Schnellstart: Hochladen, Herunterladen und Auflisten von Blobs mit Azure PowerShellQuickstart: Upload, download, and list blobs by using Azure PowerShell

Verwenden Sie das Azure PowerShell-Modul, um Azure-Ressourcen zu erstellen und zu verwalten.Use the Azure PowerShell module to create and manage Azure resources. Die Erstellung und Verwaltung von Azure-Ressourcen kann über die PowerShell-Befehlszeile oder mithilfe von Skripts durchgeführt werden.Creating or managing Azure resources can be done from the PowerShell command line or in scripts. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Dateien mit PowerShell zwischen der lokalen Festplatte und Azure Blob Storage übertragen.This guide describes using PowerShell to transfer files between local disk and Azure Blob storage.

VoraussetzungenPrerequisites

Sie benötigen ein Azure-Abonnement, um auf Azure Storage zuzugreifen.To access Azure Storage, you'll need an Azure subscription. Wenn Sie noch kein Abonnement haben, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't already have a subscription, then create a free account before you begin.

Hinweis

Dieser Artikel wurde aktualisiert und beinhaltet jetzt das neue Az-Modul von Azure PowerShell.This article has been updated to use the new Azure PowerShell Az module. Sie können das AzureRM-Modul weiterhin verwenden, das bis mindestens Dezember 2020 weiterhin Fehlerbehebungen erhält.You can still use the AzureRM module, which will continue to receive bug fixes until at least December 2020. Weitere Informationen zum neuen Az-Modul und zur Kompatibilität mit AzureRM finden Sie unter Introducing the new Azure PowerShell Az module (Einführung in das neue Az-Modul von Azure PowerShell).To learn more about the new Az module and AzureRM compatibility, see Introducing the new Azure PowerShell Az module. Anweisungen zur Installation des Az-Moduls finden Sie unter Install Azure PowerShell (Installieren von Azure PowerShell).For Az module installation instructions, see Install Azure PowerShell.

Für diesen Schnellstart ist das Azure PowerShell-Modul Az, Version 0.7 oder höher, erforderlich.This quickstart requires the Azure PowerShell module Az version 0.7 or later. Führen Sie Get-InstalledModule -Name Az -AllVersions | select Name,Version aus, um die Version zu finden.Run Get-InstalledModule -Name Az -AllVersions | select Name,Version to find the version. Wenn Sie eine Installation oder ein Upgrade ausführen müssen, finden Sie unter Install and configure Azure PowerShell (Installieren des Azure PowerShell-Moduls) Informationen dazu.If you need to install or upgrade, see Install Azure PowerShell module.

Anmelden bei AzureSign in to Azure

Melden Sie sich mit dem Befehl Connect-AzAccount bei Ihrem Azure-Abonnement an, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.Sign in to your Azure subscription with the Connect-AzAccount command and follow the on-screen directions.

Connect-AzAccount

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Region Sie verwenden sollen, können Sie die verfügbaren Regionen auflisten.If you don't know which location you want to use, you can list the available locations. Zeigen Sie mithilfe des folgenden Codebeispiels die Liste mit den Standorten an, und suchen Sie nach dem gewünschten Standort.Display the list of locations by using the following code example and find the one you want to use. In diesem Beispiel wird eastus verwendet.This example uses eastus. Speichern Sie den Standort in einer Variablen, und verwenden Sie die Variable, um den Standort an einem zentralen Ort ändern zu können.Store the location in a variable and use the variable so you can change it in one place.

Get-AzLocation | select Location
$location = "eastus"

Erstellen einer RessourcengruppeCreate a resource group

Erstellen Sie mit New-AzResourceGroup eine Azure-Ressourcengruppe.Create an Azure resource group with New-AzResourceGroup. Eine Ressourcengruppe ist ein logischer Container, in dem Azure-Ressourcen bereitgestellt und verwaltet werden.A resource group is a logical container into which Azure resources are deployed and managed.

$resourceGroup = "myResourceGroup"
New-AzResourceGroup -Name $resourceGroup -Location $location

Speicherkonto erstellenCreate a storage account

Erstellen Sie mithilfe von New-AzStorageAccount ein universelles Standardspeicherkonto mit LRS-Replikation.Create a standard, general-purpose storage account with LRS replication by using New-AzStorageAccount. Rufen Sie als Nächstes den Kontext des Speicherkontos ab, der das zu verwendende Speicherkonto definiert.Next, get the storage account context that defines the storage account you want to use. Wenn Sie Aktionen für ein Speicherkonto ausführen, verweisen Sie auf den Kontext, anstatt immer wieder die Anmeldeinformationen zu übergeben.When acting on a storage account, reference the context instead of repeatedly passing in the credentials. Verwenden Sie das folgende Beispiel, um ein Speicherkonto namens mystorageaccount mit lokal redundantem Speicher (Locally Redundant Storage, LRS) und Blobverschlüsselung (standardmäßig aktiviert) zu erstellen.Use the following example to create a storage account called mystorageaccount with locally redundant storage (LRS) and blob encryption (enabled by default).

$storageAccount = New-AzStorageAccount -ResourceGroupName $resourceGroup `
  -Name "mystorageaccount" `
  -SkuName Standard_LRS `
  -Location $location `

$ctx = $storageAccount.Context

Erstellen eines ContainersCreate a container

Blobs werden immer in einen Container hochgeladen.Blobs are always uploaded into a container. Sie können Gruppen von Blobs ähnlich wie Dateien in Ordnern auf Ihrem Computer organisieren.You can organize groups of blobs like the way you organize your files on your computer in folders.

Legen Sie den Containernamen fest, und erstellen Sie den Container dann mithilfe von New-AzStorageContainer.Set the container name, then create the container by using New-AzStorageContainer. Legen Sie die Berechtigungen auf blob fest, um öffentlichen Zugriff auf die Dateien zu ermöglichen.Set the permissions to blob to allow public access of the files. Der Containername in diesem Beispiel lautet quickstartblobs.The container name in this example is quickstartblobs.

$containerName = "quickstartblobs"
new-AzStoragecontainer -Name $containerName -Context $ctx -Permission blob

Hochladen von Blobs in den ContainerUpload blobs to the container

Blobspeicher unterstützt Block-, Anfüge- und Seitenblobs.Blob storage supports block blobs, append blobs, and page blobs. VHD-Dateien, die IaaS-VMs zugrunde liegen, sind Seitenblobs.VHD files that back IaaS VMs are page blobs. Anfügeblobs dienen zur Protokollierung und werden beispielsweise verwendet, wenn Sie etwas in eine Datei schreiben und ihr nach und nach weitere Informationen hinzufügen möchten.Use append blobs for logging, such as when you want to write to a file and then keep adding more information. Die meisten Dateien, die im Blob Storage gespeichert werden, sind allerdings Blockblobs.Most files stored in Blob storage are block blobs.

Rufen Sie zum Hochladen einer Datei in ein Blockblob zuerst einen Containerverweis und anschließend einen Verweis auf das Blockblob in diesem Container auf.To upload a file to a block blob, get a container reference, then get a reference to the block blob in that container. Nachdem Sie den Blobverweis abgerufen haben, können Sie mithilfe von Set-AzStorageBlobContent Daten in das Blockblob hochladen.Once you have the blob reference, you can upload data to it by using Set-AzStorageBlobContent. Bei diesem Vorgang wird das Blob erstellt, falls es nicht vorhanden ist, oder überschrieben, falls es vorhanden ist.This operation creates the blob if it doesn't exist, or overwrites the blob if it exists.

In den folgenden Beispielen werden die Dateien Image001.jpg und Image002.png aus dem Ordner D:\_TestImages des lokalen Datenträgers in den erstellten Container hochgeladen.The following examples upload Image001.jpg and Image002.png from the D:\_TestImages folder on the local disk to the container you created.

# upload a file
set-AzStorageblobcontent -File "D:\_TestImages\Image001.jpg" `
  -Container $containerName `
  -Blob "Image001.jpg" `
  -Context $ctx 

# upload another file
set-AzStorageblobcontent -File "D:\_TestImages\Image002.png" `
  -Container $containerName `
  -Blob "Image002.png" `
  -Context $ctx

Laden Sie beliebig viele Dateien hoch, bevor Sie fortfahren.Upload as many files as you like before continuing.

Auflisten der Blobs in einem ContainerList the blobs in a container

Verwenden Sie Get-AzStorageBlob, um eine Liste der Blobs im Container abzurufen.Get a list of blobs in the container by using Get-AzStorageBlob. In diesem Beispiel werden nur die Namen der hochgeladenen Blobs angezeigt.This example shows just the names of the blobs uploaded.

Get-AzStorageBlob -Container $ContainerName -Context $ctx | select Name

Herunterladen von BlobsDownload blobs

Laden Sie die Blobs auf Ihren lokalen Datenträger herunter.Download the blobs to your local disk. Legen Sie für jedes Blob, das heruntergeladen werden soll, den Namen fest, und rufen Sie Get-AzStorageBlobContent zum Herunterladen des Blobs auf.For each blob you want to download, set the name and call Get-AzStorageBlobContent to download the blob.

Im folgenden Beispiel werden die Blobs in das Verzeichnis D:\_TestImages\Downloads auf dem lokalen Datenträger heruntergeladen.This example downloads the blobs to D:\_TestImages\Downloads on the local disk.

# download first blob
Get-AzStorageblobcontent -Blob "Image001.jpg" `
  -Container $containerName `
  -Destination "D:\_TestImages\Downloads\" `
  -Context $ctx 

# download another blob
Get-AzStorageblobcontent -Blob "Image002.png" `
  -Container $containerName `
  -Destination "D:\_TestImages\Downloads\" `
  -Context $ctx

Übertragen von Daten mit AzCopyData transfer with AzCopy

Das Dienstprogramm AzCopy ist eine weitere Option für eine leistungsstarke, skriptfähige Datenübertragung für Azure Storage.The AzCopy utility is another option for high-performance scriptable data transfer for Azure Storage. Verwenden Sie AzCopy, um Daten in und aus Blob-, Datei- und Tabellenspeicher zu übertragen.Use AzCopy to transfer data to and from Blob, File, and Table storage.

Als kurzes Beispiel sehen Sie hier den AzCopy-Befehl für das Hochladen der Datei myfile.txt in den Container mystoragecontainer in einem PowerShell-Fenster.As a quick example, here's the AzCopy command for uploading a file called myfile.txt to the mystoragecontainer container from within a PowerShell window.

./AzCopy `
    /Source:C:\myfolder `
    /Dest:https://mystorageaccount.blob.core.windows.net/mystoragecontainer `
    /DestKey:<storage-account-access-key> `
    /Pattern:"myfile.txt"

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Entfernen Sie alle Objekte, die Sie erstellt haben.Remove all of the assets you've created. Die einfachste Methode zum Entfernen der Ressourcen ist die Löschung der Ressourcengruppe.The easiest way to remove the assets is to delete the resource group. Beim Entfernen der Ressourcengruppe werden auch alle in der Gruppe enthaltenen Ressourcen gelöscht.Removing the resource group also deletes all resources included within the group. Im folgenden Beispiel wird durch Entfernen der Ressourcengruppe das Speicherkonto zusammen mit der Ressourcengruppe entfernt.In the following example, removing the resource group removes the storage account and the resource group itself.

Remove-AzResourceGroup -Name $resourceGroup

Nächste SchritteNext steps

In dieser Schnellstartanleitung haben Sie Dateien zwischen einer lokalen Festplatte und Azure Blob Storage übertragen.In this quickstart, you transferred files between a local disk and Azure Blob storage. Weitere Informationen zur Verwendung des Blobspeichers mit PowerShell finden Sie im Artikel zur Verwendung von Azure PowerShell mit Azure Storage.To learn more about working with Blob storage by using PowerShell, continue to How-to use Azure PowerShell with Azure Storage.

Referenz zu Microsoft Azure PowerShell Storage-CmdletsMicrosoft Azure PowerShell Storage cmdlets reference

Microsoft Azure Storage-ExplorerMicrosoft Azure Storage Explorer

  • Beim Microsoft Azure Storage-Explorer handelt es sich um eine kostenlose eigenständige App von Microsoft, über die Sie ganz einfach visuell mit Azure Storage-Daten arbeiten können – unter Windows, MacOS und Linux.Microsoft Azure Storage Explorer is a free, standalone app from Microsoft that enables you to work visually with Azure Storage data on Windows, macOS, and Linux.