Migrieren einer SQL Server-Datenbank zu Azure SQL-Datenbank mithilfe von DMAMigrate your SQL Server database to Azure SQL Database using DMA

Wenn Sie Ihre SQL Server-Datenbank in eine einzelne Datenbank von Azure SQL-Datenbank verschieben möchten, müssen Sie lediglich eine leere SQL-­Datenbank in Azure erstellen und sie anschließend mithilfe des Datenmigrations-Assistenten (DMA) in Azure importieren.Moving your SQL Server database to an Azure SQL Database single database is as simple as creating an empty SQL database in Azure and then using the Data Migration Assistant (DMA) to import the database into Azure. Weitere Migrationsoptionen finden Sie unter Migrieren einer SQL Server-Datenbank zu Azure SQL-Datenbank.For additional migration options, see Migrate your database to Azure SQL Database.

Wichtig

Informationen zum Migrieren zu einer verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanz finden Sie unter Migration einer SQL Server-Instanz zu einer verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanz.To migrate to Azure SQL Database Managed Instance, see Migrate from SQL Server to a Managed Instance

In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:In this tutorial, you learn to:

  • Erstellen einer leeren Azure SQL-Datenbank im Azure-Portal (mit einem neuen oder vorhandenen Azure SQL-Datenbankserver)Create an empty Azure SQL database in the Azure portal (using a new or existing Azure SQL Database server)
  • Erstellen einer Firewallregel auf Serverebene im Azure-Portal (falls nicht bereits erstellt)Create a server-level firewall in the Azure portal (if not previously created)
  • Verwenden des Data Migration Assistant (DMA) zum Importieren Ihrer SQL Server-Datenbank in die leere Azure SQL-DatenbankUse the Data Migration Assistant (DMA) to import your SQL Server database into the empty Azure SQL database
  • Verwenden von SQL Server Management Studio (SSMS), um die Datenbankeigenschaften zu ändern.Use SQL Server Management Studio (SSMS) to change database properties.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't have an Azure subscription, create a free account before you begin.

VoraussetzungenPrerequisites

Stellen Sie zum Durchführen dieses Tutorials sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:To complete this tutorial, make sure the following prerequisites are completed:

Anmelden beim Azure-PortalLog in to the Azure portal

Melden Sie sich beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal.

Erstellen einer leeren SQL-DatenbankCreate a blank SQL database

Eine Azure SQL-Datenbank wird mit einer definierten Gruppe von Compute- und Speicherressourcen erstellt.An Azure SQL database is created with a defined set of compute and storage resources. Die Datenbank wird in einer Azure-Ressourcengruppe und auf einem logischen Azure SQL-Datenbankserver erstellt.The database is created within an Azure resource group and in an Azure SQL Database logical server.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine leere SQL-­Datenbank zu erstellen:Follow these steps to create a blank SQL database.

  1. Klicken Sie im Azure-Portal links oben auf Ressource erstellen.Click Create a resource in the upper left-hand corner of the Azure portal.

  2. Wählen Sie auf der Seite Neu die Option Datenbanken und dann auf der Seite Neu unter SQL-Datenbank die Option Erstellen aus.Select Databases from the New page, and select Create under SQL Database on the New page.

    Leere Datenbank erstellen

  3. Geben Sie die folgenden Informationen in das SQL-Datenbank-Formular ein, wie in der obigen Abbildung dargestellt:Fill out the SQL Database form with the following information, as shown on the preceding image:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    DatenbanknameDatabase name mySampleDatabasemySampleDatabase Gültige Datenbanknamen finden Sie unter Database Identifiers (Datenbankbezeichner).For valid database names, see Database Identifiers.
    AbonnementSubscription Ihr AbonnementYour subscription Ausführliche Informationen zu Ihren Abonnements finden Sie unter Abonnements.For details about your subscriptions, see Subscriptions.
    RessourcengruppeResource group myResourceGroupmyResourceGroup Gültige Ressourcengruppennamen finden Sie unter Naming rules and restrictions (Benennungsregeln und Einschränkungen).For valid resource group names, see Naming rules and restrictions.
    Quelle auswählenSelect source Leere DatenbankBlank database Gibt an, dass eine leere Datenbank erstellt werden soll.Specifies that a blank database should be created.
  4. Klicken Sie auf Server, um einen neuen Server für Ihre neue Datenbank zu erstellen und zu konfigurieren.Click Server to create and configure a new server for your new database. Füllen Sie das Formular Neuer Server mit den folgenden Informationen aus:Fill out the New server form with the following information:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    ServernameServer name Ein global eindeutiger NameAny globally unique name Gültige Servernamen finden Sie unter Naming rules and restrictions (Benennungsregeln und Einschränkungen).For valid server names, see Naming rules and restrictions.
    ServeradministratoranmeldungServer admin login Ein gültiger NameAny valid name Gültige Anmeldenamen finden Sie unter Database Identifiers (Datenbankbezeichner).For valid login names, see Database Identifiers.
    KennwortPassword Ein gültiges KennwortAny valid password Ihr Kennwort muss mindestens acht Zeichen umfassen und Zeichen aus drei der folgenden Kategorien enthalten: Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und nicht alphanumerische Zeichen.Your password must have at least eight characters and must contain characters from three of the following categories: upper case characters, lower case characters, numbers, and non-alphanumeric characters.
    LocationLocation Gültiger StandortAny valid location Informationen zu Regionen finden Sie unter Azure-Regionen.For information about regions, see Azure Regions.

    Erstellung des Datenbankservers

  5. Klicken Sie auf Auswählen.Click Select.

  6. Klicken Sie auf Tarif, um die Dienstebene, die Anzahl von DTUs und die Menge an Speicher anzugeben.Click Pricing tier to specify the service tier, the number of DTUs, and the amount of storage. Entdecken Sie die Optionen für die Anzahl von DTUs und Menge an Speicher, die für jede Dienstebene verfügbar sind.Explore the options for the number of DTUs and storage that is available to you for each service tier.

  7. Wählen Sie in diesem Tutorial die Dienstebene Standard und dann mit dem Schieberegler 100 DTUs (S3) und 400 GB Speicher aus.For this tutorial, select the Standard service tier and then use the slider to select 100 DTUs (S3) and 400 GB of storage.

    Datenbankerstellung s1

  8. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für die Vorschauversion, um die Option Add-On-Speicher zu verwenden.Accept the preview terms to use the Add-on Storage option.

    Wichtig

    Mehr als 1 TB Speicher im Premium-Tarif ist derzeit in allen Regionen verfügbar, mit Ausnahme von: „USA, Westen-Mitte“, „China, Osten“, „US DoD, Mitte“, „USGov Iowa“, „Deutschland, Mitte“, „US DoD, Osten“, „US Gov, Südwesten“, „Deutschland, Nordosten“, „China, Norden“.More than 1 TB of storage in the Premium tier is currently available in all regions except the following: West Central US, China East, USDoDCentral, USGov Iowa, Germany Central, USDoDEast, US Gov Southwest, Germany Northeast, China North. In anderen Regionen ist der Speicher im Premium-Tarif auf 1 TB begrenzt.In other regions, the storage max in the Premium tier is limited to 1 TB. Siehe Aktuelle Einschränkungen für P11–P15.See P11-P15 Current Limitations.

  9. Klicken Sie auf Übernehmen, wenn Sie die Dienstebene, die Anzahl von DTUs und die Menge an Speicherplatz ausgewählt haben.After selecting the server tier, the number of DTUs, and the amount of storage, click Apply.

  10. Wählen Sie eine Sortierung für die leere Datenbank aus (verwenden Sie in diesem Tutorial den Standardwert).Select a collation for the blank database (for this tutorial, use the default value). Weitere Informationen über Sortierungen finden Sie unter Sortierungen.For more information about collations, see Collations

  11. Nachdem Sie das SQL-Datenbank-Formular ausgefüllt haben, können Sie auf Erstellen klicken, um die Datenbank bereitzustellen.Now that you have completed the SQL Database form, click Create to provision the database. Die Bereitstellung dauert einige Minuten.Provisioning takes a few minutes.

  12. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Benachrichtigungen, um den Bereitstellungsprozess zu überwachen.On the toolbar, click Notifications to monitor the deployment process.

    Benachrichtigung

Erstellen einer Firewallregel auf ServerebeneCreate a server-level firewall rule

Der SQL-Datenbankdienst erstellt eine Firewall auf Serverebene, um zu verhindern, dass externe Anwendungen und Tools eine Verbindung mit dem Server oder Datenbanken auf dem Server herstellen – sofern keine Firewallregel erstellt wird, um die Firewall für bestimmte IP-Adressen zu öffnen.The SQL Database service creates a firewall at the server-level that prevents external applications and tools from connecting to the server or any databases on the server unless a firewall rule is created to open the firewall for specific IP addresses. Führen Sie die hier angegebenen Schritte zum Erstellen einer SQL-Datenbank-Firewallregel auf Serverebene für die IP-Adresse Ihres Clients und Zulassen der externen Konnektivität durch die SQL-Datenbankfirewall nur für Ihre IP-Adresse aus.Follow these steps to create a SQL Database server-level firewall rule for your client's IP address and enable external connectivity through the SQL Database firewall for your IP address only.

Hinweis

SQL-Datenbank kommuniziert über Port 1433.SQL Database communicates over port 1433. Wenn Sie versuchen, eine Verbindung aus einem Unternehmensnetzwerk heraus herzustellen, wird der ausgehende Datenverkehr über Port 1433 von der Firewall Ihres Netzwerks unter Umständen nicht zugelassen.If you are trying to connect from within a corporate network, outbound traffic over port 1433 may not be allowed by your network's firewall. In diesem Fall können Sie nur dann eine Verbindung mit Ihrem Azure SQL-Datenbankserver herstellen, wenn Ihre IT-Abteilung Port 1433 öffnet.If so, you cannot connect to your Azure SQL Database server unless your IT department opens port 1433.

  1. Klicken Sie nach Abschluss der Bereitstellung im Menü auf der linken Seite auf SQL-Datenbanken, und klicken Sie dann auf der Seite SQL-Datenbanken auf mySampleDatabase.After the deployment completes, click SQL databases from the left-hand menu and then click mySampleDatabase on the SQL databases page. Die Übersichtsseite für Ihre Datenbank wird geöffnet, die den vollqualifizierten Servernamen (z.B. mynewserver20170824.database.windows.net) und Optionen für die weitere Konfiguration enthält.The overview page for your database opens, showing you the fully qualified server name (such as mynewserver-20170824.database.windows.net) and provides options for further configuration.

  2. Kopieren Sie diesen vollqualifizierten Servernamen, um in den nachfolgenden Schnellstartanleitungen eine Verbindung mit Ihrem Server und den Datenbanken herzustellen.Copy this fully qualified server name for use to connect to your server and its databases in subsequent quickstarts.

    Servername

  3. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Serverfirewall festlegen.Click Set server firewall on the toolbar. Die Seite Firewalleinstellungen für den SQL-Datenbankserver wird geöffnet.The Firewall settings page for the SQL Database server opens.

    Serverfirewallregel

  4. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Client-IP-Adresse hinzufügen, um Ihre aktuelle IP-Adresse einer neuen Firewallregel hinzuzufügen.Click Add client IP on the toolbar to add your current IP address to a new firewall rule. Eine Firewallregel kann Port 1433 für eine einzelne IP-Adresse oder einen Bereich von IP-Adressen öffnen.A firewall rule can open port 1433 for a single IP address or a range of IP addresses.

  5. Klicken Sie auf Speichern.Click Save. Für Ihre aktuelle IP-Adresse wird eine Firewallregel auf Serverebene erstellt, und auf dem logischen Server wird Port 1433 geöffnet.A server-level firewall rule is created for your current IP address opening port 1433 on the logical server.

  6. Klicken Sie auf OK, und schließen Sie anschließend die Seite Firewalleinstellungen.Click OK and then close the Firewall settings page.

Sie können für diese IP-Adresse jetzt eine Verbindung mit dem SQL-Datenbankserver und den dazugehörigen Datenbanken herstellen. Verwenden Sie hierfür SQL Server Management Studio, Data Migration Assistant oder ein anderes Tool Ihrer Wahl sowie das im vorherigen Verfahren erstellte Serveradministratorkonto.You can now connect to the SQL Database server and its databases using SQL Server Management Studio, Data Migration Assistant, or another tool of your choice from this IP address using the server admin account created in the previous procedure.

Wichtig

Standardmäßig ist der Zugriff über die SQL-Datenbank-Firewall für alle Azure-Dienste aktiviert.By default, access through the SQL Database firewall is enabled for all Azure services. Klicken Sie auf dieser Seite auf AUS, um dies für alle Azure-Dienste zu deaktivieren.Click OFF on this page to disable for all Azure services.

SQL Server-VerbindungsinformationenSQL server connection information

Rufen Sie den vollqualifizierten Servernamen für Ihren Azure SQL-Datenbankserver im Azure-Portal ab.Get the fully qualified server name for your Azure SQL Database server in the Azure portal. Sie verwenden den vollqualifizierten Servernamen für das Herstellen der Verbindung mit Ihrem Azure SQL-Server mithilfe von Clienttools einschließlich Data Migration Assistance und SQL Server Management Studio.You use the fully qualified server name to connect to your Azure SQL server using client tools, including the Data Migration Assistance and SQL Server Management Studio.

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal.
  2. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite die Option SQL-Datenbanken, und klicken Sie auf der Seite SQL-Datenbanken auf Ihre Datenbank.Select SQL Databases from the left-hand menu, and click your database on the SQL databases page.
  3. Suchen Sie im Azure-Portal auf der Seite für Ihre Datenbank unter Zusammenfassung nach Ihrer Datenbank, und kopieren Sie den Servernamen.In the Essentials pane in the Azure portal page for your database, locate and then copy the Server name.

    Verbindungsinformationen

Migrieren Ihrer DatenbankMigrate your database

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit dem Data Migration Assistant die Bereitschaft Ihrer Datenbank für die Migration zu Azure SQL-Datenbank zu bewerten und die Migration abzuschließen.Follow these steps to use the Data Migration Assistant to assess the readiness of your database for migration to Azure SQL Database and to complete the migration.

  1. Öffnen Sie den Data Migration Assistant.Open the Data Migration Assistant. Sie können DMA auf jedem Computer ausführen, der mit der SQL Server-Instanz, die die Datenbank enthält, die Sie migrieren möchten, und dem Internet verbunden ist.You can run DMA on any computer with connectivity to the SQL Server instance containing the database that you plan to migrate and connectivity to the internet. Sie müssen DMA nicht auf dem Computer installieren, der die SQL Server-Instanz hostet, die Sie migrieren.You do not need to install it on the computer hosting the SQL Server instance that you are migrating. Die Firewallregel, die Sie in einem vorherigen Verfahren erstellt haben, muss für den Computer gelten, auf dem Sie den Data Migration Assistant ausführen.The firewall rule that you created in a previous procedure must be for the computer on which you are running the Data Migration Assistant.

    Öffnen des Data Migration Assistant

  2. Klicken Sie im linken Menü auf + Neu, um ein Assessment-Projekt zu erstellen.In the left-hand menu, click + New to create an Assessment project. Geben Sie die angeforderten Werte ein, und klicken Sie dann auf Erstellen:Fill in the requested values and then click Create:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    ProjekttypProject type MigrationMigration Wählen Sie entweder, Ihre Datenbank für die Migration zu bewerten, oder wählen Sie Bewertung und Migration als Teil des gleichen Workflows.Choose to either assess your database for migration or choose to assess and migration as part of the same workflow
    ProjektnameProject name MigrationstutorialMigration tutorial Ein beschreibender NameA descriptive name
    QuellservertypSource server type SQL ServerSQL Server Dies ist die einzige derzeit unterstützte Quelle.This is the only source currently supported
    ZielservertypTarget server type Azure SQL-DatenbankAzure SQL Database Optionen: Azure SQL-Datenbank, SQL Server, SQL Server auf virtuellen Azure-ComputernChoices include: Azure SQL Database, SQL Server, SQL Server on Azure virtual machines
    MigrationsumfangMigration Scope Schema und DatenSchema and data Optionen: Schema und Daten, nur Schema, nur DatenChoices include: Schema and data, schema only, data only

    Neues Data Migration Assistant-Projekt

  3. Tragen Sie auf der Seite Quelle auswählen die angeforderten Werte ein, und klicken Sie dann auf Verbinden:On the Select source page, fill in the requested values and then click Connect:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    ServernameServer name Ihr Servername oder Ihre IP-AdresseYour server name or IP address Ihr Servername oder Ihre IP-AdresseYour server name or IP address
    AuthentifizierungsartAuthentication type Ihr bevorzugter AuthentifizierungstypYour preferred authentication type Optionen: Windows-Authentifizierung, SQL Server-Authentifizierung, Integrierte Active Directory-Authentifizierung, Active Directory-KennwortauthentifizierungChoices: Windows Authentication, SQL Server Authentication, Active Directory Integrated Authentication, Active Directory Password Authentication
    UsernameUsername Ihr AnmeldenameYour login name Ihre Anmeldung benötigt SERVER STEUERN-Berechtigungen.Your login must have CONTROL SERVER permissions
    PasswordPassword Ihr KennwortYour password Ihr KennwortYour password
    VerbindungseigenschaftenConnection properties Wählen Sie Ihrer Umgebung entsprechend Verbindung verschlüsseln und Serverzertifikat vertrauen.Select Encrypt connection and Trust server certificate as appropriate for your environment. Wählen Sie die entsprechenden Eigenschaften für die Verbindung mit Ihrem Server.Choose the properties appropriate for the connect to your server

    Neue Datenmigration – Quelle auswählen

  4. Wählen Sie eine einzelne Datenbank von Ihrem Quellserver zum Migrieren zu Azure SQL-Datenbank, und klicken Sie dann auf Weiter.Select a single database from your source server to migrate to Azure SQL Database and then click Next. Für dieses Tutorial ist nur eine einzelne Datenbank vorhanden.For this tutorial, there is only a single database.

  5. Tragen Sie auf der Seite Ziel auswählen die angeforderten Werte ein, und klicken Sie dann auf Verbinden:On the Select target page, fill in the requested values and then click Connect:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    ServernameServer name Ihr vollqualifizierter Azure-DatenbankservernameYour fully qualified Azure Database server name Ihr vollqualifizierter Azure-Datenbankservername aus dem vorherigen VerfahrenYour fully qualified Azure Database server name from the previous procedure
    AuthentifizierungsartAuthentication type SQL Server-AuthentifizierungSQL Server Authentication Die SQL Server-Authentifizierung war beim Verfassen dieses Tutorials die einzige Option, aber Integrierte Active Directory-Authentifizierung und Active Directory-Kennwortauthentifizierung werden auch von Azure SQL-Datenbank unterstützt.SQL Server authentication is the only option as this tutorial is written, but Active Directory Integrated Authentication and Active Directory Password Authentication are also supported by Azure SQL Database
    UsernameUsername Ihr AnmeldenameYour login name Ihre Anmeldung benötigt DATENBANK STEUERN-Berechtigungen für die Quelldatenbank.Your login must have CONTROL DATABASE permissions to the source database
    PasswordPassword Ihr KennwortYour password Ihr KennwortYour password
    VerbindungseigenschaftenConnection properties Wählen Sie Ihrer Umgebung entsprechend Verbindung verschlüsseln und Serverzertifikat vertrauen.Select Encrypt connection and Trust server certificate as appropriate for your environment. Wählen Sie die entsprechenden Eigenschaften für die Verbindung mit Ihrem Server.Choose the properties appropriate for the connect to your server

    Neue Datenmigration – Ziel auswählen

  6. Wählen Sie die Datenbank auf dem Zielserver, die Sie in einem vorherigen Verfahren erstellt haben, und klicken Sie dann auf Weiter, um den Prozess der Bewertung des Quelldatenbankschemas zu starten.Select the database from the target server that you created in a previous procedure and then click Next to start the source database schema assessment process. Für dieses Tutorial ist nur eine einzelne Datenbank vorhanden.For this tutorial, there is only a single database. Beachten Sie, dass der Kompatibilitätsgrad dieser Datenbank auf 140 festgelegt ist, dem standardmäßigen Kompatibilitätsgrad für alle neuen Datenbanken in Azure SQL-Datenbank.Notice that the compatibility level for this database is set to 140, which is the default compatibility level for all new databases in Azure SQL Database.

    Wichtig

    Nach der Migration Ihrer Datenbank zu Azure SQL-Datenbank können Sie auswählen, die Datenbank aus Gründen der Abwärtskompatibilität mit einem angegebenen Kompatibilitätsgrad zu nutzen.After you migrate your database to Azure SQL Database, you can choose to operate the database at a specified compatibility level for backward compatibility purposes. Weitere Informationen zu den Auswirkungen und Optionen für das Ausführen einer Datenbank mit einem bestimmten Kompatibilitätsgrad finden Sie unter ALTER DATABASE Compatibility Level.For more information on the implications and options for operating a database at a specific compatibility level, see ALTER DATABASE Compatibility Level. Lesen Sie auch ALTER DATABASE SCOPED CONFIGURATION. Dort finden Sie Informationen zu weiteren Einstellungen auf Datenbankebene, die sich auf Kompatibilitätsgrade beziehen.See also ALTER DATABASE SCOPED CONFIGURATION for information about additional database-level settings related to compatibility levels.

  7. Überprüfen Sie nach Abschluss der Datenbankschema-Bewertung auf der Seite Objekte auswählen die zur Migration ausgewählten Objekte sowie die Objekte, bei denen Probleme vorliegen.On the Select objects page, after the source database schema assessment process completes, review the objects selected for migration and review the objects containing issues. Überprüfen Sie z.b. das dbo.uspSearchCandidateResumes-Objekt auf SERVERPROPERTY('LCID')-Verhaltensänderungen und das HumanResourcesJobCandidate-Objekt auf Änderungen der Volltextsuche.For example, review the dbo.uspSearchCandidateResumes object for SERVERPROPERTY('LCID') behavior changes and the HumanResourcesJobCandidate object for Full-Text Search changes.

    Wichtig

    Je nach Entwurf der Datenbank und Entwurf Ihrer Anwendung müssen Sie bei der Migration der Quelldatenbank nach der Migration (und in einigen Fällen vor der Migration) möglicherweise entweder die Datenbank oder die Anwendung oder beide ändern.Depending upon the database's design and your application's design, when you migrate your source database, you may need to modify either or both your database or your application after migration (and, in some cases, before migration). Informationen zu Transact-SQL-Unterschieden, die Ihre Migration beeinflussen könnten, finden Sie unter Auflösen von Transact-SQL-Unterschieden während der Migration zur SQL-Datenbank.For information about Transact-SQL differences that may affect your migration, see Resolving Transact-SQL differences during migration to SQL Database.

    Neue Datenmigration – Bewertung und Objektauswahl

  8. Klicken Sie auf SQL-Skript generieren, um für die Schemaobjekte in der Quelldatenbank ein Skript zu erstellen.Click Generate SQL script to script the schema objects in the source database.

  9. Überprüfen Sie das generierte Skript, und klicken Sie dann ggf. auf Nächstes Problem, um die identifizierten Bewertungsprobleme und Empfehlungen zu untersuchen.Review the generated script and then click Next issue as needed to review the identified assessment issues and recommendations. Beispielsweise gilt für die Volltextsuche beim Aktualisieren die Empfehlung, Ihre Anwendungen mit den Volltextfeatures zu testen.For example, for Full-Text Search, the recommendation when you upgrade is to test your applications leveraging the Full-Text features. Sie können das Skript speichern oder kopieren, wenn Sie möchten.You can save or copy the script if you wish.

    Neue Datenmigration – generiertes Datenmigrationsskript

  10. Klicken Sie auf Schema bereitstellen, und beobachten Sie den Schemamigrationsprozess.Click Deploy schema and watch the schema migration process.

    Neue Datenmigration – Schemamigration

  11. Wenn die Schemamigration abgeschlossen ist, überprüfen Sie die Ergebnisse auf Fehler, und klicken Sie dann – sofern keine vorhanden sind – auf Daten migrieren.When the schema migration completes, review the results for errors and then, assuming there are none, click Migrate data.

  12. Überprüfen Sie auf der Seite Tabellen auswählen die zur Migration ausgewählten Tabellen, und klicken Sie dann auf Datenmigration starten.On the Select tables page, review the tables selected for migration and then click Start data migration.

    Neue Datenmigration – Datenmigration

  13. Beobachten Sie den Migrationsprozess.Watch the migration process.

    Neue Datenmigration – Datenmigrationsprozess

Herstellen einer Verbindung für die Datenbank mit SSMSConnect to the database with SSMS

Verwenden Sie SQL Server Management Studio, um eine Verbindung mit Ihrem Azure SQL-Datenbankserver herzustellen.Use SQL Server Management Studio to establish a connection to your Azure SQL Database server.

  1. Öffnen Sie SQL Server Management Studio.Open SQL Server Management Studio.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Mit Server verbinden die folgenden Informationen ein:In the Connect to Server dialog box, enter the following information:

    EinstellungSetting       Empfohlener WertSuggested value BESCHREIBUNGDescription
    ServertypServer type Datenbank-EngineDatabase engine Dieser Wert ist erforderlich.This value is required
    ServernameServer name Der vollqualifizierte ServernameThe fully qualified server name Der Name sollte etwa wie folgt lauten: mynewserver20170824.database.windows.net.The name should be something like this: mynewserver20170824.database.windows.net.
    AuthentifizierungAuthentication SQL Server-AuthentifizierungSQL Server Authentication In diesem Tutorial haben wir als einzigen Authentifizierungstyp die SQL-Authentifizierung konfiguriert.SQL Authentication is the only authentication type that we have configured in this tutorial.
    AnmeldungLogin Das ServeradministratorkontoThe server admin account Hierbei handelt es sich um das Konto, das Sie beim Erstellen des Servers angegeben haben.This is the account that you specified when you created the server.
    PasswordPassword Das Kennwort für das ServeradministratorkontoThe password for your server admin account Hierbei handelt es sich um das Kennwort, das Sie beim Erstellen des Servers angegeben haben.This is the password that you specified when you created the server.

    Verbindung mit dem Server herstellen

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Mit Server verbinden auf Optionen.Click Options in the Connect to server dialog box. Geben Sie im Abschnitt Verbindung mit Datenbank herstellen den Text mySampleDatabase ein, um eine Verbindung mit dieser Datenbank herzustellen.In the Connect to database section, enter mySampleDatabase to connect to this database.

    Herstellen einer Verbindung mit der Datenbank auf dem Server

  4. Klicken Sie auf Verbinden.Click Connect. Die Objekt-Explorer-Fenster wird in SSMS geöffnet.The Object Explorer window opens in SSMS.

  5. Erweitern Sie im Objekt-Explorer die Option Datenbanken und anschließend die Option mySampleDatabase, um die Objekte in der Beispieldatenbank anzuzeigen.In Object Explorer, expand Databases and then expand mySampleDatabase to view the objects in the sample database.

    Datenbankobjekte

Ändern von DatenbankeigenschaftenChange database properties

Sie können den Diensttarif, die Computegröße und den Kompatibilitätsgrad mit SQL Server Management Studio ändern.You can change the service tier, compute size, and compatibility level using SQL Server Management Studio. Während des Importvorgang empfiehlt es sich, für den Import einen höheren Diensttarif oder eine höhere Computegröße zu verwenden, um die bestmögliche Leistung zu erzielen. Skalieren Sie diese nach dem abgeschlossenen Import jedoch wieder herunter, um Geld zu sparen, bis Sie die importierte Datenbank aktiv verwenden können.During the import phase, we recommend that you import to a higher service tier or compute size for best performance, but that you scale down after the import completes to save money until you are ready to actively use the imported database. Durch Ändern des Kompatibilitätsgrads erreichen Sie eine bessere Leistung und erhalten Zugriff auf die neuesten Funktionen des Azure SQL-Datenbankdiensts.Changing the compatibility level may yield better performance and access to the newest capabilities of the Azure SQL Database service. Wenn Sie eine ältere Datenbank migrieren, bleibt ihr Datenbankkompatibilitätsgrad auf der niedrigsten Ebene, die mit der zu importierenden Datenbank kompatibel ist.When you migrate an older database, its database compatibility level is maintained at the lowest supported level that is compatible with the database being imported. Weitere Informationen finden Sie unter Improved query performance with compatibility Level 130 in Azure SQL Database (Verbesserte Abfrageleistung mit Kompatibilitätsgrad 130 in Azure SQL-Datenbank).For more information, see Improved query performance with compatibility Level 130 in Azure SQL Database.

  1. Klicken Sie im Objekt-Explorer mit der rechten Maustaste auf mySampleDatabase und dann auf Neue Abfrage.In Object Explorer, right-click mySampleDatabase and then click New Query. Ein Abfragefenster mit einer Verbindung mit Ihrer Datenbank wird geöffnet.A query window opens connected to your database.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Diensttarif auf Standard und die Computegröße auf S1 festzulegen.Execute the following command to set the service tier to Standard and the compute size to S1.

    ALTER DATABASE mySampleDatabase 
    MODIFY 
        (
        EDITION = 'Standard'
        , MAXSIZE = 250 GB
        , SERVICE_OBJECTIVE = 'S1'
    );
    

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie Folgendes gelernt:In this tutorial you learned to:

  • Erstellen einer leeren Azure SQL-Datenbank im Azure-PortalCreate an empty Azure SQL database in the Azure portal
  • Erstellen einer Firewall auf Serverebene im Azure-PortalCreate a server-level firewall in the Azure portal
  • Verwenden des Data Migration Assistant (DMA) zum Importieren Ihrer SQL Server-Datenbank in die leere Azure SQL-DatenbankUse the Data Migration Assistant (DMA) to import your SQL Server database into the empty Azure SQL database
  • Verwenden von SQL Server Management Studio (SSMS), um die Datenbankeigenschaften zu ändern.Use SQL Server Management Studio (SSMS) to change database properties.

Fahren Sie mit dem nächsten Tutorial fort, um zu erfahren, wie Sie Ihre Datenbank schützen.Advance to the next tutorial to learn how to secure your database.