Bereitstellen und Verwalten der Vorschauversion von Azure Time Series InsightsProvision and manage Azure Time Series Insights Preview

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie eine Azure Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) mit dem Azure-Portal erstellen.This article describes how to create and manage an Azure Time Series Insights Preview environment by using the Azure portal.

ÜbersichtOverview

Azure Time Series Insights-Umgebungen (Vorschauversion) sind Umgebungen mit nutzungsbasierter Bezahlung.Azure Time Series Insights Preview environments are pay-as-you-go (PAYG) environments.

Wenn Sie eine Azure Time Series Insights Preview-Umgebung bereitstellen, erstellen Sie zwei Azure-Ressourcen:When you provision an Azure Time Series Insights Preview environment, you create two Azure resources:

  • Eine Azure Time Series Insights Preview-UmgebungAn Azure Time Series Insights Preview environment
  • Ein Azure Storage-Konto vom Typ „Allgemein v1“An Azure Storage general-purpose v1 account

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Umgebung planen.Learn how to plan your environment.

Wichtig

Stellen Sie für die Vorschauversion sicher, dass Sie ein GPv1-Konto (Azure Storage Universell V1) verwenden.For the Preview, make sure you're using an Azure Storage general-purpose v1 (GPv1) account.

Sie können jede Azure Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) optional mit einer Ereignisquelle verknüpfen.Optionally, you can associate each Azure Time Series Insights Preview environment with an event source. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen einer Event Hub-Quelle und Hinzufügen einer IoT Hub-Quelle.For more information, read Add an event hub source and Add an IoT hub source. Sie geben in diesem Schritt eine „Timestamp ID“-Eigenschaft sowie eine eindeutige Consumergruppe an.You provide a Timestamp ID property and a unique consumer group during this step. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Umgebung Zugriff auf die entsprechenden Ereignisse hat.Doing so ensures that the environment has access to the appropriate events.

Nach Abschluss der Bereitstellung können Sie Ihre Zugriffsrichtlinien und andere Umgebungsattribute gemäß Ihren geschäftlichen Anforderungen ändern.After provisioning is complete, you can modify your access policies and other environment attributes to suit your business requirements.

Erstellen der UmgebungCreate the environment

Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie eine Azure Time Series Insights Preview-Umgebung erstellen:The following steps describe how to create an Azure Time Series Insights Preview environment:

  1. Wählen Sie die Schaltfläche PAYG im Menü SKU aus.Select the PAYG button under the SKU menu. Geben Sie einen Umgebungsnamen an, und wählen Sie aus, welche Abonnementgruppe und welche Ressourcengruppe verwendet werden sollen.Supply an environment name, and choose which subscription group and which resource group to use. Wählen Sie dann einen unterstützten Ort für die Umgebung aus, wo sie gehostet werden soll.Then, select a supported location for the environment to be hosted in.

    Erstellen Sie eine Azure Time Series Insights-Instanz.Create an Azure Time Series Insights instance.

  2. Geben Sie eine Time Series-ID ein.Enter a Time Series ID.

    Hinweis

    • Bei der Time Series-ID muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden. Sie ist zudem unveränderlich.The Time Series ID is case-sensitive and immutable. (Nach dem Festlegen kann sie nicht mehr geändert werden.)(It can't be changed after it's set.)
    • Time Series-IDs können aus bis zu drei Schlüsseln bestehen.Time Series IDs can be up to three keys.
    • Weitere Informationen zum Auswählen einer Time Series-ID finden Sie unter Auswählen einer Time Series-ID.For more information about selecting a Time Series ID, read Choose a Time Series ID.
  3. Erstellen Sie ein Azure Storage-Konto, indem Sie einen Namen für das Konto auswählen und eine Replikationsauswahl treffen.Create an Azure storage account by selecting a storage account name and designating a replication choice. Hierdurch wird automatisch ein Azure Storage-Konto vom Typ „Allgemein v1“ erstellt.Doing so automatically creates an Azure Storage general-purpose v1 account. Es wird in derselben Region wie die Azure Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) erstellt, die Sie zuvor ausgewählt haben.It will be created in the same region as the Azure Time Series Insights Preview environment that you previously selected.

    Erstellen eines Azure Storage-Kontos für Ihre InstanzCreate an Azure storage account for your instance

  4. Optional können Sie eine Ereignisquelle hinzufügen.Optionally, you can add an event source.

    • Time Series Insights unterstützt Azure IoT Hub und Azure Event Hubs als Optionen.Time Series Insights supports Azure IoT Hub and Azure Event Hubs as options. Sie können bei der Erstellung der Umgebung nur eine einzelne Ereignisquelle hinzufügen, später jedoch eine weitere Ereignisquelle hinzufügen.Although you can add only a single event source at environment creation time, you can add another event source later. Es wird empfohlen, eine eindeutige Consumergruppe zu erstellen, um sicherzustellen, dass alle Ereignisse für Ihre Azure Time Series Insights-Instanz (Vorschauversion) sichtbar sind.It’s best to create a unique consumer group to ensure that all events are visible to your Azure Time Series Insights Preview instance. Sie können eine vorhandene Consumergruppe auswählen oder eine neue Consumergruppe erstellen, wenn Sie die Ereignisquelle hinzufügen.You can select an existing consumer group or create a new consumer group when adding the event source.

    • Sie sollten auch die entsprechende Timestamp-Eigenschaft auswählen.You should also choose the appropriate Timestamp property. Standardmäßig verwendet Azure Time Series Insights die in der Warteschlange verbrachte Zeit einer Nachricht für jede Ereignisquelle.By default, Azure Time Series Insights uses the message enqueued time for each event source.

      Tipp

      Die in der Warteschlange verbrachte Zeit einer Nachricht ist möglicherweise nicht die beste konfigurierte Einstellung, um sie in Uploadszenarien mit Batch-Ereignissen oder Verlaufsdaten zu verwenden.The message enqueued time might not be the best configured setting to use in batch event or historical data uploading scenarios. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Entscheidung überprüfen, ob in solchen Fällen eine „Timestamp“-Eigenschaft verwendet werden soll oder nicht.Make sure to verify your decision to use or not use a Timestamp property in such cases.

      Registerkarte „Ereignisquelle“Event Source tab

  5. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Umgebung mit den gewünschten Einstellungen bereitgestellt wurde.Confirm that your environment has been provisioned with the desired settings.

    Registerkarte „Bewerten + erstellen“Review + Create tab

Verwalten der UmgebungManage the environment

Sie können Ihre Azure Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) über das Azure-Portal verwalten.You can manage your Azure Time Series Insights Preview environment by using the Azure portal. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Unterschiede bei der Verwaltung einer Azure Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) mit nutzungsbasierter Bezahlung im Vergleich mit einer S1- oder S2-Umgebung über das Azure-Portal:Here are the major differences in managing a PAYG Azure Time Series Insights Preview environment, as opposed to an S1 or S2 environment, by using the Azure portal:

  • Das Blatt Übersicht im Azure-Portal ist in Azure Time Series Insights unverändert, mit Ausnahme der folgenden Unterschiede:The Azure portal's Overview blade is unchanged in Azure Time Series Insights, except in the following ways:

    • „Kapazität“ wird entfernt, weil dieses Konzept für Umgebungen mit nutzungsbasierter Bezahlung nicht relevant ist.Capacity is removed, because this concept is not relevant to PAYG environments.
    • Die Eigenschaft „Time Series-ID“ wurde hinzugefügt.The Time Series ID property has been added. Sie bestimmt, wie Ihre Daten partitioniert werden.It determines how your data is partitioned.
    • Verweisdatasets wurden entfernt.Reference data sets are removed.
    • Die angezeigte URL leitet Sie zum Azure Time Series Insights Preview-Explorer weiter.The displayed URL directs you to the Azure Time Series Insights Preview explorer.
    • Der Name Ihres Azure Storage-Kontos wird aufgeführt.Your Azure storage account name is listed.
  • Das Blatt Konfigurieren im Azure-Portal wurde in der Vorschauversion von Azure Time Series Insights entfernt, da Umgebungen mit nutzungsbasierter Bezahlung nicht konfigurierbar sind.The Azure portal's Configure blade has been removed in Azure Time Series Insights Preview because PAYG environments are not configurable.

  • Das Datenblatt Verweisdaten im Azure-Portal wurde in der Vorschauversion von Azure Time Series Insights entfernt, da Verweisdaten keine Komponente von Umgebungen mit nutzungsbasierter Bezahlung sind.The Azure portal's Reference data blade has been removed in Azure Time Series Insights Preview because reference data is not a component of PAYG environments.

Time Series Insights-Umgebung (Vorschauversion) im Azure-PortalTime Series Insights Preview environment in the Azure portal

Nächste SchritteNext steps