Sichern und Wiederherstellen des Betriebssystems für Typ-II-SKUs von Revision 3-StampsOS backup and restore for Type II SKUs of Revision 3 stamps

Dieses Dokument beschreibt die Schritte zum Durchführen einer Betriebssystemsicherung und -wiederherstellung auf Dateiebene für die Typ-II-SKUs von SAP HANA (große Instanzen) von Revision 3.This document describes the steps to perform an operating system file level backup and restore for the Type II SKUs of the HANA Large Instances of Revision 3.

Wichtig

Dieser Artikel gilt nicht für Typ-II-SKU-Bereitstellungen in Stamps von SAP HANA (große Instanzen) von Revision 4.This article does not apply to Type II SKU deployments in Revision 4 HANA Large Instance stamps. Start-LUNS von Einheiten von SAP HANA (große Instanzen) des Typs II, die in Stamps von Revision 4 von SAP HANA (große Instanzen) eingesetzt werden, können mit Speichermomentaufnahmen gesichert werden, wie dies bei Typ-I-SKUs bereits in Revision 3-Stamps der Fall ist.Boot LUNS of Type II HANA Large Instance units which are deployed in Revision 4 HANA Large Instance stamps can be backed up with storage snapshots as this is the case with Type I SKUs already in Revision 3 stamps

Hinweis

In den Skripts zum Sichern des Betriebssystems wird die auf dem Server vorinstallierte ReaR-Software verwendet.The OS backup scripts uses the ReaR software, which is pre-installed in the server.

Nach Abschluss der Bereitstellung durch das Microsoft Service Management-Team ist der Server standardmäßig mit zwei geplanten Sicherungen zum Sichern des Betriebssystems auf Dateisystemebene konfiguriert.After the provisioning is complete by the Microsoft Service Management team, by default, the server is configured with two backup schedules to back up the file system level back of the operating system. Die Zeitpläne der Sicherungen können mithilfe des folgenden Befehls geprüft werden:You can check the schedules of the backup jobs by using the following command:

#crontab –l

Sie können den Sicherungszeitplan jederzeit mithilfe des folgenden Befehls ändern:You can change the backup schedule anytime using the following command:

#crontab -e

Erstellen einer manuellen SicherungHow to take a manual backup?

Die Sicherung des Betriebssystem-Dateisystems wird bereits mithilfe eines cron-Auftrags geplant.The OS file system backup is scheduled using a cron job already. Sie können die Sicherung des Betriebssystems auf Dateisystemebene jedoch auch manuell ausführen.However, you can perform the operating system file level backup manually as well. Führen Sie für eine manuelle Sicherung den folgenden Befehl aus:To perform a manual backup, run the following command:

#rear -v mkbackup

Auf dem folgenden Bildschirm ist eine beispielhafte manuelle Sicherung dargestellt:The following screen show shows the sample manual backup:

Vorgehensweise

Wiederherstellen einer SicherungHow to restore a backup?

Sie können eine vollständige Sicherung oder eine einzelne Datei aus der Sicherung wiederherstellen.You can restore a full backup or an individual file from the backup. Führen Sie zum Wiederherstellen den folgenden Befehl aus:To restore, use the following command:

#tar  -xvf  <backup file>  [Optional <file to restore>]

Nach der Wiederherstellung wird die Datei im aktuellen Arbeitsverzeichnis wiederhergestellt.After the restore, the file is recovered in the current working directory.

Der folgende Befehl zeigt die Wiederherstellung der Datei /etc/fstab aus der Sicherungsdatei backup.tar.gz.The following command shows the restore of a file /etc/fstabfrom the backup file backup.tar.gz

#tar  -xvf  /osbackups/hostname/backup.tar.gz  etc/fstab 

Hinweis

Sie müssen die Datei an den gewünschten Speicherort kopieren, nachdem sie aus der Sicherung wiederhergestellt wurde.You need to copy the file to desired location after it is restored from the backup.

Der folgende Screenshot zeigt die Wiederherstellung einer vollständigen Sicherung:The following screenshot shows the restore of a complete backup:

HowtoRestoreaBackup.PNG

Installieren des ReaR-Tools und Ändern der KonfigurationHow to install the ReaR tool and change the configuration?

Die Relax-and-Recover-Pakete (ReaR) sind in den Typ-II-SKUs großer HANA-Instanzen vorinstalliert, und es ist keine Aktion erforderlich.The Relax-and-Recover (ReaR) packages are pre-installed in the Type II SKUs of HANA Large Instances, and no action needed from you. Sie können direkt mit der Verwendung von ReaR zum Sichern des Betriebssystems beginnen.You can directly start using the ReaR for the operating system backup. In Situationen, in denen Sie die Pakete selbst installieren müssen, können Sie das ReaR-Tool allerdings auch über die aufgeführten Schritte installieren und konfigurieren.However, in the circumstances where you need to install the packages in your own, you can follow the listed steps to install and configure the ReaR tool.

Verwenden Sie die folgenden Befehle, um die ReaR-Sicherungspakete zu installieren:To install the ReaR backup packages, use the following commands:

Verwenden Sie für SLES-Betriebssysteme den folgenden Befehl:For SLES operating system, use the following command:

#zypper install <rear rpm package>

Verwenden Sie für RHEL-Betriebssysteme den folgenden Befehl:For RHEL operating system, use the following command:

#yum install rear -y

Um das ReaR-Tool zu konfigurieren, müssen Sie die Parameter OUTPUT_URL und BACKUP_URL in der Datei /etc/rear/local.conf aktualisieren.To configure the ReaR tool, you need to update parameters OUTPUT_URL and BACKUP_URL in the file /etc/rear/local.conf.

OUTPUT=ISO
ISO_MKISOFS_BIN=/usr/bin/ebiso
BACKUP=NETFS
OUTPUT_URL="nfs://nfsip/nfspath/"
BACKUP_URL="nfs://nfsip/nfspath/"
BACKUP_OPTIONS="nfsvers=4,nolock"
NETFS_KEEP_OLD_BACKUP_COPY=
EXCLUDE_VG=( vgHANA-data-HC2 vgHANA-data-HC3 vgHANA-log-HC2 vgHANA-log-HC3 vgHANA-shared-HC2 vgHANA-shared-HC3 )
BACKUP_PROG_EXCLUDE=("${BACKUP_PROG_EXCLUDE[@]}" '/media' '/var/tmp/*' '/var/crash' '/hana' '/usr/sap'  ‘/proc’)

Der folgende Screenshot zeigt die Wiederherstellung einer vollständigen Sicherung: RearToolConfiguration.PNGThe following screenshot shows the restore of a complete backup: RearToolConfiguration.PNG