Einführung in verwaltete Azure-DatenträgerIntroduction to Azure managed disks

Ein verwalteter Azure-Datenträger ist eine virtuelle Festplatte (Virtual Hard Disk, VHD).An Azure managed disk is a virtual hard disk (VHD). Sie können sich dies wie einen physischen Datenträger in einem lokalen Server vorstellen, aber der Unterschied besteht darin, dass er virtualisiert ist.You can think of it like a physical disk in an on-premises server but, virtualized. Verwaltete Azure-Datenträger werden als Seitenblobs gespeichert, bei denen es sich in Azure um ein zufälliges E/A-Speicherobjekt handelt.Azure managed disks are stored as page blobs, which are a random IO storage object in Azure. Wir bezeichnen einen verwalteten Datenträger als „verwaltet“, weil es eine Abstraktion ist, die sich über Seitenblobs, Blobcontainer und Azure-Speicherkonten erstreckt.We call a managed disk ‘managed’ because it is an abstraction over page blobs, blob containers, and Azure storage accounts. Bei verwalteten Datenträgern müssen Sie nicht mehr tun, als den Datenträger bereitzustellen. Azure übernimmt dann den Rest.With managed disks, all you have to do is provision the disk, and Azure takes care of the rest.

Wenn Sie sich für die Verwendung von verwalteten Azure-Datenträgern für Ihre Workloads entscheiden, führt Azure die Erstellung und Verwaltung des Datenträgers für Sie durch.When you select to use Azure managed disks with your workloads, Azure creates and manages the disk for you. Die verfügbaren Datenträgertypen sind Ultra-Datenträger, SSD Premium, SSD Standard und Standard Hard Disk Drives (HDD).The available types of disks are Ultra disk, Premium solid state drive (SSD), Standard SSD, and Standard hard disk drive (HDD). Weitere Informationen zu den einzelnen Datenträgertypen finden Sie unter Auswählen eines Datenträgertyps für virtuelle IaaS-Computer.For more information about each individual disk type, see Select a disk type for IaaS VMs.

Vorteile von verwalteten DatenträgernBenefits of managed disks

Hier werden einige Vorteile beschrieben, in deren Genuss Sie bei der Verwendung von verwalteten Datenträgern kommen.Let's go over some of the benefits you gain by using managed disks.

Hoch verfügbar und stabilHighly durable and available

Verwaltete Datenträger sind auf eine Verfügbarkeit von 99,999% ausgelegt.Managed disks are designed for 99.999% availability. Hierzu stellen verwaltete Datenträger drei Replikate Ihrer Daten für Sie bereit, um eine hohe Dauerhaftigkeit zu garantieren.Managed disks achieve this by providing you with three replicas of your data, allowing for high durability. Wenn bei einem oder sogar bei zwei Ihrer Replikate Probleme auftreten, stellen Sie mit den übrigen Replikaten die Persistenz Ihrer Daten und eine hohe Fehlertoleranz sicher.If one or even two replicas experience issues, the remaining replicas help ensure persistence of your data and high tolerance against failures. Mit dieser Architektur konnte Azure für Infrastructure-as-a-Service-Datenträger (IaaS) durchgängig eine Dauerhaftigkeit auf Unternehmensniveau mit einer branchenweit führenden auf das Jahr umgerechneten Fehlerrate von 0% bereitstellen.This architecture has helped Azure consistently deliver enterprise-grade durability for infrastructure as a service (IaaS) disks, with an industry-leading ZERO% annualized failure rate.

Einfache und skalierbare VM-BereitstellungSimple and scalable VM deployment

Mit verwalteten Datenträgern können Sie für ein Abonnement pro Region bis zu 50.000VM-Datenträger eines Typs erstellen – Sie können also Tausende von VMs in einem einzigen Abonnement erstellen.Using managed disks, you can create up to 50,000 VM disks of a type in a subscription per region, allowing you to create thousands of VMs in a single subscription. Außerdem wird mit diesem Feature die Skalierbarkeit von VM-Skalierungsgruppen weiter erhöht, sodass Sie mit einem Marketplace-Image bis zu 1.000VMs in einer VM-Skalierungsgruppe erstellen können.This feature also further increases the scalability of virtual machine scale sets by allowing you to create up to 1,000 VMs in a virtual machine scale set using a Marketplace image.

Integration in VerfügbarkeitsgruppenIntegration with availability sets

Verwaltete Datenträger werden in Verfügbarkeitsgruppen integriert, um sicherzustellen, dass die Datenträger von VMs in einer Verfügbarkeitsgruppe ausreichend voneinander isoliert sind, um einzelne Fehlerquellen zu vermeiden.Managed disks are integrated with availability sets to ensure that the disks of VMs in an availability set are sufficiently isolated from each other to avoid a single point of failure. Datenträger werden automatisch in unterschiedliche Speicherskalierungseinheiten („Stamps“) platziert.Disks are automatically placed in different storage scale units (stamps). Wenn ein Stamp aufgrund eines Hardware- oder Softwarefehlers ausfällt, treten nur für die VM-Instanzen mit Datenträgern auf diesen Stamps Fehler auf.If a stamp fails due to hardware or software failure, only the VM instances with disks on those stamps fail. Angenommen, Sie führen eine Anwendung auf fünf VMs aus, und die VMs sind in einer Verfügbarkeitsgruppe enthalten.For example, let's say you have an application running on five VMs, and the VMs are in an Availability Set. Die Datenträger für diese VMs werden nicht alle auf demselben Stamp gespeichert, damit die anderen Instanzen der Anwendung weiter ausgeführt werden, wenn ein Stamp ausfällt.The disks for those VMs won't all be stored in the same stamp, so if one stamp goes down, the other instances of the application continue to run.

Integration in VerfügbarkeitszonenIntegration with Availability Zones

Verwaltete Datenträger unterstützen Verfügbarkeitszonen. Diese sind ein Hochverfügbarkeitsangebot, das Anwendungen vor Ausfällen von Rechenzentren schützt.Managed disks supports Availability Zones, which is a high-availability offering that protects your applications from datacenter failures. Verfügbarkeitszonen sind eindeutige physische Standorte in einer Azure-Region.Availability Zones are unique physical locations within an Azure region. Jede Zone besteht aus mindestens einem Rechenzentrum, dessen Stromversorgung, Kühlung und Netzwerkbetrieb unabhängig funktionieren.Each zone is made up of one or more datacenters equipped with independent power, cooling, and networking. Zur Gewährleistung der Resilienz sind in allen aktivierten Regionen mindestens drei separate Zonen vorhanden.To ensure resiliency, there’s a minimum of three separate zones in all enabled regions. Mit Verfügbarkeitszonen bietet Azure die branchenweit beste Betriebszeit-SLA von 99,99 % für VMs.With Availability Zones, Azure offers industry best 99.99% VM uptime SLA.

Azure Backup-UnterstützungAzure Backup support

Zum Schutz vor regionalen Katastrophen kann mit Azure Backup ein Sicherungsauftrag mit zeitbasierten Sicherungen und Richtlinien zur Sicherungsaufbewahrung erstellt werden.To protect against regional disasters, Azure Backup can be used to create a backup job with time-based backups and backup retention policies. So können Sie einfach nach Belieben VM-Wiederherstellungen ausführen.This allows you to perform easy VM restorations at will. Azure Backup unterstützt derzeit Datenträgergrößen von bis zu vier Tebibyte (TiB).Currently Azure Backup supports disk sizes up to four tebibyte (TiB) disks. Azure Backup unterstützt die Sicherung und Wiederherstellung von verwalteten Datenträgern.Azure Backup supports backup and restore of managed disks. Weitere Informationen zur Unterstützung der Azure-VM-Sicherung.Learn more about Azure VM backup support.

Genau abgestimmte ZugriffssteuerungGranular access control

Sie können die Rollenbasierte Zugriffssteuerung in Azure (RBAC) verwenden, um die spezifischen Berechtigungen für einen verwalteten Datenträger einem oder mehreren Benutzern zuzuweisen.You can use Azure role-based access control (RBAC) to assign specific permissions for a managed disk to one or more users. Verwaltete Datenträger bieten viele verschiedene Vorgänge, z.B. Lesen, Schreiben (Erstellen/Aktualisieren), Löschen und Abrufen eines SAS-URI (Shared Access Signature) für den Datenträger.Managed disks expose a variety of operations, including read, write (create/update), delete, and retrieving a shared access signature (SAS) URI for the disk. Sie haben die Möglichkeit, Personen nur Zugriff auf die Vorgänge zu gewähren, die sie jeweils benötigen, um ihre Aufgaben zu erledigen.You can grant access to only the operations a person needs to perform their job. Wenn Sie es für eine Person beispielsweise nicht zulassen möchten, dass sie einen verwalteten Datenträger auf ein Speicherkonto kopiert, können Sie festlegen, dass der Zugriff auf die Exportaktion für diesen verwalteten Datenträger nicht gewährt wird.For example, if you don't want a person to copy a managed disk to a storage account, you can choose not to grant access to the export action for that managed disk. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Person einen SAS-URI zum Kopieren eines verwalteten Datenträgers verwendet, können Sie auch festlegen, dass diese Berechtigung für den verwalteten Datenträger nicht gewährt wird.Similarly, if you don't want a person to use an SAS URI to copy a managed disk, you can choose not to grant that permission to the managed disk.

Hochladen der VHDUpload your vhd

Mit dem direkten Upload ist es einfach, Ihre VHD auf einen verwalteten Azure-Datenträger zu übertragen.Direct upload makes it easy to transfer your vhd to an Azure managed disk. Bisher war die Übertragung Ihrer Daten eher umständlich und umfasste das Staging der Daten in einem Speicherkonto.Previously, you had to follow a more involved process that included staging your data in a storage account. Jetzt sind weniger Schritte erforderlich.Now, there are fewer steps. Es ist einfacher, lokale VMs in Azure hochzuladen (Upload auf große verwaltete Datenträger), und der Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgang wurde vereinfacht.It is easier to upload on premises VMs to Azure, upload to large managed disks, and the backup and restore process is simplified. Außerdem werden hierdurch die Kosten gesenkt, weil Sie Daten direkt auf verwaltete Datenträger hochladen können, ohne diese an VMs anfügen zu müssen.It also reduces cost by allowing you to upload data to managed disks directly without attaching them to VMs. Sie können direkte Uploads nutzen, um VHDs mit einer Größe von bis zu 32 TiB hochzuladen.You can use direct upload to upload vhds up to 32 TiB in size.

Informationen zur Übertragung Ihrer VHD in Azure finden Sie im Artikel zur CLI bzw. zu PowerShell.To learn how to transfer your vhd to Azure, see the CLI or PowerShell articles.

VerschlüsselungEncryption

Verwaltete Datenträger bieten zwei verschiedene Arten der Verschlüsselung.Managed disks offer two different kinds of encryption. Die erste ist die serverseitige Verschlüsselung (Server Side Encryption, SSE), die vom Speicherdienst durchgeführt wird.The first is Server Side Encryption (SSE), which is performed by the storage service. Die zweite ist Azure Disk Encryption (ADE), die Sie für Datenträger für das Betriebssystem und die Daten Ihrer virtuellen Computer aktivieren können.The second one is Azure Disk Encryption (ADE), which you can enable on the OS and data disks for your VMs.

Serverseitige VerschlüsselungServer-side encryption

Die serverseitige Verschlüsselung von Azure bietet eine Verschlüsselung ruhender Daten und schützt Ihre Daten, um die Sicherheits- und Compliancevorgaben Ihrer Organisation zu erfüllen.Azure Server-side Encryption provides encryption-at-rest and safeguards your data to meet your organizational security and compliance commitments. Die serverseitige Verschlüsselung ist standardmäßig für alle verwalteten Datenträger, Momentaufnahmen und Images in allen Regionen aktiviert, in denen Managed Disks verfügbar ist.Server-side encryption is enabled by default for all managed disks, snapshots, and images in all the regions where managed disks are available. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Seite mit FAQs zu Managed Disks.Visit the Managed Disks FAQ page for more details.

Azure Disk EncryptionAzure Disk Encryption

Mit Azure Disk Encryption können Sie die Betriebssystemdatenträger und andere Datenträger verschlüsseln, die von einem virtuellen IaaS-Computer verwendet werden.Azure Disk Encryption allows you to encrypt the OS and Data disks used by an IaaS Virtual Machine. Diese Verschlüsselung umfasst verwaltete Datenträger.This encryption includes managed disks. Unter Windows werden Laufwerke mit branchenüblicher BitLocker-Verschlüsselung verschlüsselt.For Windows, the drives are encrypted using industry-standard BitLocker encryption technology. Unter Linux werden Datenträger mit der DM-Crypt-Technologie verschlüsselt.For Linux, the disks are encrypted using the DM-Crypt technology. Dieser Verschlüsselungsvorgang ist in Azure Key Vault integriert, damit Sie die Datenträger-Verschlüsselungsschlüssel steuern und verwalten können.The encryption process is integrated with Azure Key Vault to allow you to control and manage the disk encryption keys. Weitere Informationen finden Sie unter Azure Disk Encryption für virtuelle IaaS-Computer.For more information, see Azure Disk Encryption for IaaS VMs.

DatenträgerrollenDisk roles

Es gibt drei Hauptdatenträgerrollen in Azure: der Datenträger, der BS-Datenträger und der temporäre Datenträger.There are three main disk roles in Azure: the data disk, the OS disk, and the temporary disk. Diese Rollen werden den Datenträgern zugeordnet, die an Ihren virtuelle Computer angefügt sind.These roles map to disks that are attached to your virtual machine.

Datenträgerrollen in Aktion

DatenträgerData disk

Ein Datenträger für Daten ist ein verwalteter Datenträger, der zum Speichern von Anwendungsdaten oder anderen Daten, die Sie aufbewahren müssen, an einen virtuellen Computer angebunden ist.A data disk is a managed disk that's attached to a virtual machine to store application data, or other data you need to keep. Datenträger werden als SCSI-Laufwerke registriert und mit einem von Ihnen ausgewählten Buchstaben gekennzeichnet.Data disks are registered as SCSI drives and are labeled with a letter that you choose. Jeder Datenträger weist eine maximale Kapazität von 32.767 GiB (Gibibyte) auf.Each data disk has a maximum capacity of 32,767 gibibytes (GiB). Die Größe des virtuellen Computers bestimmt die Anzahl der Datenträger, die Sie anfügen können, und den Typ des Speichers, den Sie zum Hosten der Datenträger verwenden können.The size of the virtual machine determines how many data disks you can attach to it and the type of storage you can use to host the disks.

Betriebssystem-DatenträgerOS disk

Jedem virtuellen Computer ist ein Betriebssystem-Datenträger zugeordnet.Every virtual machine has one attached operating system disk. Dieser Betriebssystem-Datenträger verfügt über ein vorinstalliertes Betriebssystem, das beim Erstellen des virtuellen Computers ausgewählt wurde.That OS disk has a pre-installed OS, which was selected when the VM was created. Dieser Datenträger enthält das Startvolume.This disk contains the boot volume.

Dieser Datenträger weist eine maximale Kapazität von 2.048 GiB auf.This disk has a maximum capacity of 2,048 GiB.

Temporärer DatenträgerTemporary disk

Jeder virtuelle Computer enthält einen temporären Datenträger, der kein verwalteter Datenträger ist.Every VM contains a temporary disk, which is not a managed disk. Der temporäre Datenträger bietet kurzfristigen Speicher für Anwendungen und Prozesse und ist ausschließlich dafür ausgelegt, Daten wie z.B. Seiten-oder Auslagerungsdateien zu speichern.The temporary disk provides short-term storage for applications and processes and is intended to only store data such as page or swap files. Daten auf dem temporären Datenträger können während eines Wartungsereignisses verloren gehen oder wenn Sie eine VM erneut bereitstellen.Data on the temporary disk may be lost during a maintenance event event or when you redeploy a VM. Bei Azure Linux-VMs ist der temporäre Datenträger standardmäßig „/dev/sdb“ und bei Windows-VMs ist der temporäre Datenträger standardmäßig „D:“.On Azure Linux VMs, the temporary disk is /dev/sdb by default and on Windows VMs the temporary disk is D: by default. Während eines erfolgreichen standardmäßigen Neustarts der VM bleiben die Daten auf dem temporären Datenträger erhalten.During a successful standard reboot of the VM, the data on the temporary disk will persist.

Momentaufnahmen eines verwalteten DatenträgersManaged disk snapshots

Bei einer Momentaufnahme eines verwalteten Datenträgers handelt es sich um eine absturzkonsistente, schreibgeschützte vollständige Kopie eines verwalteten Datenträgers, die standardmäßig als verwalteter Standarddatenträger gespeichert wird.A managed disk snapshot is a read-only crash-consistent full copy of a managed disk that is stored as a standard managed disk by default. Mit Momentaufnahmen können Sie Ihre verwalteten Datenträger jederzeit sichern.With snapshots, you can back up your managed disks at any point in time. Diese Momentaufnahmen existieren unabhängig vom Quelldatenträger und können zum Erstellen neuer verwalteter Datenträger verwendet werden.These snapshots exist independent of the source disk and can be used to create new managed disks.

Momentaufnahmen werden auf Basis der verwendeten Größe in Rechnung gestellt.Snapshots are billed based on the used size. Wenn Sie beispielsweise eine Momentaufnahme eines verwalteten Datenträgers mit einer bereitgestellten Kapazität von 64GiB und einer tatsächlichen Datengröße von 10GiB erstellen, wird die Momentaufnahme nur für die in Anspruch genommene Datengröße von 10GiB in Rechnung gestellt.For example, if you create a snapshot of a managed disk with provisioned capacity of 64 GiB and actual used data size of 10 GiB, that snapshot is billed only for the used data size of 10 GiB. Sie können die verwendete Größe Ihrer Momentaufnahmen im Azure-Nutzungsbericht ansehen.You can see the used size of your snapshots by looking at the Azure usage report. Beispiel: Beträgt die verwendete Datengröße einer Momentaufnahme 10 GiB, wird im täglichen Nutzungsbericht als verbrauchte Menge Folgendes angezeigt: 10 GiB/(31 Tage) = 0,3226.For example, if the used data size of a snapshot is 10 GiB, the daily usage report will show 10 GiB/(31 days) = 0.3226 as the consumed quantity.

Weitere Informationen zur Erstellung von Momentaufnahmen für verwaltete Datenträger finden Sie in den folgenden Ressourcen:To learn more about how to create snapshots for managed disks, see the following resources:

BilderImages

Für verwaltete Datenträger wird auch die Erstellung eines verwalteten benutzerdefinierten Image unterstützt.Managed disks also support creating a managed custom image. Sie können ein Image aus Ihrer benutzerdefinierten VHD in einem Speicherkonto oder direkt von einer generalisierten VM (mit Systemvorbereitung) erstellen.You can create an image from your custom VHD in a storage account or directly from a generalized (sysprepped) VM. Dieser Prozess erfasst ein einzelnes Image.This process captures a single image. Dieses Image enthält alle verwalteten Datenträger, die einer VM zugeordnet sind, einschließlich der Datenträger für das Betriebssystem und für die Daten.This image contains all managed disks associated with a VM, including both the OS and data disks. Dieses verwaltete benutzerdefinierte Image ermöglicht die Erstellung von Hunderten von VMs mit Ihrem benutzerdefinierten Image, ohne dass Sie Speicherkonten kopieren oder verwalten müssen.This managed custom image enables creating hundreds of VMs using your custom image without the need to copy or manage any storage accounts.

Informationen zum Erstellen von Images finden Sie in den folgenden Artikeln:For information on creating images, see the following articles:

Vergleich von Images und MomentaufnahmenImages versus snapshots

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Images und Momentaufnahmen zu verstehen.It's important to understand the difference between images and snapshots. Bei verwalteten Datenträgern können Sie ein Image einer generalisierten VM erstellen, deren Zuordnung aufgehoben wurde.With managed disks, you can take an image of a generalized VM that has been deallocated. Dieses Image umfasst alle Datenträger, die der VM angefügt sind.This image includes all of the disks attached to the VM. Sie können dieses Image verwenden, um eine VM mit allen Datenträgern zu erstellen.You can use this image to create a VM, and it includes all of the disks.

Eine Momentaufnahme ist eine Kopie eines Datenträgers zum Zeitpunkt der Erstellung der Momentaufnahme.A snapshot is a copy of a disk at the point in time the snapshot is taken. Sie gilt nur für einen einzigen Datenträger.It applies only to one disk. Wenn Sie eine VM mit einem einzigen Datenträger (Betriebssystem-Datenträger) verwenden, können Sie eine Momentaufnahme oder ein Image davon erstellen und dann entweder aus der Momentaufnahme oder dem Image eine VM erstellen.If you have a VM that has one disk (the OS disk), you can take a snapshot or an image of it and create a VM from either the snapshot or the image.

Eine Momentaufnahme bezieht sich nur auf den Datenträger, von dem sie erstellt wurde.A snapshot doesn't have awareness of any disk except the one it contains. Darum ist ihre Verwendung problematisch in Szenarien, die die Koordination mehrerer Datenträger erfordern, z.B. Striping.This makes it problematic to use in scenarios that require the coordination of multiple disks, such as striping. Momentaufnahmen müssten sich miteinander abstimmen, und dies wird derzeit nicht unterstützt.Snapshots would need to be able to coordinate with each other and this is currently not supported.

Datenträgerzuordnung und LeistungDisk allocation and performance

Das folgende Diagramm zeigt die Echtzeitzuweisung von Bandbreite und IOPS für Datenträger unter Verwendung eines dreistufigen Bereitstellungssystems:The following diagram depicts real-time allocation of bandwidth and IOPS for disks, using a three-level provisioning system:

Dreistufiges Bereitstellungssystem, das die Zuweisung von Bandbreite und IOPS zeigt

Die Bereitstellung auf der ersten Stufe legt die Zuweisung von IOPS und Bandbreite pro Datenträger fest.The first level provisioning sets the per-disk IOPS and bandwidth assignment. Auf der zweiten Stufe implementiert der Compute-Serverhost die SSD-Bereitstellung und wendet sie nur auf Daten an, die auf der SSD des Servers gespeichert sind. Dies umfasst Datenträger mit Caching (ReadWrite und ReadOnly) sowie lokale und temporäre Datenträger.At the second level, compute server host implements SSD provisioning, applying it only to data that is stored on the server’s SSD, which includes disks with caching (ReadWrite and ReadOnly) as well as local and temp disks. Schließlich erfolgt die VM-Netzwerkbereitstellung auf der dritten Stufe für alle E/A-Vorgänge, die der Computehost an das Back-End von Azure Storage sendet.Finally, VM network provisioning takes place at the third level for any I/O that the compute host sends to Azure Storage's backend. Bei diesem Schema hängt die Leistung einer VM von einer Vielzahl von Faktoren ab, z. B. wie die VM die lokale SSD verwendet, von der Anzahl der angeschlossenen Datenträger sowie von der Leistung und dem Cachetyp der angeschlossenen Datenträger.With this scheme, the performance of a VM depends on a variety of factors, from how the VM uses the local SSD, to the number of disks attached, as well as the performance and caching type of the disks it has attached.

Als Beispiel für diese Einschränkungen wird eine Standard_DS1v1-VM daran gehindert, das Potenzial von 5.000 IOPS eines P30-Datenträgers aufgrund von Einschränkungen auf SSD- und Netzwerkebene zu erreichen, unabhängig davon, ob ein Cache verwendet wird:As an example of these limitations, a Standard_DS1v1 VM is prevented from achieving the 5,000 IOPS potential of a P30 disk, whether it is cached or not, because of limits at the SSD and network levels:

Standard_DS1v1-Beispielzuordnung

Azure verwendet einen priorisierten Netzwerkkanal für den Datenverkehr des Datenträgers, der eine höhere Priorität gegenüber anderen niedrigen Prioritäten des Netzwerkdatenverkehrs erhält.Azure uses prioritized network channel for disk traffic, which gets the precedence over other low priority of network traffic. Dies hilft den Datenträgern, ihre erwartete Leistung im Falle von Netzwerkkonflikten aufrechtzuerhalten.This helps disks maintain their expected performance in case of network contentions. Ebenso behandelt Azure Storage Ressourcenkonflikte und andere Probleme im Hintergrund durch den automatischen Lastenausgleich.Similarly, Azure Storage handles resource contentions and other issues in the background with automatic load balancing. Azure Storage weist die erforderlichen Ressourcen zu, wenn Sie einen Datenträger erstellen, und wendet einen proaktiven und reaktiven Ausgleich der Ressourcen an, um den Datenverkehr zu bewältigen.Azure Storage allocates required resources when you create a disk, and applies proactive and reactive balancing of resources to handle the traffic level. Dies stellt weiterhin sicher, dass die Datenträger ihre erwarteten IOPS- und Durchsatzziele einhalten können.This further ensures disks can sustain their expected IOPS and throughput targets. Sie können die Metriken auf VM- und Datenträgerebene verwenden, um die Leistungs- und Setupwarnungen bei Bedarf zu verfolgen.You can use the VM-level and Disk-level metrics to track the performance and setup alerts as needed.

Lesen Sie unseren Artikel Entwerfen für hohe Leistung, um die bewährten Methoden zur Optimierung von VM- und Datenträgerkonfigurationen kennenzulernen, damit Sie die gewünschte Leistung erreichen können.Refer to our design for high performance article, to learn the best practices for optimizing VM + Disk configurations so that you can achieve your desired performance

Nächste SchritteNext steps

Erfahren Sie in unserem Artikel über Datenträgertypen mehr über die einzelnen Datenträgertypen, die Azure bietet, welcher Typ sich gut für Ihre Anforderungen eignet, und erhalten Sie Informationen über deren Leistungsziele.Learn more about the individual disk types Azure offers, which type is a good fit for your needs, and learn about their performance targets in our article on disk types.