Erstellen eines vollqualifizierten Domänennamens im Azure-Portal für eine Windows-VMCreate a fully qualified domain name in the Azure portal for a Windows VM

Beim Erstellen eines virtuellen Computers (Virtual Machine, VM) im Azure-Portal wird automatisch eine öffentliche IP als Ressource für den virtuellen Computer erstellt.When you create a virtual machine (VM) in the Azure portal, a public IP resource for the virtual machine is automatically created. Mit dieser IP-Adresse greifen Sie per Remotezugriff auf den virtuellen Computer zu.You use this IP address to remotely access the VM. Obwohl das Portal keinen vollqualifizierten Domänennamen(Fully Qualified Domain Name, FQDN) erstellt, können Sie nach der Erstellung des virtuellen Computers einen solchen erstellen.Although the portal does not create a fully qualified domain name, or FQDN, you can create one once the VM is created. Dieser Artikel demonstriert die einzelnen Schritte, um einen DNS-Namen oder einen FQDN zu erstellen.This article demonstrates the steps to create a DNS name or FQDN.

Erstellen eines FQDNCreate a FQDN

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie bereits einen virtuellen Computer erstellt haben.This article assumes that you have already created a VM. Bei Bedarf können Sie einen virtuellen Computer im Portal oder mit Azure PowerShell erstellen.If needed, you can create a VM in the portal or with Azure PowerShell. Sobald Ihr virtueller Computer eingerichtet ist und ausgeführt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:Follow these steps once your VM is up and running:

  1. Wählen Sie im Portal Ihren virtuellen Computer aus.Select your VM in the portal. Klicken Sie unter DNS-Name auf Konfigurieren.Under DNS name, click Configure.

    Klick unter „DNS-Name“ auf „Konfigurieren“

  2. Geben Sie den gewünschten DNS-Namen ein, und klicken Sie anschließend auf Speichern.Enter the desired DNS name and then select Save.

    Geben Sie einen DNS-Namen für die öffentliche IP-Ressource ein.

  3. Schließen Sie das Blatt Öffentliche IP-Adresse, um zum Übersichtsblatt des virtuellen Computers zurückzukehren.To return to the VM overview blade, close the Public IP address blade. Der DNS-Name muss jetzt angezeigt werden.Verify that the DNS name is now shown.

Sie können jetzt mithilfe dieses DNS-Namens eine Remoteverbindung mit dem virtuellen Computer herstellen, z.B. für RDP (Remote Desktop Protocol, Remotedesktopprotokoll).You can now connect remotely to the VM using this DNS name such as for Remote Desktop Protocol (RDP).

Nächste SchritteNext steps

Ihr virtueller Computer verfügt nun über eine öffentliche IP und einen DNS-Namen. Als Nächstes können Sie allgemeine Anwendungsframeworks oder Dienste bereitstellen, z.B. IIS, SQL oder SharePoint.Now that your VM has a public IP and DNS name, you can deploy common application frameworks or services such as IIS, SQL, or SharePoint.

Außerdem können Sie sich ausführlicher über die Verwendung von Resource Manager informieren, um Hinweise zum Erstellen Ihrer Azure-Bereitstellungen zu erhalten.You can also read more about using Resource Manager for tips on building your Azure deployments.