Schnellstart: Hochladen, Herunterladen und Auflisten von Blobs über die Azure CLIQuickstart: Upload, download, and list blobs using the Azure CLI

Die Azure CLI ist die Befehlszeilenumgebung von Azure und dient zum Verwalten von Azure-Ressourcen.The Azure CLI is Azure's command-line experience for managing Azure resources. Sie können sie in Ihrem Browser mit Azure Cloud Shell verwenden.You can use it in your browser with Azure Cloud Shell. Außerdem können Sie sie unter macOS, Linux oder Windows installieren und über die Befehlszeile ausführen.You can also install it on macOS, Linux, or Windows and run it from the command line. In diesem Schnellstart wird beschrieben, wie Sie die Azure CLI zum Hoch- und Herunterladen von Daten für Azure Blob Storage verwenden.In this quickstart, you learn to use the Azure CLI to upload and download data to and from Azure Blob storage.

VoraussetzungenPrerequisites

Sie benötigen ein Azure-Abonnement, um auf Azure Storage zuzugreifen.To access Azure Storage, you'll need an Azure subscription. Wenn Sie noch kein Abonnement haben, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't already have a subscription, then create a free account before you begin.

Der gesamte Zugriff auf Azure Storage erfolgt über ein Speicherkonto.All access to Azure Storage takes place through a storage account. Für diesen Schnellstart erstellen Sie über das Azure-Portal mithilfe von Azure PowerShell oder über die Azure-Befehlszeilenschnittstelle ein Speicherkonto.For this quickstart, create a storage account using the Azure portal, Azure PowerShell, or Azure CLI. Hilfe zur Erstellung des Kontos finden Sie unter Erstellen eines Speicherkontos.For help creating the account, see Create a storage account.

Öffnen von Azure Cloud ShellOpen Azure Cloud Shell

Azure Cloud Shell ist eine interaktive Shell-Umgebung, die in Azure gehostet und über den Browser verwendet wird.Azure Cloud Shell is an interactive shell environment hosted in Azure and used through your browse. Mit Azure Cloud Shell können Sie bash oder PowerShell verwenden, um eine Vielzahl von Tools zum Arbeiten mit Azure-Diensten auszuführen.Azure Cloud Shell allows you to use either bash or PowerShell shells to run a variety of tools to work with Azure services. Azure Cloud Shell ist mit den Befehlen vorinstalliert, damit Sie den Inhalt in diesem Artikel ausführen können. Sie müssen also in der lokalen Umgebung nichts installieren.Azure Cloud Shell comes pre-installed with the commands to allow you to run the content of this article without having to install anything on your local environment.

Um in Azure Cloud Shell Code aus diesem Artikel auszuführen, öffnen Sie eine Cloud Shell-Sitzung, verwenden Sie für einen Codeblock die Schaltfläche Kopieren, um Code zu kopieren, und fügen Sie ihn mit STRG+UMSCHALT+V (Windows und Linux) oder BEFEHL+UMSCHALT+V (macOS) in die Cloud Shell-Sitzung ein.To run any code contained in this article on Azure Cloud Shell, open a Cloud Shell session, use the Copy button on a code block to copy the code, and paste it into the Cloud Shell session with Ctrl+Shift+V on Windows and Linux, or Cmd+Shift+V on macOS. Eingefügter Code wird nicht automatisch ausgeführt. Sie müssen zum Ausführen von Code die EINGABETASTE drücken.Pasted text is not automatically executed, so press Enter to run code.

Sie können Azure Cloud Shell wie folgt starten:You can launch Azure Cloud Shell with:

Klicken Sie in der rechten oberen Ecke eines Codeblocks auf Ausprobieren.Select Try It in the upper-right corner of a code block. Dadurch wird nicht automatisch Text in Cloud Shell kopiert.This doesn't automatically copy text to Cloud Shell. Beispiel für „Testen Sie es.“ für Azure Cloud Shell
Öffnen Sie shell.azure.com in einem Browser.Open shell.azure.com in your browser. Schaltfläche zum Starten von Azure Cloud ShellLaunch Azure Cloud Shell button
Klicken Sie im Azure-Portal rechts oben im Menü auf die Schaltfläche Cloud Shell:Select the Cloud Shell button on the menu in the upper-right corner of the Azure portal. Cloud Shell-Schaltfläche im Azure-Portal

Wenn Sie die CLI lokal installieren und verwenden möchten, müssen Sie für diesen Schnellstart die Azure CLI-Version 2.0.4 oder höher ausführen.If you choose to install and use the CLI locally, this quickstart requires that you are running the Azure CLI version 2.0.4 or later. Führen Sie az --version aus, um Ihre Version zu ermitteln.Run az --version to determine your version. Installations- und Upgradeinformationen finden Sie bei Bedarf unter Installieren von Azure CLI.If you need to install or upgrade, see Install the Azure CLI.

Erstellen einer RessourcengruppeCreate a resource group

Erstellen Sie mit dem Befehl az group create eine Azure-Ressourcengruppe.Create an Azure resource group with the az group create command. Eine Ressourcengruppe ist ein logischer Container, in dem Azure-Ressourcen bereitgestellt und verwaltet werden.A resource group is a logical container into which Azure resources are deployed and managed.

az group create \
    --name myResourceGroup \
    --location eastus

Speicherkonto erstellenCreate a storage account

Erstellen Sie mit dem Befehl az storage account create ein allgemeines Speicherkonto.Create a general-purpose storage account with the az storage account create command. Das allgemeine Speicherkonto kann für alle vier Dienste verwendet werden: Blobs, Files, Tables und Queues.The general-purpose storage account can be used for all four services: blobs, files, tables, and queues.

az storage account create \
    --name mystorageaccount \
    --resource-group myResourceGroup \
    --location eastus \
    --sku Standard_LRS \
    --encryption blob

Angeben der Anmeldeinformationen für das SpeicherkontoSpecify storage account credentials

Für die meisten Befehle der Azure-Befehlszeilenschnittstelle, die in diesem Tutorial verwendet werden, werden die Anmeldeinformationen für das Speicherkonto benötigt.The Azure CLI needs your storage account credentials for most of the commands in this tutorial. Diese können auf unterschiedliche Weise angegeben werden. Eine der einfachsten Methoden besteht jedoch darin, die Umgebungsvariablen AZURE_STORAGE_ACCOUNT und AZURE_STORAGE_KEY festzulegen.While there are several options for doing so, one of the easiest ways to provide them is to set AZURE_STORAGE_ACCOUNT and AZURE_STORAGE_KEY environment variables.

Zeigen Sie zunächst mithilfe des Befehls az storage account keys list Ihre Speicherkontoschlüssel an:First, display your storage account keys by using the az storage account keys list command:

az storage account keys list \
    --account-name mystorageaccount \
    --resource-group myResourceGroup \
    --output table

Legen Sie dann die Umgebungsvariablen AZURE_STORAGE_ACCOUNT und AZURE_STORAGE_KEY fest.Now, set the AZURE_STORAGE_ACCOUNT and AZURE_STORAGE_KEY environment variables. Hierzu können Sie in der Bash-Shell den Befehl export verwenden:You can do this in the Bash shell by using the export command:

export AZURE_STORAGE_ACCOUNT="mystorageaccountname"
export AZURE_STORAGE_KEY="myStorageAccountKey"

Erstellen eines ContainersCreate a container

Blobs werden immer in einen Container hochgeladen.Blobs are always uploaded into a container. Sie können Gruppen von Blobs ähnlich wie Dateien in Ordnern auf Ihrem Computer organisieren.You can organize groups of blobs similar to the way you organize your files on your computer in folders.

Erstellen Sie mit dem Befehl az storage container create einen Container zum Speichern von Blobs.Create a container for storing blobs with the az storage container create command.

az storage container create --name mystoragecontainer

Hochladen eines BlobsUpload a blob

Blobspeicher unterstützt Block-, Anfüge- und Seitenblobs.Blob storage supports block blobs, append blobs, and page blobs. Die meisten Dateien, die in Blob Storage gespeichert werden, werden als Blockblobs gespeichert.Most files stored in Blob storage are stored as block blobs. Anfügeblobs werden verwendet, wenn Daten einem vorhandenen Blob hinzugefügt werden müssen, ohne den vorhandenen Inhalt zu ändern, z.B. bei der Protokollierung.Append blobs are used when data must be added to an existing blob without modifying its existing contents, such as for logging. Seitenblobs sind die Grundlage für VHD-Dateien von virtuellen IaaS-Computern.Page blobs back the VHD files of IaaS virtual machines.

Erstellen Sie zunächst eine Datei für den Upload in ein Blob.First, create a file to upload to a blob. Verwenden Sie bei Verwendung von Azure Cloud Shell Folgendes, um eine Datei zu erstellen: vi helloworld. Wenn die Datei geöffnet wird, drücken Sie EINFG, geben Sie „Hello world“ ein, drücken Sie ESC, geben Sie :x ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.If you're using the Azure cloud shell, use the following in order to create a file: vi helloworld when the file opens, press insert, type "Hello world" and then press Esc and enter :x and press Enter.

In diesem Beispiel laden Sie mithilfe des Befehls az storage blob upload ein Blob in den Container hoch, den Sie im letzten Schritt erstellt haben.In this example, you upload a blob to the container you created in the last step using the az storage blob upload command.

az storage blob upload \
    --container-name mystoragecontainer \
    --name blobName \
    --file ~/path/to/local/file

Wenn Sie mithilfe der zuvor beschriebenen Methode eine Datei in Azure Cloud Shell erstellt haben, können Sie stattdessen den folgenden CLI-Befehl verwenden. (Beachten Sie, dass Sie keinen Pfad angeben müssen, da die Datei im Basisverzeichnis erstellt wurde. Normalerweise muss ein Pfad angegeben werden.)If you used the previously described method to create a file in your Azure Cloud Shell, you can use this CLI command instead (note that you didn't need to specify a path since the file was created at the base directory, normally you'd need to specify a path):

az storage blob upload \
    --container-name mystoragecontainer \
    --name helloworld \
    --file helloworld

Dabei wird das Blob erstellt, falls es nicht vorhanden ist, oder überschrieben, falls es bereits vorhanden ist.This operation creates the blob if it doesn't already exist, and overwrites it if it does. Laden Sie beliebig viele Dateien hoch, bevor Sie fortfahren.Upload as many files as you like before continuing.

Wenn Sie mehrere Dateien gleichzeitig hochladen möchten, können Sie den Befehl az storage blob upload-batch verwenden.To upload multiple files at the same time, you can use the az storage blob upload-batch command.

Auflisten der Blobs in einem ContainerList the blobs in a container

Sie können die Blobs im Container mit dem Befehl az storage blob list auflisten.List the blobs in the container with the az storage blob list command.

az storage blob list \
    --container-name mystoragecontainer \
    --output table

Herunterladen eines BlobsDownload a blob

Mit dem Befehl az storage blob download können Sie das zuvor hochgeladene Blob herunterladen.Use the az storage blob download command to download the blob you uploaded earlier.

az storage blob download \
    --container-name mystoragecontainer \
    --name blobName \
    --file ~/destination/path/for/file

Übertragen von Daten mit AzCopyData transfer with AzCopy

Das Dienstprogramm AzCopy ist eine weitere Option für eine leistungsstarke, skriptfähige Datenübertragung für Azure Storage.The AzCopy utility is another option for high-performance scriptable data transfer for Azure Storage. Sie können AzCopy zum Übertragen von Daten in und aus Blob-, Datei- und Tabellenspeicher verwenden.You can use AzCopy to transfer data to and from Blob, File, and Table storage.

Als kurzes Beispiel sehen Sie hier den AzCopy-Befehl für das Hochladen der Datei myfile.txt in den Container mystoragecontainer.As a quick example, here is the AzCopy command for uploading a file called myfile.txt to the mystoragecontainer container.

azcopy \
    --source /mnt/myfiles \
    --destination https://mystorageaccount.blob.core.windows.net/mystoragecontainer \
    --dest-key <storage-account-access-key> \
    --include "myfile.txt"

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Wenn Sie die Ressourcen in der Ressourcengruppe, einschließlich des in dieser Schnellstartanleitung erstellten Speicherkontos, nicht mehr benötigen, löschen Sie die Ressourcengruppe mit dem Befehl az group delete.If you no longer need any of the resources in your resource group, including the storage account you created in this Quickstart, delete the resource group with the az group delete command.

az group delete --name myResourceGroup

Nächste SchritteNext steps

In diesem Schnellstart haben Sie gelernt, wie Sie Dateien zwischen lokalen Festplatten und einem Container in Azure Blob Storage übertragen.In this Quickstart, you learned how to transfer files between local disk and a container in Azure Blob storage. Weitere Informationen zum Arbeiten mit Blobs in Azure Storage finden Sie im Tutorial zum Arbeiten mit Azure Blob Storage.To learn more about working with blobs in Azure Storage, continue to the tutorial for working with Azure Blob storage.