CD2DBitmap-Klasse

Ein Wrapper für ID2D1Bitmap.

Syntax

class CD2DBitmap : public CD2DResource;

Member

Öffentliche Konstruktoren

name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::CD2DBitmap Überladen. Erstellt ein CD2DBitmap-Objekt aus HBITMAP.
CD2DBitmap::~CD2DBitmap Der Destruktor. Wird aufgerufen, wenn ein D2D-Bitmapobjekt zerstört wird.

Geschützte Konstruktoren

Name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::CD2DBitmap Überladen. Erstellt ein CD2DBitmap-Objekt.

Öffentliche Methoden

name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::Attach Fügt dem Objekt eine vorhandene Ressourcenschnittstelle an.
CD2DBitmap::CopyFromBitmap Kopiert den angegebenen Bereich aus der angegebenen Bitmap in die aktuelle Bitmap.
CD2DBitmap::CopyFromMemory Kopiert den angegebenen Bereich aus dem Arbeitsspeicher in die aktuelle Bitmap.
CD2DBitmap::CopyFromRenderTarget Kopiert den angegebenen Bereich aus dem angegebenen Renderziel in die aktuelle Bitmap.
CD2DBitmap::Create Erstellt eine CD2DBitmap. (Überschreibt CD2DResource::Create.)
CD2DBitmap::D estester Zerstört ein CD2DBitmap-Objekt. (Überschreibt CD2DResource::D estester.)
CD2DBitmap::D etach Trennt die Ressourcenschnittstelle vom -Objekt.
CD2DBitmap::Get Gibt die ID2D1Bitmap-Schnittstelle zurück.
CD2DBitmap::GetDPI Zurückgeben der Punkte pro Zoll (DPI) der Bitmap
CD2DBitmap::GetPixelFormat Ruft das Pixelformat und den Alphamodus der Bitmap ab.
CD2DBitmap::GetPixelSize Gibt die Größe der Bitmap in geräteabhängigen Einheiten (Pixel) zurück.
CD2DBitmap::GetSize Gibt die Größe der Bitmap in geräteunabhängigen Pixeln (DIPs) zurück.
CD2DBitmap::IsValid Überprüft die Ressourcengültigkeit (überschreibt CD2DResource::IsValid.)

Geschützte Methoden

Name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::CommonInit Initialisiert das -Objekt.

Öffentliche Operatoren

Name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::operator ID2D1Bitmap* Gibt die ID2D1Bitmap-Schnittstelle zurück.

Geschützte Datenmember

Name BESCHREIBUNG
CD2DBitmap::m_bAutoDestroyHBMP TRUE, wenn m_hBmpSrc zerstört werden sollen; andernfalls FALSE.
CD2DBitmap::m_hBmpSrc Quellbitmaphandle.
CD2DBitmap::m_lpszType Der Ressourcentyp.
CD2DBitmap::m_pBitmap Speichert einen Zeiger auf ein ID2D1Bitmap-Objekt.
CD2DBitmap::m_sizeDest Bitmapzielgröße.
CD2DBitmap::m_strPath Botmap-Dateipfad.
CD2DBitmap::m_uiResID Bitmapressourcen-ID.

Vererbungshierarchie

Cobject

CD2DResource

CD2DBitmap

Anforderungen

Header: afxrendertarget.h

CD2DBitmap::~CD2DBitmap

Der Destruktor. Wird aufgerufen, wenn ein D2D-Bitmapobjekt zerstört wird.

virtual ~CD2DBitmap();

CD2DBitmap::Attach

Fügt eine vorhandene Ressourcenschnittstelle an das -Objekt an.

void Attach(ID2D1Bitmap* pResource);

Parameter

pResource
Vorhandene Ressourcenschnittstelle. Lässt keine NULL-Werte zu.

CD2DBitmap::CD2DBitmap

Erstellt ein CD2DBitmap-Objekt aus einer Ressource.

CD2DBitmap(
    CRenderTarget* pParentTarget,
    UINT uiResID,
    LPCTSTR lpszType = NULL,
    CD2DSizeU sizeDest = CD2DSizeU(0, 0),
    BOOL bAutoDestroy = TRUE);

CD2DBitmap(
    CRenderTarget* pParentTarget,
    LPCTSTR lpszPath,
    CD2DSizeU sizeDest = CD2DSizeU(0, 0),
    BOOL bAutoDestroy = TRUE);

CD2DBitmap(
    CRenderTarget* pParentTarget,
    HBITMAP hbmpSrc,
    CD2DSizeU sizeDest = CD2DSizeU(0, 0),
    BOOL bAutoDestroy = TRUE);

CD2DBitmap(
    CRenderTarget* pParentTarget,
    BOOL bAutoDestroy = TRUE);

Parameter

pParentTarget
Ein Zeiger auf das Renderziel.

uiResID
Die Ressourcen-ID-Nummer der Ressource.

lpszType
Zeiger auf eine auf NULL beendete Zeichenfolge, die den Ressourcentyp enthält.

sizeDest
Zielgröße der Bitmap.

bAutoDestroy
Gibt an, dass das Objekt vom Besitzer zerstört wird (pParentTarget).

lpszPath
Zeiger auf eine auf NULL beendete Zeichenfolge, die den Namen der Datei enthält.

hbmpSrc
Handle für die Bitmap.

CD2DBitmap::CommonInit

Initialisiert das Objekt.

void CommonInit();

CD2DBitmap::CopyFromBitmap

Kopiert den angegebenen Bereich aus der angegebenen Bitmap in die aktuelle Bitmap.

HRESULT CopyFromBitmap(
    const CD2DBitmap* pBitmap,
    const CD2DPointU* destPoint = NULL,
    const CD2DRectU* srcRect = NULL);

Parameter

pBitmap
Die Bitmap, aus der kopiert werden soll.

destPoint
In der aktuellen Bitmap die obere linke Ecke des Bereichs, in den der von srcRect angegebene Bereich kopiert wird.

Srcrect
Der Bereich der zu kopierenden Bitmap.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird S_OK zurückgegeben. Andernfalls wird ein HRESULT-Fehlercode zurückgegeben.

CD2DBitmap::CopyFromMemory

Kopiert den angegebenen Bereich aus dem Arbeitsspeicher in die aktuelle Bitmap.

HRESULT CopyFromMemory(
    const void* srcData,
    UINT32 pitch,
    const CD2DRectU* destRect = NULL);

Parameter

srcData
Die zu kopierenden Daten.

Pitch
Der Schritt oder die Tonhöhe der Quellbitmap, die in srcData gespeichert ist. Der Schritt ist die Byteanzahl einer Scanline (eine Zeile pixel im Arbeitsspeicher). Der Schritt kann anhand der folgenden Formel berechnet werden: Pixelbreite * Bytes pro Pixel + Speicheraufabstand.

Destrect
In der aktuellen Bitmap die obere linke Ecke des Bereichs, in den der von srcRect angegebene Bereich kopiert wird.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird S_OK zurückgegeben. Andernfalls wird ein HRESULT-Fehlercode zurückgegeben.

CD2DBitmap::CopyFromRenderTarget

Kopiert den angegebenen Bereich aus dem angegebenen Renderziel in die aktuelle Bitmap.

HRESULT CopyFromRenderTarget(
    const CRenderTarget* pRenderTarget,
    const CD2DPointU* destPoint = NULL,
    const CD2DRectU* srcRect = NULL);

Parameter

pRenderTarget
Das Renderziel, das den zu kopierenden Bereich enthält.

destPoint
In der aktuellen Bitmap die obere linke Ecke des Bereichs, in den der von srcRect angegebene Bereich kopiert wird.

Srcrect
Der zu kopierende Bereich von renderTarget.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird S_OK zurückgegeben. Andernfalls wird ein HRESULT-Fehlercode zurückgegeben.

CD2DBitmap::Create

Erstellt eine CD2DBitmap.

virtual HRESULT Create(CRenderTarget* pRenderTarget);

Parameter

pRenderTarget
Ein Zeiger auf das Renderziel.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird S_OK zurückgegeben. Andernfalls wird ein HRESULT-Fehlercode zurückgegeben.

CD2DBitmap::D estzuordnung

Zerstört ein CD2DBitmap-Objekt.

virtual void Destroy();

CD2DBitmap::D etach

Trennt die Ressourcenschnittstelle vom -Objekt.

ID2D1Bitmap* Detach();

Rückgabewert

Zeiger auf die getrennte Ressourcenschnittstelle.

CD2DBitmap::Get

Gibt die ID2D1Bitmap-Schnittstelle zurück.

ID2D1Bitmap* Get();

Rückgabewert

Zeiger auf eine ID2D1Bitmap-Schnittstelle oder NULL, wenn das Objekt noch nicht initialisiert wurde.

CD2DBitmap::GetDPI

Gibt die Punkte pro Zoll (DPI) der Bitmap zurück.

CD2DSizeF GetDPI() const;

Rückgabewert

Der horizontale und vertikale DPI der Bitmap.

CD2DBitmap::GetPixelFormat

Ruft das Pixelformat und den Alphamodus der Bitmap ab.

D2D1_PIXEL_FORMAT GetPixelFormat() const;

Rückgabewert

Das Pixelformat und der Alphamodus der Bitmap.

CD2DBitmap::GetPixelSize

Gibt die Größe der Bitmap in geräteabhängigen Einheiten (Pixel) zurück.

CD2DSizeU GetPixelSize() const;

Rückgabewert

Die Größe der Bitmap in Pixel.

CD2DBitmap::GetSize

Gibt die Größe der Bitmap in geräteunabhängigen Pixeln (DIPs) zurück.

CD2DSizeF GetSize() const;

Rückgabewert

Die Größe der Bitmap in DIPs.

CD2DBitmap::IsValid

Überprüft die Gültigkeit der Ressource.

virtual BOOL IsValid() const;

Rückgabewert

TRUE, wenn die Ressource gültig ist; andernfalls FALSE.

CD2DBitmap::m_bAutoDestroyHBMP

TRUE, wenn m_hBmpSrc gelöscht werden sollen; andernfalls FALSE.

BOOL m_bAutoDestroyHBMP;

CD2DBitmap::m_hBmpSrc

Quellbitmaphand handle.

HBITMAP m_hBmpSrc;

CD2DBitmap::m_lpszType

Der Ressourcentyp.

LPCTSTR m_lpszType;

CD2DBitmap::m_pBitmap

Speichert einen Zeiger auf ein ID2D1Bitmap-Objekt.

ID2D1Bitmap* m_pBitmap;

CD2DBitmap::m_sizeDest

Bitmapzielgröße.

CD2DSizeU m_sizeDest;

CD2DBitmap::m_strPath

Botmap-Dateipfad.

CString m_strPath;

CD2DBitmap::m_uiResID

Bitmapressourcen-ID.

UINT m_uiResID;

CD2DBitmap::operator ID2D1Bitmap*

Gibt die ID2D1Bitmap-Schnittstelle zurück.

operator ID2D1Bitmap*();

Rückgabewert

Zeiger auf eine ID2D1Bitmap-Schnittstelle oder NULL, wenn das Objekt noch nicht initialisiert wurde.

Siehe auch

Klassen