Bereitstellen von Anwendungen mit Configuration ManagerDeploy applications with Configuration Manager

Gilt für: System Center Configuration Manager (Current Branch)Applies to: System Center Configuration Manager (Current Branch)

Erstellen oder simulieren Sie in Configuration Manager die Bereitstellung einer Anwendung für ein Gerät oder eine Benutzersammlung.Create or simulate a deployment of an application to a device or user collection in Configuration Manager. Diese Bereitstellung enthält Anweisungen für den Configuration Manager-Client zur Vorgehensweise und zum Zeitpunkt der Installation der Software.This deployment gives instructions to the Configuration Manager client on how and when to install the software.

Bevor Sie eine Anwendung bereitstellen können, müssen Sie mindestens einen Bereitstellungstyp für die Anwendung erstellen.Before you can deploy an application, create at least one deployment type for the application. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Anwendungen.For more information, see Create applications.

Ab Version 1906 können Sie eine Gruppe von Anwendungen erstellen, die Sie als einzelne Bereitstellung an eine Benutzer- oder Gerätesammlung senden können.Starting in version 1906, you can create a group of applications that you can send to a user or device collection as a single deployment. Weitere Informationen finden Sie unter Create application groups (Erstellen von Anwendungsgruppen).For more information, see Create application groups.

Sie können eine Anwendungsbereitstellung auch simulieren.You can also simulate an application deployment. Diese Simulation testet die Anwendbarkeit einer Bereitstellung ohne eine Installation oder Deinstallation der Anwendung.This simulation tests the applicability of a deployment without installing or uninstalling the application. Bei einer simulierten Bereitstellung werden die Erkennungsmethode, Anforderungen und Abhängigkeiten für einen Bereitstellungstyp ausgewertet. Anschließend wird ein Bericht mit den Ergebnissen im Arbeitsbereich Überwachung unter dem Knoten Bereitstellungen ausgegeben.A simulated deployment evaluates the detection method, requirements, and dependencies for a deployment type and reports the results in the Deployments node of the Monitoring workspace. Weitere Informationen finden Sie unter Simulate application deployments (Simulieren von Anwendungsbereitstellungen).For more information, see Simulate application deployments.

Hinweis

Sie können nur die Bereitstellung erforderlicher Anwendungen simulieren, jedoch nicht die Bereitstellung von Paketen oder Softwareupdates.You can only simulate the deployment of required applications, but not packages or software updates.

MDM-registrierte Geräte unterstützen keine simulierten Bereitstellungen, Einstellungen für Benutzerfreundlichkeit oder Zeitplanung.MDM-enrolled devices don't support simulated deployments, user experience, or scheduling settings.

Bereitstellen einer AnwendungDeploy an application

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zum Arbeitsbereich Softwarebibliothek, erweitern Sie Anwendungsverwaltung, und wählen Sie den Knoten Anwendungen oder Anwendungsgruppen aus.In the Configuration Manager console, go to the Software Library workspace, expand Application Management, and select either the Applications or Application Groups node.

  2. Wählen Sie eine Anwendung oder Anwendungs Gruppe aus der Liste aus, die Sie bereitstellen möchten.Select an application or application group from the list to deploy. Klicken Sie im Menüband auf Bereitstellen.In the ribbon, click Deploy.

Hinweis

Bei der Anzeige der Eigenschaften einer vorhandenen Bereitstellung entsprechen die folgenden Abschnitte den jeweiligen Registerkarten im Fenster mit den Eigenschaften der Bereitstellung:When you view the properties of an existing deployment, the following sections correspond to tabs of the deployment properties window:

Allgemeine Informationen zur BereitstellungDeployment General information

Geben Sie im Assistenten zum Bereitstellen von Software auf der Seite Allgemein die folgenden Informationen an:On the General page of the Deploy Software wizard, specify the following information:

  • Software: Dieser Wert zeigt die Anwendung an, die bereitgestellt werden soll.Software: This value displays the application to deploy. Klicken Sie auf Durchsuchen, um eine andere Anwendung auszuwählen.Click Browse to select a different application.

  • Sammlung: Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Sammlung auszuwählen, in der Sie die Anwendung bereitstellen möchten.Collection: Click Browse to select the collection to deploy the application to.

  • Standard-Verteilungspunktgruppen verwenden, die dieser Sammlung zugeordnet sind: Speichern Sie den Anwendungsinhalt in der Standard-Verteilungspunktgruppe der Sammlung.Use default distribution point groups associated to this collection: Store the application content on the collection's default distribution point group. Wenn die ausgewählte Sammlung keiner Verteilungspunktgruppe zugeordnet ist, ist diese Option ausgegraut.If you haven't associated the selected collection with a distribution point group, this option is grayed out.

  • Inhalt automatisch für Abhängigkeiten bereitstellen: Wenn Bereitstellungstypen in der Anwendung Abhängigkeiten enthalten, sendet der Standort den Inhalt der abhängigen Anwendung auch an Verteilungspunkte.Automatically distribute content for dependencies: If any of the deployment types in the application have dependencies, then the site also sends dependent application content to distribution points.

    Hinweis

    Wenn Sie die abhängige Anwendung aktualisieren, nachdem die primäre Anwendung bereitgestellt wurde, verteilt der Standort nicht automatisch neue Inhalte für die Abhängigkeit.If you update the dependent application after deploying the primary application, the site doesn't automatically distribute any new content for the dependency.

  • Kommentare (optional) : Geben Sie bei Bedarf eine Beschreibung der Bereitstellung ein.Comments (optional): Optionally, enter a description for this deployment.

Optionen für den Inhalt der BereitstellungDeployment Content options

Klicken Sie auf der Inhaltsseite auf Hinzufügen, um den Inhalt für diese Anwendung an einen Verteilungspunkt oder eine Verteilungspunktgruppe zu verteilen.On the Content page, click Add to distribute the content for this application to a distribution point or a distribution point group.

Wenn Sie auf der Seite „Allgemein“ die Option Use default distribution points associated to this collection (Dieser Sammlung zugeordnete Standardverteilungspunkte verwenden) ausgewählt haben, wird diese Option automatisch aufgefüllt.If you selected the option to Use default distribution points associated to this collection on the General page, then this option is automatically populated. Nur ein Mitglied der Sicherheitsrolle Anwendungsadministrator kann dies ändern.Only a member of the Application Administrator security role can modify it.

Wenn der Anwendungsinhalt bereits verteilt ist, erscheint dieses Mitglied hier.If the application content is already distributed, then they appear here.

BereitstellungseinstellungenDeployment Settings

Geben Sie auf der Seite Bereitstellungseinstellungen die folgenden Informationen an:On the Deployment Settings page, specify the following information:

  • Aktion: Wählen Sie in der Dropdownliste aus, ob diese Bereitstellung zum Installieren oder Deinstallieren der Anwendung dienen soll.Action: From the drop-down list, choose whether this deployment is to Install or Uninstall the application.

    Hinweis

    Wenn Sie eine Bereitstellung zum Installieren einer App und eine andere Bereitstellung zum Deinstallieren derselben App auf dem selben Gerät erstellen, hat die Installationsbereitstellung Priorität.If you create a deployment to Install an app and another deployment to Uninstall the same app on the same device, the Install deployment takes priority.

    Sie können die Aktion einer Bereitstellung nicht mehr ändern, nachdem sie erstellt wurde.You can't change the action of a deployment after you create it.

  • Zweck: Wählen Sie in der Dropdownliste eine der folgenden Optionen aus:Purpose: From the drop-down list, choose one of the following options:

    • Verfügbar: Dem Benutzer wird die Anwendung im Softwarecenter angezeigt.Available: The user sees the application in Software Center. Er kann sie bei Bedarf installieren.They can install it on demand.

    • Erforderlich: Der Client installiert automatisch die App gemäß des von Ihnen festgelegten Zeitplans.Required: The client automatically installs the app according to the schedule that you set. Wenn die Anwendung nicht ausgeblendet ist, kann ein Benutzer deren Bereitstellungsstatus nachverfolgen.If the application isn't hidden, a user can track its deployment status. Der Benutzer kann auch das Softwarecenter verwenden, um die Anwendung vor Ablauf der Frist zu installieren.They can also use Software Center to install the application before the deadline.

      Hinweis

      Wenn als Bereitstellungsaktion Deinstallieren festgelegt wurde, wird als Bereitstellungszweck automatisch Erforderlich festgelegt.When you set the deployment action to Uninstall, the deployment purpose is automatically set to Required. Dieses Verhalten kann nicht geändert werden.You can't change this behavior.

  • Endbenutzern den Versuch zum Reparieren dieser Anwendung gestatten: Aktivieren Sie diese Option ab Version 1810, wenn Sie die Anwendung mit einer Reparaturbefehlszeile erstellt haben.Allow end users to attempt to repair this application: Starting in version 1810, if you created the application with a repair command line, enable this option. Benutzern wird im Softwarecenter eine Option zum Reparieren der Anwendung angezeigt.Users see an option in Software Center to Repair the application.

  • Software vorab auf dem primären Gerät des Benutzers bereitstellen: Wählen Sie diese Option bei der Bereitstellung für einen Benutzer aus, um die Anwendung für das primäre Gerät des Benutzers bereitzustellen.Pre-deploy software to the user's primary device: If the deployment is to a user, select this option to deploy the application to the user’s primary device. Bei dieser Einstellung ist es nicht erforderlich, dass sich der Benutzer vor der Ausführung der Bereitstellung anmeldet.This setting doesn't require the user to sign in before the deployment runs. Wählen Sie diese Option nicht aus, wenn der Benutzer mit der Installation interagieren muss.If the user must interact with the installation, don't select this option. Diese Option ist nur verfügbar, wenn die Bereitstellung auf Erforderlich festgelegt ist.This option is only available when the deployment is Required.

  • Aktivierungspakete senden: Wenn die Bereitstellung auf Erforderlich festgelegt ist, sendet Configuration Manager ein Aktivierungspaket an Computer, bevor der Client die Bereitstellung ausführt.Send wake-up packets: If the deployment is Required, Configuration Manager sends a wake-up packet to computers before the client runs the deployment. Dieses Paket aktiviert den Computer zum Installationsstichtag.This packet wakes the computers at the installation deadline time. Bevor Sie diese Option verwenden, müssen Computer und Netzwerke für Wake-On-LAN konfiguriert sein.Before using this option, computers and networks must be configured for Wake On LAN. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der Clientaktivierung.For more information, see Plan how to wake up clients.

  • Allow clients on a metered Internet connection to download content after the installation deadline, which might incur additional costs (Clients mit einer getakteten Internetverbindung dürfen den Inhalt nach dem Installationsstichtag herunterladen (Zusatzkosten können anfallen)): Diese Option ist nur für Bereitstellungen mit dem Zweck Erforderlich verfügbar.Allow clients on a metered Internet connection to download content after the installation deadline, which might incur additional costs: This option is only available for deployments with a purpose of Required.

  • Automatically upgrade any superseded version of this application (Automatisch ein Upgrade aller abgelösten Versionen dieser Anwendung ausführen): Der Client führt mit der abgelösten Anwendung ein Upgrade aller abgelösten Versionen dieser Anwendung aus.Automatically upgrade any superseded version of this application: The client upgrades any superseded version of the application with the superseding application.

    Hinweis

    Diese Option funktioniert auch ohne Administratorgenehmigung.This option works regardless of administrator approval. Wenn ein Administrator die ersetzte Version bereits genehmigt hat, muss die ersetzende Version nicht auch noch genehmigt werden.If an administrator already approved the superseded version, they don't need to also approve the superseding version. Die Genehmigung gilt nur für neue Anforderungen, nicht für ersetzende Upgrades.Approval is only for new requests, not superseding upgrades.

    Wenn der Installationszweck Verfügbar lautet, können Sie diese Option aktivieren oder deaktivieren.For Available install purpose, you can enable or disable this option.

GenehmigungseinstellungenApproval settings

Das Genehmigungs Verhalten der Anwendung hängt davon ab, ob Sie die Empfohlene optionale Funktion aktivieren und Anwendungsanforderungen für Benutzer pro Gerät genehmigen.The application approval behavior depends upon whether you enable the recommended optional feature, Approve application requests for users per device.

  • Ein Administrator muss eine Anforderung für diese Anwendung auf dem Gerät genehmigen: Wenn Sie das optionale Feature aktivieren, genehmigt der Administrator jede Benutzeranforderung für die Anwendung, bevor der Benutzer diese auf dem angeforderten Gerät installieren kann.An administrator must approve a request for this application on the device: If you enable the optional feature, the administrator approves any user requests for the application before the user can install it on the requested device. Wenn ein Administrator die Anforderung genehmigt, kann der Benutzer die Anwendung nur auf diesem spezifischen Gerät installieren.If the administrator approves the request, the user is only able to install the application on that device. Der Benutzer muss eine weitere Anforderung senden, um die Anwendung auf einem anderen Gerät installieren zu können.The user must submit another request to install the application on another device. Diese Option ist ausgegraut, wenn der Zweck der Bereitstellung Erforderlich lautet, oder wenn die Anwendung für eine Gerätesammlung bereitgestellt wird.This option is grayed out when the deployment purpose is Required, or when you deploy the application to a device collection.

  • Genehmigung durch Administrator erforderlich, wenn Benutzer diese Anwendung anfordern: Wenn Sie das optionale Feature nicht aktivieren, genehmigt der Administrator alle Benutzeranforderungen für die Anwendung, bevor der Benutzer diese installieren kann.Require administrator approval if users request this application: If you don't enable the optional feature, the administrator approves any user requests for the application before the user can install it. Diese Option ist ausgegraut, wenn der Zweck der Bereitstellung Erforderlich lautet, oder wenn die Anwendung für eine Gerätesammlung bereitgestellt wird.This option is grayed out when the deployment purpose is Required, or when you deploy the application to a device collection.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel zum Genehmigen von Anwendungen.For more information, see Approve applications.

Bereitstellungseigenschaften BereitstellungseinstellungenDeployment properties Deployment Settings

Wenn Sie die Eigenschaften einer Bereitstellung anzeigen, werden die folgenden Optionen auf der Registerkarte Bereitstellungseinstellungen angezeigt, sofern von der Technologie des Bereitstellungstyps unterstützt:When you view the properties of a deployment, if supported by the deployment type technology, the following option appears on the Deployment Settings tab:

Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box (Alle ausgeführten Dateien, die Sie auf der Registerkarte „Installationsverhalten“ im Dialogfeld zu den Bereitstellungstypeigenschaften angegeben haben, werden automatisch beendet).Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box. Weitere Informationen finden Sie unter So prüfen Sie auf ausgeführte ausführbare Dateien, bevor Sie eine Anwendung installieren.For more information, see check for running executable files before installing an application.

Einstellungen für die Zeitplanung der BereitstellungDeployment Scheduling settings

Stellen Sie auf der Seite Zeitplanung die Zeit ein, wann diese Anwendung für Clientgeräte bereitgestellt oder verfügbar gemacht werden soll.On the Scheduling page, set the time when this application is deployed or available to client devices.

In der Standardeinstellung stellt Configuration Manager die Bereitstellungsrichtlinie für Clients sofort zur Verfügung.By default, Configuration Manager makes the deployment policy available to clients right away. Wenn Sie die Bereitstellung erstellen, diese jedoch für Clients bis zu einem späteren Zeitpunkt nicht zur Verfügung stellen möchten, konfigurieren Sie die Option Schedule the application to be available (Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Anwendung festlegen).If you want to create the deployment, but not make it available to clients until a later date, configure the option to Schedule the application to be available. Wählen Sie anschließend Datum und Uhrzeit und ob es sich um UTC oder um die Ortszeit des Clients handelt.Then select the date and time, including whether that's based on UTC or the client's local time.

Wenn die Bereitstellung Erforderlich ist, geben Sie dazu noch den Installationsstichtag an.If the deployment is Required, also specify the Installation deadline. Standardmäßig ist dieser so bald wie möglich.By default this deadline is as soon as possible.

Angenommen, Sie müssen eine neue branchenspezifische Anwendung bereitstellen.For example, you need to deploy a new line-of-business application. Alle Benutzer müssen diese zu einem bestimmten Zeitpunkt installiert haben. Sie möchten ihnen jedoch die Möglichkeit geben, sie bereits vor dem Stichtag zu installieren.All users need to install it by a certain time, but you want to give them the option to opt-in early. Sie müssen ebenso sicherstellen, dass der Standort den Inhalt an alle Verteilungspunkte verteilt hat.You also need to make sure that the site has distributed the content to all distribution points. Sie legen fest, dass die Anwendung ab heute in fünf Tagen verfügbar sein soll.You schedule the application to be available in five days from today. Dieser Zeitplan gibt Ihnen die nötige Zeit, den Inhalt zu verteilen und dessen Status zu bestätigen.This schedule gives you time to distribute the content and confirm its status. Sie legen den Installationsstichtag auf heute in einem Monat fest.You then set the installation deadline for one month from today. Benutzern wird die Anwendung im Softwarecenter angezeigt, wenn sie in fünf Tagen verfügbar ist.Users see the application in Software Center when it's available in five days. Wenn diese nichts tun, wird die Anwendung automatisch vom Client am Installationsstichtag installiert.If they do nothing, the client automatically installs the application at the installation deadline.

Wenn die bereitgestellte Anwendung eine andere Anwendung ablöst, legen Sie den Installationsstichtag fest, an dem bei Benutzern die neue Anwendung installiert wird.If the application you're deploying supersedes another application, set the installation deadline when users receive the new application. Legen Sie den Installationsstichtag fest, um für Benutzer mit der abgelösten Anwendung ein Upgrade auszuführen.Set the Installation Deadline to upgrade users with the superseded application.

Verzögerung der Erzwingung mit KarenzzeitDelay enforcement with a grace period

Sie sollten Benutzern mehr Zeit für die Installation erforderlicher Anwendungen über die von Ihnen konfigurierten Fristen hinaus gewähren.You might want to give users more time to install required applications beyond any deadlines you set. Dieses Verhalten ist in der Regel erforderlich, wenn ein Computer für lange Zeit ausgeschaltet ist und viele Anwendungen installiert werden müssen.This behavior is typically required when a computer is turned off for a long time, and needs to install many applications. Dieser Fall kann eintreten, wenn ein Benutzer beispielsweise aus dem Urlaub zurückkehrt und lange warten muss, während der Client überfällige Bereitstellungen installiert.For example, when a user returns from vacation, they have to wait for a long time as the client installs overdue deployments. Definieren Sie eine Toleranzperiode, um dieses Problem zu beheben.To help solve this problem, define an enforcement grace period.

  • Konfigurieren Sie zunächst diese Karenzzeit mit der Eigenschaft Karenzzeit für Erzwingung nach Bereitstellungsfrist (Stunden) in den Clienteinstellungen.First, configure this grace period with the property Grace period for enforcement after deployment deadline (hours) in client settings. Weitere Informationen finden Sie in der Computer-Agent-Gruppe.For more information, see the Computer agent group. Geben Sie einen Wert zwischen 1 und 120 Stunden an.Specify a value between 1 and 120 hours.

  • Aktivieren Sie auf der Seite Zeitplanung in einer neuen erforderlichen Anwendungsbereitstellung die Option Delay enforcement of this deployment according to user preferences, up to the grace period defined in client settings (Erzwingen dieser Bereitstellung entsprechend den Benutzervoreinstellungen bis zur Karenzzeit verzögern, die in den Clienteinstellungen definiert ist) aus.On the Scheduling page of a required application deployment, enable the option to Delay enforcement of this deployment according to user preferences, up to the grace period defined in client settings. Die Karenzzeit für die Erzwingung gilt für alle Bereitstellungen, für die diese Option aktiviert wird, und die für Geräte vorgesehen sind, für die Sie ebenfalls die Clienteinstellungen bereitgestellt haben.The enforcement grace period applies to all deployments with this option enabled and targeted to devices to which you also deployed the client setting.

Nach Ablauf der Frist installiert der Client die Anwendung im ersten nicht geschäftlichen Fenster, das der Benutzer in der Karenzzeit konfiguriert hat.After the deadline, the client installs the application in the first non-business window, which the user configured, up to this grace period. Der Benutzer kann jedoch weiterhin das Softwarecenter öffnen und die Anwendung zu einem beliebigen Zeitpunkt installieren.However, the user can still open Software Center and install the application at any time. Nach Ablauf der Toleranzperiode wird die Erzwingung auf normales Verhalten für überfällige Bereitstellungen zurückgesetzt.Once the grace period expires, enforcement reverts to normal behavior for overdue deployments.

Diagramm der Zeitachse der Toleranz Periode

Hinweis

In den meisten Fällen adressiert dieses Feature das Szenario, in dem das Gerät ausgeschaltet wird, während der Benutzer nicht mehr im Büro ist.Most of the time, this feature addresses the scenario when the device is powered off while the user is out of the office. Technisch gesehen beginnt die Toleranz Periode, wenn der Client nach dem Bereitstellungs Stichtag eine Richtlinie erhält.Technically, the grace period starts when the client gets policy after the deployment deadline. Das gleiche Verhalten tritt auf, wenn Sie den Configuration Manager Client-Dienst (CcmExec) abbrechen und ihn nach dem Bereitstellungs Stichtag zu einem späteren Zeitpunkt neu starten.The same behavior happens if you stop the Configuration Manager client service (CcmExec), and then restart it at some time after the deployment deadline.

Einstellungen für die Benutzerfreundlichkeit der BereitstellungDeployment User Experience settings

Geben Sie auf der Seite Benutzerfreundlichkeit an, wie Benutzer mit der Anwendungsinstallation interagieren können.On the User Experience page, specify information about how users can interact with the application installation.

  • Benutzerbenachrichtigungen: Geben Sie an, ob die Benachrichtigung im Softwarecenter zu der konfigurierten Zeit der Verfügbarkeit angezeigt werden soll.User notifications: Specify whether to display notification in Software Center at the configured available time. Mit dieser Einstellung wird auch gesteuert, ob Benutzer auf den Clientcomputern benachrichtigt werden sollen.This setting also controls whether to notify users on the client computers. Für verfügbare Bereitstellungen können Sie die Option In Softwarecenter und allen Benachrichtigungen ausblenden nicht auswählen.For available deployments, you can't select the option to Hide in Software Center and all notifications.

    • Wenn Softwareänderungen erforderlich sind, dem Benutzer ein Dialogfeld anstelle einer Popupbenachrichtigung anzeigenWhen software changes are required, show a dialog window to the user instead of a toast notification: Wählen Sie ab Version 1902 diese Option aus, um die Benutzeroberfläche deutlicher zu gestalten.: Starting in version 1902, select this option to change the user experience to be more intrusive. Dies gilt nur für erforderliche Bereitstellungen.It only applies to required deployments. Weitere Informationen finden Sie unter Planen für Software Center.For more information, see Plan for Software Center.
  • Softwareinstallation und Systemneustart: Konfigurieren Sie diese Einstellungen nur für erforderliche Bereitstellungen.Software Installation and System restart: Only configure these settings for required deployments. Sie geben das jeweilige Verhalten an, wenn die Bereitstellung den Ablauf der Frist außerhalb von definierten Wartungsfenstern erreicht.They specify the behaviors when the deployment reaches the deadline outside of any defined maintenance windows. Weitere Informationen zu Wartungsfenstern finden Sie unter Verwenden von Wartungsfenstern.For more information about maintenance windows, see How to use maintenance windows.

  • Schreibfilterverarbeitung für Windows Embedded-Geräte: Diese Einstellung steuert das Installationsverhalten auf Windows Embedded-Geräten, auf denen ein Schreibfilter aktiviert ist.Write filter handling for Windows Embedded devices: This setting controls the installation behavior on Windows Embedded devices that are enabled with a write filter. Wählen Sie diese Option aus, um Änderungen am Installationsstichtag oder während eines Wartungsfensters vorzunehmen.Choose the option to commit changes at the installation deadline or during a maintenance window. Die Auswahl dieser Option erfordert auch einen Neustart. Die Änderungen werden auf dem Gerät beibehalten.When you select this option, a restart is required and the changes persist on the device. Andernfalls wird die Anwendung auf der temporären Überlagerung installiert und später übergeben.Otherwise, the application is installed to the temporary overlay, and committed later.

    • Stellen Sie beim Bereitstellen eines Softwareupdates auf einem Windows Embedded-Gerät sicher, dass das Gerät Mitglied einer Sammlung ist, für die ein Wartungsfenster konfiguriert wurde.When you deploy a software update to a Windows Embedded device, make sure the device is a member of a collection that has a configured maintenance window. Weitere Informationen zu Wartungsfenstern und Windows Embedded-Geräten finden Sie unter Create Windows Embedded applications (Erstellen von Windows Embedded-Geräten).For more information about maintenance windows and Windows Embedded devices, see Create Windows Embedded applications.

BereitstellungswarnungenDeployment Alerts

Konfigurieren Sie auf der Seite Warnungen, wie Configuration Manager Warnungen für diese Bereitstellung generiert.On the Alerts page, configure how Configuration Manager generates alerts for this deployment. Wenn Sie auch System Center Operations Manager verwenden, konfigurieren Sie diese Warnungen ebenso.If you're also using System Center Operations Manager, configure its alerts as well. Sie können nur einige Warnungen für erforderliche Bereitstellungen konfigurieren.You can only configure some alerts for required deployments.

iOS: App-KonfigurationsrichtlinieniOS: App Configuration Policies

Wenn Sie einen iOS-Bereitstellungstyp bereitstellen, wird auch die Seite App-Konfigurationsrichtlinien angezeigt.When deploying an iOS deployment type, you'll also see the App Configuration Policies page. Haben Sie bereits eine App-Konfigurationsrichtlinie für iOS bereitgestellt, klicken Sie auf Neu, um diese Bereitstellung mit der Richtlinie zu verknüpfen.If you've already created an iOS app configuration policy, click New to associate this deployment with the policy. Weitere Informationen zu diesen Richtlinientypen finden Sie unter Konfigurieren von Apps mit Konfigurationsrichtlinien für Apps.For more information about this type of policy, see Configure iOS apps with app configuration policies.

Erstellen einer Bereitstellung in PhasenCreate a phased deployment

Erstellen Sie ab Version 1806 eine stufenweise Bereitstellung für eine Anwendung.Starting in version 1806, create a phased deployment for an application. Mithilfe von Bereitstellungen in Phasen können Sie einen koordinierten, sequenzierten Softwarerollout basierend auf anpassbaren Kriterien und Gruppen orchestrieren.Phased deployments allow you to orchestrate a coordinated, sequenced rollout of software based on customizable criteria and groups. Sie können die Anwendung beispielsweise für eine Pilotsammlung bereitstellen, und anschließend wird der Rollout basierend auf Erfolgskriterien automatisch fortgesetzt.For example, deploy the application to a pilot collection, and then automatically continue the rollout based on success criteria.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln:For more information, see the following articles:

Bereitstellung löschenDelete a deployment

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zum Arbeitsbereich Softwarebibliothek, erweitern Sie Anwendungsverwaltung, und wählen Sie den Knoten Anwendungen oder Anwendungsgruppen aus.In the Configuration Manager console, go to the Software Library workspace, expand Application Management, and select either the Applications or Application Groups node.

  2. Wählen Sie die Anwendung oder Anwendungsgruppe aus, die die Bereitstellung enthält, die Sie löschen möchten.Select the application or application group that includes the deployment you want to delete.

  3. Wechseln Sie im Detailbereich zur Registerkarte Bereitstellungen, und wählen Sie die Bereitstellung aus.Switch to the Deployments tab of the details pane, and select the deployment.

  4. Klicken Sie auf dem Menüband auf der Registerkarte Bereitstellung in der Gruppe Bereitstellung dann auf Löschen.In the ribbon, on the Deployment tab and the Deployment group, click Delete.

Wenn Sie eine Anwendungsbereitstellung löschen, werden bereits vom Client installierte Instanzen der Anwendung nicht entfernt.When you delete an application deployment, any instances of the application that clients have already installed aren't removed. Stellen Sie die Anwendungen mit Deinstallieren auf Computern bereit, um diese Anwendungen zu entfernen.To remove these applications, deploy the application to computers to Uninstall. Wenn Sie eine Anwendungsbereitstellung löschen oder eine Ressource aus der Sammlung entfernen, in der Sie die Bereitstellung vornehmen, wird diese im Softwarecenter nicht mehr angezeigt.If you delete an application deployment, or remove a resource from the collection to which you're deploying, the application is no longer visible in Software Center.

Benutzerbenachrichtigungen für erforderliche BereitstellungenUser notifications for required deployments

Wenn Benutzer die erforderliche Software erhalten und die Einstellung Snooze and remind me (Erneut erinnern) auswählen, können sie aus folgenden Optionen wählen:When users receive required software, and select the Snooze and remind me setting, they can choose from the following options:

  • Später: Gibt an, dass Benachrichtigungen basierend auf den in den Clienteinstellungen konfigurierten Benachrichtigungseinstellungen geplant sind.Later: Specifies that notifications are scheduled based on the notification settings configured in client settings.

  • Feste Zeit: Gibt an, dass die Benachrichtigung nach der ausgewählten Zeit erneut angezeigt wird.Fixed time: Specifies that the notification is scheduled to display again after the selected time. Wenn Sie z.B. 30 Minuten auswählen, wird die Benachrichtigung in 30 Minuten erneut angezeigt.For example, if you select 30 minutes, the notification displays again in 30 minutes.

Gruppe „Computer-Agent“ in Clientstandardeinstellungen

Die maximale Erinnerungszeit basiert immer auf den Benachrichtigungswerten, die in den Clienteinstellungen zu jedem Zeitpunkt der Bereitstellung konfiguriert sind.The maximum snooze time is always based on the notification values configured in the client settings at every time along the deployment timeline. Zum Beispiel:For example:

  • Sie konfigurieren die Einstellung Deployment deadline greater than 24 hours, remind users every (hours) (Bereitstellungsstichtag größer als 24 Stunden, Benutzer alle (Stunden) erinnern) auf der Seite Computer-Agent für 10 Stunden.You configure the Deployment deadline greater than 24 hours, remind users every (hours) setting on the Computer Agent page for 10 hours.

  • Der Client zeigt das Benachrichtigungsdialogfeld mehr als 24 Stunden vor dem Bereitstellungsstichtag an.The client displays the notification dialog more than 24 hours before the deployment deadline.

  • Im Dialogfeld werden Erinnerungsoptionen von bis zu maximal 10 Stunden angezeigt.The dialog shows snooze options up to but never greater than 10 hours.

  • Wenn der Bereitstellungsstichtag näher rückt, werden im Dialogfeld weniger Optionen angezeigt.As the deployment deadline approaches, the dialog shows fewer options. Diese Optionen stimmen mit den entsprechenden Clienteinstellungen für jede Komponente der Bereitstellungszeit überein.These options are consistent with the relevant client settings for each component of the deployment timeline.

Bei Bereitstellungen mit hohem Risiko, z.B. einer Tasksequenz, die ein Betriebssystem bereitstellen, fällt die Benachrichtigung des Benutzers deutlicher aus.For a high-risk deployment, such as a task sequence that deploys an operating system, the user notification experience is more intrusive. Immer wenn Sie benachrichtigt werden, dass eine wichtige Softwarewartung erforderlich ist, wird anstatt einer vorübergehenden Benachrichtigung in der Taskleiste ein Dialogfeld wie das folgende angezeigt:Instead of a transient taskbar notification, a dialog box like the following displays each time you're notified that critical software maintenance is required:

Erforderlicher Softwaredialog, der Sie über wichtige Softwarewartung benachrichtigt

Überprüfen auf ausführbare Dateien, die ausgeführt werdenCheck for running executable files

Konfigurieren Sie eine Bereitstellung, um zu überprüfen, ob bestimmte ausführbare Dateien auf dem Client ausgeführt werden.Configure a deployment to check if certain executable files are running on the client. Verwenden Sie diese Option, um Prozesse zu suchen, die womöglich die Installation der Anwendung stören.Use this option to check for processes that might disrupt the installation of the application. Wenn eine dieser ausführbaren Dateien auf dem Client ausgeführt wird, blockiert diese die Installation des Bereitstellungstyps.If one of these executable files is running, the client blocks the installation of the deployment type. Der Benutzer muss die ausgeführte ausführbare Datei schließen, bevor der Client den Bereitstellungstyp installieren kann.The user must close the running executable file before the client can install the deployment type. Für Bereitstellungen mit dem Zweck „Erforderlich“ kann der Client die ausgeführte ausführbare Datei automatisch schließen.For deployments with a purpose of required, the client can automatically close the running executable file.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaften für den Bereitstellungstyp.Open the Properties dialog box for the deployment type.

  2. Wechseln Sie zur Registerkarte Installationsverhalten, und klicken Sie auf Hinzufügen.Switch to the Install Behavior tab, and click Add.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Ausführbare Datei hinzufügen den Namen der ausführbaren Zieldatei ein.In the Add Executable File dialog box, enter the name of the target executable file. Geben Sie optional einen Anzeigenamen für die Anwendung ein, damit Sie sie leichter identifizieren können.Optionally, enter a friendly name for the application to help you identify it in the list.

  4. Klicken Sie auf OK und im nächsten Schritt noch einmal auf OK, um das Fenster für die Bereitstellungstypeigenschaften zu schließen.Click OK, then click OK to close the deployment type properties window.

  5. Wenn Sie die Anwendung bereitstellen, wählen Sie die Option Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box (Alle ausgeführten Dateien, die Sie in der Registerkarte „Installationsverhalten“ im Dialogfeld zu den Bereitstellungstypeigenschaften angegeben haben, werden automatisch beendet) aus.When you deploy the application, select the option to Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box. Diese Option befindet sich auf der Registerkarte Bereitstellungseinstellungen der Bereitstellungseigenschaften.This option is on the Deployment Settings tab of the deployment properties.

Hinweis

Wenn Sie eine Anwendung so konfigurieren, dass die Ausführung ausführbarer Dateien überprüft und in den Tasksequenz Schritt " Anwendung installieren " eingeschlossen wird, kann Sie von der Tasksequenz nicht installiert werden.If you configure an application to check for running executable files, and include it in the Install Application task sequence step, the task sequence will fail to install it. Wenn Sie diesen Tasksequenz Schritt nicht so konfigurieren, dass er bei einem Fehler fortgesetzt wird, kann die gesamte Tasksequenz nicht ausgeführt werden.If you don't configure this task sequence step to continue on error, then the entire task sequence fails.

Clientverhalten und BenutzerbenachrichtigungenClient behaviors and user notifications

Nachdem Clients die Bereitstellung empfangen haben, wird folgendes Verhalten angewendet:After clients receive the deployment, the following behavior applies:

  • Wenn Sie die Anwendung als Verfügbar bereitgestellt haben und ein Benutzer versucht, sie zu installieren, fordert der Client ihn dazu auf, die ausgeführten ausführbaren Dateien zu schließen, bevor er mit der Installation fortfahren kann.If you deployed the application as Available, and a user tries to install it, the client prompts the user to close the specified running executable files before proceeding with the installation.

  • Wenn Sie die Anwendung als Erforderlich bereitgestellt haben und die Option Ausgeführte ausführbare Dateien automatisch schließen, die im Eigenschaftendialogfeld des Bereitstellungstyps auf der Registerkarte „Installationsverhalten“ angegeben wurden ausgewählt ist, wird vom Client eine Benachrichtigung angezeigt.If you deployed the application as Required, and specified to Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box, then the client displays a notification. Der Benutzer wird so informiert, dass die angegebenen ausführbaren Dateien automatisch geschlossen werden, sobald der Stichtag der Anwendungsinstallation erreicht ist.It informs the user that the specified executable files are automatically closed when the application installation deadline is reached.

    • Planen Sie diese Dialogfelder in der Gruppe Computer-Agent in den Clienteinstellungen.Schedule these dialogs in the Computer Agent group of client settings. Weitere Informationen finden Sie unter Computer-Agent.For more information, see Computer agent.

    • Wenn Sie nicht möchten, dass der Benutzer diese Meldungen sieht, wählen Sie auf der Registerkarte User Experience (Benutzerfreundlichkeit) der Bereitstellungseigenschaften In Softwarecenter und allen Benachrichtigungen ausblenden aus.If you don’t want the user to see these messages, select the option to Hide in Software Center and all notifications on the User Experience tab of the deployment's properties. Weitere Informationen finden Sie unter Deployment User Experience settings (Einstellungen für die Benutzerfreundlichkeit der Bereitstellung).For more information, see Deployment User Experience settings.

  • Wenn Sie die Anwendung als Erforderlich bereitgestellt haben, und die Option Ausgeführte ausführbare Dateien automatisch schließen, die im Eigenschaftendialogfeld des Bereitstellungstyps auf der Registerkarte „Installationsverhalten“ angegeben wurden nicht ausgewählt ist, schlägt die Installation der App fehl, wenn mindestens eine der angegebenen Anwendungen ausgeführt wird.If you deployed the application as Required, and didn't specify to Automatically close any running executables you specified on the install behavior tab of the deployment type properties dialog box, then the installation of the app fails if one or more of the specified applications are running.

Bereitstellen von für Benutzer verfügbare Anwendungen auf in Azure AD eingebundenen GerätenDeploy user-available applications on Azure AD-joined devices

Wenn Sie Anwendungen als für Benutzer verfügbar bereitstellen, können diese die Anwendungen über das Softwarecenter auf Azure Active Directory-Geräten durchsuchen und installieren.If you deploy applications as available to users, they can browse and install them through Software Center on Azure Active Directory (Azure AD) devices.

Erforderliche KomponentenPrerequisites

  • Aktivieren Sie HTTPS auf dem Verwaltungspunkt.Enable HTTPS on the management point

  • Integrieren Sie den Standort in Azure AD für die Cloudverwaltung.Integrate the site with Azure AD for Cloud Management

  • Stellen Sie über Azure AD eine Anwendung als für eine Benutzersammlung verfügbar bereit.Deploy an application as available to a collection of users from Azure AD

  • Verteilen Sie Anwendungsinhalte an einen Cloudverteilungspunkt.Distribute any application content to a cloud distribution point

  • Aktivieren Sie die Clienteinstellung Neues Softwarecenter verwenden in der Gruppe Computer-Agent.Enable the client setting Use new Software Center in the Computer agent group

  • Als Clientbetriebssystem muss Windows 10 verwendet werden, und es muss in Azure AD eingebunden sein.The client OS must be Windows 10, and joined to Azure AD. Eine einfache Einbindung in die Clouddomäne oder eine Einbindung in Hybrid-Azure ADEither as purely cloud domain-joined, or hybrid Azure AD-joined.

  • Zur Unterstützung internetbasierter Clients:To support internet-based clients:

  • So unterstützen Sie Clients im Intranet:To support clients on the intranet:

    • Fügen Sie den Cloudverteilungspunkt zu einer Begrenzungsgruppe hinzu, die von den Clients verwendet wird.Add the cloud distribution point to a boundary group used by the clients

    • Clients müssen den vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) des HTTPS-fähigen Verwaltungspunkts auflösen.Clients must resolve the fully qualified domain name (FQDN) of the HTTPS-enabled management point

Nächste SchritteNext steps