Tutorial: Einrichten der SQL-Datensynchronisierung zwischen Azure SQL-Datenbank und SQL Server (lokal)Tutorial: Set up SQL Data Sync between Azure SQL Database and SQL Server on-premises

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Azure SQL-Datensynchronisierung einrichten, indem Sie eine Synchronisierungsgruppe erstellen, die sowohl Azure SQL-Datenbank- als auch SQL Server-Instanzen enthält.In this tutorial, you learn how to set up Azure SQL Data Sync by creating a sync group that contains both Azure SQL Database and SQL Server instances. Die Synchronisierungsgruppe ist speziell konfiguriert und verwendet den von Ihnen festgelegten Synchronisierungszeitplan.The sync group is custom configured and synchronizes on the schedule you set.

In dem Tutorial wird davon ausgegangen, dass Sie über eine gewisse Erfahrung mit SQL-Datenbank und SQL Server verfügen.The tutorial assumes you have at least some prior experience with SQL Database and SQL Server.

Eine Übersicht über die SQL-Datensynchronisierung finden Sie unter Synchronisieren von Daten über mehrere Cloud- und lokale Datenbanken mit SQL-Datensynchronisierung.For an overview of SQL Data Sync, see Sync data across cloud and on-premises databases with Azure SQL Data Sync.

PowerShell-Beispiele für die Konfiguration der SQL-Datensynchronisierung finden Sie unter Verwenden von PowerShell zum Synchronisieren zwischen mehreren SQL-Datenbanken oder unter Verwenden von PowerShell zum Synchronisieren zwischen einer SQL-Datenbank und einer lokalen SQL Server-DatenbankFor PowerShell examples on how to configure SQL Data Sync, see How to sync between Azure SQL databases or an Azure SQL Database and a SQL Server on-premises database

Wichtig

Die Azure SQL-Datensynchronisierung unterstützt derzeit keine verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanzen.Azure SQL Data Sync does not support Azure SQL Database Managed Instance at this time.

Erstellen der SynchronisierungsgruppeCreate sync group

  1. Navigieren Sie im Browser zum Azure-Portal.In the browser, navigate to the Azure portal. Suchen Sie auf dem Dashboard nach Ihrer SQL-Datenbank, oder wählen Sie auf der Symbolleiste das Symbol SQL-Datenbanken und anschließend auf der Seite SQL-Datenbanken die Datenbank aus, die Sie als Hub-Datenbank für die Datensynchronisierung verwenden möchten.Locate your SQL database from the dashboard or, select the SQL databases icon on the toolbar and on the SQL databases page, select the database you want to use as the hub database for Data Sync.

    Hinweis

    Die Hub-Datenbank ist der zentrale Endpunkt einer Synchronisierungstopologie, bei der eine Synchronisierungsgruppe mehrere Datenbankendpunkte enthält.The hub database a sync topology's central endpoint, in which a sync group has multiple database endpoints. Alle anderen Mitgliedsdatenbanken mit Endpunkten in der gleichen Synchronisierungsgruppe werden mit der Hub-Datenbank synchronisiert.All other member databases with endpoints in the sync group, sync with the hub database.

  2. Wählen Sie auf der Seite SQL-Datenbank für die ausgewählte Datenbank die Option Mit anderen Datenbanken synchronisieren aus.On the SQL database page for the selected database, select Sync to other databases.

    Option „Sync to other databases“ (Mit anderen Datenbanken synchronisieren)

  3. Wählen Sie auf der Seite Mit anderen Datenbanken synchronisieren die Option Neue Synchronisierungsgruppe aus.On the Sync to other databases page, select New Sync Group. Die Seite Neue Synchronisierungsgruppe wird geöffnet, und Synchronisierungsgruppe erstellen (Schritt 1) ist hervorgehoben.The New sync group page opens with Create sync group (step 1) highlighted.

    Einstellungen für Schritt 1

    Ändern Sie auf der Seite Datensynchronisierungsgruppe erstellen die folgenden Einstellungen:On the Create Data Sync Group page, change the following settings:

    EinstellungSetting       BESCHREIBUNGDescription
    Name der SynchronisierungsgruppeSync Group Name Geben Sie einen Namen für die neue Synchronisierungsgruppe ein.Enter a name for the new sync group. Dieser Name unterscheidet sich vom Namen der Datenbank.This name is distinct from the name of the database itself.
    Datenbank für SynchronisierungsmetadatenSync Metadata Database Erstellen Sie eine Datenbank (empfohlen), oder verwenden Sie eine vorhandene Datenbank.Choose to create a database (recommended) or to use an existing database.

    Wenn Sie sich für Neue Datenbank entscheiden, wählen Sie Neue Datenbank erstellen aus.If you choose New database, select Create new database. Benennen und konfigurieren Sie dann die neue Datenbank auf der Seite SQL-Datenbank, und wählen Sie OK aus.Then on the SQL Database page, name and configure the new database and select OK.

    Wenn Sie sich für Vorhandene Datenbank verwenden entscheiden, wählen Sie die Datenbank aus der Liste aus.If you choose Use existing database, select the database from the list.
    Automatische SynchronisierungAutomatic Sync Wählen Sie Ein oder Aus aus.Select On or Off.

    Geben Sie bei Verwendung von Ein im Abschnitt Synchronisierungshäufigkeit eine Zahl ein, und wählen Sie Sekunden, Minuten, Stunden oder Tage aus.If you choose On, enter a number and select Seconds, Minutes, Hours, or Days in the Sync Frequency section.
    KonfliktlösungConflict Resolution Wählen Sie Hub hat Vorrang oder Mitglied hat Vorrang aus.Select Hub win or Member win.

    Hub hat Vorrang bedeutet, dass bei einem Konflikt die in Konflikt stehenden Daten in der Mitgliedsdatenbank durch die Daten in der Hub-Datenbank überschrieben werden.Hub win means when conflicts occur, data in the hub database overwrites conflicting data in the member database.

    Mitglied hat Vorrang bedeutet, dass bei einem Konflikt die in Konflikt stehenden Daten in der Hub-Datenbank durch die Daten in der Mitgliedsdatenbank überschrieben werden.Member win means when conflicts occur, data in the member database overwrites conflicting data in the hub database.

    Hinweis

    Microsoft empfiehlt, eine neue, leere Datenbank als Datenbank für Synchronisierungsmetadaten zu erstellen.Microsoft recommends to create a new, empty database for use as the Sync Metadata Database. Durch die Datensynchronisierung werden Tabellen in Datenbanken erstellt und eine häufige Workload ausgeführt.Data Sync creates tables in this database and runs a frequent workload. Diese Datenbank wird als Datenbank für Synchronisierungsmetadaten für alle Synchronisierungsgruppen in einer ausgewählten Region freigegeben. Die Datenbank und ihr Name können nicht geändert werden, ohne alle Synchronisierungsgruppen und Synchronisierungs-Agents in der Region zu entfernen.This database is shared as the Sync Metadata Database for all Sync Groups in a selected region and you can't change the database or its name without removing all Sync Groups and Sync Agents in the region.

    Wählen Sie OK aus, und warten Sie, bis die Synchronisierungsgruppe erstellt und bereitgestellt wurde.Select OK and wait for the sync group to be created and deployed.

Hinzufügen von SynchronisierungsmitgliedernAdd sync members

Nach der Erstellung und Bereitstellung der neuen Synchronisierungsgruppe ist auf der Seite Neue Synchronisierungsgruppe die Option Synchronisierungsmitglieder hinzufügen (Schritt 2) hervorgehoben.After the new sync group is created and deployed, Add sync members (step 2) is highlighted on the New sync group page.

Geben Sie im Abschnitt Hub-Datenbank die vorhandenen Anmeldeinformationen für den SQL-Datenbank-Server ein, auf dem sich die Hub-Datenbank befindet.In the Hub Database section, enter existing credentials for the SQL Database server on which the hub database is located. Geben Sie in diesem Abschnitt keine neuen Anmeldeinformationen ein.Don't enter new credentials in this section.

Einstellungen für Schritt 2

So fügen Sie eine Azure SQL-Datenbank hinzuTo add an Azure SQL Database

Im Abschnitt Mitgliedsdatenbank können Sie eine Azure SQL-Datenbank optional zur Synchronisierungsgruppe hinzufügen, indem Sie auf Azure SQL-Datenbank hinzufügen klicken.In the Member Database section, optionally add an Azure SQL Database to the sync group by selecting Add an Azure SQL Database. Die Seite Azure SQL-Datenbank konfigurieren wird geöffnet.The Configure Azure SQL Database page opens.

Schritt 2: Konfigurieren der Datenbank

Ändern Sie auf der Seite Azure SQL-Datenbank konfigurieren die folgenden Einstellungen:On the Configure Azure SQL Database page, change the following settings:

EinstellungSetting       BESCHREIBUNGDescription
Name des SynchronisierungsmitgliedsSync Member Name Geben Sie einen Namen für das neue Synchronisierungsmitglied an.Provide a name for the new sync member. Dieser Name unterscheidet sich vom Namen der Datenbank.This name is distinct from the database name itself.
AbonnementSubscription Wählen Sie das verknüpfte Azure-Abonnement für die Abrechnung aus.Select the associated Azure subscription for billing purposes.
Azure SQL ServerAzure SQL Server Wählen Sie den vorhandenen SQL-Datenbank-Server aus.Select the existing SQL Database server.
Azure SQL-DatenbankAzure SQL Database Wählen Sie die vorhandene SQL-Datenbank aus.Select the existing SQL database.
SynchronisierungsrichtungenSync Directions Wählen Sie Bidirektionale Synchronisierung, Zum Hub oder Vom Hub aus.Select Bi-directional Sync, To the Hub, or From the Hub.
Benutzername und KennwortUsername and Password Geben Sie die vorhandenen Anmeldeinformationen für den SQL-Datenbank-Server ein, auf dem sich die Mitgliedsdatenbank befindet.Enter the existing credentials for the SQL Database server on which the member database is located. Geben Sie in diesem Abschnitt keine neuen Anmeldeinformationen ein.Don't enter new credentials in this section.

Klicken Sie auf OK, und warten Sie, bis die neue Synchronisierungsmitglied erstellt und bereitgestellt wird.Select OK and wait for the new sync member to be created and deployed.

So fügen Sie eine lokale SQL Server-Datenbank hinzuTo add an on-premises SQL Server database

Im Abschnitt Mitgliedsdatenbank können Sie optional einen lokalen SQL-Server zur Synchronisierungsgruppe hinzufügen, indem Sie auf Lokale Datenbank hinzufügen klicken.In the Member Database section, optionally add an on-premises SQL Server to the sync group by selecting Add an On-Premises Database. Auf der daraufhin geöffneten Seite Lokale Konfiguration haben Sie folgende Möglichkeiten:The Configure On-Premises page opens where you can do the following things:

  1. Klicken Sie auf Synchronisierungs-Agent-Gateway auswählen.Select Choose the Sync Agent Gateway. Die Seite Synchronisierungs-Agent auswählen wird geöffnet.The Select Sync Agent page opens.

    Erstellen eines Synchronisierungs-Agents

  2. Wählen Sie auf der Seite Synchronisierungs-Agent auswählen aus, ob Sie einen vorhandenen Agent verwenden oder einen Agent erstellen möchten.On the Choose the Sync Agent page, choose whether to use an existing agent or create an agent.

    Wenn Sie sich für Vorhandene Agents entscheiden, wählen Sie den vorhandenen Agent aus der Liste aus.If you choose Existing agents, select the existing agent from the list.

    Wenn Sie sich für Neuen Agent erstellen entscheiden, führen Sie folgende Schritte aus:If you choose Create a new agent, do the following things:

    1. Laden Sie über den bereitgestellten Link den Datensynchronisierungs-Agent herunter, und installieren Sie ihn auf dem Computer, auf dem sich der SQL-Server befindet.Download the data sync agent from the link provided and install it on the computer where the SQL Server is located. Sie können den Agent auch direkt unter SQL Azure Data Sync Agent herunterladen.You can also download the agent directly from SQL Azure Data Sync Agent.

      Wichtig

      Sie müssen den ausgehenden TCP-Port 1433 in der Firewall öffnen, damit der Client-Agent mit dem Server kommunizieren kann.You have to open outbound TCP port 1433 in the firewall to let the client agent communicate with the server.

    2. Geben Sie einen Namen für den Agent ein.Enter a name for the agent.

    3. Wählen Sie Schlüssel erstellen und generieren aus, und kopieren Sie den Agent-Schlüssel in die Zwischenablage.Select Create and Generate Key and copy the agent key to the clipboard.

    4. Klicken Sie auf OK, um die Seite Synchronisierungs-Agent auswählen zu schließen.Select OK to close the Select Sync Agent page.

  3. Suchen Sie auf den SQL-Servercomputer nach der Anwendung des Clientsynchronisierungs-Agents, und führen Sie diese aus.On the SQL Server computer, locate and run the Client Sync Agent app.

    Die Anwendung des Clientsynchronisierungs-Agents

    1. Klicken Sie in der Synchronisierungs-Agent-Anwendung auf Submit Agent Key (Agent-Schlüssel übermitteln).In the sync agent app, select Submit Agent Key. Das Dialogfeld Sync Metadata Database Configuration (Konfiguration der Datenbank für Synchronisierungsmetadaten) wird geöffnet.The Sync Metadata Database Configuration dialog box opens.

    2. Fügen Sie im Dialogfeld Konfiguration der Datenbank für Synchronisierungsmetadaten den Agent-Schlüssel ein, den Sie aus dem Azure-Portal kopiert haben.In the Sync Metadata Database Configuration dialog box, paste in the agent key copied from the Azure portal. Geben Sie auch die vorhandenen Anmeldeinformationen für den Azure SQL-Datenbank-Server ein, auf dem sich die Metadatendatenbank befindet.Also provide the existing credentials for the Azure SQL Database server on which the metadata database is located. (Wenn Sie eine Datenbank für Metadaten erstellt haben, befindet sich diese Datenbank auf dem gleichen Server wie die Hub-Datenbank.) Klicken Sie auf OK, und warten Sie, bis die Konfiguration abgeschlossen ist.(If you created a metadata database, this database is on the same server as the hub database.) Select OK and wait for the configuration to finish.

      Eingabe des Agent-Schlüssels und der Anmeldeinformationen des Servers

      Hinweis

      Sollte ein Firewallfehler auftreten, erstellen Sie in Azure eine Firewallregel, um eingehenden Datenverkehr des SQL Server-Computers zuzulassen.If you get a firewall error, create a firewall rule on Azure to allow incoming traffic from the SQL Server computer. Sie können die Regel manuell über das Portal oder in SQL Server Management Studio (SSMS) erstellen.You can create the rule manually in the portal or in SQL Server Management Studio (SSMS). Stellen Sie in SSMS eine Verbindung mit der Hub-Datenbank in Azure her, indem Sie ihren Namen im Format „.database.windows.net“ eingeben.In SSMS, connect to the hub database on Azure by entering its name as <hub_database_name>.database.windows.net.

    3. Wählen Sie Registrieren aus, um eine SQL Server-Datenbank beim Agent zu registrieren.Select Register to register a SQL Server database with the agent. Das Dialogfeld SQL Server-Konfiguration wird geöffnet.The SQL Server Configuration dialog box opens.

      Hinzufügen und Konfigurieren einer SQL Server-Datenbank

    4. Wählen Sie im Dialogfeld SQL Server-Konfiguration aus, ob bei der Verbindungsherstellung die SQL Server-Authentifizierung oder die Windows-Authentifizierung verwendet werden soll.In the SQL Server Configuration dialog box, choose to connect using SQL Server authentication or Windows authentication. Wenn Sie sich für die SQL Server-Authentifizierung entscheiden, geben Sie die vorhandenen Anmeldeinformationen ein.If you choose SQL Server authentication, enter the existing credentials. Geben Sie den SQL Server-Namen und den Namen der Datenbank an, die Sie synchronisieren möchten, und wählen Sie Verbindung testen aus, um Ihre Einstellungen zu testen.Provide the SQL Server name and the name of the database that you want to sync and select Test connection to test your settings. Wählen Sie anschließend Speichern aus. Die registrierte Datenbank wird daraufhin in der Liste angezeigt.Then select Save and the registered database appears in the list.

      Die SQL Server-Datenbank ist nun registriert.

    5. Schließen Sie App „Clientsynchronisierungs-Agent“.Close the Client Sync Agent app.

  4. Wählen Sie im Portal auf der Seite Lokale Konfiguration die Option Datenbank auswählen aus.In the portal, on the Configure On-Premises page, select Select the Database.

  5. Geben Sie auf der Seite Datenbank auswählen im Feld Name des Synchronisierungsmitglieds einen Namen für das neue Synchronisierungsmitglied an.On the Select Database page, in the Sync Member Name field, provide a name for the new sync member. Dieser Name unterscheidet sich vom Namen der Datenbank.This name is distinct from the name of the database itself. Wählen Sie die Datenbank aus der Liste aus.Select the database from the list. Wählen Sie im Feld Synchronisierungsrichtungen die Option Bidirektionale Synchronisierung, Zum Hub oder Vom Hub aus.In the Sync Directions field, select Bi-directional Sync, To the Hub, or From the Hub.

    Wählen Sie die lokale Datenbank

  6. Klicken Sie auf OK, um die Seite Datenbank auswählen zu schließen.Select OK to close the Select Database page. Klicken Sie dann auf OK, um die Seite Lokale Konfiguration zu schließen, und warten Sie, bis das neue Synchronisierungsmitglied erstellt und bereitgestellt wurde.Then select OK to close the Configure On-Premises page and wait for the new sync member to be created and deployed. Wählen abschließend OK aus, um die Seite Synchronisierungsmitglieder auswählen zu schließen.Finally, select OK to close the Select sync members page.

Hinweis

Um eine Verbindung mit der SQL-Datensynchronisierung und dem lokalen Agent herzustellen, fügen Sie Ihren Benutzername der Rolle DataSync_Executor hinzu.To connect to SQL Data Sync and the local agent, add your user name to the role DataSync_Executor. Die Datensynchronisierung erstellt diese Rolle auf der SQL Server-Instanz.Data Sync creates this role on the SQL Server instance.

Konfigurieren der SynchronisierungsgruppeConfigure sync group

Nach der Erstellung und Bereitstellung der neuen Synchronisierungsgruppenmitglieder ist auf der Seite Neue Synchronisierungsgruppe die Option Synchronisierung konfigurieren (Schritt 3) hervorgehoben.After the new sync group members are created and deployed, Configure sync group (step 3) is highlighted in the New sync group page.

Einstellungen für Schritt 3

  1. Wählen Sie auf der Seite Tabellen eine Datenbank aus der Liste der Synchronisierungsgruppenmitglieder aus, und wählen Sie anschließend Schema aktualisieren aus.On the Tables page, select a database from the list of sync group members and select Refresh schema.

  2. Wählen Sie in der Liste die Tabellen aus, die Sie synchronisieren möchten. Standardmäßig sind alle Spalten ausgewählt. Deaktivieren Sie daher die Kontrollkästchen der Spalten, die Sie nicht synchronisieren möchten. Achten Sie darauf, dass die Primärschlüsselspalte ausgewählt bleibt.From the list, select the tables you want to sync. By default, all columns are selected, so disable the checkbox for the columns you don't want to sync. Be sure to leave the primary key column selected.

  3. Wählen Sie Speichern aus.Select Save.

  4. Standardmäßig werden Datenbanken erst synchronisiert, wenn dies per Zeitplan konfiguriert oder eine manuelle Synchronisierung ausgeführt wird.By default, databases are not synced until scheduled or manually run. Navigieren Sie zum Ausführen einer manuellen Synchronisierung im Azure-Portal zu Ihrer SQL-Datenbank, wählen Sie Mit anderen Datenbanken synchronisieren aus, und wählen Sie anschließend die Synchronisierungsgruppe aus.To run a manual sync, navigate to your SQL database in the Azure portal, select Sync to other databases, and select the sync group. Die Seite Datensynchronisierung wird geöffnet.The Data Sync page opens. Klicken Sie auf Synchronisieren.Select Sync.

    Manuelle Synchronisierung

Häufig gestellte FragenFAQ

Wie häufig kann die Datensynchronisierung für meine Daten erfolgen?How frequently can Data Sync synchronize my data?

Der Mindestabstand zwischen Synchronisierungen beträgt fünf Minuten.The minimal duration between synchronizations is five minutes.

Werden von der SQL-Datensynchronisierung Tabellen vollständig erstellt?Does SQL Data Sync fully create tables?

Sollten in der Zieldatenbank Synchronisierungsschematabellen fehlen, werden sie von der SQL-Datensynchronisierung mit den von Ihnen ausgewählten Spalten erstellt.If sync schema tables are missing in the destination database, SQL Data Sync creates them with the columns you selected. Allerdings wird dabei aus folgenden Gründen kein vollständig identisches Schema erstellt:However, this doesn't result in a full-fidelity schema for the following reasons:

  • In der Zieltabelle werden nur von Ihnen ausgewählte Spalten erstellt.Only columns you select are created in the destination table. Nicht ausgewählte Spalten werden ignoriert.Columns not selected are ignored.
  • In der Zieltabelle werden nur ausgewählte Spaltenindizes erstellt.Only selected column indexes are created in the destination table. Für nicht ausgewählte Spalten werden diese Indizes ignoriert.For columns not selected, those indexes are ignored.
  • Es werden keine Indizes für XML-Spalten erstellt.Indexes on XML type columns aren't created.
  • Es werden keine CHECK-Einschränkungen erstellt.CHECK constraints aren't created.
  • Es werden keine Trigger für die Quelltabellen erstellt.Triggers on the source tables aren't created.
  • Es werden keine Sichten und gespeicherten Prozeduren erstellt.Views and stored procedures aren't created.

Aufgrund dieser Einschränkungen wird Folgendes empfohlen:Because of these limitations, we recommend the following things:

  • Erstellen Sie für Produktionsumgebungen das vollständig identische Schema selbst.For production environments, create the full-fidelity schema yourself.
  • Verwenden Sie die automatische Bereitstellung, wenn Sie mit dem Dienst experimentieren.When experimenting with the service, use the auto-provisioning feature.

Warum werden Tabellen angezeigt, die ich nicht erstellt habe?Why do I see tables I didn't create?

Die Datensynchronisierung erstellt in der Datenbank zusätzliche Tabellen für die Änderungsnachverfolgung.Data Sync creates additional tables in the database for change tracking. Löschen Sie diese Tabellen nicht, da ansonsten die Datensynchronisierung nicht mehr funktioniert.Don't delete these or Data Sync stops working.

Sind meine Daten nach einer Synchronisierung konvergent?Is my data convergent after a sync?

Nicht unbedingt.Not necessarily. Stellen Sie sich beispielsweise eine Synchronisierungsgruppe mit einem Hub und drei Spokes (A, B und C) vor, bei der Synchronisierungen zwischen dem Hub und A, dem Hub und B und dem Hub und C erfolgen. Wenn die Datenbank A nach der Synchronisierung des Hubs mit A geändert wird, wird diese Änderung erst im Rahmen der nächsten Synchronisierungsaufgabe in die Datenbank B oder C geschrieben.Take a sync group with a hub and three spokes (A, B, and C) where synchronizations are Hub to A, Hub to B, and Hub to C. If a change is made to database A after the Hub to A sync, that change isn't written to database B or database C until the next sync task.

Wie übertrage ich Schemaänderungen in eine Synchronisierungsgruppe?How do I get schema changes into a sync group?

Alle Schemaänderungen müssen manuell vorgenommen und verteilt werden.Make and propagate all schema changes manually.

  1. Replizieren Sie die Schemaänderungen manuell auf dem Hub und auf allen Synchronisierungsmitgliedern.Replicate the schema changes manually to the hub and to all sync members.
  2. Aktualisieren Sie das Synchronisierungsschema.Update the sync schema.

Informationen zum Hinzufügen neuer Tabellen und Spalten:For adding new tables and columns:

Neue Tabellen und Spalten haben keine Auswirkungen auf die aktuelle Synchronisierung. Sie werden von der Datensynchronisierung ignoriert, bis sie dem Synchronisierungsschema hinzugefügt werden.New tables and columns don't impact the current sync and Data Sync ignores them until they're added to the sync schema. Halten Sie sich beim Hinzufügen neuer Datenbankobjekte an die folgende Reihenfolge:When adding new database objects, follow the sequence:

  1. Fügen Sie neue Tabellen oder Spalten dem Hub und allen Synchronisierungsmitgliedern hinzu.Add new tables or columns to the hub and to all sync members.
  2. Fügen Sie neue Tabellen oder Spalten dem Synchronisierungsschema hinzu.Add new tables or columns to the sync schema.
  3. Beginnen Sie mit dem Einfügen von Werten in die neuen Tabellen und Spalten.Begin inserting values into the new tables and columns.

Informationen zum Ändern des Datentyps einer Spalte:For changing the data type of a column:

Wenn Sie den Datentyp einer vorhandenen Spalte ändern, funktioniert die Datensynchronisierung weiterhin – vorausgesetzt, die neuen Werte sind mit dem ursprünglich im Synchronisierungsschema definierten Datentyp kompatibel.When you change the data type of an existing column, Data Sync continues to work as long as the new values fit the original data type defined in the sync schema. Wenn Sie also beispielsweise in der Quelldatenbank den Typ von int in bigint ändern, funktioniert die Datensynchronisierung weiterhin, solange Sie keinen Wert einfügen, der für den Datentyp int zu groß ist.For example, if you change the type in the source database from int to bigint, Data Sync continues to work until you insert a value too large for the int data type. Replizieren Sie die Schemaänderung manuell auf dem Hub sowie auf allen Synchronisierungsmitgliedern, und aktualisieren Sie anschließend das Synchronisierungsschema, um die Änderung abzuschließen.To complete the change, replicate the schema change manually to the hub and to all sync members, then update the sync schema.

Wie kann ich eine Datenbank mithilfe der Datensynchronisierung exportieren und importieren?How can I export and import a database with Data Sync?

Nachdem Sie eine Datenbank als BACPAC-Datei exportiert und die Datei zum Erstellen einer neuen Datenbank importiert haben, gehen Sie wie folgt vor, um die Datensynchronisierung in der neuen Datenbank zu verwenden:After you export a database as a .bacpac file and import the file to create a database, do the following to use Data Sync in the new database:

  1. Bereinigen Sie in der neuen Datenbank mithilfe dieses Skripts die Datensynchronisierungsobjekte und die zusätzlichen Tabellen.Clean up the Data Sync objects and additional tables on the new database by using this script. Das Skript löscht alle erforderlichen Datensynchronisierungsobjekte aus der Datenbank.The script deletes all the required Data Sync objects from the database.
  2. Erstellen Sie die Synchronisierungsgruppe mit der neuen Datenbank neu.Recreate the sync group with the new database. Wenn Sie die alte Synchronisierungsgruppe nicht mehr benötigen, löschen Sie sie.If you no longer need the old sync group, delete it.

Wo finde ich Informationen zum Client-Agent?Where can I find information on the client agent?

Häufig gestellte Fragen zum Client-Agent finden Sie unter Agent – Häufig gestellte Fragen.For frequently asked questions about the client agent, see Agent FAQ.

Nächste SchritteNext steps

Herzlichen Glückwunsch.Congratulations. Sie haben nun eine Synchronisierungsgruppe erstellt, die sowohl eine SQL-Datenbank-Instanz als auch eine SQL Server-Datenbank enthält.You've created a sync group that includes both a SQL Database instance and a SQL Server database.

Weitere Informationen zur SQL-Datensynchronisierung finden Sie unter:For more info about SQL Data Sync, see:

Weitere Informationen zu SQL-Datenbank finden Sie unter:For more info about SQL Database, see: