Supportcenter für Configuration ManagerSupport Center for Configuration Manager

Gilt für: System Center Configuration Manager (Current Branch)Applies to: System Center Configuration Manager (Current Branch)

Verwenden Sie ab Version 1810 das Supportcenter zur Behebung von Clientproblemen, zum Anzeigen von Protokollen in Echtzeit oder zum Erfassen des Zustands eines Konfigurations-Manager-Clientcomputers zur späteren Analyse.Starting in version 1810, use Support Center for client troubleshooting, real-time log viewing, or capturing the state of a Configuration Manager client computer for later analysis. Das Supportcenter ist ein einziges Tool, das viele Problembehandlungstools für Administratoren konsolidiert.Support Center is a single tool to consolidate many administrator troubleshooting tools.

Info zuAbout

Durch das Supportcenter soll die Problembehandlung für Konfigurations-Manager-Clientcomputer vereinfacht werden.Support Center aims to reduce the challenges and frustration when troubleshooting Configuration Manager client computers. Bisher mussten Protokolldateien und andere für die Problembehebung nützlichen Informationen im Falle einer Zusammenarbeit mit dem Support bei der Behebung von Problemen mit Konfigurations-Manager-Clients manuell gesammelt werden.Previously, when working with support to address an issue with Configuration Manager clients, you would need to manually collect log files and other information to help troubleshoot the issue. So konnte schnell eine wichtige Protokolldatei versehentlich ausgelassen werden, was die Problembehandlung für Sie und die Supportmitarbeitern zusätzlich erschwert hat.It was easy to accidentally forget a crucial log file, causing additional headaches for you and the support personnel who you're working with.

Mit Supportcenter können Sie die Supportabläufe optimieren.Use Support Center to streamline the support experience. Dies ermöglicht Ihnen Folgendes:It lets you:

  • Sie können ein Paket für die Problembehandlung (ZIP-Datei) erstellen, das die Protokolldateien des Konfigurations-Manager-Clients enthält.Create a troubleshooting bundle (.zip file) that contains the Configuration Manager client log files. Sie müssen dann nur eine Datei an den Support senden.You then have a single file to send to support personnel.

  • Sie können Protokolldateien, Zertifikate, Registrierungseinstellungen, Debugdumps und Clientrichtlinien des Konfigurations-Manager-Clients anzeigen.View Configuration Manager client log files, certificates, registry settings, debug dumps, client policies.

  • Sie können eine Diagnose des Inventurcaches (ersetzt ContentSpy), des Richtliniencaches (ersetzt PolicySpy) und des Clientcaches in Echtzeit durchführen.Real-time diagnostic of inventory (replaces ContentSpy), policy (replaces PolicySpy), and client cache.

SupportcenteranzeigeSupport Center viewer

Im Supportcenter steht die Supportcenteranzeige zur Verfügung. Mit diesem Tool öffnen die Supportmitarbeiter das Dateipaket, das Sie mit dem Supportcenter erstellt haben.Support Center includes Support Center Viewer, a tool that support personnel use to open the bundle of files that you create using Support Center. Der Datensammler des Supportcenters sammelt und packt Diagnoseprotokolle von einem lokalen Konfigurations-Manager-Client oder einem Konfigurations-Manager-Remoteclient.Support Center's data collector collects and packages diagnostic logs from a local or remote Configuration Manager client. Verwenden Sie den Viewer, um die Pakete des Datensammlers anzuzeigen.To view data collector bundles, use the viewer application.

Protokolldateianzeige des SupportcentersSupport Center log file viewer

Im Supportcenter steht eine moderne Protokollanzeige zur Verfügung.Support Center includes a modern log viewer. Dieses Tool ersetzt CMTrace und stellt eine anpassbare Benutzeroberfläche mit Registerkarten und andockbaren Fenstern zur Verfügung.This tool replaces CMTrace and provides a customizable interface with support for tabs and dockable windows. Er verfügt über eine Darstellungsschicht und kann große Protokolldateien innerhalb weniger Sekunden laden.It has a fast presentation layer, and can load large log files in seconds.

Supportcenter: OneTrace (Vorschau)Support Center OneTrace (Preview)

Ab Version 1906 ist OneTrace als neue Protokollanzeige im Supportcenter verfügbar.Starting in version 1906, OneTrace is a new log viewer with Support Center. Die Funktionsweise ähnelt der von CMTrace, bietet jedoch einige Verbesserungen.It works similarly to CMTrace, with improvements. Weitere Informationen finden Sie unter Supportcenter – OneTrace.For more information, see Support Center OneTrace.

PowerShell-CmdletsPowerShell cmdlets

Im Supportcenter können zudem Windows PowerShell-Cmdlets verwendet werden.Support Center also includes Windows PowerShell cmdlets. Verwenden Sie diese Cmdlets, um eine Remoteverbindung zu einem anderen Konfigurations-Manager-Client herzustellen, um die Optionen für die Datensammlung zu konfigurieren und um die Datensammlung zu starten.Use these cmdlets to create a remote connection to another Configuration Manager client, to configure the data collection options, and to start data collection.

Erforderliche KomponentenPrerequisites

Installieren Sie folgende Komponenten auf dem Server oder Clientcomputer, auf dem Sie das Supportcenter installiert haben:Install the following components on the server or client computer on which you install Support Center:

  • Eine von Configuration Manager unterstützte Betriebsystemversion.An OS version supported by Configuration Manager. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Betriebssystemversionen für Clients .For more information, see Supported OS versions for clients. Mobile Geräte werden vom Supportcenter nicht unterstützt.Support Center doesn't support mobile devices.

  • Auf dem Computer, auf dem Sie das Supportcenter und die zugehörigen Komponenten ausführen, muss .NET Framework 4.5.2 vorhanden sein..NET Framework 4.5.2 is required on the computer where you run Support Center and its components.

InstallationInstall

Den Installer für das Supportcenter finden Sie auf dem Standortserver unter dem Pfad cd.latest\SMSSETUP\Tools\SupportCenter\SupportCenterInstaller.msi.Find the Support Center installer on the site server at the following path: cd.latest\SMSSETUP\Tools\SupportCenter\SupportCenterInstaller.msi.

Nach der Installation sind folgende Elemente im Startmenü der Gruppe Microsoft System Center vorhanden:After you install it, find the following items on the Start menu in the Microsoft System Center group:

  • Supportcenter (ConfigMgrSupportCenter.exe)Support Center (ConfigMgrSupportCenter.exe)
  • Protokolldateianzeige des Supportcenters (CMLogViewer.exe)Support Center Log File Viewer (CMLogViewer.exe)
  • Supportcenteranzeige (ConfigMgrSupportCenterViewer.exe)Support Center Viewer (ConfigMgrSupportCenterViewer.exe)

Bekannte ProblemeKnown issues

Sie können nicht die neueste Version installieren, wenn bereits eine ältere Version installiert ist.You can't install the latest version if an older version is already installed

Gilt für die Versionen 1810 und 1902Applies to versions 1810 and 1902

Wenn Sie bereits eine ältere Version von Supportcenter installiert haben, tritt beim neuen Installationsprogramm ein Fehler auf.If you already have an older version of Support Center installed, the new installer fails. Dieses Problem tritt aufgrund der Versionsangaben der Dateien zwischen der ursprünglichen Version und der aktuellen Version auf.This issue is due to how the files are versioned between the original version and the latest version. Um dieses Problem zu umgehen, deinstallieren Sie zuerst die ältere Version des Supportcenters.To work around this issue, uninstall the older version of Support Center first. Installieren Sie anschließend die neueste Version.Then install the latest version.

Remoteverbindungen müssen den Computernamen oder die Domäne im Benutzernamen enthalten.Remote connections must include computer name or domain as part of the user name

Wenn Sie eine Verbindung mit einem Remoteclient des Supportcenters herstellen, müssen Sie den Computernamen oder den Domänennamen für das Benutzerkonto beim Herstellen der Verbindung angeben.If you connect to a remote client from Support Center, you must provide the machine name or domain name for the user account when establishing the connection. Wenn Sie eine Kurzschreibweise des Computer- oder Domänennamens verwenden (z.B. .\administrator), wird die Verbindung zwar erfolgreich hergestellt, aber das Supportcenter sammelt keine Daten vom Client.If you use a shorthand computer name or domain name (such as .\administrator), the connection succeeds, but Support Center doesn't collect data from the client.

Verwenden Sie folgende Formate für Benutzernamen, wenn Sie eine Verbindung mit einem Remoteclient herstellen, um dieses Problem zu vermeiden:To avoid this issue, use the following user name formats to connect to a remote client:

  • ComputerName\UserName
  • DomainName\UserName

SMB-Skriptverbindungen (Server Message Block, SMB) zu Remoteclients müssen möglicherweise entfernt werden.Scripted server message block connections to remote clients might require removal

Wenn Sie über das PowerShell-Cmdlet New-CMMachineConnection eine Verbindung mit Remoteclients herstellen, erstellt das Supportcenter eine SMB-Verbindung mit jedem Remoteclient.When connecting to remote clients using the New-CMMachineConnection PowerShell cmdlet, Support Center creates a server message block (SMB) connection to each remote client. Diese Verbindungen werden nach der Datensammlung beibehalten.It retains those connections after you complete data collection. Verwenden Sie den Befehl net use, um die aktiven Remoteverbindungen anzuzeigen und um zu vermeiden, dass die maximale Anzahl der Remoteverbindungen für Windows überschritten wird.To avoid exceeding the maximum number of remote connections for Windows, use the net use command to see the currently active set of remote connections. Deaktivieren Sie nicht benötigte Verbindungen über den Befehl net use <connection_name> /d.Then disable any unneeded connections by using the following command: net use <connection_name> /d Hierbei entspricht <connection_name> dem Namen der Remoteverbindung.where <connection_name> is the name of the remote connection.

Die Anforderung an den Auswertungszyklus für die Anwendungsbereitstellung wird nicht ordnungsgemäß an Remotecomputer gesendetApplication deployment evaluation cycle request isn't sent correctly to remote machines

Gilt für Version 1810Applies to version 1810

Wenn Sie im Supportcenter auf der Registerkarte Inhalt in der Aktion Invoke trigger (Trigger aufrufen) auf Application deployment evaluation (Auswertung der Anwendungsbereitstellung) klicken, startet diese Aktion einen Task, der bereitgestellte Anwendungen auswertet.In Support Center, if you select Application deployment evaluation from the Invoke trigger action on the Content tab, this action starts a task that evaluates deployed applications. Wenn Sie mit einem lokalen Client verbunden sind, wertet er sowohl Computer- als auch Benutzeranwendungsbereitstellungen aus.If you're connected to a local client, it evaluates both machine and user application deployments. Wenn Sie jedoch mit einem Remoteclient verbunden sind, werden nur Computeranwendungsbereitstellungen ausgewertet.However, if you're connected to a remote client, it only evaluates machine application deployments.

Nächste SchritteNext steps

Support Center quickstart (Schnellstart für das Supportcenter)Support Center quickstart