Binden einer Azure Cosmos DB-Datenbank an Ihre Azure Spring Cloud-AnwendungBind an Azure Cosmos DB database to your Azure Spring Cloud application

Mit Azure Spring Cloud können Sie ausgewählte Azure-Dienste automatisch an Ihre Anwendungen binden, statt Ihre Spring Boot-Anwendungen manuell zu konfigurieren.Instead of manually configuring your Spring Boot applications, you can automatically bind select Azure services to your applications by using Azure Spring Cloud. In diesem Artikel wird gezeigt, wie Sie Ihre Anwendung an eine Azure Cosmos DB-Datenbank binden.This article demonstrates how to bind your application to an Azure Cosmos DB database.

Voraussetzungen:Prerequisites:

Binden von Azure Cosmos DBBind Azure Cosmos DB

Azure Cosmos DB verfügt über fünf verschiedene API-Typen, die Bindung unterstützen.Azure Cosmos DB has five different API types that support binding. Im Folgenden sehen Sie, wie diese verwendet werden:The following procedure shows how to use them:

  1. Erstellen Sie eine Azure Cosmos DB-Datenbank.Create an Azure Cosmos DB database. Weitere Informationen finden Sie in der Schnellstartanleitung zum Erstellen einer Datenbank.Refer to the quickstart on creating a database for help.

  2. Notieren Sie den Namen der Datenbank.Record the name of your database. In diesem Verfahren lautet der Datenbankname testdb.For this procedure, the database name is testdb.

  3. Fügen Sie eine der folgenden Abhängigkeiten in der Datei „pom.xml“ der Azure Spring Cloud-Anwendung hinzu.Add one of the following dependencies to your Azure Spring Cloud application's pom.xml file. Wählen Sie die für Ihren API-Typ passende Abhängigkeit aus.Choose the dependency that is appropriate for your API type.

    • API-Typ: Core (SQL)API type: Core (SQL)

      <dependency>
          <groupId>com.microsoft.azure</groupId>
          <artifactId>azure-cosmosdb-spring-boot-starter</artifactId>
          <version>2.1.6</version>
      </dependency>
      
    • API-Typ: MongoDBAPI type: MongoDB

      <dependency>
          <groupId>org.springframework.boot</groupId>
          <artifactId>spring-boot-starter-data-mongodb</artifactId>
      </dependency>
      
    • API-Typ: CassandraAPI type: Cassandra

      <dependency>
          <groupId>org.springframework.boot</groupId>
          <artifactId>spring-boot-starter-data-cassandra</artifactId>
      </dependency>
      
    • API-Typ: Gremlin (Graph)API type: Gremlin (graph)

      <dependency>
          <groupId>com.microsoft.spring.data.gremlin</groupId>
          <artifactId>spring-data-gremlin</artifactId>
          <version>2.1.7</version>
      </dependency>
      
    • API-Typ: Azure TableAPI type: Azure Table

      <dependency>
          <groupId>com.microsoft.azure</groupId>
          <artifactId>azure-storage-spring-boot-starter</artifactId>
          <version>2.0.5</version>
      </dependency>
      
  4. Aktualisieren Sie die aktuelle Bereitstellung mit az spring-cloud app update, oder erstellen Sie eine neue Bereitstellung mithilfe von az spring-cloud app deployment create.Use az spring-cloud app update to update the current deployment, or use az spring-cloud app deployment create to create a new deployment. Mit diesen Befehlen wird die Anwendung entweder aktualisiert oder mit der neuen Abhängigkeit erstellt.These commands will either update or create the application with the new dependency.

  5. Navigieren Sie im Azure-Portal zur Seite Ihres Azure Spring Cloud-Diensts.Go to your Azure Spring Cloud service page in the Azure portal. Navigieren Sie zum Anwendungsdashboard, und wählen Sie die Anwendung aus, die an Azure Cosmos DB gebunden werden soll.Go to Application Dashboard and select the application to bind to Azure Cosmos DB. Dabei handelt es sich um dieselbe Anwendung, die Sie im vorherigen Schritt aktualisiert oder bereitgestellt haben.This application is the same one you updated or deployed in the previous step.

  6. Wählen Sie Dienstbindung und dann Dienstbindung erstellen aus.Select Service binding, and select Create service binding. Wählen Sie zum Ausfüllen des Formulars die folgenden Werte aus:To fill out the form, select:

    • Azure Cosmos DB für BindungstypThe Binding type value Azure Cosmos DB.
    • Den API-TypThe API type.
    • Den DatenbanknamenYour database name.
    • Das Azure Cosmos DB-KontoThe Azure Cosmos DB account.

    Hinweis

    Verwenden Sie einen Schlüsselraum für den Datenbanknamen, wenn Sie mit Cassandra arbeiten.If you are using Cassandra, use a key space for the database name.

  7. Starten Sie die Anwendung neu, indem Sie auf der Anwendungsseite Neu starten auswählen.Restart the application by selecting Restart on the application page.

  8. Um sicherzustellen, dass der Dienst ordnungsgemäß gebunden ist, wählen Sie den Bindungsnamen aus, und überprüfen Sie dessen Details.To ensure the service is bound correctly, select the binding name and verify its details. Das Feld property sollte in etwa wie das folgende Beispiel aussehen:The property field should be similar to this example:

    azure.cosmosdb.uri=https://<some account>.documents.azure.com:443
    azure.cosmosdb.key=abc******
    azure.cosmosdb.database=testdb
    

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie erfahren, wie Sie Ihre Azure Spring Cloud-Anwendung an eine Azure Cosmos DB-Datenbank binden.In this tutorial, you learned how to bind your Azure Spring Cloud application to an Azure Cosmos DB database. Fahren Sie mit dem nächsten Tutorial fort, um zu erfahren, wie Sie Ihre Anwendung an einen Azure Cache for Redis-Cache binden.To learn how to bind your application to an Azure Cache for Redis cache, continue to the next tutorial.