CReBar-Klasse

Eine Steuerleiste, die Layout-, Persistenz- und Zustandsinformationen für Grundleisten-Steuerelemente bereitstellt.

Syntax

class CReBar : public CControlBar

Member

Öffentliche Methoden

name BESCHREIBUNG
CReBar::AddBar Fügt einem Balken ein Band hinzu.
CReBar::Create Erstellt das Rebar-Steuerelement und fügt es an das CReBar Objekt an.
CReBar::GetReBarCtrl Ermöglicht direkten Zugriff auf das zugrunde liegende allgemeine Steuerelement.

Hinweise

Ein Leistenobjekt kann eine Vielzahl von untergeordneten Fenstern enthalten, in der Regel andere Steuerelemente, einschließlich Bearbeitungsfeldern, Symbolleisten und Listenfeldern. Ein Leistenobjekt kann seine untergeordneten Fenster über eine angegebene Bitmap anzeigen. Ihre Anwendung kann die Größe der Leiste automatisch ändern, oder der Benutzer kann die Größe der Leiste manuell ändern, indem Sie auf die Ziehleiste klicken oder ziehen.

Example of RebarMenu.

Leistensteuerelement

Ein Leistenobjekt verhält sich ähnlich wie ein Symbolleistenobjekt. Eine Leiste verwendet den Klick-und-Ziehen-Mechanismus, um die Größe der Bänder zu ändern. Ein Balkensteuerelement kann mindestens eine Bänder enthalten, wobei jedes Band eine kombination aus einer Ziehleiste, einer Bitmap, einer Textbeschriftung und einem untergeordneten Fenster enthält. Bänder können jedoch nicht mehr als ein untergeordnetes Fenster enthalten.

CReBar verwendet die CReBarCtrl-Klasse , um die Implementierung bereitzustellen. Sie können über GetReBarCtrl auf das Rebar-Steuerelement zugreifen, um die Anpassungsoptionen des Steuerelements zu nutzen. Weitere Informationen zu Leistensteuerelementen finden Sie unter CReBarCtrl. Weitere Informationen zur Verwendung von Rebar-Steuerelementen finden Sie unter Verwenden von CReBarCtrl.

Achtung

Rebar- und Rebar-Steuerelementobjekte unterstützen keine MFC-Steuerungsleistendockung. Wenn CRebar::EnableDocking sie aufgerufen wird, wird Ihre Anwendung geltend gemacht.

Vererbungshierarchie

Cobject

CCmdTarget

CWnd

CControlBar

CReBar

Anforderungen

Header: afxext.h

CReBar::AddBar

Rufen Sie diese Memberfunktion auf, um der Leiste ein Band hinzuzufügen.

BOOL AddBar(
    CWnd* pBar,
    LPCTSTR pszText = NULL,
    CBitmap* pbmp = NULL,
    DWORD dwStyle = RBBS_GRIPPERALWAYS | RBBS_FIXEDBMP);

BOOL AddBar(
    CWnd* pBar,
    COLORREF clrFore,
    COLORREF clrBack,
    LPCTSTR pszText = NULL,
    DWORD dwStyle = RBBS_GRIPPERALWAYS);

Parameter

Pbar
Ein Zeiger auf ein CWnd Objekt, das das untergeordnete Fenster ist, das in die Leiste eingefügt werden soll. Das referenzierte Objekt muss über eine WS_CHILD verfügen.

lpszText
Ein Zeiger auf eine Zeichenfolge, die den Text enthält, der auf der Leiste angezeigt wird. NULL standardmäßig. Der in lpszText enthaltene Text ist nicht Teil des untergeordneten Fensters ; sie befindet sich auf der Leiste selbst.

pbmp
Ein Zeiger auf ein CBitmap Objekt, das im Hintergrund der Leiste angezeigt werden soll. NULL standardmäßig.

dwStyle
Ein DWORD, das die Formatvorlage enthält, die auf die Leiste angewendet werden soll. Eine vollständige Liste der Bandformatvorlagen finden Sie in der fStyle Funktionsbeschreibung in der Win32-Struktur REBARBANDINFO .

clrFore
Ein COLORREF-Wert, der die Vordergrundfarbe der Leiste darstellt.

clrBack
Ein COLORREF-Wert, der die Hintergrundfarbe der Leiste darstellt.

Rückgabewert

Ungleich Null, wenn erfolgreich, andernfalls 0 (Null).

Beispiel

// Define a CRebar in your class definition,
// such as: CReBar m_wndReBar;
m_wndReBar.Create(this);
m_wndDlgBar.Create(this, IDD_DIALOGBAR, CBRS_ALIGN_TOP,
                   IDD_DIALOGBAR);
m_wndReBar.AddBar(&m_wndDlgBar);

CReBar::Create

Rufen Sie diese Memberfunktion auf, um eine Leiste zu erstellen.

virtual BOOL Create(
    CWnd* pParentWnd,
    DWORD dwCtrlStyle = RBS_BANDBORDERS,
    DWORD dwStyle = WS_CHILD | WS_VISIBLE | WS_CLIPSIBLINGS | WS_CLIPCHILDREN | CBRS_TOP,
    UINT nID = AFX_IDW_REBAR);

Parameter

pParentWnd
Zeiger auf das CWnd Objekt, dessen Windows Fenster das übergeordnete Element der Statusleiste ist. Normalerweise ist Ihr Framefenster.

dwCtrlStyle
Die Steuerelementformatvorlage für die Leiste. Standardmäßig RBS_BANDBORDERS, der schmale Linien anzeigt, um angrenzende Bänder innerhalb des Rebar-Steuerelements zu trennen. Weitere Informationen finden Sie unter Formatvorlagen für Steuerelementvorlagen im Windows SDK für eine Liste mit Formatvorlagen.

dwStyle
Die Formatvorlagen des Leistenfensters.

nID
Die untergeordnete Fenster-ID der Leiste.

Rückgabewert

Ungleich Null, wenn erfolgreich, andernfalls 0 (Null).

Beispiel

Siehe das Beispiel für CReBar::AddBar.

CReBar::GetReBarCtrl

Diese Memberfunktion ermöglicht direkten Zugriff auf das zugrunde liegende allgemeine Steuerelement.

CReBarCtrl& GetReBarCtrl() const;

Rückgabewert

Ein Verweis auf ein CReBarCtrl-Objekt .

Hinweise

Rufen Sie diese Memberfunktion auf, um die Funktionalität des Windows allgemeinen Steuerelements zum Anpassen der Leiste zu nutzen. Wenn Sie aufrufen GetReBarCtrl, gibt es ein Verweisobjekt an das CReBarCtrl Objekt zurück, sodass Sie einen Satz von Memberfunktionen verwenden können.

Weitere Informationen zum CReBarCtrl Anpassen der Leiste finden Sie unter Verwenden von CReBarCtrl.

Beispiel

CReBarCtrl &refReBarCtrl = m_wndReBar.GetReBarCtrl();

UINT nBandCount = refReBarCtrl.GetBandCount();
CString msg;
msg.Format(_T("Band Count is: %u"), nBandCount);
AfxMessageBox(msg);

Siehe auch

MFC-Beispiel-MFCIE
CControlBar-Klasse
Hierarchiediagramm