/Zg (Funktionsprototypen generieren)

Entfernt. Erstellt für jede in der Quelldatei definierte Funktion einen Funktionsprototyp, kompiliert die Quelldatei aber nicht.

Syntax

/Zg

Bemerkungen

Diese Compileroption ist nicht mehr verfügbar. Es wurde im Visual Studio 2015 entfernt. Diese Seite bleibt für Benutzer älterer Versionen von Visual Studio.

Der Funktionsprototyp beinhaltet den Rückgabedatentyp der Funktion und eine Liste der Argumenttypen. Die Liste der Argumenttypen wird anhand der Typen der formalen Parameter der Funktion erstellt. Alle in der Quelldatei bereits vorhandenen Funktionsprototypen werden ignoriert.

Die Liste der Prototypen wird in die Standardausgabe geschrieben. Mithilfe dieser Liste können Sie prüfen, ob die tatsächlichen und formalen Parameter einer Funktion kompatibel sind. Sie können die Liste speichern, indem Sie die Standardausgabe in eine Datei umleiten. Dann können Sie #include verwenden, um die Liste der Funktionsprototypen zu einem Bestandteil Ihrer Quelldatei zu machen. Dadurch wird der Compiler veranlasst, eine Argumenttypüberprüfung auszuführen.

Wenn Sie die /Zg -Option verwenden und Ihr Programm formale Parameter des Typs „struct“, „enum“ oder „union“ (oder Zeiger auf solche Typen) hat, muss die Deklaration für jeden „struct“-, „enum“- oder „union“-Typ einen Tagnamen haben. Im folgenden Beispiel ist der Tagname MyStruct.

// Zg_compiler_option.c
// compile with: /Zg
typedef struct MyStruct { int i; } T2;
void f2(T2 * t) {}

Die Option /Zg ist seit Visual Studio 2005 veraltet und wurde seit Visual Studio 2015 entfernt. Der MSVC Compiler hat die Unterstützung für älteren Code im C-Stil entfernt. Eine Liste der veralteten Compileroptionen finden Sie unter Veraltete und entfernte Compileroptionen unter Compileroptionen nach Kategorie aufgelistet.

So legen Sie diese Compileroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaftenseiten des Projekts. Weitere Informationen erhalten Sie unter Set C++ compiler and build properties in Visual Studio (Festlegen der Compiler- und Buildeigenschaften (C++) in Visual Studio).

  2. Wählen Sie die Eigenschaftenseite KonfigurationseigenschaftenC>/C++>- Befehlszeile aus.

  3. Geben Sie die Compileroption in das Feld Zusätzliche Optionen ein.

So legen Sie diese Compileroption programmgesteuert fest

Siehe auch

MSVC-Compileroptionen
Syntax für die MSVC-Compilerbefehlszeile