Traffic Manager-EndpunktüberwachungTraffic Manager endpoint monitoring

Azure Traffic Manager umfasst eine integrierte Endpunktüberwachung und ein automatisches Endpunktfailover.Azure Traffic Manager includes built-in endpoint monitoring and automatic endpoint failover. Dieses Feature unterstützt Sie bei der Bereitstellung von Anwendungen mit hoher Verfügbarkeit, die auch Endpunktausfälle überstehen, z.B. auch Ausfälle von Azure-Regionen.This feature helps you deliver high-availability applications that are resilient to endpoint failure, including Azure region failures.

Konfigurieren der EndpunktüberwachungConfigure endpoint monitoring

Zum Konfigurieren der Endpunktüberwachung müssen Sie die folgenden Einstellungen in Ihrem Traffic Manager-Profil angeben:To configure endpoint monitoring, you must specify the following settings on your Traffic Manager profile:

  • Protokoll:Protocol. Wählen Sie HTTP, HTTPS oder TCP als Protokoll, das von Traffic Manager beim Testen Ihres Endpunkts verwendet wird, um seine Integrität zu überprüfen.Choose HTTP, HTTPS, or TCP as the protocol that Traffic Manager uses when probing your endpoint to check its health. Bei der HTTPS-Überwachung wird nicht überprüft, ob Ihr SSL-Zertifikat gültig ist. Es wird nur überprüft, ob es vorhanden ist.HTTPS monitoring does not verify whether your SSL certificate is valid--it only checks that the certificate is present.

  • Port:Port. Wählen Sie den Port aus, der für die Anforderung verwendet wird.Choose the port used for the request.

  • Pfad:Path. Diese Konfigurationseinstellung gilt nur für die Protokolle HTTP und HTTPS, bei denen das Angeben der Pfadeinstellung obligatorisch ist.This configuration setting is valid only for the HTTP and HTTPS protocols, for which specifying the path setting is required. Das Angeben dieser Einstellung für das TCP-Überwachungsprotokoll führt zu einem Fehler.Providing this setting for the TCP monitoring protocol results in an error. Geben Sie für das HTTP- und HTTPS-Protokoll den relativen Pfad und den Namen der Webseite oder Datei an, auf die bei der Überwachung zugegriffen wird.For HTTP and HTTPS protocol, give the relative path and the name of the webpage or the file that the monitoring accesses. Ein Schrägstrich (/) ist ein gültiger Eintrag für den relativen Pfad.A forward slash (/) is a valid entry for the relative path. Dieser Wert bedeutet, dass sich die Datei im Stammverzeichnis befindet (Standard).This value implies that the file is in the root directory (default).

  • Benutzerdefinierte Headereinstellungen: Diese Konfigurationseinstellung hilft Ihnen, bestimmte HTTP-Header zu den Integritätsüberprüfungen hinzuzufügen, die Traffic Manager an Endpunkte unter einem Profil sendet.Custom header settings This configuration setting helps you add specific HTTP headers to the health checks that Traffic Manager sends to endpoints under a profile. Die benutzerdefinierten Header können auf Profilebene so festgelegt werden, dass sie für alle Endpunkte in diesem Profil gelten und/oder auf einer Endpunktebene, die nur für diesen Endpunkt gilt.The custom headers can be specified at a profile level to be applicable for all endpoints in that profile and / or at an endpoint level applicable only to that endpoint. Sie können benutzerdefinierte Header verwenden, um Integritätsprüfungen an Endpunkte in einer mehrinstanzenfähigen Umgebung zu ermöglichen, die ordnungsgemäß an ihr Ziel weitergeleitet werden, indem Sie einen Hostheader angeben.You can use custom headers for having health checks to endpoints in a multi-tenant environment be routed correctly to their destination by specifying a host header. Sie können mit dieser Einstellung auch eindeutige Header hinzufügen, mit denen Sie von Traffic Manager stammende HTTP(S)-Anforderungen identifizieren und unterschiedlich verarbeiten können.You can also use this setting by adding unique headers that can be used to identify Traffic Manager originated HTTP(S) requests and processes them differently. Sie können bis zu acht Header-Wert-Paare durch Trennzeichen getrennt angeben.You can specify up to eight header:value pairs seprated by a comma. Beispiel: „header1:wert1,header2:wert2“.For example, "header1:value1,header2:value2".

  • Erwartete Statuscodebereiche: Mit dieser Einstellung können Sie mehrere Erfolgscodebereiche im Format 200-299, 301-301 angeben.Expected status code ranges This setting allows you to specify multiple success code ranges in the format 200-299, 301-301. Wenn diese Statuscodes als Antwort von einem Endpunkt empfangen werden, wenn eine Integritätsprüfung eingeleitet wird, markiert Traffic Manager diese Endpunkte als fehlerfrei.If these status codes are received as response from an endpoint when a health check is initiated, Traffic Manager marks those endpoints as healthy. Sie können maximal acht Statuscodebereiche angeben.You can specify a maximum of 8 status code ranges. Diese Einstellung gilt nur für das HTTP- und HTTPS-Protokoll sowie für alle Endpunkte.This setting is applicable only to HTTP and HTTPS protocol and to all endpoints. Diese Einstellung bezieht sich auf die Traffic Manager-Profilebene und standardmäßig ist der Wert 200 als Erfolgsstatuscode definiert.This setting is at the Traffic Manager profile level and by default the value 200 is defined as the success status code.

  • Testintervall:Probing interval. Dieser Wert gibt an, wie oft die Integrität eines Endpunkts mit einem Test-Agent von Traffic Manager überprüft wird.This value specifies how often an endpoint is checked for its health from a Traffic Manager probing agent. Sie können hier zwei Werte angeben: 30 Sekunden (Standardtest) und 10 Sekunden (schneller Test).You can specify two values here: 30 seconds (normal probing) and 10 seconds (fast probing). Wenn keine Werte angegeben sind, wird für das Profil ein Standardwert von 30 Sekunden festgelegt.If no values are provided, the profile sets to a default value of 30 seconds. Weitere Informationen zu den Preisen für schnelle Tests finden Sie auf der Seite Traffic Manager – Preise.Visit the Traffic Manager Pricing page to learn more about fast probing pricing.

  • Tolerierte Anzahl von Fehlern:Tolerated number of failures. Dieser Wert gibt an, wie viele Fehler von einem Traffic Manager-Test-Agent toleriert werden, bevor der Endpunkt als fehlerhaft markiert wird.This value specifies how many failures a Traffic Manager probing agent tolerates before marking that endpoint as unhealthy. Der Wert kann zwischen 0 und 9 liegen.Its value can range between 0 and 9. Der Wert 0 bedeutet, dass der Endpunkt schon bei nur einem Überwachungsfehler als fehlerhaft markiert werden kann.A value of 0 means a single monitoring failure can cause that endpoint to be marked as unhealthy. Wenn kein Wert angegeben ist, wird der Standardwert 3 verwendet.If no value is specified, it uses the default value of 3.

  • Test-Timeout:Probe timeout. Mit dieser Eigenschaft wird angegeben, wie lange der Traffic Manager-Test-Agent warten soll, bevor der Test einen Fehler ergibt, wenn ein Integritätsprüfungstest an den Endpunkt gesendet wird.This property specifies the amount of time the Traffic Manager probing agent should wait before considering that check a failure when a health check probe is sent to the endpoint. Bei einem Testintervall von 30 Sekunden können Sie für den Timeout einen Wert zwischen 5 und 10 Sekunden festlegen.If the Probing Interval is set to 30 seconds, then you can set the Timeout value between 5 and 10 seconds. Wenn kein Wert angegeben ist, wird der Standardwert von 10 Sekunden verwendet.If no value is specified, it uses a default value of 10 seconds. Bei einem Testintervall von 10 Sekunden können Sie für den Timeout einen Wert zwischen 5 und 9 Sekunden festlegen.If the Probing Interval is set to 10 seconds, then you can set the Timeout value between 5 and 9 seconds. Wenn kein Timeoutwert angegeben ist, wird der Standardwert von 9 Sekunden verwendet.If no Timeout value is specified, it uses a default value of 9 seconds.

    Traffic Manager-Endpunktüberwachung

    Abbildung: Traffic Manager-EndpunktüberwachungFigure: Traffic Manager endpoint monitoring

Funktionsweise der EndpunktüberwachungHow endpoint monitoring works

Wenn das Überwachungsprotokoll auf HTTP oder HTTPS festgelegt ist, sendet der Traffic Manager-Test-Agent eine GET-Anforderung an den Endpunkt, indem er die Angaben zum Protokoll, Port und relativen Pfad verwendet.If the monitoring protocol is set as HTTP or HTTPS, the Traffic Manager probing agent makes a GET request to the endpoint using the protocol, port, and relative path given. Wenn ein Endpunkt die Antwort „200-OK“ oder eine der im Erwarteten *Statuscodebereich konfigurierten Antworten zurückgibt, wird dieser Endpunkt als fehlerfrei angesehen.If it gets back a 200-OK response, or any of the responses configured in the Expected status code *ranges, then that endpoint is considered healthy. Bei einer Antwort mit einem anderen Wert oder bei Nichterhalt einer Antwort innerhalb des angegebenen Timeout-Zeitraums startet der Test-Agent von Traffic Manager gemäß der Einstellung „Tolerierte Anzahl von Fehlern“ erneute Versuche (dies ist nicht der Fall, wenn diese Einstellung 0 lautet).If the response is a different value, or, if no response is received within the timeout period specified, then the Traffic Manager probing agent re-attempts according to the Tolerated Number of Failures setting (no re-attempts are done if this setting is 0). Falls die Anzahl von aufeinanderfolgenden Fehlern höher als der Wert der Einstellung „Tolerierte Anzahl von Fehlern“ ist, wird der Endpunkt als fehlerhaft markiert.If the number of consecutive failures is higher than the Tolerated Number of Failures setting, then that endpoint is marked as unhealthy.

Bei Verwendung von TCP als Überwachungsprotokoll initiiert der Traffic Manager-Test-Agent eine TCP-Verbindungsanforderung über den angegebenen Port.If the monitoring protocol is TCP, the Traffic Manager probing agent initiates a TCP connection request using the port specified. Wenn der Endpunkt auf die Anforderung mit einer Antwort zur Herstellung einer Verbindung reagiert, wird die Integritätsprüfung als erfolgreich markiert, und der Traffic Manager-Test-Agent setzt die TCP-Verbindung zurück.If the endpoint responds to the request with a response to establish the connection, that health check is marked as a success and the Traffic Manager probing agent resets the TCP connection. Bei einer Antwort mit einem anderen Wert oder bei Nichterhalt einer Antwort innerhalb des angegebenen Timeout-Zeitraums startet der Test-Agent von Traffic Manager gemäß der Einstellung „Tolerierte Anzahl von Fehlern“ erneute Versuche (dies ist nicht der Fall, wenn diese Einstellung 0 lautet).If the response is a different value, or if no response is received within the timeout period specified, the Traffic Manager probing agent re-attempts according to the Tolerated Number of Failures setting (no re-attempts are made if this setting is 0). Falls die Anzahl von aufeinanderfolgenden Fehlern höher als der Wert der Einstellung „Tolerierte Anzahl von Fehlern“ ist, wird der Endpunkt als fehlerhaft markiert.If the number of consecutive failures is higher than the Tolerated Number of Failures setting, then that endpoint is marked unhealthy.

In allen Fällen führt Traffic Manager Tests von mehreren Standorten aus durch, und die Ermittlung der aufeinanderfolgenden Fehler wird in jeder Region durchgeführt.In all cases, Traffic Manager probes from multiple locations and the consecutive failure determination happens within each region. Dies bedeutet auch, dass Integritätsprüfungen von Traffic Manager für Endpunkte häufiger erfolgen, als mit der Einstellung unter „Testintervall“ angegeben ist.This also means that endpoints are receiving health probes from Traffic Manager with a higher frequency than the setting used for Probing Interval.

Hinweis

Für das HTTP- bzw. HTTPS-Überwachungsprotokoll wird endpunktseitig in Ihrer Anwendung häufig eine benutzerdefinierte Seite implementiert, z.B. „/health.aspx“.For HTTP or HTTPS monitoring protocol, a common practice on the endpoint side is to implement a custom page within your application - for example, /health.aspx. Wenn Sie diesen Pfad für die Überwachung verwenden, können Sie anwendungsspezifische Überprüfungen durchführen, wie z.B. die Überprüfung von Leistungsindikatoren oder der Datenbankverfügbarkeit.Using this path for monitoring, you can perform application-specific checks, such as checking performance counters or verifying database availability. Die Seite gibt basierend auf diesen benutzerdefinierten Überprüfungen einen entsprechenden HTTP-Statuscode zurück.Based on these custom checks, the page returns an appropriate HTTP status code.

Alle Endpunkte in einem Traffic Manager-Profil teilen sich Überwachungseinstellungen.All endpoints in a Traffic Manager profile share monitoring settings. Falls Sie für verschiedene Endpunkte unterschiedliche Überwachungseinstellungen verwenden müssen, können Sie geschachtelte Traffic Manager-Profile erstellen.If you need to use different monitoring settings for different endpoints, you can create nested Traffic Manager profiles.

Endpunkt- und ProfilstatusEndpoint and profile status

Sie können Traffic Manager-Profile und -Endpunkte aktivieren und deaktivieren.You can enable and disable Traffic Manager profiles and endpoints. Der Endpunktstatus kann sich auch aufgrund von automatisierten Traffic Manager-Einstellungen und -Prozessen ändern.However, a change in endpoint status also might occur as a result of Traffic Manager automated settings and processes.

EndpunktstatusEndpoint status

Sie können einen spezifischen Endpunkt aktivieren oder deaktivieren.You can enable or disable a specific endpoint. Der zugrunde liegende Dienst, der weiterhin fehlerfrei sein kann, ist nicht betroffen.The underlying service, which might still be healthy, is unaffected. Das Ändern des Endpunktstatus steuert die Verfügbarkeit des Endpunkts im Traffic Manager-Profil.Changing the endpoint status controls the availability of the endpoint in the Traffic Manager profile. Wenn der Status eines Endpunkts deaktiviert ist, überprüft Traffic Manager die Integrität des Endpunkts nicht, und der Endpunkt wird nicht in eine DNS-Antwort einbezogen.When an endpoint status is disabled, Traffic Manager does not check its health and the endpoint is not included in a DNS response.

ProfilstatusProfile status

Indem Sie die Profilstatuseinstellung verwenden, können Sie ein spezifisches Profil aktivieren oder deaktivieren.Using the profile status setting, you can enable or disable a specific profile. Während der Endpunktstatus einen einzelnen Endpunkt betrifft, wirkt sich der Profilstatus auf das gesamte Profil aus, einschließlich aller Endpunkte.While endpoint status affects a single endpoint, profile status affects the entire profile, including all endpoints. Wenn Sie ein Profil deaktivieren, werden die Endpunkte nicht auf Integrität überprüft, und keine Endpunkte werden in eine DNS-Antwort eingeschlossen.When you disable a profile, the endpoints are not checked for health and no endpoints are included in a DNS response. Ein NXDOMAIN-Antwortcode wird für die DNS-Abfrage zurückgegeben.An NXDOMAIN response code is returned for the DNS query.

Überwachungsstatus von EndpunktenEndpoint monitor status

Der Überwachungsstatus von Endpunkten ist ein Wert, der von Traffic Manager generiert wird und den Status eines Endpunkts anzeigt.Endpoint monitor status is a Traffic Manager-generated value that shows the status of the endpoint. Sie können diese Einstellung nicht manuell ändern.You cannot change this setting manually. Der Überwachungsstatus eines Endpunkts ist eine Kombination aus den Ergebnissen der Endpunktüberwachung und dem konfigurierten Endpunktstatus.The endpoint monitor status is a combination of the results of endpoint monitoring and the configured endpoint status. In der folgenden Tabelle sind die möglichen Werte des Überwachungsstatus von Endpunkten aufgeführt:The possible values of endpoint monitor status are shown in the following table:

ProfilstatusProfile status EndpunktstatusEndpoint status Überwachungsstatus von EndpunktenEndpoint monitor status NotizenNotes
DeaktiviertDisabled EnabledEnabled InaktivInactive Das Profil wurde deaktiviert.The profile has been disabled. Obwohl der Endpunktstatus immer noch „Aktiviert“ lautet, hat der Profilstatus („Deaktiviert“) Vorrang.Although the endpoint status is Enabled, the profile status (Disabled) takes precedence. Endpunkte in deaktivierten Profilen werden nicht überwacht.Endpoints in disabled profiles are not monitored. Ein „NXDOMAIN“-Antwortcode wird für die DNS-Abfrage zurückgegeben.An NXDOMAIN response code is returned for the DNS query.
<beliebig><any> DeaktiviertDisabled DeaktiviertDisabled Der Endpunkt wurde deaktiviert.The endpoint has been disabled. Deaktivierte Endpunkte werden nicht überwacht.Disabled endpoints are not monitored. Der Endpunkt wird nicht in DNS-Antworten einbezogen und kann daher auch keinen Datenverkehr empfangen.The endpoint is not included in DNS responses, therefore, it does not receive traffic.
EnabledEnabled EnabledEnabled OnlineOnline Der Endpunkt wird überwacht und ist fehlerfrei.The endpoint is monitored and is healthy. Er wird in DNS-Antworten einbezogen und kann Datenverkehr empfangen.It is included in DNS responses and can receive traffic.
EnabledEnabled EnabledEnabled HeruntergestuftDegraded Bei Integritätsprüfungen im Rahmen der Endpunktüberwachung werden Fehler erkannt.Endpoint monitoring health checks are failing. Der Endpunkt wird nicht in DNS-Antworten einbezogen und empfängt keinen Datenverkehr.The endpoint is not included in DNS responses and does not receive traffic.
Eine Ausnahme ist der Fall, in dem alle Endpunkte heruntergestuft und in der Abfrageantwort zurückgegeben werden.An exception to this is if all endpoints are degraded, in which case all of them are considered to be returned in the query response).
EnabledEnabled EnabledEnabled CheckingEndpointCheckingEndpoint Der Endpunkt wird überwacht, die Ergebnisse der ersten Überprüfung wurden jedoch noch nicht empfangen.The endpoint is monitored, but the results of the first probe have not been received yet. CheckingEndpoint ist ein temporärer Status, der in der Regel unmittelbar nach dem Hinzufügen oder Aktivieren eines Endpunkts im Profil auftritt.CheckingEndpoint is a temporary state that usually occurs immediately after adding or enabling an endpoint in the profile. Ein Endpunkt in diesem Status kann in DNS-Antworten einbezogen werden und Datenverkehr empfangen.An endpoint in this state is included in DNS responses and can receive traffic.
EnabledEnabled EnabledEnabled BeendetStopped Die Web-App, auf den bzw. die der Endpunkt zeigt, wird nicht ausgeführt.The web app that the endpoint points to is not running. Überprüfen Sie die Web-App-Einstellungen.Check the web app settings. Dies kann auch vorkommen, wenn der Endpunkt ein geschachtelter Endpunkt ist und das untergeordnete Profil deaktiviert oder inaktiv ist.This can also happen if the endpoint is of type nested endpoint and the child profile is disabled or is inactive.
Ein Endpunkt mit dem Status „Beendet“ wird nicht überwacht.An endpoint with a Stopped status is not monitored. Er wird nicht in DNS-Antworten einbezogen und empfängt keinen Datenverkehr.It is not included in DNS responses and does not receive traffic. Eine Ausnahme ist der Fall, in dem alle Endpunkte heruntergestuft und in der Abfrageantwort zurückgegeben werden.An exception to this is if all endpoints are degraded, in which case all of them will be considered to be returned in the query response.

Ausführlichere Informationen zur Berechnung des Überwachungsstatus bei geschachtelten Endpunkten finden Sie unter Geschachtelte Traffic Manager-Profile.For details about how endpoint monitor status is calculated for nested endpoints, see nested Traffic Manager profiles.

Hinweis

Der Überwachungsstatus „Endpunkt wurde beendet“ kann in App Service auftreten, wenn Ihre Webanwendung nicht mindestens im Tarif „Standard“ ausgeführt wird.A Stopped Endpoint monitor status can happen on App Service if your web application is not running in the Standard tier or above. Weitere Informationen finden Sie unter Steuern des Azure App Service-Datenverkehrs mit Azure Traffic Manager.For more information, see Traffic Manager integration with App Service.

Überwachungsstatus von ProfilenProfile monitor status

Der Überwachungsstatus von Profilen ist das Ergebnis einer Kombination aus dem konfigurierten Profilstatus und den Überwachungsstatuswerten von Endpunkten für alle Endpunkte.The profile monitor status is a combination of the configured profile status and the endpoint monitor status values for all endpoints. Die möglichen Werte sind in der folgenden Tabelle beschrieben:The possible values are described in the following table:

Profilstatus (wie konfiguriert)Profile status (as configured) Überwachungsstatus von EndpunktenEndpoint monitor status Überwachungsstatus von ProfilenProfile monitor status NotizenNotes
DeaktiviertDisabled <beliebig> oder ein Profil ohne definierte Endpunkte.<any> or a profile with no defined endpoints. DeaktiviertDisabled Das Profil wurde deaktiviert.The profile has been disabled.
EnabledEnabled Der Status mindestens eines Endpunkts lautet „Heruntergestuft“.The status of at least one endpoint is Degraded. HeruntergestuftDegraded Überprüfen Sie die einzelnen Endpunkt-Statuswerte, um zu ermitteln, für welche Endpunkte weitere Aufmerksamkeit erforderlich ist.Review the individual endpoint status values to determine which endpoints require further attention.
EnabledEnabled Der Status mindestens eines Endpunkts lautet „Online“.The status of at least one endpoint is Online. Kein Endpunkt weist den Status „Heruntergestuft“ auf.No endpoints have a Degraded status. Online-Online Der Dienst akzeptiert Datenverkehr.The service is accepting traffic. Es ist keine weitere Aktion erforderlich.No further action is required.
EnabledEnabled Der Status mindestens eines Endpunkts lautet „CheckingEndpoint“.The status of at least one endpoint is CheckingEndpoint. Es befinden sich keine Endpunkte in den Status „Online“ oder „Heruntergestuft“.No endpoints are in Online or Degraded status. CheckingEndpointsCheckingEndpoints Dieser Übergangsstatus tritt auf, wenn ein Profil erstellt oder aktiviert wird.This transition state occurs when a profile if created or enabled. Die Endpunktintegrität wird zum ersten Mal überprüft.The endpoint health is being checked for the first time.
EnabledEnabled Der Status aller Endpunkte im Profil ist „Deaktiviert“ oder „Beendet“, oder im Profil wurden keine Endpunkte definiert.The statuses of all endpoints in the profile are either Disabled or Stopped, or the profile has no defined endpoints. InaktivInactive Es sind keine Endpunkte aktiv, das Profil ist jedoch weiterhin aktiviert.No endpoints are active, but the profile is still Enabled.

Endpunktfailover und -wiederherstellungEndpoint failover and recovery

Traffic Manager überprüft regelmäßig die Integrität jedes Endpunkts, einschließlich fehlerhafter Endpunkte.Traffic Manager periodically checks the health of every endpoint, including unhealthy endpoints. Traffic Manager erkennt, wenn ein Endpunkt fehlerfrei wird, und nimmt ihn wieder in den Kreislauf auf.Traffic Manager detects when an endpoint becomes healthy and brings it back into rotation.

Ein Endpunkt ist fehlerhaft, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt:An endpoint is unhealthy when any of the following events occur:

  • Bei Verwendung des Überwachungsprotokolls HTTP oder HTTPS:If the monitoring protocol is HTTP or HTTPS:
    • Eine „Nicht-200“-Antwort oder eine Antwort, die nicht den in der Einstellung Erwartete Statuscodebereiche angegebenen Statusbereich enthält, wird empfangen (einschließlich eines anderen 2xx-Codes oder einer 301/302-Umleitung).A non-200 response, or a response that does not include the status range specified in the Expected status code ranges setting, is received (including a different 2xx code, or a 301/302 redirect).
  • Bei Verwendung des Überwachungsprotokolls TCP:If the monitoring protocol is TCP:
    • Eine andere Antwort als ACK oder SYN-ACK wird als Reaktion auf die von Traffic Manager gesendete SYN-Anforderung empfangen, um zu versuchen, eine Verbindung herzustellen.A response other than ACK or SYN-ACK is received in response to the SYN request sent by Traffic Manager to attempt a connection establishment.
  • TimeoutTimeout.
  • Alle anderen Verbindungsprobleme, die dazu führen, dass der Endpunkt nicht erreichbar ist.Any other connection issue resulting in the endpoint being not reachable.

Weitere Informationen zur Behandlung von Fehlern bei Integritätsprüfungen finden Sie unter Problembehandlung beim Status „Heruntergestuft“ in Azure Traffic Manager.For more information about troubleshooting failed checks, see Troubleshooting Degraded status on Azure Traffic Manager.

Die Zeitachse in der folgenden Abbildung enthält eine ausführliche Beschreibung des Überwachungsprozesses für den Traffic Manager-Endpunkt mit den folgenden Einstellungen: Überwachungsprotokoll ist HTTP, Testintervall ist 30 Sekunden, tolerierte Anzahl von Fehlern ist 3, Timeoutwert ist 10 Sekunden und DNS-TTL ist 30 Sekunden.The timeline in the following figure is a detailed description of the monitoring process of Traffic Manager endpoint that has the following settings: monitoring protocol is HTTP, probing interval is 30 seconds, number of tolerated failures is 3, timeout value is 10 seconds, and DNS TTL is 30 seconds.

Sequenz für Traffic Manager-Endpunktfailover und -failback

Abbildung: Sequenz für Traffic Manager-Endpunktfailover und -wiederherstellungFigure: Traffic manager endpoint failover and recovery sequence

  1. GET.GET. Für jeden Endpunkt führt das Traffic Manager-Überwachungssystem eine GET-Anforderung für den Pfad aus, der in den Überwachungseinstellungen angegeben wurde.For each endpoint, the Traffic Manager monitoring system performs a GET request on the path specified in the monitoring settings.

  2. 200 OK oder im benutzerdefinierten Codebereich angegebene Traffic Manager-Profilüberwachungseinstellungen.200 OK or custom code range specified Traffic Manager profile monitoring settings . Das Überwachungssystem erwartet, dass innerhalb von zehn Sekunden die Meldung „HTTP 200 OK“ oder die im benutzerdefinierten Codebereich angegebene Traffic Manager-Profilüberwachungseinstellungen zurückgegeben werden.The monitoring system expects an HTTP 200 OK or the or custom code range specified Traffic Manager profile monitoring settings message to be returned within 10 seconds. Wenn diese Nachricht empfangen wird, wird der Dienst als verfügbar betrachtet.When it receives this response, it recognizes that the service is available.

  3. 30 Sekunden zwischen Überprüfungen.30 seconds between checks. Die Endpunktintegritätsprüfung wird alle 30 Sekunden wiederholt.The endpoint health check is repeated every 30 seconds.

  4. Dienst nicht verfügbar.Service unavailable. Der Dienst ist nicht verfügbar.The service becomes unavailable. Traffic Manager kann den Status erst bei der nächsten Integritätsprüfung ermitteln.Traffic Manager will not know until the next health check.

  5. Versuch, auf den Überwachungspfad zuzugreifen.Attempts to access the monitoring path. Das Überwachungssystem führt eine GET-Anforderung aus, erhält aber nicht innerhalb des Zeitlimits von zehn Sekunden eine Antwort (alternativ hierzu wird ggf. eine andere Antwort als 200 empfangen).The monitoring system performs a GET request, but does not receive a response within the timeout period of 10 seconds (alternatively, a non-200 response may be received). Es werden dann in Abständen von jeweils 30 Sekunden drei weitere Versuche durchgeführt.It then tries three more times, at 30-second intervals. Wenn einer der Versuche erfolgreich ist, wird die Anzahl der Versuche zurückgesetzt.If one of the tries is successful, then the number of tries is reset.

  6. Status auf „Heruntergestuft“ festgelegt.Status set to Degraded. Nach dem vierten erfolglosen Versuch in Folge markiert das Überwachungssystem den Status des nicht verfügbaren Endpunkts als „Heruntergestuft“.After a fourth consecutive failure, the monitoring system marks the unavailable endpoint status as Degraded.

  7. Datenverkehr wird an andere Endpunkte umgeleitet.Traffic is diverted to other endpoints. Die DNS-Namenserver in Traffic Manager werden aktualisiert, und Traffic Manager gibt den Endpunkt in Antworten auf DNS-Abfragen nicht mehr zurück.The Traffic Manager DNS name servers are updated and Traffic Manager no longer returns the endpoint in response to DNS queries. Neue Verbindungen werden an andere, verfügbare Endpunkte umgeleitet.New connections are directed to other, available endpoints. Jedoch werden vorherige DNS-Antworten, die diesen Endpunkt enthalten, von rekursiven DNS-Servern und DNS-Clients möglicherweise weiterhin zwischengespeichert.However, previous DNS responses that include this endpoint may still be cached by recursive DNS servers and DNS clients. Clients verwenden den Endpunkt weiterhin, bis der DNS-Cache abläuft.Clients continue to use the endpoint until the DNS cache expires. Wenn dieser Cache abläuft, führen Clients neue DNS-Abfragen durch und werden an andere Endpunkte umgeleitet.As the DNS cache expires, clients make new DNS queries and are directed to different endpoints. Die Cachedauer wird über die TTL-Einstellung im Traffic Manager-Profil gesteuert, z.B. 30 Sekunden.The cache duration is controlled by the TTL setting in the Traffic Manager profile, for example, 30 seconds.

  8. Integritätsprüfungen werden fortgesetzt.Health checks continue. Traffic Manager fährt mit der Integritätsprüfung für den Endpunkt fort, während dieser sich im Status „Heruntergestuft“ befindet.Traffic Manager continues to check the health of the endpoint while it has a Degraded status. Traffic Manager erkennt, wenn der Endpunkt wieder fehlerfrei wird.Traffic Manager detects when the endpoint returns to health.

  9. Service wird wieder online geschaltet.Service comes back online. Der Dienst wird verfügbar.The service becomes available. Der Endpunkt hat in Traffic Manager weiterhin den Status „Heruntergestuft“, bis das Überwachungssystem die nächste Integritätsprüfung durchführt.The endpoint retains its Degraded status in Traffic Manager until the monitoring system performs its next health check.

  10. Datenverkehr an den Dienst wird wieder aufgenommen.Traffic to service resumes. Traffic Manager sendet eine GET-Anforderung und empfängt eine 200 OK-Statusantwort.Traffic Manager sends a GET request and receives a 200 OK status response. Der Dienst befindet sich wieder in einem fehlerfreien Zustand.The service has returned to a healthy state. Die Traffic Manager-Namensserver werden aktualisiert und beginnen damit, den DNS-Namen des Diensts in DNS-Antworten wieder anzugeben.The Traffic Manager name servers are updated, and they begin to hand out the service's DNS name in DNS responses. Der Datenverkehr wird wieder an den Endpunkt geleitet, wenn zwischengespeicherte DNS-Antworten mit Angabe anderer Endpunkte ablaufen und vorhandene Verbindungen mit anderen Endpunkten beendet werden.Traffic returns to the endpoint as cached DNS responses that return other endpoints expire, and as existing connections to other endpoints are terminated.

    Hinweis

    Da Traffic Manager auf DNS-Ebene arbeitet, kann er vorhandene Verbindungen mit Endpunkten nicht beeinflussen.Because Traffic Manager works at the DNS level, it cannot influence existing connections to any endpoint. Beim Weiterleiten von Datenverkehr zwischen Endpunkten (entweder durch geänderte Profileinstellungen oder beim Failover oder Failback) leitet Traffic Manager neue Verbindungen an verfügbare Endpunkte weiter.When it directs traffic between endpoints (either by changed profile settings, or during failover or failback), Traffic Manager directs new connections to available endpoints. Andere Endpunkte erhalten jedoch möglicherweise über vorhandene Verbindungen weiterhin Datenverkehr, bis diese Sitzungen beendet werden.However, other endpoints might continue to receive traffic via existing connections until those sessions are terminated. Um diesen Datenverkehr aus den vorhandenen Verbindungen zu beseitigen, sollte die Sitzungsdauer für Anwendungen verringert werden, die für einen Endpunkt jeweils verwendet wird.To enable traffic to drain from existing connections, applications should limit the session duration used with each endpoint.

Methoden für das DatenverkehrroutingTraffic-routing methods

Wenn ein Endpunkt den Status „Heruntergestuft“ aufweist, wird er nicht mehr als Antwort auf DNS-Abfragen zurückgegeben.When an endpoint has a Degraded status, it is no longer returned in response to DNS queries. Stattdessen wird ein alternativer Endpunkt ausgewählt und zurückgegeben.Instead, an alternative endpoint is chosen and returned. Die im Profil konfigurierte Methode für das Datenverkehrrouting bestimmt, wie der alternative Endpunkt ausgewählt wird.The traffic-routing method configured in the profile determines how the alternative endpoint is chosen.

  • Priorität.Priority. Endpunkte bilden eine mit Prioritäten versehene Liste.Endpoints form a prioritized list. Der erste verfügbare Endpunkt der Liste wird immer zurückgegeben.The first available endpoint on the list is always returned. Wenn ein Endpunkt sich im Status „Heruntergestuft“ befindet, wird der nächste verfügbare Endpunkt zurückgegeben.If an endpoint status is Degraded, then the next available endpoint is returned.
  • Gewichtet.Weighted. Alle verfügbaren Endpunkte werden basierend auf der ihnen zugewiesenen Gewichtung und den Gewichtungen der anderen verfügbaren Endpunkte zufällig ausgewählt.Any available endpoint is chosen at random based on their assigned weights and the weights of the other available endpoints.
  • Leistung.Performance. Der Endpunkt, der dem Endbenutzer am nächsten liegt, wird zurückgegeben.The endpoint closest to the end user is returned. Wenn dieser Endpunkt nicht verfügbar ist, verschiebt Traffic Manager den Datenverkehr an die Endpunkte in der nächstgelegenen Azure-Region.If that endpoint is unavailable, Traffic Manager moves traffic to the endpoints in the next closest Azure region. Sie können alternative Failoverpläne für das leistungsorientierte Datenverkehrsrouting mithilfe von geschachtelten Traffic Manager-Profilen konfigurieren.You can configure alternative failover plans for performance traffic-routing by using nested Traffic Manager profiles.
  • Geografisch.Geographic. Der zugeordnete Endpunkt zum Bereitstellen des geografischen Standorts basierend auf den IPs der Abfrageanforderung wird zurückgegeben.The endpoint mapped to serve the geographic location based on the query request IP’s is returned. Falls dieser Endpunkt nicht verfügbar ist, wird kein anderer Endpunkt für das Failover ausgewählt, da ein geografischer Standort nur einem Endpunkt eines Profils zugeordnet werden kann (weitere Details unter Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Traffic Manager).If that endpoint is unavailable, another endpoint will not be selected to failover to, since a geographic location can be mapped only to one endpoint in a profile (more details are in the FAQ). Als bewährte Methode bei der Verwendung des geografischen Routings empfehlen wir Kunden, geschachtelte Traffic Manager-Profile mit mehr als einem Endpunkt zu verwenden.As a best practice, when using geographic routing, we recommend customers to use nested Traffic Manager profiles with more than one endpoint as the endpoints of the profile.
  • MultiValue: Mehrere Endpunkte, die IPv4/IPv6-Adressen zugeordnet sind, werden zurückgegeben.MultiValue Multiple endpoints mapped to IPv4/IPv6 addresses are returned. Wenn eine Abfrage für dieses Profil empfangen wird, werden fehlerfreie Endpunkte basierend auf dem von Ihnen angegebenen Wert für die maximale Datensatzanzahl in einer Antwort zurückgegeben.When a query is received for this profile, healthy endpoints are returned based on the Maximum record count in response value that you have specified. Die Standardanzahl der Antworten sind zwei Endpunkte.The default number of responses is two endpoints.
  • Subnetz: Der Endpunkt, der einem Satz von IP-Adressbereichen zugeordnet ist, wird zurückgegeben.Subnet The endpoint mapped to a set of IP address ranges is returned. Wenn eine Anforderung von dieser IP-Adresse empfangen wird, ist der zurückgegebene Endpunkt derjenige, der für diese IP-Adresse zugeordnet ist.When a request is received from that IP address, the endpoint returned is the one mapped for that IP address. 

Weitere Informationen finden Sie unter Traffic Manager-Methoden für das Datenverkehrsrouting.For more information, see Traffic Manager traffic-routing methods.

Hinweis

Eine Ausnahme des normalen Datenverkehrsrouting-Verhaltens tritt auf, wenn alle auswählbaren Endpunkte den Status „Heruntergestuft“ aufweisen.One exception to normal traffic-routing behavior occurs when all eligible endpoints have a degraded status. Traffic Manager wählt die beste Lösung und antwortet so, als befänden sich alle heruntergestuften Endpunkte im Status „Online“ .Traffic Manager makes a "best effort" attempt and responds as if all the Degraded status endpoints actually are in an online state. Dieses Verhalten ist besser als die Alternative, bei der für die DNS-Antwort keinerlei Endpunkte zurückgegeben würden.This behavior is preferable to the alternative, which would be to not return any endpoint in the DNS response. Deaktivierte oder beendete Endpunkte werden nicht überwacht und daher für den Datenverkehr als nicht auswählbar betrachtet.Disabled or Stopped endpoints are not monitored, therefore, they are not considered eligible for traffic.

Diese Bedingung wird häufig durch eine falsche Konfiguration des Dienst verursacht, wie z.B.:This condition is commonly caused by improper configuration of the service, such as:

  • Blockierung der Traffic Manager-Integritätsprüfungen durch eine Zugriffssteuerungsliste (Access Control List, ACL)An access control list [ACL] blocking the Traffic Manager health checks.
  • Eine falsche Konfiguration des Überwachungsports oder -protokolls im Traffic Manager-ProfilAn improper configuration of the monitoring port or protocol in the Traffic manager profile.

Wenn die Traffic Manager-Integritätsprüfungen nicht richtig konfiguriert sind, führt dieses Verhalten dazu, dass es aufgrund des Datenverkehrsroutings so aussieht, als ob Traffic Manager richtig funktioniert.The consequence of this behavior is that if Traffic Manager health checks are not configured correctly, it might appear from the traffic routing as though Traffic Manager is working properly. Allerdings kann in diesem Fall kein Endpunktfailover durchgeführt werden. Dies wirkt sich auf die Gesamtverfügbarkeit der Anwendung aus.However, in this case, endpoint failover cannot happen which affects overall application availability. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass das Profil den Status „Online“ aufweist, und nicht den Status „Heruntergestuft“.It is important to check that the profile shows an Online status, not a Degraded status. Der Status „Online“ weist darauf hin, dass die Traffic Manager-Integritätsprüfungen wie gewünscht durchgeführt werden.An Online status indicates that the Traffic Manager health checks are working as expected.

Weitere Informationen zur Behandlung von Fehlern bei Integritätsprüfungen finden Sie unter Problembehandlung beim Status „Heruntergestuft“ in Azure Traffic Manager.For more information about troubleshooting failed health checks, see Troubleshooting Degraded status on Azure Traffic Manager.

Häufig gestellte FragenFAQs

Nächste SchritteNext steps

Informieren Sie sich über die Funktionsweise von Traffic ManagerLearn how Traffic Manager works

Informieren Sie sich über die von Traffic Manager unterstützten Methoden für das Datenverkehrsrouting .Learn more about the traffic-routing methods supported by Traffic Manager

Informieren Sie sich über das Erstellen eines Traffic Manager-ProfilsLearn how to create a Traffic Manager profile

Problembehandlung beim Status „Heruntergestuft“ auf einem Traffic Manager-Endpunkt.Troubleshoot Degraded status on a Traffic Manager endpoint