Speichern von Sicherungen von Azure SQL-Datenbank bis zu 10 Jahre langStore Azure SQL Database backups for up to 10 years

Viele Anwendungen dienen gesetzlichen, ordnungsgemäßen oder anderen geschäftlichen Zwecken, die voraussetzen, dass Datenbanksicherungen länger als der Zeitraum von 7–35 Tagen, der für automatischen Sicherungen von Azure SQL-Datenbank zur Verfügung gestellt wird, aufbewahrt werden.Many applications have regulatory, compliance, or other business purposes that require you to retain database backups beyond the 7-35 days provided by Azure SQL Database automatic backups. Mithilfe des Features für die langfristige Aufbewahrung (Long-Term Retention, LTR) können Sie angegebene vollständige Sicherungen von SQL-Datenbank in RA-GRS-Blobspeicher bis zu zehn Jahre lang speichern.By using the long-term retention (LTR) feature, you can store specified SQL database full backups in RA-GRS blob storage for up to 10 years. Sie können dann jede Sicherung als neue Datenbank wiederherstellen.You can then restore any backup as a new database.

Hinweis

LTR kann für Einzel- und Pooldatenbanken aktiviert werden.LTR can be enabled for single and pooled databases. Für Instanzdatenbankdatenbanken, die in verwalteten Instanzen gehostet werden, steht LTR noch nicht zur Verfügung.It is not yet available for instance databases in Managed Instances. Sie können SQL-Agent-Aufträge verwenden, um Kopiesicherungen von Datenbanken als Alternative zur Langzeitaufbewahrung über 35 Tage hinaus zu planen.You can use SQL Agent jobs to schedule copy-only database backups as an alternative to LTR beyond 35 days.

Funktionsweise der langfristigen Aufbewahrung von SQL-DatenbankHow SQL Database long-term retention works

Die langfristige Sicherungsaufbewahrung (LTR) nutzt die automatischen vollständigen Datenbanksicherungen für die Point-in-Time-Wiederherstellung (Point In Time Restore, PITR).Long-term backup retention (LTR) leverages the full database backups that are automatically created to enable point-time restore (PITR). Wenn eine LTR-Richtlinie konfiguriert wurde, werden diese Sicherungen in verschiedene Blobs für langfristige Speicherung kopiert.If an LTR policy is configured, these backups are copied to different blobs for long-term storage. Der Kopiervorgang ist ein Hintergrundauftrag, der keine Auswirkung auf die Leistung der Datenbankworkload hat.The copy operation is a background job that has no performance impact on the database workload. Die LTR-Sicherungen werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der durch die LTR-Richtlinie festgelegt wird.The LTR backups are retained for a period of time set by the LTR policy. Die LTR-Richtlinie für jede SQL-Datenbank kann auch angeben, wie oft die LTR-Sicherungen erstellt werden.The LTR policy for each SQL database can also specify how frequently the LTR backups are created. Um von dieser Flexibilität zu profitieren, können Sie in der Richtlinie eine Kombination aus vier Parametern verwenden: wöchentliche Sicherungsaufbewahrung (W), monatliche Sicherungsaufbewahrung (M), jährliche Sicherungsaufbewahrung (Y) und Woche des Jahres (WeekOfYear).To enable that flexibility you can define the policy using a combination of four parameters: weekly backup retention (W), monthly backup retention (M), yearly backup retention (Y), and week of year (WeekOfYear). Wenn Sie den Parameter „W“ angeben, wird eine wöchentliche Sicherung in den langfristigen Speicher kopiert.If you specify W, one backup every week will be copied to the long-term storage. Wenn Sie den Parameter „M“ angeben, wird eine in der ersten Woche jedes Monats erstellte Sicherung in den langfristigen Speicher kopiert.If you specify M, one backup during the first week of each month will be copied to the long-term storage. Wenn Sie den Parameter „Y“ angeben, wird eine Sicherung, die in der durch „WeekOfYear“ angegebenen Woche erstellt wird, in den langfristigen Speicher kopiert.If you specify Y, one backup during the week specified by WeekOfYear will be copied to the long-term storage. Jede Sicherung wird für den durch diese Parameter angegebenen Zeitraum im langfristigen Speicher aufbewahrt.Each backup will be kept in the long-term storage for the period specified by these parameters. Jede Änderung der LTR-Richtlinie gilt für die zukünftigen Sicherungen.Any change of the LTR policy applies to the future backups. Wenn beispielsweise die angegebene WeekOfYear beim Konfigurieren der Richtlinie in der Vergangenheit liegt, wird die erste LTR-Sicherung im nächsten Jahr erstellt.For example, if the specified WeekOfYear is in the past when the policy is configured, the first LTR backup will be created next year.

Beispiele für die LTR-Richtlinie:Examples of the LTR policy:

  • W=0, M=0, Y=5, WeekOfYear=3W=0, M=0, Y=5, WeekOfYear=3

    Die dritte vollständige Sicherung jedes Jahres wird fünf Jahre lang aufbewahrt.The third full backup of each year will be kept for five years.

  • W=0, M=3, Y=0W=0, M=3, Y=0

    Die erste vollständige Sicherung jedes Monats wird drei Monate lang aufbewahrt.The first full backup of each month will be kept for three months.

  • W=12, M=0, Y=0W=12, M=0, Y=0

    Jede wöchentliche vollständige Sicherung wird zwölf Wochen lang aufbewahrt.Each weekly full backup will be kept for 12 weeks.

  • W=6, M=12, Y=10, WeekOfYear=16W=6, M=12, Y=10, WeekOfYear=16

    Jede wöchentliche vollständige Sicherung wird sechs Wochen lang aufbewahrt.Each weekly full backup will be kept for six weeks. Eine Ausnahme stellt die erste vollständige Sicherung jeden Monats dar: Sie wird zwölf Monate lang aufbewahrt.Except first full backup of each month, which will be kept for 12 months. Eine weitere Ausnahme stellt die vollständige Sicherung dar, die in der 16. Woche des Jahres erstellt wurde: Sie wird zehn Jahre lang aufbewahrt.Except the full backup taken on 16th week of year, which will be kept for 10 years.

Die folgende Tabelle veranschaulicht den Rhythmus und den Ablauf der langfristigen Sicherungen für die folgenden Richtlinie:The following table illustrates the cadence and expiration of the long-term backups for the following policy:

W=12 (12 Wochen bzw. 84 Tage), M=12 (12 Monate bzw. 365 Tage), Y=10 (10 Jahre bzw. 3.650 Tage), WeekOfYear=15 (Woche nach dem 15. April)W=12 weeks (84 days), M=12 months (365 days), Y=10 years (3650 days), WeekOfYear=15 (week after April 15)

LTR-Beispiel

Wenn Sie die vorstehende Richtlinie ändern und „W=0“ (keine wöchentlichen Sicherungen) festlegen, ändert sich der Rhythmus der Sicherungskopien, wie in der Tabelle oben durch die hervorgehobenen Daten gezeigt.If you modify the above policy and set W=0 (no weekly backups), the cadence of backup copies will change as shown in the above table by the highlighted dates. Der zum Aufbewahren dieser Sicherungen benötigte Speicherplatz verringert sich entsprechend.The storage amount needed to keep these backups would reduce accordingly.

Hinweis

Die Zeitplanung für die einzelnen LTR-Sicherungen wird durch Azure SQL-Datenbank gesteuert.The timing of the individual LTR backups is controlled by Azure SQL Database. Sie können eine LTR-Sicherung nicht manuell erstellen oder die Zeitplanung für die Sicherungserstellung steuern.You cannot manually create a LTR backup or control the timing of the backup creation.

Georeplikation und langfristige SicherungsaufbewahrungGeo-replication and long-term backup retention

Wenn Sie aktive Georeplikation oder Failovergruppen als Geschäftskontinuitätslösung verwenden, sollten Sie sich auf mögliche Failover vorbereiten und dieselbe LTR-Richtlinie für die sekundäre Geodatenbank konfigurieren.If you are using active geo-replication or failover groups as your business continuity solution, you should prepare for eventual failovers and configure the same LTR policy on the geo-secondary database. Ihre LTR-Speicherkosten werden sich nicht erhöhen, da keine Sicherungen von sekundären Datenbanken erstellt werden.Your LTR storage cost will not increase as backups are not generated from the secondaries. Nur, wenn die sekundäre Datenbank zur primäre Datenbank wird, werden die Sicherungen erstellt.Only when the secondary becomes primary the backups will be created. Dies sorgt für eine unterbrechungsfreie Erstellung der LTR-Sicherungen, wenn das Failover ausgelöst und die primäre Datenbank in den sekundären Bereich verschoben wird.It ensures non-interrupted generation of the LTR backups when the failover is triggered and the primary moves to the secondary region.

Hinweis

Wenn die ursprüngliche primäre Datenbank nach dem Ausfall, der zu einem Failover geführt hat, wiederhergestellt wird, wird sie zu einer neuen sekundären Datenbank.When the original primary database recovers from an outage that caused the failover, it will become a new secondary. Daher wird die Sicherungserstellung nicht fortgesetzt und die bestehende LTR-Richtlinie wird erst wieder wirksam, wenn sie wieder die primäre Datenbank ist.Therefore, the backup creation will not resume and the existing LTR policy will not take effect until it becomes the primary again.

Konfigurieren der langfristigen SicherungsaufbewahrungConfigure long-term backup retention

Informationen zum Konfigurieren der langfristigen Aufbewahrung mit dem Azure-Portal oder PowerShell finden Sie unter Verwalten der langfristigen Aufbewahrung von Sicherungen in Azure SQL-Datenbank.To learn how to configure long-term retention using the Azure portal or PowerShell, see Manage Azure SQL Database long-term backup retention.

Wiederherstellen einer Datenbank aus der LTR-SicherungRestore database from LTR backup

Zum Wiederherstellen einer Datenbank aus dem LTR-Speicher können Sie eine bestimmte Sicherung basierend auf ihrem Zeitstempel auswählen.To restore a database from the LTR storage, you can select a specific backup based on its timestamp. Die Datenbank kann auf einem beliebigen vorhandenen Server unter dem gleichen Abonnement wie die ursprüngliche Datenbank wiederhergestellt werden.The database can be restored to any existing server under the same subscription as the original database. Informationen zum Wiederherstellen Ihrer Datenbank aus einer LTR-Sicherung mit dem Azure-Portal oder PowerShell finden Sie unter Verwalten der langfristigen Aufbewahrung von Sicherungen in Azure SQL-Datenbank.To learn how to restore your database from an LTR backup, using the Azure portal or PowerShell, see Manage Azure SQL Database long-term backup retention.

Nächste SchritteNext steps

Datenbanksicherungen sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Strategie für Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung, da Ihre Daten vor versehentlichen Beschädigungen und Löschungen geschützt werden.Because database backups protect data from accidental corruption or deletion, they're an essential part of any business continuity and disaster recovery strategy. Weitere Informationen zu den anderen Geschäftskontinuitätslösungen von SQL-Datenbank finden Sie unter Übersicht über die Geschäftskontinuität.To learn about the other SQL Database business-continuity solutions, see Business continuity overview.