Ausführliche technische Informationen zur plattformgestützten Migration vom klassischen Bereitstellungsmodell zu Azure Resource ManagerTechnical deep dive on platform-supported migration from classic to Azure Resource Manager

Wir betrachten nun genau die Migration vom klassischen Azure-Bereitstellungsmodell zum Azure Resource Manager-Bereitstellungsmodell.Let's take a deep-dive on migrating from the Azure classic deployment model to the Azure Resource Manager deployment model. Ressourcen betrachten wir auf Ressourcen- und Featureebene, damit Sie verstehen, wie die Azure-Plattform Ressourcen zwischen den beiden Bereitstellungsmodellen migriert.We look at resources at a resource and feature level to help you understand how the Azure platform migrates resources between the two deployment models. Weitere Informationen finden Sie im Artikel zur Dienstankündigung: Plattformgestützte Migration von IaaS-Ressourcen vom klassischen Bereitstellungsmodell zu Azure Resource Manager.For more information, please read the service announcement article: Platform-supported migration of IaaS resources from classic to Azure Resource Manager.

Migrieren von IaaS-Ressourcen vom klassischen Bereitstellungsmodell zu Azure Resource ManagerMigrate IaaS resources from the classic deployment model to Azure Resource Manager

Zunächst einmal ist es wichtig, den Unterschied zwischen Vorgängen auf der Datenebene und Vorgängen auf der Verwaltungsebene für IaaS-Ressourcen (Infrastructure-as-a-Service) zu verstehen.First, it's important to understand the difference between data-plane and management-plane operations on the infrastructure as a service (IaaS) resources.

  • Verwaltungs-/Steuerungsebene beschreibt die Aufrufe, die auf der Verwaltungs-/Steuerungsebene oder bei der API zum Ändern von Ressourcen eingehen.Management/control plane describes the calls that come into the management/control plane or the API for modifying resources. Beispielsweise werden ausgeführte Ressourcen durch Vorgänge verwaltet wie das Erstellen eines virtuellen Computers, das Neustarten eines virtuellen Computers und das Aktualisieren eines virtuellen Netzwerks mit einem neuen Subnetz.For example, operations like creating a VM, restarting a VM, and updating a virtual network with a new subnet manage the running resources. Die Verbindungsherstellung mit den virtuellen Computern ist davon nicht direkt betroffen.They don't directly affect connecting to the VMs.
  • Datenebene (Anwendung) beschreibt die Laufzeit der Anwendung selbst und umfasst die Interaktion mit Instanzen, die nicht über die Azure-API abgewickelt werden.Data plane (application) describes the runtime of the application itself, and involves interaction with instances that don’t go through the Azure API. Das Zugreifen auf Ihre Website oder das Abrufen von Daten aus einer ausgeführten SQL Server-Instanz oder von einem MongoDB-Server sind Beispiele für Interaktionen mit der Datenebene oder Anwendung.For example, accessing your website, or pulling data from a running SQL Server instance or a MongoDB server, are data plane or application interactions. Weitere Beispiele wären etwa das Kopieren eines Blobs aus einem Speicherkonto und das Zugreifen auf eine öffentliche IP-Adresse, um per Remotedesktopprotokoll (RDP) oder Secure Shell (SSH) eine Verbindung mit dem virtuellen Computer herzustellen.Other examples include copying a blob from a storage account, and accessing a public IP address to use Remote Desktop Protocol (RDP) or Secure Shell (SSH) into the virtual machine. Mit diesen Vorgängen wird die Ausführung der Anwendung für die Bereiche Compute, Netzwerk und Speicher sichergestellt.These operations keep the application running across compute, networking, and storage.

Die Datenebene für das klassische Bereitstellungsmodell und für Resource Manager-Stapel ist identisch.The data plane is the same between the classic deployment model and Resource Manager stacks. Der Unterschied besteht darin, dass Microsoft die Darstellung der Ressourcen aus dem klassischen Bereitstellungsmodell im Zuge der Migration in die Darstellung des Resource Manager-Stapels umwandelt.The difference is that during the migration process, Microsoft translates the representation of the resources from the classic deployment model to that in the Resource Manager stack. Infolgedessen sind für die Verwaltung der Ressourcen im Resource Manager-Stapel neue Tools, APIs und SDKs erforderlich.As a result, you need to use new tools, APIs, and SDKs to manage your resources in the Resource Manager stack.

Diagramm zur Veranschaulichung des Unterschieds zwischen Verwaltungs-/Steuerungsebene und Datenebene

Hinweis

In einigen Migrationsszenarien hält die Azure-Plattform die virtuellen Computer an, hebt ihre Zuordnung auf und startet sie neu.In some migration scenarios, the Azure platform stops, deallocates, and restarts your virtual machines. Dies hat einen kurzen Ausfall der Datenebene zur Folge.This causes a brief data-plane downtime.

MigrationsvorgangThe migration experience

Vorbereitung der Migration:Before you start the migration:

  • Stellen Sie sicher, dass die Ressourcen, die Sie migrieren möchten, keine nicht unterstützten Features oder Konfigurationen verwenden.Ensure that the resources that you want to migrate don't use any unsupported features or configurations. Gewöhnlich erkennt die Plattform diese Probleme und generiert einen Fehler.Usually the platform detects these issues and generates an error.
  • Wenn Sie über virtuelle Computer verfügen, die nicht in einem virtuellen Netzwerk enthalten sind, werden diese während der Vorbereitung beendet, und die Zuordnung wird aufgehoben.If you have VMs that are not in a virtual network, they are stopped and deallocated as part of the prepare operation. Wenn Sie die öffentliche IP-Adresse nicht verlieren möchten, sollten Sie die IP-Adresse ggf. reservieren, bevor Sie den Vorbereitungsvorgang starten.If you don't want to lose the public IP address, consider reserving the IP address before triggering the prepare operation. Wenn sich die virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk befinden, werden sie nicht beendet, und die Zuordnung wird nicht aufgehoben.If the VMs are in a virtual network, they are not stopped and deallocated.
  • Planen Sie die Migration für einen Zeitraum außerhalb der Geschäftszeiten, um Raum für unerwartete Fehler zu lassen, die während der Migration unter Umständen auftreten können.Plan your migration during non-business hours to accommodate for any unexpected failures that might happen during migration.
  • Laden Sie die aktuelle Konfiguration Ihrer virtuellen Computer mit PowerShell, CLI-Befehlen (Befehlszeilenschnittstelle) oder REST-APIs herunter, um die Überprüfung zu vereinfachen, nachdem der Vorbereitungsschritt abgeschlossen ist.Download the current configuration of your VMs by using PowerShell, command-line interface (CLI) commands, or REST APIs to make it easier for validation after the prepare step is complete.
  • Aktualisieren Sie Ihre Skripts für die Automatisierung und Operationalisierung, um sie an das Resource Manager-Bereitstellungsmodell anzupassen, bevor Sie die Migration starten.Update your automation and operationalization scripts to handle the Resource Manager deployment model, before you start the migration. Sie können optional GET-Vorgänge durchführen, wenn sich die Ressourcen im Zustand „Vorbereitet“ befinden.You can optionally do GET operations when the resources are in the prepared state.
  • Werten Sie die Richtlinien für die rollenbasierte Zugriffsteuerung (Role-Based Access Control, RBAC) aus, die für die IaaS-Ressourcen im klassischen Bereitstellungsmodell konfiguriert sind, und stellen Sie einen Plan für die Zeit nach der Migration auf.Evaluate the Role-Based Access Control (RBAC) policies that are configured on the IaaS resources in the classic deployment model, and plan for after the migration is complete.

Der Migrationsworkflow sieht wie folgt aus:The migration workflow is as follows:

Diagramm zur Veranschaulichung des Migrationsworkflows

Hinweis

Die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Vorgänge sind alle idempotent.The operations described in the following sections are all idempotent. Sollte ein Problem auftreten, das nicht auf ein nicht unterstütztes Feature oder auf einen Konfigurationsfehler zurückzuführen ist, wiederholen Sie den Vorbereitungs-, Abbruch- oder Commitvorgang.If you have a problem other than an unsupported feature or a configuration error, retry the prepare, abort, or commit operation. Azure versucht, die Aktion erneut auszuführen.Azure tries the action again.

ÜberprüfenValidate

Der Überprüfungsvorgang ist der erste Schritt im Migrationsprozess.The validate operation is the first step in the migration process. Das Ziel dieses Schritts besteht darin, den Zustand der zu migrierenden Ressourcen im klassischen Bereitstellungsmodell zu analysieren.The goal of this step is to analyze the state of the resources you want to migrate in the classic deployment model. Der Vorgang ermittelt, ob die Ressourcen für die Migration bereit sind („Erfolgreich“ oder „Fehler“).The operation evaluates whether the resources are capable of migration (success or failure).

Sie wählen das virtuelle Netzwerk oder einen Clouddienst aus (sofern es kein virtuelles Netzwerk ist), das bzw. den Sie für die Migration überprüfen möchten.You select the virtual network or a cloud service (if it’s not in a virtual network) that you want to validate for migration. Falls die Ressource nicht migriert werden kann, gibt Azure die Gründe dafür an.If the resource is not capable of migration, Azure lists the reasons why.

Nicht in der Überprüfung enthaltene ÜberprüfungenChecks not done in the validate operation

Bei der Überprüfung wird nur der Zustand der Ressourcen im klassischen Bereitstellungsmodell analysiert.The validate operation only analyzes the state of the resources in the classic deployment model. Dabei können alle Fehler und nicht unterstützten Szenarien ermittelt werden, die auf verschiedene Konfigurationen im klassischen Bereitstellungsmodell zurückzuführen sind.It can check for all failures and unsupported scenarios due to various configurations in the classic deployment model. Es können jedoch nicht alle Fehler ermittelt werden, die der Azure Resource Manager-Stapel unter Umständen während der Migration für die Ressourcen verursacht.It is not possible to check for all issues that the Azure Resource Manager stack might impose on the resources during migration. Diese Probleme werden erst überprüft, wenn die Ressourcen im nächsten Schritt der Migration (Vorbereitung) transformiert werden.These issues are only checked when the resources undergo transformation in the next step of migration (the prepare operation). Die folgende Tabelle enthält alle Probleme, die im Rahmen des Überprüfungsvorgangs nicht überprüft werden:The following table lists all the issues not checked in the validate operation:

Bei der Überprüfung nicht ausgeführte NetzwerküberprüfungenNetworking checks not in the validate operation
Ein virtuelles Netzwerk mit ER- und VPN-GatewayA virtual network having both ER and VPN gateways.
Eine getrennte Virtual Network-GatewayverbindungA virtual network gateway connection in a disconnected state.
Alle ER-Verbindungen wurden vorab zum Azure Resource Manager-Stapel migriert.All ER circuits are pre-migrated to Azure Resource Manager stack.
Azure Resource Manager-Kontingentüberprüfungen für Netzwerkressourcen.Azure Resource Manager quota checks for networking resources. Beispiele: statische öffentliche IP-Adresse, dynamische öffentliche IP-Adressen, Load Balancer, Netzwerksicherheitsgruppen, Routingtabellen und Netzwerkschnittstellen.For example: static public IP, dynamic public IPs, load balancer, network security groups, route tables, and network interfaces.
Alle Lastenausgleichsregeln sind in der gesamten Bereitstellung/im gesamten virtuellen Netzwerk gültig.All load balancer rules are valid across deployment and the virtual network.
In Konflikt stehende private IP-Adressen zwischen virtuellen Computern mit dem Status „Beendet (Zuordnung aufgehoben)“ im gleichen virtuellen NetzwerkConflicting private IPs between stop-deallocated VMs in the same virtual network.

VorbereitenPrepare

Der Vorbereitungsvorgang ist der zweite Schritt im Migrationsprozess.The prepare operation is the second step in the migration process. Das Ziel dieses Schritts besteht darin, die Transformation der IaaS-Ressourcen von Ressourcen des klassischen Bereitstellungsmodells zu Resource Manager-Ressourcen zu simulieren.The goal of this step is to simulate the transformation of the IaaS resources from the classic deployment model to Resource Manager resources. Zur Veranschaulichung werden sie nebeneinander dargestellt.Further, the prepare operation presents this side-by-side for you to visualize.

Hinweis

Die Ressourcen des klassischen Bereitstellungsmodells bleiben bei diesem Schritt unverändert.Your resources in the classic deployment model are not modified during this step. Dieser Schritt kann also problemlos ausgeführt werden, wenn Sie die Migration ausprobieren möchten.It's a safe step to run if you're trying out migration.

Sie wählen das virtuelle Netzwerk oder den Clouddienst aus (sofern es kein virtuelles Netzwerk ist), das bzw. den Sie für die Migration vorbereiten möchten.You select the virtual network or the cloud service (if it’s not a virtual network) that you want to prepare for migration.

  • Falls die Ressource nicht migriert werden kann, beendet Azure den Migrationsprozess und gibt an, warum der Vorbereitungsvorgang nicht erfolgreich war.If the resource is not capable of migration, Azure stops the migration process and lists the reason why the prepare operation failed.
  • Wenn die Ressource migriert werden kann, sperrt Azure zunächst die Vorgänge der Verwaltungsebene für die zu migrierenden Ressourcen.If the resource is capable of migration, Azure locks down the management-plane operations for the resources under migration. Beispielsweise können Sie einem in der Migration befindlichen virtuellen Computer keinen Datenträger hinzuzufügen.For example, you are not able to add a data disk to a VM under migration.

Anschließend startet Azure für die zu migrierenden Ressourcen die Migration der Metadaten vom klassischen Bereitstellungsmodell zu Resource Manager.Azure then starts the migration of metadata from the classic deployment model to Resource Manager for the migrating resources.

Nach Abschluss der Vorbereitung können Sie die Ressourcen sowohl im klassischen Bereitstellungsmodell als auch im Resource Manager-Bereitstellungsmodell visualisieren.After the prepare operation is complete, you have the option of visualizing the resources in both the classic deployment model and Resource Manager. Für jeden Clouddienst im klassischen Bereitstellungsmodell erstellt die Azure-Plattform einen Ressourcengruppennamen nach dem Muster cloud-service-name>-Migrated.For every cloud service in the classic deployment model, the Azure platform creates a resource group name that has the pattern cloud-service-name>-Migrated.

Hinweis

Der Name einer für migrierte Ressourcen erstellten Ressourcengruppe kann nicht frei gewählt werden und lautet immer „-Migrated“.It is not possible to select the name of a resource group created for migrated resources (that is, "-Migrated"). Nach Abschluss der Migration können Sie die Ressourcen jedoch mithilfe des Verschiebefeatures von Azure Resource Manager in eine beliebige Ressourcengruppe verschieben.After migration is complete, however, you can use the move feature of Azure Resource Manager to move resources to any resource group you want. Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben von Ressourcen in eine neue Ressourcengruppe oder ein neues Abonnement.For more information, see Move resources to new resource group or subscription.

Die beiden folgenden Screenshots zeigen das Ergebnis nach einem erfolgreichen Vorbereitungsvorgang.The following two screenshots show the result after a successful prepare operation. Der erste Screenshot zeigt eine Ressourcengruppe, die den ursprünglichen Clouddienst enthält.The first one shows a resource group that contains the original cloud service. Der zweite Screenshot zeigt die neue Ressourcengruppe („-Migrated“) mit den entsprechenden Azure Resource Manager-Ressourcen.The second one shows the new "-Migrated" resource group that contains the equivalent Azure Resource Manager resources.

Screenshot des ursprünglichen Clouddiensts

Screenshot der Azure Resource Manager-Ressourcen aus dem Vorbereitungsvorgang

Hier sehen Sie, wie Ihre Ressourcen nach Abschluss der Vorbereitungsphase aussehen.Here is a behind-the-scenes look at your resources after the completion of the prepare phase. Wie Sie sehen, ist die Ressource auf der Datenebene identisch.Note that the resource in the data plane is the same. Sie ist sowohl in der Verwaltungsebene (klassisches Bereitstellungsmodell) als auch in der Steuerungsebene (Resource Manager) vorhanden.It's represented in both the management plane (classic deployment model) and the control plane (Resource Manager).

Diagramm der Vorbereitungsphase

Hinweis

Virtuelle Computer, die sich nicht in einem virtuellen Netzwerk des klassischen Bereitstellungsmodells befinden, werden in dieser Migrationsphase beendet, und ihre Zuordnung wird aufgehoben.VMs that are not in a virtual network in the classic deployment model are stopped and deallocated in this phase of migration.

Überprüfung (manuell oder per Skript)Check (manual or scripted)

Im Überprüfungsschritt können Sie bei Bedarf die Konfiguration verwenden, die Sie zuvor heruntergeladen haben, um zu überprüfen, ob die Migration korrekt aussieht.In the check step, you have the option to use the configuration that you downloaded earlier to validate that the migration looks correct. Alternativ können Sie sich auch beim Portal anmelden und einzelne Eigenschaften und Ressourcen prüfen, um sicherzustellen, dass die Migration der Metadaten in Ordnung ist.Alternatively, you can sign in to the portal, and spot check the properties and resources to validate that metadata migration looks good.

Wenn Sie ein virtuelles Netzwerk migrieren, wird der Großteil der Konfiguration für virtuelle Computer nicht neu gestartet.If you are migrating a virtual network, most configuration of virtual machines is not restarted. Für Anwendungen auf diesen virtuellen Computern können Sie überprüfen, ob die Anwendung noch ausgeführt wird.For applications on those VMs, you can validate that the application is still running.

Sie können Ihre Skripts für die Überwachung und den Betrieb testen, um zu ermitteln, ob die virtuellen Computer wie erwartet ausgeführt werden und ob die aktualisierten Skripts ordnungsgemäß funktionieren.You can test your monitoring and operational scripts to see if the VMs are working as expected, and if your updated scripts work correctly. GET-Vorgänge werden nur dann unterstützt, wenn sich die Ressourcen im Status „Vorbereitet“ befinden.Only GET operations are supported when the resources are in the prepared state.

Es gibt kein festes Zeitfenster, in dem Sie die Migration committen müssen.There is no set window of time before which you need to commit the migration. Sie können sich in diesem Zustand so viel Zeit wie nötig lassen.You can take as much time as you want in this state. Die Verwaltungsebene ist aber für diese Ressourcen gesperrt, bis Sie entweder einen Abbruch (abort) oder ein Commit (commit) durchführen.However, the management plane is locked for these resources until you either abort or commit.

Falls Probleme auftreten, können Sie die Migration immer abbrechen und zurück zum klassischen Bereitstellungsmodell wechseln.If you see any issues, you can always abort the migration and go back to the classic deployment model. Nach dem Wechsel zurück öffnet Azure die Vorgänge der Verwaltungsebene für die Ressourcen, damit Sie den normalen Betrieb für diese virtuellen Computer im klassischen Bereitstellungsmodell wieder aufnehmen können.After you go back, Azure opens the management-plane operations on the resources, so that you can resume normal operations on those VMs in the classic deployment model.

AbbruchAbort

Hierbei handelt es sich um einen optionalen Schritt, mit dem Sie Ihre Änderungen am klassischen Bereitstellungsmodell zurücksetzen und die Migration beenden können.This is an optional step if you want to revert your changes to the classic deployment model and stop the migration. Dieser Vorgang löscht die im vorherigen Vorbereitungsschritt erstellten Resource Manager-Metadaten für Ihre Ressourcen.This operation deletes the Resource Manager metadata (created in the prepare step) for your resources.

Diagramm des Abbruchschritts

Hinweis

Dieser Vorgang kann nicht mehr ausgeführt werden, nachdem Sie den Commitvorgang ausgelöst haben.This operation can't be done after you have triggered the commit operation.

CommitCommit

Nach Abschluss der Überprüfung können Sie einen Commit für die Migration durchführen.After you finish the validation, you can commit the migration. Die Ressourcen werden nicht mehr im klassischen Bereitstellungsmodell angezeigt und stehen nur noch im Resource Manager-Bereitstellungsmodell zur Verfügung.Resources do not appear anymore in the classic deployment model, and are available only in the Resource Manager deployment model. Die migrierten Ressourcen können nur im neuen Portal verwaltet werden.The migrated resources can be managed only in the new portal.

Hinweis

Dies ist ein idempotenter Vorgang.This is an idempotent operation. Sollte er nicht erfolgreich sein, wiederholen Sie ihn.If it fails, retry the operation. Ist der Vorgang weiterhin nicht erfolgreich, erstellen Sie ein Supportticket, oder erstellen Sie in unserem VM-Forum einen Beitrag mit dem Tag „ClassicIaaSMigration“.If it continues to fail, create a support ticket or create a forum post with a "ClassicIaaSMigration" tag on our VM forum.

Diagramm des Commitschritts

Flussdiagramm der MigrationMigration flowchart

Hier sehen Sie ein Flussdiagramm für die Migration:Here is a flowchart that shows how to proceed with migration:

Screenshot that shows the migration steps

Umwandlung klassischer Ressourcen in Resource Manager-RessourcenTranslation of the classic deployment model to Resource Manager resources

Die folgende Tabelle zeigt die Darstellung der Ressourcen im klassischen Bereitstellungsmodell und in Resource Manager.You can find the classic deployment model and Resource Manager representations of the resources in the following table. Andere Features und Ressourcen werden derzeit nicht unterstützt.Other features and resources are not currently supported.

Klassische DarstellungClassic representation Resource Manager-DarstellungResource Manager representation NotizenNotes
Name des ClouddienstsCloud service name DNS-NameDNS name Während der Migration wird für jeden Clouddienst eine neue Ressourcengruppe mit dem Benennungsmuster <cloudservicename>-migratederstellt.During migration, a new resource group is created for every cloud service with the naming pattern <cloudservicename>-migrated. Diese Ressourcengruppe enthält alle Ihre Ressourcen.This resource group contains all your resources. Der Name des Clouddiensts wird als DNS-Name verwendet, der der öffentlichen IP-Adresse zugeordnet ist.The cloud service name becomes a DNS name that is associated with the public IP address.
Virtueller ComputerVirtual machine Virtueller ComputerVirtual machine VM-spezifische Eigenschaften werden unverändert migriert.VM-specific properties are migrated unchanged. Bestimmte osProfile-Informationen (etwa der Computername) werden im klassischen Bereitstellungsmodell nicht gespeichert und bleiben daher nach der Migration leer.Certain osProfile information, like computer name, is not stored in the classic deployment model, and remains empty after migration.
An virtuellen Computer angefügte DatenträgerressourcenDisk resources attached to VM An virtuellen Computer angefügte implizite DatenträgerImplicit disks attached to VM Datenträger werden im Resource Manager-Bereitstellungsmodell nicht als Ressourcen oberster Ebene modelliert.Disks are not modeled as top-level resources in the Resource Manager deployment model. Sie werden als implizite Datenträger unter dem virtuellen Computer migriert.They are migrated as implicit disks under the VM. Derzeit werden nur Datenträger unterstützt, die mit einem virtuellen Computer verbunden sind.Only disks that are attached to a VM are currently supported. Resource Manager-VMs können nun Speicherkonten im klassischen Bereitstellungsmodell verwenden, sodass die Datenträger komfortabel ohne jegliche Updates migriert werden können.Resource Manager VMs can now use storage accounts in the classic deployment model, which allows the disks to be easily migrated without any updates.
VM-ErweiterungenVM extensions VM-ErweiterungenVM extensions Mit Ausnahme von XML-Erweiterungen werden alle Ressourcenerweiterungen aus dem klassischen Bereitstellungsmodell migriert.All the resource extensions, except XML extensions, are migrated from the classic deployment model.
Zertifikate für virtuelle ComputerVirtual machine certificates Zertifikate in Azure Key VaultCertificates in Azure Key Vault Wenn ein Clouddienst Dienstzertifikate enthält, erstellt die Migration pro Clouddienst jeweils eine neue Azure Key Vault-Instanz und verschiebt die Zertifikate in den Schlüsseltresor.If a cloud service contains service certificates, the migration creates a new Azure key vault per cloud service, and moves the certificates into the key vault. Die VMs werden aktualisiert, um auf die Zertifikate aus dem Schlüsseltresor zu verweisen.The VMs are updated to reference the certificates from the key vault.

Löschen Sie den Schlüsseltresor nicht.Do not delete the key vault. Andernfalls tritt unter Umständen ein VM-Fehler auf.This can cause the VM to go into a failed state.
WinRM-KonfigurationWinRM configuration WinRM-Konfiguration unter osProfileWinRM configuration under osProfile Die Konfiguration der Windows-Remoteverwaltung wird im Rahmen der Migration unverändert verschoben.Windows Remote Management configuration is moved unchanged, as part of the migration.
„Availability-set“-EigenschaftAvailability-set property „Availability-set“-RessourceAvailability-set resource Im klassischen Bereitstellungsmodell handelt es sich bei der Angabe der Verfügbarkeitsgruppe um eine Eigenschaft auf dem virtuellen Computer.Availability-set specification is a property on the VM in the classic deployment model. Bei der Migration werden Verfügbarkeitsgruppen zu einer Ressource der obersten Ebene.Availability sets become a top-level resource as part of the migration. Folgende Konfigurationen werden nicht unterstützt: mehrere Verfügbarkeitsgruppen pro Clouddienst sowie eine Kombination aus mindestens einer Verfügbarkeitsgruppe und virtuellen Computern, die keiner Verfügbarkeitsgruppe in einem Clouddienst angehören.The following configurations are not supported: multiple availability sets per cloud service, or one or more availability sets along with VMs that are not in any availability set in a cloud service.
Netzwerkkonfiguration auf einem virtuellen ComputerNetwork configuration on a VM Primäre NetzwerkschnittstellePrimary network interface Die Netzwerkkonfiguration auf einem virtuellen Computer wird nach der Migration als primäre Netzwerkschnittstellenressource dargestellt.Network configuration on a VM is represented as the primary network interface resource after migration. Bei virtuellen Computern, die sich nicht in einem virtuellen Netzwerk befinden, ändert sich im Zuge der Migration die interne IP-Adresse.For VMs that are not in a virtual network, the internal IP address changes during migration.
Mehrere Netzwerkschnittstellen auf einem virtuellen ComputerMultiple network interfaces on a VM NetzwerkschnittstellenNetwork interfaces Sind einem virtuellen Computer mehrere Netzwerkschnittstellen zugeordnet, wird jede Netzwerkschnittstelle im Rahmen der Migration zu einer Ressource der obersten Ebene (einschließlich aller Eigenschaften).If a VM has multiple network interfaces associated with it, each network interface becomes a top-level resource as part of the migration, along with all the properties.
Endpunktsatz mit LastenausgleichLoad-balanced endpoint set Load BalancerLoad balancer Im klassischen Bereitstellungsmodell wurde von der Plattform für jeden Clouddienst ein impliziter Load Balancer zugewiesen.In the classic deployment model, the platform assigned an implicit load balancer for every cloud service. Im Zuge der Migration wird eine neue Load Balancer-Ressource erstellt, und der Lastenausgleichs-Endpunktsatz wird zu Load Balancer-Regeln.During migration, a new load-balancer resource is created, and the load-balancing endpoint set becomes load-balancer rules.
Eingehende NAT-RegelnInbound NAT rules Eingehende NAT-RegelnInbound NAT rules Auf dem virtuellen Computer definierte Eingabeendpunkte werden bei der Migration in Netzwerkadressenübersetzungs-Eingangsregeln für den Load Balancer umgewandelt.Input endpoints defined on the VM are converted to inbound network address translation rules under the load balancer during the migration.
VIP-AdresseVIP address Öffentliche IP-Adresse mit DNS-NamePublic IP address with DNS name Die virtuelle IP-Adresse wird zu einer öffentlichen IP-Adresse und dem Load Balancer zugeordnet.The virtual IP address becomes a public IP address, and is associated with the load balancer. Eine virtuelle IP-Adresse kann nur migriert werden, wenn ihr ein Eingabeendpunkt zugewiesen ist.A virtual IP can only be migrated if there is an input endpoint assigned to it.
Virtuelles NetzwerkVirtual network Virtuelles NetzwerkVirtual network Das virtuelle Netzwerk wird mit allen zugehörigen Eigenschaften in das Resource Manager-Bereitstellungsmodell migriert.The virtual network is migrated, with all its properties, to the Resource Manager deployment model. Eine neue Ressourcengruppe namens -migratedwird erstellt.A new resource group is created with the name -migrated.
Reservierte IP-AdressenReserved IPs Öffentliche IP-Adresse mit statischer ZuordnungsmethodePublic IP address with static allocation method Dem Load Balancer zugeordnete reservierte IP-Adressen werden zusammen mit dem Clouddienst oder virtuellen Computer migriert.Reserved IPs associated with the load balancer are migrated, along with the migration of the cloud service or the virtual machine. Die Migration nicht zugeordneter reservierter IP-Adressen wird derzeit nicht unterstützt.Unassociated reserved IP migration is not currently supported.
Öffentliche IP-Adresse pro virtuellem ComputerPublic IP address per VM Öffentliche IP-Adresse mit dynamischer ZuordnungsmethodePublic IP address with dynamic allocation method Die dem virtuellen Computer zugeordnete öffentliche IP-Adresse wird in eine öffentliche IP-Adressressource mit statischer Zuordnungsmethode konvertiert.The public IP address associated with the VM is converted as a public IP address resource, with the allocation method set to static.
NSGsNSGs NSGsNSGs Einem Subnetz zugeordnete Netzwerksicherheitsgruppen (Network Security Groups, NSGs) werden im Rahmen der Migration für das Resource Manager-Bereitstellungsmodell geklont.Network security groups associated with a subnet are cloned as part of the migration to the Resource Manager deployment model. Die NSG aus dem klassischen Bereitstellungsmodell wird bei der Migration nicht entfernt.The NSG in the classic deployment model is not removed during the migration. Während der Migration werden jedoch Vorgänge auf Verwaltungsebene für die NSG blockiert.However, the management-plane operations for the NSG are blocked when the migration is in progress.
DNS-ServerDNS servers DNS-ServerDNS servers DNS-Server, die einem virtuellen Netzwerk oder dem virtuellen Computer zugeordnet sind, werden im Rahmen der entsprechenden Ressourcenmigration zusammen mit allen Eigenschaften migriert.DNS servers associated with a virtual network or the VM are migrated as part of the corresponding resource migration, along with all the properties.
UDRsUDRs UDRsUDRs Einem Subnetz zugeordnete benutzerdefinierte Routen (User-Defined Routes, UDRs) werden im Rahmen der Migration für das Resource Manager-Bereitstellungsmodell geklont.User-defined routes associated with a subnet are cloned as part of the migration to the Resource Manager deployment model. Die UDR aus dem klassischen Bereitstellungsmodell wird bei der Migration nicht entfernt.The UDR in the classic deployment model is not removed during the migration. Während der Migration werden Vorgänge auf Verwaltungsebene für die UDR blockiert.The management-plane operations for the UDR are blocked when the migration is in progress.
IP-Weiterleitungseigenschaft für die Netzwerkkonfiguration eines virtuellen ComputersIP forwarding property on a VM's network configuration IP-Weiterleitungseigenschaft für die NetzwerkschnittstellenkarteIP forwarding property on the NIC Die IP-Weiterleitungseigenschaft für einen virtuellen Computer wird im Zuge der Migration in eine Eigenschaft der Netzwerkschnittstelle konvertiert.The IP forwarding property on a VM is converted to a property on the network interface during the migration.
Load Balancer mit mehreren IP-AdressenLoad balancer with multiple IPs Load Balancer mit mehreren öffentlichen IP-RessourcenLoad balancer with multiple public IP resources Jede öffentliche, dem Load Balancer zugeordnete IP-Adresse wird in eine öffentliche IP-Ressource konvertiert und nach der Migration dem Load Balancer zugeordnet.Every public IP associated with the load balancer is converted to a public IP resource, and associated with the load balancer after migration.
Interne DNS-Namen für den virtuellen ComputerInternal DNS names on the VM Interne DNS-Namen für die NetzwerkschnittstellenkarteInternal DNS names on the NIC Während der Migration werden die internen DNS-Suffixe für die virtuellen Computer in eine schreibgeschützte Eigenschaft mit dem Namen InternalDomainNameSuffix auf der NIC migriert.During migration, the internal DNS suffixes for the VMs are migrated to a read-only property named “InternalDomainNameSuffix” on the NIC. Das Suffix bleibt nach der Migration unverändert, und die Auflösung des virtuellen Computers sollte weiterhin funktionieren.The suffix remains unchanged after migration, and VM resolution should continue to work as previously.
Gateway des virtuellen NetzwerksVirtual network gateway Gateway des virtuellen NetzwerksVirtual network gateway Eigenschaften des Gateways des virtuellen Netzwerks werden unverändert migriert.Virtual network gateway properties are migrated unchanged. Die dem Gateway zugeordnete VIP bleibt ebenfalls unverändert.The VIP associated with the gateway does not change either.
Standort des lokalen NetzwerksLocal network site Lokales NetzwerkgatewayLocal network gateway Die Eigenschaften des lokalen Netzwerkstandorts werden unverändert in eine neue Ressource (das so genannte lokale Netzwerkgateway) migriert.Local network site properties are migrated unchanged to a new resource called a local network gateway. Sie repräsentiert lokale Adresspräfixe und die Remotegateway-IP-Adresse.This represents on-premises address prefixes and the remote gateway IP.
VerbindungsverweiseConnections references VerbindungConnection Konnektivitätsverweise zwischen dem Gateway und dem lokalen Netzwerkstandort in der Netzwerkkonfiguration werden nach der Migration durch eine neue Ressource namens „Verbindung“ repräsentiert.Connectivity references between the gateway and the local network site in network configuration is represented by a new resource called Connection. Alle Eigenschaften von Konnektivitätsverweisen in Netzwerkkonfigurationsdateien werden unverändert in die Verbindungsressource kopiert.All properties of connectivity reference in network configuration files are copied unchanged to the Connection resource. Im klassischen Bereitstellungsmodell wird die Konnektivität zwischen virtuellen Netzwerken durch Erstellung zweier IPsec-Tunnel zu lokalen Netzwerkstandorten erreicht, die die virtuellen Netzwerke repräsentieren.Connectivity between virtual networks in the classic deployment model is achieved by creating two IPsec tunnels to local network sites representing the virtual networks. Dies wird im Resource Manager-Modell zu einer VNet-zu-VNet-Verbindung transformiert, ohne dass lokale Netzwerkgateways erforderlich sind.This is transformed to the virtual-network-to-virtual-network connection type in the Resource Manager model, without requiring local network gateways.

Änderungen an der Automatisierung und an den Tools nach der MigrationChanges to your automation and tooling after migration

Im Rahmen der Migration Ihrer Ressourcen vom klassischen Bereitstellungsmodell zum Resource Manager-Bereitstellungsmodell müssen Sie Ihre vorhandene Automatisierung oder die vorhandenen Tools aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie nach der Migration weiterhin funktionieren.As part of migrating your resources from the classic deployment model to the Resource Manager deployment model, you must update your existing automation or tooling to ensure that it continues to work after the migration.

Nächste SchritteNext steps