts for Azure VMs that are replicated to a secondary Azure region. In diesen Beispielen können Sie A2A durch InMageAzureV2 ersetzen, wenn Sie Warnungen für lokale VMware-VMs oder physische Server einrichten möchten, die nach Azure repliziert werden.In these examples, you can replace A2A with InMageAzureV2 if you want to set alerts for on-premises VMware VMs or physical servers replicated to Azure.

Mehrere Computer mit kritischem StatusMultiple machines in a critical state

Richten Sie eine Warnung ein, wenn mehr als 20 replizierte Azure-VMs einen kritischen Status aufweisen.Set up an alert if more than 20 replicated Azure VMs go into a Critical state.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where replicationHealth_s == "Critical"  
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| summarize count() 

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „20“ fest.For the alert, set Threshold value to 20.

Einzelner Computer mit kritischem StatusSingle machine in a critical state

Richten Sie eine Warnung ein, wenn eine bestimmte replizierte Azure-VM einen kritischen Status aufweist.Set up an alert if a specific replicated Azure VM goes into a Critical state.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where replicationHealth_s == "Critical"  
| where name_s == "ContosoVM123"  
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „1“ fest.For the alert, set Threshold value to 1.

Mehrere Computer über RPOMultiple machines exceed RPO

Richten Sie eine Warnung ein, wenn der RPO-Wert für mehr als 20 Azure-VMs 30 Minuten überschreitet.Set up an alert if the RPO for more than 20 Azure VMs exceeds 30 minutes.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where rpoInSeconds_d > 1800  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| project name_s , rpoInSeconds_d   
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „20“ fest.For the alert, set Threshold value to 20.

Einzelner Computer über RPOSingle machine exceeds RPO

Richten Sie eine Warnung ein, wenn der RPO-Wert für eine einzelne Azure-VM 30 Minuten überschreitet.Set up an alert if the RPO for a single Azure VM exceeds 30 minutes.

AzureDiagnostics   
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where name_s == "ContosoVM123"  
| where rpoInSeconds_d > 1800  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| project name_s , rpoInSeconds_d   
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „1“ fest.For the alert, set Threshold value to 1.

Testfailover für mehrere Computer überschreitet 90 TageTest failover for multiple machines exceeds 90 days

Richten Sie eine Warnung ein, wenn das letzte erfolgreiche Testfailover für mehr als 20 virtuelle Computer länger als 90 Tage zurück liegt.Set up an alert if the last successful test failover was more than 90 days, for more than 20 VMs.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where Category == "AzureSiteRecoveryReplicatedItems"  
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where lastSuccessfulTestFailoverTime_t <= ago(90d)   
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „20“ fest.For the alert, set Threshold value to 20.

Testfailover für einen Computer überschreitet 90 TageTest failover for single machine exceeds 90 days

Richten Sie eine Warnung ein, wenn das letzte erfolgreiche Testfailover für einen bestimmten virtuellen Computer länger als 90 Tage zurück liegt.Set up an alert if the last successful test failover for a specific VM was more than 90 days ago.

AzureDiagnostics  
| where replicationProviderName_s == "A2A"   
| where Category == "AzureSiteRecoveryReplicatedItems"  
| where isnotempty(name_s) and isnotnull(name_s)   
| where lastSuccessfulTestFailoverTime_t <= ago(90d)   
| where name_s == "ContosoVM123"  
| summarize hint.strategy=partitioned arg_max(TimeGenerated, *) by name_s   
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „1“ fest.For the alert, set Threshold value to 1.

Fehler bei Site Recovery-AuftragSite Recovery job fails

Richten Sie eine Warnung ein, wenn ein Site Recovery-Auftrag (in diesem Fall der Auftrag zum erneuten Schützen) für ein beliebiges Site Recovery-Szenario während des letzten Tages zu einem Fehler geführt hat.Set up an alert if a Site Recovery job (in this case the Reprotect job) fails for any Site Recovery scenario, during the last day.

AzureDiagnostics   
| where Category == "AzureSiteRecoveryJobs"   
| where OperationName == "Reprotect"  
| where ResultType == "Failed"  
| summarize count()  

Legen Sie für die Warnung den Schwellenwert auf „1“ und den Zeitraum auf 1.440 Minuten fest, um alle Fehler des letzten Tags zu überprüfen.For the alert, set Threshold value to 1, and Period to 1440 minutes, to check failures in the last day.

Nächste SchritteNext steps

Erfahren Sie mehr über die integrierte Site Recovery Überwachung.Learn about inbuilt Site Recovery monitoring.