Für GPU optimierte VM-GrößenGPU optimized virtual machine sizes

GPU-optimierte VM-Größen sind für spezialisierte virtuelle Computer mit einzelnen oder mehreren NVIDIA-GPUs verfügbar.GPU optimized VM sizes are specialized virtual machines available with single or multiple NVIDIA GPUs. Diese Größen sind für rechenintensive, grafikintensive und visualisierungsorientierte Workloads vorgesehen.These sizes are designed for compute-intensive, graphics-intensive, and visualization workloads. Dieser Artikel enthält Informationen über die Anzahlen und Typen von GPUs, vCPUs, Datenträgern und NICs.This article provides information about the number and type of GPUs, vCPUs, data disks, and NICs. Der Speicherdurchsatz und die Netzwerkbandbreite sind für die jeweiligen Größen in dieser Gruppe ebenfalls enthalten.Storage throughput and network bandwidth are also included for each size in this grouping.

  • Die Größen NC, NCv2 und NCv3 sind für rechen- und netzwerkintensive Anwendungen und Algorithmen optimiert.NC, NCv2, NCv3 sizes are optimized for compute-intensive and network-intensive applications and algorithms. Einige Beispiele sind CUDA- und OpenCL-basierte Anwendungen und Simulationen, KI und Deep Learning.Some examples are CUDA- and OpenCL-based applications and simulations, AI, and Deep Learning. Die NCv3-Serie ist für High Performance Computing-Workloads, die mit der Tesla V100-GPU von NVIDIA ausgestattet sind, konzipiert.The NCv3-series is focused on high-performance computing workloads featuring NVIDIA’s Tesla V100 GPU. Virtuelle Computer der NC-Serie verwenden den Prozessor Intel Xeon E5-2690 v3 mit 2,60 GHz (Haswell) und virtuelle Computer der NCv2- und der NCv3-Serie den Prozessor Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell).The NC-series uses the Intel Xeon E5-2690 v3 2.60GHz v3 (Haswell) processor, and the NCv2-series and NCv3-series VMs use the Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell) processor.

  • ND und NDv2: Die ND-Serie ist auf Trainings- und Rückschlussszenarien für Deep Learning spezialisiert.ND, and NDv2 The ND-series is focused on training and inference scenarios for deep learning. Für die Serie werden die NVIDIA Tesla P40-GPU und der Intel Xeon E5-2690 v4-Prozessor (Broadwell) verwendet.It uses the NVIDIA Tesla P40 GPU and the Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell) processor. Für die NDv2-Serie wird der Intel Xeon Platinum 8168-Prozessor (Skylake) verwendet.The NDv2-series uses the Intel Xeon Platinum 8168 (Skylake) processor.

  • Die Größen NV und NVv3 sind für Remotevisualisierung, Streaming, Spiele, Codierung und VDI-Szenarien mit Frameworks wie OpenGL und DirectX optimiert und konzipiert.NV and NVv3 sizes are optimized and designed for remote visualization, streaming, gaming, encoding, and VDI scenarios using frameworks such as OpenGL and DirectX. Diese VMs werden von der NVIDIA Tesla M60-GPU unterstützt.These VMs are backed by the NVIDIA Tesla M60 GPU.

NC-SerieNC-series

Storage Premium Nicht unterstütztPremium Storage: Not Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: Nicht unterstütztPremium Storage caching: Not Supported

Virtuelle Computer der NC-Serie werden mit der NVIDIA-Grafikkarte Tesla K80 und dem Prozessor Intel Xeon E5-2690 v3 (Haswell) betrieben.NC-series VMs are powered by the NVIDIA Tesla K80 card and the Intel Xeon E5-2690 v3 (Haswell) processor. Benutzer können Daten schneller analysieren, indem sie CUDA für Anwendungen zur Energieuntersuchung, Absturzsimulationen, Rendering mit Raytracing, Deep Learning und mehr verwenden.Users can crunch through data faster by leveraging CUDA for energy exploration applications, crash simulations, ray traced rendering, deep learning, and more. Die NC24r-Konfiguration bietet eine Netzwerkschnittstelle mit geringer Wartezeit und hohem Durchsatz, die sich ideal für die Verarbeitung eng gekoppelter paralleler Computingworkloads eignet.The NC24r configuration provides a low latency, high-throughput network interface optimized for tightly coupled parallel computing workloads.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD) GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximale Anzahl NICsMax NICs
Standard_NC6Standard_NC6 66 5656 340340 11 1212 2424 11
Standard_NC12Standard_NC12 1212 112112 680680 22 2424 4848 22
Standard_NC24Standard_NC24 2424 224224 1.4401440 44 4848 6464 44
Standard_NC24r*Standard_NC24r* 2424 224224 1.4401440 44 4848 6464 44

1 GPU = halbe K80-Karte1 GPU = one-half K80 card.

*RDMA-fähig*RDMA capable

NCv2-SerieNCv2-series

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

NCv2-Serien-VMs werden mit NVIDIA Tesla P100-GPUs betrieben.NCv2-series VMs are powered by NVIDIA Tesla P100 GPUs. Im Vergleich zur NC-Serie können diese GPUs eine mehr als doppelte Rechenleistung erzielen.These GPUs can provide more than 2x the computational performance of the NC-series. Kunden können diese neuen GPUs für herkömmliche HPC-Workloads wie Modellierung von Lagerstätten, DNA-Sequenzierung, Proteinanalysen, Monte Carlo-Simulationen und Ähnliches nutzen.Customers can take advantage of these updated GPUs for traditional HPC workloads such as reservoir modeling, DNA sequencing, protein analysis, Monte Carlo simulations, and others. Zusätzlich zu den GPUs werden virtuelle Computer der NCv2-Serie mit Intel Xeon E5-2690 v4-CPUs (Broadwell) betrieben.In addition to the GPUs, the NCv2-series VMs are also powered by Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell) CPUs.

Die NC24rs v2-Konfiguration bietet eine Netzwerkschnittstelle mit geringer Wartezeit und hohem Durchsatz, die sich ideal für die Verarbeitung eng gekoppelter paralleler Computingworkloads eignet.The NC24rs v2 configuration provides a low latency, high-throughput network interface optimized for tightly coupled parallel computing workloads.

Wichtig

Für diese Größenfamilie ist das vCPU-Kontingent (Kernkontingent) in Ihrem Abonnement anfänglich in jeder Region auf „0“ festgelegt.For this size family, the vCPU (core) quota in your subscription is initially set to 0 in each region. Für diese Familie können Sie in einer verfügbaren Region eine Anhebung des vCPU-Kontingents anfordern.Request a vCPU quota increase for this family in an available region.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD): GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Maximale Anzahl NICsMax NICs
Standard_NC6s_v2Standard_NC6s_v2 66 112112 736736 11 1616 1212 20000/20020000/ 200 44
Standard_NC12s_v2Standard_NC12s_v2 1212 224224 14741474 22 3232 2424 40000/40040000 / 400 88
Standard_NC24s_v2Standard_NC24s_v2 2424 448448 29482948 44 6464 3232 80000/80080000 / 800 88
Standard_NC24rs_v2*Standard_NC24rs_v2* 2424 448448 29482948 44 6464 3232 80000/80080000 / 800 88

Eine GPU entspricht einer P100-Karte.1 GPU = one P100 card.

*RDMA-fähig*RDMA capable

NCv3-SerieNCv3-series

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

NCv3-Serien-VMs werden mit NVIDIA Tesla V100-GPUs betrieben.NCv3-series VMs are powered by NVIDIA Tesla V100 GPUs. Diese GPUs können eine 1,5-mal so hohe Rechenleistung erzielen wie die NCv2-Serie.These GPUs can provide 1.5x the computational performance of the NCv2-series. Kunden können diese neuen GPUs für herkömmliche HPC-Workloads wie Modellierung von Lagerstätten, DNA-Sequenzierung, Proteinanalysen, Monte Carlo-Simulationen und Ähnliches nutzen.Customers can take advantage of these updated GPUs for traditional HPC workloads such as reservoir modeling, DNA sequencing, protein analysis, Monte Carlo simulations, and others. Die NC24rs v3-Konfiguration bietet eine Netzwerkschnittstelle mit geringer Wartezeit und hohem Durchsatz, die sich ideal für die Verarbeitung eng gekoppelter paralleler Computingworkloads eignet.The NC24rs v3 configuration provides a low latency, high-throughput network interface optimized for tightly coupled parallel computing workloads. Zusätzlich zu den GPUs werden virtuelle Computer der NCv3-Serie mit Intel Xeon E5-2690 v4-CPUs (Broadwell) betrieben.In addition to the GPUs, the NCv3-series VMs are also powered by Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell) CPUs.

Wichtig

Für diese Größenfamilie ist das vCPU-Kontingent (Kernkontingent) in Ihrem Abonnement anfänglich in jeder Region auf „0“ festgelegt.For this size family, the vCPU (core) quota in your subscription is initially set to 0 in each region. Für diese Familie können Sie in einer verfügbaren Region eine Anhebung des vCPU-Kontingents anfordern.Request a vCPU quota increase for this family in an available region.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD): GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Maximale Anzahl NICsMax NICs
Standard_NC6s_v3Standard_NC6s_v3 66 112112 736736 11 1616 1212 20000/20020000 / 200 44
Standard_NC12s_v3Standard_NC12s_v3 1212 224224 14741474 22 3232 2424 40000/40040000 / 400 88
Standard_NC24s_v3Standard_NC24s_v3 2424 448448 29482948 44 6464 3232 80000/80080000 / 800 88
Standard_NC24rs_v3*Standard_NC24rs_v3* 2424 448448 29482948 44 6464 3232 80000/80080000 / 800 88

Eine GPU entspricht einer V100-Karte.1 GPU = one V100 card.

*RDMA-fähig*RDMA capable

NDv2-Serie (Vorschau)NDv2-series (Preview)

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

InfiniBand: Nicht unterstütztInfiniband: Not supported

Die virtuellen Computer der NDv2-Serie sind neu in der Familie von GPUs, die auf die Anforderungen von HPC-, KI- und Machine Learning-Workloads ausgelegt sind.NDv2-series virtual machine is a new addition to the GPU family designed for the needs of the HPC, AI, and machine learning workloads. Die Serie umfasst acht miteinander verbundene NVIDIA Tesla V100 NVLINK-GPUs, 40 Intel Xeon Platinum 8168 (Skylake)-Kerne und 672 GiB Systemarbeitsspeicher.It’s powered by 8 NVIDIA Tesla V100 NVLINK interconnected GPUs and 40 Intel Xeon Platinum 8168 (Skylake) cores and 672 GiB of system memory. Eine NDv2-Instanz bietet herausragende FP32- und FP64-Leistung für HPC- und KI-Workloads und nutzt dabei CUDA, TensorFlow, Pytorch, Caffe und andere Frameworks.NDv2 instance provides excellent FP32 and FP64 performance for HPC and AI workloads utilizing Cuda, TensorFlow, Pytorch, Caffe, and other frameworks.

Registrieren Sie sich, um diese virtuellen Computer in der Vorschauversion zu nutzen.Sign-up and get access to these machines during preview.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp Storage (SSD): GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU Memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Max. NetzwerkbandbreiteMax network bandwidth Maximale Anzahl NICsMax NICs
Standard_ND40s_v2Standard_ND40s_v2 4040 672672 29482948 8 V100 (NVLink)8 V100 (NVLink) 1616 3232 80000/80080000 / 800 24.000 MBit/s24000 Mbps 88

ND-SerieND-series

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

Die virtuellen Computer der ND-Serie sind eine neue Ergänzung der GPU-Familie und für Workloads in den Bereichen KI und Deep Learning konzipiert.The ND-series virtual machines are a new addition to the GPU family designed for AI, and Deep Learning workloads. Sie bieten eine ausgezeichnete Leistung für Training und Rückschluss.They offer excellent performance for training and inference. ND-Instanzen werden mit NVIDIA Tesla P40-GPUs und Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell)-CPUs betrieben.ND instances are powered by NVIDIA Tesla P40 GPUs and Intel Xeon E5-2690 v4 (Broadwell) CPUs. Diese Instanzen bieten eine ausgezeichnete Leistung für Gleitkommavorgänge mit einfacher Genauigkeit, für KI-Workloads mit Microsoft Cognitive Toolkit sowie für TensorFlow, Caffe und andere Frameworks.These instances provide excellent performance for single-precision floating point operations, for AI workloads utilizing Microsoft Cognitive Toolkit, TensorFlow, Caffe, and other frameworks. Die ND-Serie bietet auch einen wesentlich größeren GPU-Arbeitsspeicher (24 GB) und eignet sich somit für deutlich umfangreichere neurale Netzmodelle.The ND-series also offers a much larger GPU memory size (24 GB), enabling to fit much larger neural net models. Genau wie die NC-Serie bietet auch die ND-Serie eine Konfiguration mit einem sekundären, RDMA-basierten Netzwerk mit geringer Wartezeit und hohem Durchsatz sowie InfiniBand-Konnektivität, sodass Sie umfangreiche Trainingsaufträge über mehrere GPUs hinweg ausführen können.Like the NC-series, the ND-series offers a configuration with a secondary low-latency, high-throughput network through RDMA, and InfiniBand connectivity so you can run large-scale training jobs spanning many GPUs.

Wichtig

Für diese Größenfamilie ist das regionsspezifische vCPU-Kontingent (Kernkontingent) in Ihrem Abonnement anfänglich auf „0“ festgelegt.For this size family, the vCPU (core) quota per region in your subscription is initially set to 0. Für diese Familie können Sie in einer verfügbaren Region eine Anhebung des vCPU-Kontingents anfordern.Request a vCPU quota increase for this family in an available region.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD) GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Maximale Anzahl NICsMax NICs
Standard_ND6sStandard_ND6s 66 112112 736736 11 2424 1212 20000/20020000 / 200 44
Standard_ND12sStandard_ND12s 1212 224224 14741474 22 4848 2424 40000/40040000 / 400 88
Standard_ND24sStandard_ND24s 2424 448448 29482948 44 9696 3232 80000/80080000 / 800 88
Standard_ND24rs*Standard_ND24rs* 2424 448448 29482948 44 9696 3232 80000/80080000 / 800 88

Eine GPU entspricht einer P40-Karte.1 GPU = one P40 card.

*RDMA-fähig*RDMA capable

NV-SerieNV-series

Storage Premium Nicht unterstütztPremium Storage: Not Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: Nicht unterstütztPremium Storage caching: Not Supported

Die virtuellen Computer der NV-Serie nutzen NVIDIA-GPUs vom Typ Tesla M60 sowie NVIDIA GRID-Technologie und ermöglichen die Verwendung beschleunigter Desktopanwendungen und virtueller Desktops, mit denen Kunden ihre Daten oder Simulationen visualisieren können.The NV-series virtual machines are powered by NVIDIA Tesla M60 GPUs and NVIDIA GRID technology for desktop accelerated applications and virtual desktops where customers are able to visualize their data or simulations. Benutzer können ihre grafikintensiven Workflows mit den NV-Instanzen visualisieren, um überragende Grafikfunktionen zu erhalten, und darüber hinaus Workloads mit einfacher Genauigkeit ausführen (beispielsweise Codierung und Rendering).Users are able to visualize their graphics intensive workflows on the NV instances to get superior graphics capability and additionally run single precision workloads such as encoding and rendering. Virtuelle Computer der NV-Serie werden außerdem mit Intel Xeon E5-2690 v3 (Haswell)-CPUs betrieben.NV-series VMs are also powered by Intel Xeon E5-2690 v3 (Haswell) CPUs.

Alle GPUs in NV-Instanzen beinhalten eine GRID-Lizenz.Each GPU in NV instances comes with a GRID license. Diese Lizenz bietet Ihnen die erforderliche Flexibilität für die Verwendung einer NV-Instanz als virtuelle Arbeitsstation für einen einzelnen Benutzer. Außerdem besteht für ein Szenario mit einer virtuellen Anwendung die Möglichkeit, dass 25 Benutzer gleichzeitig eine Verbindung mit dem virtuellen Computer herstellen.This license gives you the flexibility to use an NV instance as a virtual workstation for a single user, or 25 concurrent users can connect to the VM for a virtual application scenario.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD) GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximale Anzahl NICsMax NICs Virtuelle ArbeitsstationenVirtual Workstations Virtuelle AnwendungenVirtual Applications
Standard_NV6Standard_NV6 66 5656 340340 11 88 2424 11 11 2525
Standard_NV12Standard_NV12 1212 112112 680680 22 1616 4848 22 22 5050
Standard_NV24Standard_NV24 2424 224224 1.4401440 44 3232 6464 44 44 100100

1 GPU = halbe M60-Karte1 GPU = one-half M60 card.

NVv3-Serie 1NVv3-series 1

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

Die virtuellen Computer der NVv3-Serie verfügen über GPUs vom Typ NVIDIA Tesla M60 sowie NVIDIA GRID-Technologie mit Intel E5-2690 v4 (Broadwell)-CPUs.The NVv3-series virtual machines are powered by NVIDIA Tesla M60 GPUs and NVIDIA GRID technology with Intel E5-2690 v4 (Broadwell) CPUs. Diese virtuellen Computer wurden für GPU-beschleunigte Grafikanwendungen und virtuelle Desktops entwickelt, um Kunden die Datenvisualisierung, Ergebnissimulation, CAD oder das Rendering und Streaming von Inhalten zu erleichtern.These virtual machines are targeted for GPU accelerated graphics applications and virtual desktops where customers want to visualize their data, simulate results to view, work on CAD, or render and stream content. Außerdem können diese virtuellen Computer Workloads mit einfacher Genauigkeit wie Codierung und Rendering ausführen.Additionally, these virtual machines can run single precision workloads such as encoding and rendering. Virtuelle Computer der NVv3-Serie unterstützen Storage Premium und verfügen im Vergleich zur NV-Vorgängerserie über doppelt so viel Systemarbeitsspeicher (RAM).NVv3 virtual machines support Premium Storage and come with twice the system memory (RAM) when compared with its predecessor NV-series.

Alle GPUs in NVv3-Instanzen beinhalten eine GRID-Lizenz.Each GPU in NVv3 instances comes with a GRID license. Diese Lizenz bietet Ihnen die erforderliche Flexibilität für die Verwendung einer NV-Instanz als virtuelle Arbeitsstation für einen einzelnen Benutzer. Außerdem besteht für ein Szenario mit einer virtuellen Anwendung die Möglichkeit, dass 25 Benutzer gleichzeitig eine Verbindung mit dem virtuellen Computer herstellen.This license gives you the flexibility to use an NV instance as a virtual workstation for a single user, or 25 concurrent users can connect to the VM for a virtual application scenario.

SizeSize vCPUvCPU Arbeitsspeicher: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD) GiB GPUGPU GPU-Arbeitsspeicher: GiBGPU memory: GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Maximale Anzahl NICsMax NICs Virtuelle ArbeitsstationenVirtual Workstations Virtuelle AnwendungenVirtual Applications
Standard_NV12s_v3Standard_NV12s_v3 1212 112112 320320 11 88 1212 20000/20020000 / 200 44 11 2525
Standard_NV24s_v3Standard_NV24s_v3 2424 224224 640640 22 1616 2424 40000/40040000 / 400 88 22 5050
Standard_NV48s_v3Standard_NV48s_v3 4848 448448 12801280 44 3232 3232 80000/80080000 / 800 88 44 100100

1 GPU = halbe M60-Karte1 GPU = one-half M60 card.

1 Virtuelle Computer der NVv3-Serie verfügen über Hyperthreading-Technologie von Intel.1 NVv3-series VMs feature Intel Hyper-Threading Technology

Definitionen der GrößentabelleSize table definitions

  • Speicherkapazität wird in GiB-Einheiten oder 1.024^3 Bytes angezeigt.Storage capacity is shown in units of GiB or 1024^3 bytes. Beachten Sie beim Vergleich von in GB (1.000^3 Bytes) gemessenen Datenträgern mit in GiB (1.024^3) gemessenen Datenträgern, dass die in GiB angegebenen Kapazitätszahlen kleiner erscheinen können.When comparing disks measured in GB (1000^3 bytes) to disks measured in GiB (1024^3) remember that capacity numbers given in GiB may appear smaller. Beispiel: 1.023 GiB = 1.098,4 GB.For example, 1023 GiB = 1098.4 GB
  • Der Datenträgerdurchsatz wird in E/A-Vorgängen pro Sekunde (Input/Output Operations Per Second, IOPS) und MB/s gemessen, wobei MB/s = 10^6 Bytes/Sekunde beträgt.Disk throughput is measured in input/output operations per second (IOPS) and MBps where MBps = 10^6 bytes/sec.
  • Datenträger können mit oder ohne Cache betrieben werden.Data disks can operate in cached or uncached modes. Beim Datenträgerbetrieb mit Cache ist der Hostcachemodus auf ReadOnly oder ReadWrite festgelegt.For cached data disk operation, the host cache mode is set to ReadOnly or ReadWrite. Beim Datenträgerbetrieb ohne Cache ist der Hostcachemodus auf None festgelegt.For uncached data disk operation, the host cache mode is set to None.
  • Die beste Leistung für Ihre virtuellen Computer erhalten Sie, wenn Sie die Anzahl von Datenträgern auf zwei Datenträger pro vCPU beschränken.If you want to get the best performance for your VMs, you should limit the number of data disks to 2 disks per vCPU.
  • Erwartete Netzwerkbandbreite ist die maximale aggregierte Bandbreite pro VM-Typ, die NIC-übergreifend für alle Ziele zugeordnet ist.Expected network bandwidth is the maximum aggregated bandwidth allocated per VM type across all NICs, for all destinations. Obergrenzen werden zwar nicht garantiert, können aber bei der Wahl des passenden VM-Typs für die geplante Anwendung als Richtwert herangezogen werden.Upper limits are not guaranteed, but are intended to provide guidance for selecting the right VM type for the intended application. Die tatsächliche Netzwerkleistung hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Hierzu zählen beispielsweise Netzwerküberlastung, Anwendungslasten und die Netzwerkeinstellungen.Actual network performance will depend on a variety of factors including network congestion, application loads, and network settings. Informationen zum Optimieren des Netzwerkdurchsatzes finden Sie unter Optimieren des Netzwerkdurchsatzes für virtuelle Azure-Computer.For information on optimizing network throughput, see Optimizing network throughput for Windows and Linux. Unter Umständen muss eine bestimmte Version gewählt oder der virtuelle Computer optimiert werden, um die erwartete Netzwerkbandbreite unter Linux oder Windows zu erzielen.To achieve the expected network performance on Linux or Windows, it may be necessary to select a specific version or optimize your VM. Weitere Informationen finden Sie unter Testen der Bandbreite/des Durchsatzes (NTTTCP).For more information, see How to reliably test for virtual machine throughput.

Unterstützte Betriebssysteme und TreiberSupported operating systems and drivers

Um die GPU-Funktionen von virtuellen Azure-Computern der N-Serie unter Windows nutzen zu können, müssen NVIDIA-GPU-Treiber installiert werden.To take advantage of the GPU capabilities of Azure N-series VMs running Windows, NVIDIA GPU drivers must be installed. Mit der NVIDIA-GPU-Treibererweiterung werden entsprechende NVIDIA-CUDA- oder GRID-Treiber auf einem virtuellen Computer der N-Serie installiert.The NVIDIA GPU Driver Extension installs appropriate NVIDIA CUDA or GRID drivers on an N-series VM. Installieren oder verwalten Sie die Erweiterung mithilfe des Azure-Portals oder mit Tools wie Azure PowerShell oder Azure Resource Manager-Vorlagen.Install or manage the extension using the Azure portal or tools such as Azure PowerShell or Azure Resource Manager templates. Informationen zu unterstützten Betriebssystemen und Bereitstellungsschritten finden Sie in der Dokumentation zur NVIDIA-GPU-Treibererweiterung.See the NVIDIA GPU Driver Extension documentation for supported operating systems and deployment steps. Allgemeine Informationen zu VM-Erweiterungen finden Sie unter Erweiterungen und Features für virtuelle Azure-Computer.For general information about VM extensions, see Azure virtual machine extensions and features.

Wenn Sie NVIDIA-GPU-Treiber manuell installieren möchten, finden Sie Informationen zu unterstützten Betriebssystemen und Treibern sowie Schritte zur Installation und Überprüfung unter Einrichten von GPU-Treibern der N-Serie für Windows.If you choose to install NVIDIA GPU drivers manually, see N-series GPU driver setup for Windows for supported operating systems, drivers, and installation and verification steps.

Überlegungen zur BereitstellungDeployment considerations

  • Informationen zur Verfügbarkeit von virtuellen Computern der N-Serie finden Sie unter Verfügbare Produkte nach Region.For availability of N-series VMs, see Products available by region.

  • Virtuelle Computer der N-Serie können nur im Resourcen Manager-Bereitstellungsmodell bereitgestellt werden.N-series VMs can only be deployed in the Resource Manager deployment model.

  • Virtuelle Computer der Serie N unterscheiden hinsichtlich des Typs von Azure Storage, den sie für ihre Datenträger unterstützen.N-series VMs differ in the type of Azure Storage they support for their disks. Virtuelle NC- oder NV-Computer unterstützen nur VM-Datenträger, die durch Standard Disk Storage (HDD) gesichert sind.NC and NV VMs only support VM disks that are backed by Standard Disk Storage (HDD). Virtuelle NCv2-, NCv3-, ND-, NDv2- und NVv2-Computer unterstützen nur VM-Datenträger, die durch Premium Disk Storage (SSD) gesichert sind.NCv2, NCv3, ND, NDv2, and NVv2 VMs only support VM disks that are backed by Premium Disk Storage (SSD).

  • Wenn Sie eine größere Anzahl von virtuellen Computern der N-Serie bereitstellen möchten, sollten Sie ein nutzungsbasiertes Abonnement oder andere Kaufoptionen in Erwägung ziehen.If you want to deploy more than a few N-series VMs, consider a pay-as-you-go subscription or other purchase options. Bei Verwendung eines kostenlosen Azure-Kontoskönnen Sie nur eine begrenzte Anzahl von Azure-Compute-Kernen nutzen.If you're using an Azure free account, you can use only a limited number of Azure compute cores.

  • Möglicherweise müssen Sie das Kernnutzungskontingent (pro Region) in Ihrem Azure-Abonnement sowie das separate Kontingent für NC-, NCv2-, NCv3-, ND-, NDv2-, NV- oder NVv2-Kerne erhöhen.You might need to increase the cores quota (per region) in your Azure subscription, and increase the separate quota for NC, NCv2, NCv3, ND, NDv2, NV, or NVv2 cores. In diesem Fall können Sie kostenlos eine Anfrage an den Onlinekundensupport richten und eine Erhöhung des Kontingents anfordern.To request a quota increase, open an online customer support request at no charge. Standardgrenzwerte variieren unter Umständen je nach Abonnementkategorie.Default limits may vary depending on your subscription category.

Andere GrößenOther sizes

Nächste SchritteNext steps

Weitere Informationen dazu, wie Sie mit Azure-Computeeinheiten (ACU) die Computeleistung von Azure-SKUs vergleichen können.Learn more about how Azure compute units (ACU) can help you compare compute performance across Azure SKUs.