Azure Managed Disks – ÜbersichtAzure Managed Disks Overview

Azure Managed Disks vereinfacht die Datenträgerverwaltung für Azure IaaS-VMs, indem die Speicherkonten verwaltet werden, die den VM-Datenträgern zugeordnet sind.Azure Managed Disks simplifies disk management for Azure IaaS VMs by managing the storage accounts associated with the VM disks. Sie müssen nur die Art (Standard-HDD, Standard-SSD oder Premium-SSD) und die Größe des benötigten Datenträgers angeben. Azure erstellt und verwaltet den Datenträger dann für Sie.You only have to specify the type (Standard HDD, Standard SSD, or Premium SSD) and the size of disk you need, and Azure creates and manages the disk for you.

Vorteile von verwalteten DatenträgernBenefits of managed disks

Werfen wir einen Blick auf einige der Vorteile, von denen Sie durch die Verwendung verwalteter Datenträger profitieren, indem wir mit dem Channel 9-Video Bessere Resilienz der Azure-VM durch Managed Disks beginnen.Let's take a look at some of the benefits you gain by using managed disks, starting with this Channel 9 video, Better Azure VM Resiliency with Managed Disks.

Einfache und skalierbare VM-BereitstellungSimple and scalable VM deployment

Managed Disks verwaltet die Speicherung für Sie im Hintergrund.Managed Disks handles storage for you behind the scenes. Bisher mussten Sie Speicherkonten für die Datenträger (VHD-Dateien) Ihrer Azure-VMs erstellen.Previously, you had to create storage accounts to hold the disks (VHD files) for your Azure VMs. Beim zentralen Hochskalieren mussten Sie sicherstellen, dass zusätzliche Speicherkonten erstellt wurden, um den IOPS-Speichergrenzwert für Ihre Datenträger nicht zu überschreiten.When scaling up, you had to make sure you created additional storage accounts so you didn't exceed the IOPS limit for storage with any of your disks. Wenn Managed Disks die Verwaltung des Speichers übernimmt, gelten für Sie die Speicherkonto-Grenzwerte (z.B. 20.000 IOPS/Konto) nicht mehr.With Managed Disks handling storage, you are no longer limited by the storage account limits (such as 20,000 IOPS / account). Außerdem ist es nicht mehr erforderlich, Ihre benutzerdefinierten Images (VHD-Dateien) in mehrere Speicherkonten zu kopieren.You also no longer have to copy your custom images (VHD files) to multiple storage accounts. Sie können sie an einem zentralen Ort verwalten – ein Speicherkonto pro Azure-Region – und nutzen, um Hunderte von VMs unter einem Abonnement zu erstellen.You can manage them in a central location – one storage account per Azure region – and use them to create hundreds of VMs in a subscription.

Mit Managed Disks können Sie für ein Abonnement in einer Region bis zu 50.000 VM-Datenträger eines Typs erstellen – und für ein Abonnement somit Tausende von VMs.Managed Disks will allow you to create up to 50,000 VM disks of a type in a subscription per region, which will enable you to create thousands of VMs in a single subscription. Außerdem wird mit diesem Feature die Skalierbarkeit von VM-Skalierungsgruppen weiter erhöht, sodass Sie mit einem Marketplace-Image bis zu 1.000 VMs in einer VM-Skalierungsgruppe erstellen können.This feature also further increases the scalability of Virtual Machine Scale Sets by allowing you to create up to a thousand VMs in a virtual machine scale set using a Marketplace image.

Bessere Zuverlässigkeit für VerfügbarkeitsgruppenBetter reliability for Availability Sets

Managed Disks ermöglicht eine bessere Zuverlässigkeit für Verfügbarkeitsgruppen, indem sichergestellt wird, dass die Datenträger von VMs in einer Verfügbarkeitsgruppe ausreichend voneinander isoliert sind, um Ausfälle einzelner Komponenten zu vermeiden.Managed Disks provides better reliability for Availability Sets by ensuring that the disks of VMs in an Availability Set are sufficiently isolated from each other to avoid single points of failure. Datenträger werden automatisch in unterschiedliche Speicherskalierungseinheiten („Stamps“) platziert.Disks are automatically placed in different storage scale units (stamps). Wenn ein Stamp aufgrund eines Hardware- oder Softwarefehlers ausfällt, treten nur für die VM-Instanzen mit Datenträgern auf diesen Stamps Fehler auf.If a stamp fails due to hardware or software failure, only the VM instances with disks on those stamps fail. Angenommen, Sie führen eine Anwendung auf fünf VMs aus, und die VMs sind in einer Verfügbarkeitsgruppe enthalten.For example, let's say you have an application running on five VMs, and the VMs are in an Availability Set. Die Datenträger für diese VMs werden nicht alle auf demselben Stamp gespeichert, damit die anderen Instanzen der Anwendung weiter ausgeführt werden, wenn ein Stamp ausfällt.The disks for those VMs won't all be stored in the same stamp, so if one stamp goes down, the other instances of the application continue to run.

Hoch verfügbar und stabilHighly durable and available

Azure-Datenträger sind auf eine Verfügbarkeit von 99,999% ausgelegt.Azure Disks are designed for 99.999% availability. Schlafen Sie ruhiger in dem Bewusstsein, dass Sie drei Replikate Ihrer Daten besitzen und so eine hohe Dauerhaftigkeit gewährleisten.Rest easier knowing that you have three replicas of your data that enables high durability. Wenn bei einem oder sogar bei zwei Ihrer Replikate Probleme auftreten, stellen Sie mit den übrigen Replikaten die Persistenz Ihrer Daten und eine hohe Fehlertoleranz sicher.If one or even two replicas experience issues, the remaining replicas help ensure persistence of your data and high tolerance against failures. Durch diese Architektur konnte Azure für IaaS-Datenträger durchgängig eine Dauerhaftigkeit auf Unternehmensniveau bereitstellen, mit einer branchenweit führenden auf das Jahr umgerechneten Fehlerrate von 0 %.This architecture has helped Azure consistently deliver enterprise-grade durability for IaaS disks, with an industry-leading ZERO% Annualized Failure Rate.

Genau abgestimmte ZugriffssteuerungGranular access control

Sie können die Rollenbasierte Zugriffssteuerung in Azure (RBAC) verwenden, um die spezifischen Berechtigungen für einen verwalteten Datenträger einem oder mehreren Benutzern zuzuweisen.You can use Azure Role-Based Access Control (RBAC) to assign specific permissions for a managed disk to one or more users. Managed Disks bietet viele verschiedene Vorgänge, z.B. Lesen, Schreiben (Erstellen/Aktualisieren), Löschen und Abrufen eines SAS-URI (Shared Access Signature) für den Datenträger.Managed Disks exposes a variety of operations, including read, write (create/update), delete, and retrieving a shared access signature (SAS) URI for the disk. Sie haben die Möglichkeit, Personen nur Zugriff auf die Vorgänge zu gewähren, die sie jeweils benötigen, um ihre Aufgaben zu erledigen.You can grant access to only the operations a person needs to perform their job. Wenn Sie es für eine Person beispielsweise nicht zulassen möchten, dass sie einen verwalteten Datenträger auf ein Speicherkonto kopiert, können Sie festlegen, dass der Zugriff auf die Exportaktion für diesen verwalteten Datenträger nicht gewährt wird.For example, if you don't want a person to copy a managed disk to a storage account, you can choose not to grant access to the export action for that managed disk. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Person einen SAS-URI zum Kopieren eines verwalteten Datenträgers verwendet, können Sie auch festlegen, dass diese Berechtigung für den verwalteten Datenträger nicht gewährt wird.Similarly, if you don't want a person to use an SAS URI to copy a managed disk, you can choose not to grant that permission to the managed disk.

Azure Backup-Dienst – UnterstützungAzure Backup service support

Sie können den Azure Backup-Dienst in Kombination mit Managed Disks verwenden, um einen Sicherungsauftrag mit zeitbasierten Sicherungen, unkomplizierter Wiederherstellung von virtuellen Computern und Aufbewahrungsrichtlinien für Sicherungen zu erstellen.Use Azure Backup service with Managed Disks to create a backup job with time-based backups, easy VM restoration, and backup retention policies. Managed Disks unterstützt nur lokal redundanten Speicher (LRS) als Replikationsoption.Managed Disks only support Locally Redundant Storage (LRS) as the replication option. Drei Kopien der Daten werden innerhalb einer Region beibehalten.Three copies of the data are kept within a single region. Für eine regionale Notfallwiederherstellung müssen Sie Ihre VM-Datenträger mit dem Azure Backup-Dienst und einem GRS-Speicherkonto als Sicherungstresor in einer anderen Region sichern.For regional disaster recovery, you must back up your VM disks in a different region using Azure Backup service and a GRS storage account as backup vault. Azure Backup unterstützt derzeit alle Datenträgergrößen bis zu 4-TB-Datenträgern.Currently Azure Backup supports all disk sizes including 4TB disks. Sie müssen VM-Sicherungsstapel auf v2 aktualisieren, um 4-TB-Datenträger zu unterstützen.You need to upgrade VM backup stack to V2 for support of 4TB disks. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des Azure Backup-Diensts für virtuelle Computer mit Managed Disks.For more information, see Using Azure Backup service for VMs with Managed Disks.

Preise und AbrechnungPricing and Billing

Bei der Verwendung von Managed Disks gelten die folgenden Abrechnungsaspekte:When using Managed Disks, the following billing considerations apply:

  • SpeichertypStorage Type

  • DatenträgergrößeDisk Size

  • Anzahl von TransaktionenNumber of transactions

  • Ausgehende DatenübertragungenOutbound data transfers

  • Managed Disk-Momentaufnahmen (vollständige Datenträgerkopie)Managed Disk Snapshots (full disk copy)

Die einzelnen Optionen werden nun genauer betrachtet.Let's take a closer look at these options.

Speichertyp: Managed Disks bietet 3 Leistungsebenen: Standard-HDD, Standard-SSD (Vorschau) und Premium.Storage Type: Managed Disks offers 3 performance tiers: Standard HDD, Standard SSD (Preview), and Premium. Die Abrechnung für einen verwalteten Datenträger richtet sich danach, welchen Speichertyp Sie für den Datenträger ausgewählt haben.The billing of a managed disk depends on which type of storage you have selected for the disk.

Datenträgergröße: Die Abrechnung für verwaltete Datenträger richtet sich nach der bereitgestellten Datenträgergröße.Disk Size: Billing for managed disks depends on the provisioned size of the disk. Azure ordnet die bereitgestellte Größe (aufgerundet) der nächstgelegenen Managed Disks-Option zu. Dies ist in den Tabellen unten angegeben.Azure maps the provisioned size (rounded up) to the nearest Managed Disks option as specified in the tables below. Jeder verwaltete Datenträger wird einer der unterstützten bereitgestellten Größen zugeordnet und entsprechend abgerechnet.Each managed disk maps to one of the supported provisioned sizes and is billed accordingly. Wenn Sie beispielsweise einen verwalteten Standarddatenträger erstellen und eine bereitgestellte Größe von 200 GB angeben, wird die Abrechnung gemäß den Preisen für den Datenträgertyp S15 durchgeführt.For example, if you create a standard managed disk and specify a provisioned size of 200 GB, you are billed as per the pricing of the S15 Disk type.

Hier sind die Datenträgergrößen aufgeführt, die für einen verwalteten Premium-Datenträger verfügbar sind:Here are the disk sizes available for a premium managed disk:

Datenträgertyp
Premium – verwaltet
Premium Managed
Disk Type
P4P4 P6P6 P10P10 P15P15 P20P20 P30P30 P40P40 P50P50
DatenträgergrößeDisk Size 32 GiB32 GiB 64 GiB64 GiB 128 GB128 GiB 256 GiB256 GiB 512 GB512 GiB 1.024 GiB (1 TiB)1024 GiB (1 TiB) 2.048 GiB (2 TiB)2048 GiB (2 TiB) 4.096 GiB (4 TiB)4095 GiB (4 TiB)

Die folgenden Datenträgergrößen sind für einen verwalteten Standard-SSD-Datenträger verfügbar:Here are the disk sizes available for a standard SSD managed disk:

Verwalteter Standard-SSD-
Datenträgertyp
Standard SSD Managed
Disk Type
E10E10 E15E15 E20E20 E30E30 E40E40 E50E50
DatenträgergrößeDisk Size 128 GB128 GiB 256 GiB256 GiB 512 GB512 GiB 1.024 GiB (1 TiB)1024 GiB (1 TiB) 2.048 GiB (2 TiB)2048 GiB (2 TiB) 4.096 GiB (4 TiB)4095 GiB (4 TiB)

Die folgenden Datenträgergrößen sind für einen verwalteten Standard-HDD-Datenträger verfügbar:Here are the disk sizes available for a standard HDD managed disk:

Verwalteter Standard-HDD-
Datenträgertyp
Standard HDD Managed
Disk Type
S4S4 S6S6 S10S10 S15S15 S20S20 S30S30 S40S40 S50S50
DatenträgergrößeDisk Size 32 GiB32 GiB 64 GiB64 GiB 128 GB128 GiB 256 GiB256 GiB 512 GB512 GiB 1.024 GiB (1 TiB)1024 GiB (1 TiB) 2.048 GiB (2 TiB)2048 GiB (2 TiB) 4.096 GiB (4 TiB)4095 GiB (4 TiB)

Anzahl von Transaktionen: Ihnen wird die Anzahl von Transaktionen berechnet, die Sie für einen verwalteten Standard-Datenträger durchführen.Number of transactions: You are billed for the number of transactions that you perform on a standard managed disk.

Standard-SSD-Datenträger verwenden eine E/A-Einheitengröße von 256 KB.Standard SSD Disks use IO Unit size of 256KB. Wenn die Daten, die übertragen werden, kleiner als 256 KB sind, werden sie als eine E/A-Einheit angesehen.If the data being transferred is less than 256 KB, it is considered 1 I/O unit. Höhere E/A-Größen werden als mehrere Ein- bzw. Ausgaben der Größe 256 KB gezählt.Larger I/O sizes are counted as multiple I/Os of size 256 KB. Beispielsweise wird eine EA von 1.100 KB als fünf E/A-Einheiten gezählt.For example, a 1,100 KB I/O is counted as five I/O units.

Für einen verwalteten Premium-Datenträger fallen keine Kosten für Transaktionen an.There is no cost for transactions for a premium managed disk.

Ausgehende Datenübertragungen:Ausgehende Datenübertragungen (Daten, die von den Azure-Rechenzentren ausgehen) verursachen Kosten bei der Bandbreitenverwendung.Outbound data transfers: Outbound data transfers (data going out of Azure data centers) incur billing for bandwidth usage.

Ausführliche Informationen zu Preisen für Managed Disks finden Sie unter Managed Disks Preise.For detailed information on pricing for Managed Disks, see Managed Disks Pricing.

Momentaufnahmen von verwalteten DatenträgernManaged Disk Snapshots

Bei einer Momentaufnahme für einen verwalteten Datenträger handelt es sich um eine schreibgeschützte vollständige Kopie eines verwalteten Datenträgers, die standardmäßig als verwalteter Standard-Datenträger gespeichert wird.A Managed Snapshot is a read-only full copy of a managed disk that is stored as a standard managed disk by default. Mit Momentaufnahmen können Sie Ihre verwalteten Datenträger jederzeit sichern.With snapshots, you can back up your managed disks at any point in time. Diese Momentaufnahmen existieren unabhängig vom Quelldatenträger und können zum Erstellen von neuen verwalteten Datenträgern verwendet werden.These snapshots exist independent of the source disk and can be used to create new Managed Disks. Sie werden auf Basis der verwendeten Größe in Rechnung gestellt.They are billed based on the used size. Wenn Sie beispielsweise eine Momentaufnahme eines verwalteten Datenträgers mit einer bereitgestellten Kapazität von 64 GiB und einer tatsächlichen Datengröße von 10 GiB erstellen, wird die Momentaufnahme nur für die in Anspruch genommene Datengröße von 10 GiB in Rechnung gestellt.For example, if you create a snapshot of a managed disk with provisioned capacity of 64 GiB and actual used data size of 10 GiB, snapshot will be billed only for the used data size of 10 GiB.

Inkrementelle Momentaufnahmen werden derzeit für Managed Disks nicht unterstützt.Incremental snapshots are currently not supported for Managed Disks.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Momentaufnahmen mit Managed Disks erstellen, finden Sie in den folgenden Ressourcen:To learn more about how to create snapshots with Managed Disks, see the following resources:

BilderImages

Für Managed Disks wird auch die Erstellung eines verwalteten benutzerdefinierten Image unterstützt.Managed Disks also support creating a managed custom image. Sie können ein Image aus Ihrer benutzerdefinierten VHD in einem Speicherkonto oder direkt von einer generalisierten VM (mit Systemvorbereitung) erstellen.You can create an image from your custom VHD in a storage account or directly from a generalized (sys-prepped) VM. Bei diesem Vorgang werden in einem Image alle verwalteten Datenträger zusammengefasst, die einer VM zugeordnet sind, einschließlich der Datenträger für das Betriebssystem und für die Daten.This process captures in a single image all managed disks associated with a VM, including both the OS and data disks. Dieses verwaltete benutzerdefinierte Image ermöglicht die Erstellung von Hunderten von VMs mit Ihrem benutzerdefinierten Image, ohne dass Sie Speicherkonten kopieren oder verwalten müssen.This managed custom image enables creating hundreds of VMs using your custom image without the need to copy or manage any storage accounts.

Informationen zum Erstellen von Images finden Sie in den folgenden Artikeln:For information on creating images, see the following articles:

Vergleich von Images und MomentaufnahmenImages versus snapshots

Der Begriff „Image“ wird in Verbindung mit VMs bereits häufig verwendet, und jetzt kommen noch die „Momentaufnahmen“ hinzu.You often see the word "image" used with VMs, and now you see "snapshots" as well. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen diesen Begriffen zu verstehen.It's important to understand the difference between these terms. Bei Managed Disks können Sie ein Image einer generalisierten VM erstellen, deren Zuordnung aufgehoben wurde.With Managed Disks, you can take an image of a generalized VM that has been deallocated. Dieses Image umfasst alle Datenträger, die an die VM angefügt sind.This image will include all of the disks attached to the VM. Sie können dieses Image verwenden, um eine neue VM mit allen Datenträgern zu erstellen.You can use this image to create a new VM, and it will include all of the disks.

Eine Momentaufnahme ist eine Kopie eines Datenträgers zum Zeitpunkt der Erstellung.A snapshot is a copy of a disk at the point in time it is taken. Sie gilt nur für einen Datenträger.It only applies to one disk. Wenn Sie eine VM mit nur einem Datenträger (Betriebssystem) verwenden, können Sie eine Momentaufnahme oder ein Image davon erstellen und dann entweder aus der Momentaufnahme oder dem Image eine VM erstellen.If you have a VM that only has one disk (the OS), you can take a snapshot or an image of it and create a VM from either the snapshot or the image.

Was passiert, wenn Sie eine VM mit fünf Stripesetdatenträgern verwenden?What if a VM has five disks and they are striped? Sie können eine Momentaufnahme für jeden Datenträger erstellen, aber auf der VM liegen keine Informationen zum Zustand der Datenträger vor. Für die Momentaufnahmen sind nur Informationen zum jeweiligen Datenträger vorhanden.You could take a snapshot of each of the disks, but there is no awareness within the VM of the state of the disks – the snapshots only know about that one disk. In diesem Fall müssen die Momentaufnahmen miteinander koordiniert werden, und dies wird derzeit nicht unterstützt.In this case, the snapshots would need to be coordinated with each other, and that is not currently supported.

Managed Disks und VerschlüsselungManaged Disks and Encryption

Es gibt zwei Arten von Verschlüsselung, die im Zusammenhang mit verwalteten Datenträgern besprochen werden müssen.There are two kinds of encryption to discuss in reference to managed disks. Die erste ist Storage Service Encryption (SSE), die vom Speicherdienst durchgeführt wird.The first one is Storage Service Encryption (SSE), which is performed by the storage service. Die zweite ist Azure Disk Encryption, die Sie für Datenträger für das Betriebssystem und die Daten Ihrer virtuellen Computer aktivieren können.The second one is Azure Disk Encryption, which you can enable on the OS and data disks for your VMs.

Storage Service Encryption (SSE)Storage Service Encryption (SSE)

Azure Storage Service Encryption bietet Verschlüsselung für ruhende Daten und schützt Ihre Daten, um die Sicherheits- und Konformitätsverpflichtungen Ihrer Organisation zu erfüllen.Azure Storage Service Encryption provides encryption-at-rest and safeguard your data to meet your organizational security and compliance commitments. SSE ist standardmäßig für alle verwalteten Datenträger, Momentaufnahmen und Images in allen Regionen aktiviert, in denen Managed Disks verfügbar ist.SSE is enabled by default for all Managed Disks, Snapshots, and Images in all the regions where managed disks are available. Ab dem 10. Juni 2017 werden alle neuen verwalteten Datenträger, Momentaufnahmen bzw. Images und neuen Daten, die auf die vorhandenen verwalteten Datenträger geschrieben wurden, standardmäßig und automatisch mit den von Microsoft verwalteten Schlüsseln im Ruhezustand verschlüsselt.Starting June 10th, 2017, all new managed disks/snapshots/images and new data written to existing managed disks are automatically encrypted-at-rest with keys managed by Microsoft by default. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Seite mit FAQs zu Managed Disks.Visit the Managed Disks FAQ page for more details.

Azure Disk Encryption (ADE)Azure Disk Encryption (ADE)

Mit Azure Disk Encryption können Sie die Betriebssystemdatenträger und andere Datenträger verschlüsseln, die von einem virtuellen IaaS-Computer verwendet werden.Azure Disk Encryption allows you to encrypt the OS and Data disks used by an IaaS Virtual Machine. Diese Verschlüsselung umfasst verwaltete Datenträger.This encryption includes managed disks. Unter Windows werden Laufwerke mit branchenüblicher BitLocker-Verschlüsselung verschlüsselt.For Windows, the drives are encrypted using industry-standard BitLocker encryption technology. Unter Linux werden Datenträger mit der DM-Crypt-Technologie verschlüsselt.For Linux, the disks are encrypted using the DM-Crypt technology. Dieser Verschlüsselungsvorgang ist in Azure Key Vault integriert, damit Sie die Datenträger-Verschlüsselungsschlüssel steuern und verwalten können.The encryption process is integrated with Azure Key Vault to allow you to control and manage the disk encryption keys. Weitere Informationen finden Sie unter Azure Disk Encryption für virtuelle Windows- und Linux-IaaS-Computer.For more information, see Azure Disk Encryption for Windows and Linux IaaS VMs.

Nächste SchritteNext steps

Weitere Informationen zu Managed Disks finden Sie in den folgenden Artikeln.For more information about Managed Disks, please refer to the following articles.

Erste Schritte mit verwalteten DatenträgernGet started with Managed Disks

Vergleichen der Managed Disks-SpeicheroptionenCompare Managed Disks storage options

LeitfadenOperational guidance