Herstellen einer Verbindung mit Windows Virtual Desktop mithilfe des Android-Clients

Gilt für: Android 4.1 und höher, Chromebooks mit ChromeOS 53 und höher.

Wichtig

Dieser Inhalt gilt für Windows Virtual Desktop mit Windows Virtual Desktop-Objekten für Azure Resource Manager. Wenn Sie Windows Virtual Desktop (klassisch) ohne Azure Resource Manager-Objekte verwenden, finden Sie weitere Informationen in diesem Artikel.

Mit unserem herunterladbaren Client können Sie über Ihr Android-Gerät auf Windows Virtual Desktop-Ressourcen zugreifen. Sie können den Android-Client auch auf Chromebook-Geräten verwenden, die Google Play Store unterstützen. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie den Android-Client einrichten.

Installieren des Android-Clients

Beginnen Sie mit dem Herunterladen des Clients, und installieren Sie ihn auf Ihrem Android-Gerät.

Abonnieren eines Feeds

Abonnieren Sie den Feed, der vom Administrator bereitgestellt wird, um die Liste der verwalteten Ressourcen zu erhalten, auf die Sie über Ihr Android-Gerät zugreifen können.

Abonnieren Sie einen Feed wie folgt:

  1. Tippen Sie im Connection Center auf + und dann auf Remote Resource Feed.
  2. Geben Sie die Feed-URL in das Feld Feed-URL ein. Die Feed-URL kann eine URL oder eine E-Mail-Adresse sein.
  3. Tippen Sie auf WEITER.
  4. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    • Geben Sie als Benutzername den Benutzernamen mit der Berechtigung für den Zugriff auf Ressourcen an.
    • Geben Sie als Kennwort das diesem Benutzernamen zugeordnete Kennwort an.
    • Sie werden möglicherweise auch aufgefordert, zusätzliche Faktoren anzugeben, wenn Ihr Administrator die Authentifizierung entsprechend konfiguriert hat.

Danach sollte das Connection Center die Remoteressourcen anzeigen.

Sobald Sie einen Feed abonniert haben, wird der Inhalt des Feeds in regelmäßigen Abständen automatisch aktualisiert. Ressourcen können basierend auf Änderungen durch Ihren Administrator hinzugefügt, geändert oder entfernt werden.

Nächste Schritte

Weitere Informationen zur Verwendung des Android-Clients finden Sie unter Erste Schritte mit dem Android-Client.