Meldungszuordnungsmakros (MFC)

Zur Unterstützung von Meldungszuordnungen stellt MFC die folgenden Makros zur Verfügung:

Message-Map Deklarations- und Demarcation-Makros

Name Beschreibung
DECLARE_MESSAGE_MAP Deklariert, dass eine Meldungszuordnung in einer Klasse zum Zuordnen von Nachrichten zu Funktionen verwendet wird (muss in der Klassendeklaration verwendet werden).
BEGIN_MESSAGE_MAP Beginnt die Definition einer Meldungszuordnung (muss in der Klassenimplementierung verwendet werden).
BEGIN_TEMPLATE_MESSAGE_MAP Beginnt die Definition einer Meldungszuordnung für einen Klassentyp, der ein einzelnes Vorlagenargument enthält.
END_MESSAGE_MAP Beendet die Definition einer Meldungszuordnung (muss in der Klassenimplementierung verwendet werden).

Message-Mapping Makros

Name Beschreibung
ON_COMMAND Gibt an, welche Funktion eine angegebene Befehlsmeldung behandelt.
ON_COMMAND_EX Gibt an, welche Funktion eine angegebene Befehlsmeldung behandelt.
ON_CONTROL Gibt an, welche Funktion eine angegebene Steuerbenachrichtigungsmeldung behandelt.
ON_MESSAGE Gibt an, welche Funktion eine benutzerdefinierte Nachricht behandelt.
ON_OLECMD Gibt an, welche Funktion einen Menübefehl aus einem DocObject oder dessen Container behandelt.
ON_REGISTERED_MESSAGE Gibt an, welche Funktion eine registrierte benutzerdefinierte Nachricht behandelt.
ON_REGISTERED_THREAD_MESSAGE Gibt an, welche Funktion eine registrierte benutzerdefinierte Nachricht behandelt, wenn Sie über eine -Klasse CWinThread verfügen.
ON_THREAD_MESSAGE Gibt an, welche Funktion eine benutzerdefinierte Nachricht behandelt, wenn Sie über eine -Klasse CWinThread verfügen.
ON_UPDATE_COMMAND_UI Gibt an, welche Funktion eine angegebene Meldung zum Aktualisieren der Benutzeroberfläche behandelt.

Message-Map Bereichsmakros

Name Beschreibung
ON_COMMAND_RANGE Gibt an, welche Funktion den Bereich der Befehls-IDs behandelt, die in den ersten beiden Parametern des Makros angegeben sind.
ON_UPDATE_COMMAND_UI_RANGE Gibt an, welcher Updatehandler den Bereich von Befehls-IDs behandelt, der in den ersten beiden Parametern des Makros angegeben ist.
ON_CONTROL_RANGE Gibt an, welche Funktion Benachrichtigungen aus dem Bereich von Steuerelement-IDs behandelt, die im zweiten und dritten Parameter des Makros angegeben sind. Der erste Parameter ist eine Steuerbenachrichtigungsmeldung, z. BN_CLICKED B. .

Weitere Informationen zu Meldungszuordnungen, den Makros für nachrichtenzuordnungsdeklaration und -demarcation sowie zu den Nachrichtenzuordnungsmakros finden Sie unter Message Karten and Message Handling and Mapping Topics. Weitere Informationen zu Meldungszuordnungsbereichen finden Sie unter Handler für Message-Map Bereiche.

BEGIN_MESSAGE_MAP

Beginnt die Definition Ihrer Meldungszuordnung.

Syntax

BEGIN_MESSAGE_MAP( theClass, baseClass )

Parameter

theClass
Gibt den Namen der Klasse an, deren Meldungszuordnung dies ist.

baseClass
Gibt den Namen der Basisklasse von theClass an.

Bemerkungen

Starten Sie in der Implementierungsdatei (.cpp), die die Memberfunktionen für Ihre Klasse definiert, die Meldungszuordnung mit dem Makro, fügen Sie dann Makroeinträge für jede Ihrer Nachrichtenhandlerfunktionen hinzu, und vervollständigen Sie die Meldungszuordnung mit dem BEGIN_MESSAGE_MAPEND_MESSAGE_MAP Makro.

Weitere Informationen zu Meldungszuordnungen finden Sie unter Karten

Beispiel

BEGIN_MESSAGE_MAP(CMainFrame, CMDIFrameWnd)
   ON_WM_CREATE()
END_MESSAGE_MAP()

Anforderungen

Header:

BEGIN_TEMPLATE_MESSAGE_MAP

Beginnt die Definition einer Meldungszuordnung für einen Klassentyp, der ein einzelnes Vorlagenargument enthält.

Syntax

BEGIN_TEMPLATE_MESSAGE_MAP( theClass, type_name, baseClass )

Parameter

theClass
Gibt den Namen der Klasse an, deren Meldungszuordnung dies ist.

type_name
Der Name des Vorlagenparameters, der für die Klasse angegeben ist.

baseClass
Gibt den Namen der Basisklasse von theClass an.

Bemerkungen

Dieses Makro ähnelt dem -Makro. Dieses Makro ist jedoch für Klassen BEGIN_MESSAGE_MAP vorgesehen, die ein einzelnes Vorlagenargument enthalten.

Starten Sie im Abschnitt für die Methodenimplementierung Ihrer -Klasse die Meldungszuordnung mit dem -Makro, und fügen Sie dann Makroeinträge für jede Ihrer Nachrichtenhandlermethoden hinzu, wie Sie es bei einer BEGIN_TEMPLATE_MESSAGE_MAP Standardnachrichtenzuordnung machen würden. Vervollständigen Sie wie BEGIN_MESSAGE_MAP beim Makro die Vorlagenmeldungszuordnung mit dem END_MESSAGE_MAP Makro.

Weitere Informationen zum Implementieren von Meldungszuordnungen für Vorlagenklassen finden Sie unter How to: Create a Message Map for a Template Class.

Anforderungen

Header:

DECLARE_MESSAGE_MAP

Deklariert, dass die -Klasse eine Meldungszuordnung definiert. Jede CCmdTarget von abgeleitete Klasse in Ihrem Programm muss eine Meldungszuordnung bereitstellen, um Nachrichten zu verarbeiten.

Syntax

DECLARE_MESSAGE_MAP( )

Bemerkungen

Verwenden Sie DECLARE_MESSAGE_MAP das Makro am Ende der Klassendeklaration. Verwenden Sie dann in der CPP-Datei, die die Memberfunktionen für die -Klasse definiert, das -Makro, Makroeinträge für jede Ihrer Nachrichtenhandlerfunktionen und BEGIN_MESSAGE_MAP das END_MESSAGE_MAP -Makro.

Hinweis

Wenn Sie einen Member nach DECLARE_MESSAGE_MAP deklarieren, müssen Sie einen neuen Zugriffstyp ( public , oder ) für sie privateprotected angeben.

Weitere Informationen zu Meldungszuordnungen und dem Makro DECLARE_MESSAGE_MAP finden Sie unter Themen zur DECLARE_MESSAGE_MAP

Beispiel

class CMainFrame : public CMDIFrameWnd
{
   DECLARE_MESSAGE_MAP()

   // Remainder of class declaration omitted.

Anforderungen

Header:

END_MESSAGE_MAP

Beendet die Definition Ihrer Meldungszuordnung.

Syntax

END_MESSAGE_MAP( )

Bemerkungen

Weitere Informationen zu Meldungszuordnungen und dem Makro END_MESSAGE_MAP finden Sie unter Themen zur END_MESSAGE_MAP

Anforderungen

Header:

ON_COMMAND

Dieses Makro ordnet einer Memberfunktion eine Befehlsmeldung zu.

Syntax

ON_COMMAND( commandId, memberFxn )

Parameter

commandId
Die Befehls-ID.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der der Befehl zugeordnet ist.

Bemerkungen

Sie gibt an, welche Funktion eine Befehlsnachricht aus einem Befehlsobjekt der Benutzeroberfläche behandelt, z. B. einem Menüelement oder einer Symbolleistenschaltfläche.

Wenn ein Befehlszielobjekt eine Windows nachricht mit der angegebenen ID empfängt, wird die Memberfunktion zum Verarbeiten WM_COMMANDON_COMMAND der Nachricht memberFxn aufrufen.

Verwenden ON_COMMAND Sie , um einer Memberfunktion einen einzelnen Befehl zu zuordnen. Verwenden ON_COMMAND_RANGE Sie , um einen Bereich von Befehls-IDs einer Memberfunktion zu zuordnen. Nur ein Meldungszuordnungseintrag kann mit einer bestimmten Befehls-ID übereinstimmen. Das heißt, Sie können einen Befehl nicht mehr als einem Handler zuordnen. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Themen zur Nachrichtenbehandlung und -zuordnung.

Beispiel

BEGIN_MESSAGE_MAP(CMFCListViewDoc, CDocument)
   ON_COMMAND(ID_MYCOMMAND, &CMFCListViewDoc::OnMycommand)
END_MESSAGE_MAP()

Anforderungen

Header:

ON_COMMAND_EX

Erweiterte Befehlshandler-Memberfunktion.

Syntax

ON_COMMAND_EX(commandId, memberFxn);

Parameter

commandId
Die Befehls-ID.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der der Befehl zugeordnet ist.

Bemerkungen

Eine erweiterte Form von Befehlsmeldungshandlern ist für erweiterte Verwendungen verfügbar. Das ON_COMMAND_EX Makro wird für solche Meldungshandler verwendet und stellt eine Obermenge der Funktionalität zur ON_COMMAND Verfügung. Erweiterte Befehlshandler-Memberfunktionen verwenden einen einzelnen Parameter, einen , der UINT die Befehls-ID enthält, und geben BOOL zurück. Der Rückgabewert sollte sein, um anzugeben, dass der Befehl behandelt wurde. Andernfalls wird das Routing TRUE an andere Befehlszielobjekte fortgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter Technischer Hinweis [TN006: Nachrichten Karten]tm006-message-maps.md).

Anforderungen

Headerdatei: afxmsg_.h

ON_CONTROL

Gibt an, welche Funktion eine Benachrichtigungsmeldung mit benutzerdefiniertem Steuerelement behandelt.

Syntax

ON_CONTROL( wNotifyCode, commandId, memberFxn )

Parameter

wNotifyCode
Der Benachrichtigungscode des Steuerelements.

commandId
Die Befehls-ID.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der der Befehl zugeordnet ist.

Bemerkungen

Steuerbenachrichtigungsmeldungen sind Nachrichten, die von einem Steuerelement an das übergeordnete Fenster gesendet werden.

In der Meldungszuordnung sollte genau eine Makro-Anweisung für jede Steuerelementbenachrichtigungsmeldung angezeigt werden, die einer ON_CONTROL Nachrichtenhandlerfunktion zugeordnet werden muss.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Themen zur Nachrichtenbehandlung und -zuordnung.

Anforderungen

Header:

ON_MESSAGE

Gibt an, welche Funktion eine benutzerdefinierte Nachricht behandelt.

Syntax

ON_MESSAGE( message, memberFxn )

Parameter

message
Die Meldungs-ID.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der die Nachricht zugeordnet ist.

Der Typ der Funktion muss afx_msg LRESULT (CWnd::*)(WPARAM, LPARAM) sein.

Bemerkungen

Benutzerdefinierte Nachrichten sind alle Nachrichten, die keine Standardnachrichten Windows WM_MESSAGE sind. Wenn Sie eine Nachrichten-ID auswählen, müssen Sie Werte im Bereich von (0x0400) verwenden, um 0x7FFF WM_USERWM_APP oder (0x8000) zu 0xBFFF. Weitere Informationen zu Nachrichten-IDs finden Sie unter WM_APP .

Die Meldungszuordnung sollte genau eine Makro-Anweisung für jede benutzerdefinierte Nachricht haben, die einer ON_MESSAGE Nachrichtenhandlerfunktion zugeordnet werden muss.

Hinweis

Zusätzlich zu benutzerdefinierten Nachrichten verarbeitet ON_MESSAGE weniger häufig Windows Nachrichten. Weitere Informationen finden Sie unter Message Karten.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Themen zur Behandlung und Zuordnung von Nachrichten und benutzerdefinierte Handler.

Beispiel

#define WM_MYMESSAGE (WM_USER + 100)

BEGIN_MESSAGE_MAP(CMyWnd2, CWnd)
   ON_MESSAGE(WM_MYMESSAGE, OnMyMessage)
END_MESSAGE_MAP()

// inside the class declaration
afx_msg LRESULT OnMyMessage(WPARAM wParam, LPARAM lParam);

LRESULT CMyWnd2::OnMyMessage(WPARAM wParam, LPARAM lParam)
{
   UNREFERENCED_PARAMETER(wParam);
   UNREFERENCED_PARAMETER(lParam);

   // Handle message here.

   return 0;
}

Anforderungen

Header:

ON_OLECMD

Leitet Befehle über die Befehls dispatch-Schnittstelle IOleCommandTarget weiter.

Syntax

ON_OLECMD( pguid, olecmdid, commandId )

Parameter

pguid
Bezeichner der Befehlsgruppe, zu der der Befehl gehört. Verwenden NULL Sie für die Standardgruppe.

olecmdid
Der Bezeichner des OLE-Befehls.

commandId
Die Menü-ID, Symbolleisten-ID, Schaltflächen-ID oder andere ID der Ressource oder des Objekts, die den Befehl ausstellen.

Bemerkungen

IOleCommandTarget ermöglicht einem Container das Empfangen von Befehlen, die aus der Benutzeroberfläche eines DocObject stammen, und ermöglicht es dem Container, dieselben Befehle (z. B. Neu, Öffnen, Speichern und Drucken im Menü Datei und Kopieren, Einfügen, Rückgängig usw. im Menü Bearbeiten) an ein DocObject zu senden.

IOleCommandTarget ist einfacher als die der IDispatch OLE-Automatisierung. IOleCommandTarget basiert vollständig auf einem Standardsatz von Befehlen, die nur selten Argumente enthalten, und es sind keine Typinformationen beteiligt (die Typsicherheit wird auch für Befehlsargumente verringert). Wenn Sie Befehle mit Argumenten senden müssen, verwenden Sie COleServerDoc::OnExecOleCmd .

Die IOleCommandTarget Standardmenübefehle wurden von MFC in den folgenden Makros implementiert:

ON_OLECMD_CLEARSELECTION( )

Gibt den Befehl Edit Clear (Löschen bearbeiten) weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_CLEARSELECTION, ID_EDIT_CLEAR)

ON_OLECMD_COPY( )

Gibt den Befehl Kopie bearbeiten weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_COPY, ID_EDIT_COPY)

ON_OLECMD_CUT( )

Gibt den Befehl Ausschneiden bearbeiten aus. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_CUT, ID_EDIT_CUT)

ON_OLECMD_NEW( )

Gibt den Befehl File New (Datei neu) weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_NEW, ID_FILE_NEW)

ON_OLECMD_OPEN( )

Gibt den Befehl Datei öffnen weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_OPEN, ID_FILE_OPEN)

ON_OLECMD_PAGESETUP( )

Gibt den Befehl Setup der Dateiseite weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_PAGESETUP, ID_FILE_PAGE_SETUP)

ON_OLECMD_PASTE( )

Gibt den Befehl Einfügen bearbeiten weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_PASTE, ID_EDIT_PASTE)

ON_OLECMD_PASTESPECIAL( )

Gibt den Befehl Edit Paste Special (Spezielles Einfügen bearbeiten) aus. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_PASTESPECIAL, ID_EDIT_PASTE_SPECIAL)

ON_OLECMD_PRINT( )

Gibt den Befehl Dateidruck weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_PRINT, ID_FILE_PRINT)

ON_OLECMD_PRINTPREVIEW( )

Gibt den Befehl Dateidruckvorschau weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_PRINTPREVIEW, ID_FILE_PRINT_PREVIEW)

ON_OLECMD_REDO( )

Gibt den Befehl "Wiederholen bearbeiten" weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_REDO, ID_EDIT_REDO)

ON_OLECMD_SAVE( )

Gibt den Befehl Datei speichern weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_SAVE, ID_FILE_SAVE)

ON_OLECMD_SAVE_AS( )

Gibt den Befehl Datei speichern unter weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_SAVEAS, ID_FILE_SAVE_AS)

ON_OLECMD_SAVE_COPY_AS( )

Gibt den Befehl File Save Copy As (Kopieren unter speichern) weiter. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_SAVECOPYAS, ID_FILE_SAVE_COPY_AS)

ON_OLECMD_SELECTALL( )

Gibt den Befehl Edit Select All (Alle auswählen) aus. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_SELECTALL, ID_EDIT_SELECT_ALL)

ON_OLECMD_UNDO( )

Gibt den Befehl Rückgängig bearbeiten zurück. Implementiert als:

ON_OLECMD(NULL, OLECMDID_UNDO, ID_EDIT_UNDO)

Anforderungen

Header:

ON_REGISTERED_MESSAGE

Die Windows-Funktion wird verwendet, um eine neue Fenstermeldung zu definieren, die im RegisterWindowMessage gesamten System garantiert eindeutig ist.

Syntax

ON_REGISTERED_MESSAGE( nMessageVariable, memberFxn )

Parameter

nMessageVariable
Die registrierte Fenstermeldungs-ID-Variable.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der die Nachricht zugeordnet ist.

Bemerkungen

Dieses Makro gibt an, welche Funktion die registrierte Nachricht behandelt.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Themen zur Nachrichtenbehandlung und -zuordnung.

Beispiel

static UINT NEAR WM_FIND = RegisterWindowMessage(_T("COMMDLG_FIND"));

BEGIN_MESSAGE_MAP(CMyWnd3, CWnd)
   ON_REGISTERED_MESSAGE(WM_FIND, OnFind)
END_MESSAGE_MAP()

Anforderungen

Header:

ON_REGISTERED_THREAD_MESSAGE

Gibt an, welche Funktion die von der Windows RegisterWindowMessage verarbeitet.

Syntax

ON_REGISTERED_THREAD_MESSAGE(nMessageVariable, memberFxn )

Parameter

nMessageVariable
Die registrierte Fenstermeldungs-ID-Variable.

memberFxn
Der Name der CWinThread -message-handler-Funktion, der die Nachricht zugeordnet ist.

Bemerkungen

RegisterWindowMessage wird verwendet, um eine neue Fenstermeldung zu definieren, die im gesamten System garantiert eindeutig ist. ON_REGISTERED_THREAD_MESSAGE muss anstelle von verwendet ON_REGISTERED_MESSAGE werden, wenn Sie über eine -Klasse CWinThread verfügen.

Anforderungen

Header:

ON_THREAD_MESSAGE

Gibt an, welche Funktion eine benutzerdefinierte Nachricht behandelt.

Syntax

ON_THREAD_MESSAGE( message, memberFxn )

Parameter

message
Die Meldungs-ID.

memberFxn
Der Name der CWinThread -message-handler-Funktion, der die Nachricht zugeordnet ist.

Bemerkungen

ON_THREAD_MESSAGE muss anstelle von verwendet ON_MESSAGE werden, wenn Sie über eine -Klasse CWinThread verfügen. Benutzerdefinierte Nachrichten sind alle Nachrichten, die keine Standardnachrichten Windows WM_MESSAGE sind. Die Meldungszuordnung sollte genau eine Makro-Anweisung für jede benutzerdefinierte Nachricht haben, die einer ON_THREAD_MESSAGE Nachrichtenhandlerfunktion zugeordnet werden muss.

Anforderungen

Header:

ON_UPDATE_COMMAND_UI

Dieses Makro gibt an, welche Funktion eine Befehlsmeldung zur Aktualisierung der Benutzeroberfläche verarbeitet.

Syntax

ON_UPDATE_COMMAND_UI( messageId, memberFxn )

Parameter

messageId
Die Meldungs-ID.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der die Nachricht zugeordnet ist.

Bemerkungen

Es sollte genau eine Makro-Anweisung in der Meldungszuordnung für jeden Befehl zum Aktualisieren der Benutzeroberfläche geben, der einer ON_UPDATE_COMMAND_UI Nachrichtenhandlerfunktion zugeordnet werden muss.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Themen zur Nachrichtenbehandlung und -zuordnung.

Anforderungen

Header:

ON_COMMAND_RANGE

Verwenden Sie dieses Makro, um einen zusammenhängenden Bereich von Befehls-IDs einer einzelnen Meldungshandlerfunktion zu zuordnen.

Syntax

ON_COMMAND_RANGE( id1, id2, memberFxn )

Parameter

id1
Befehls-ID am Anfang eines zusammenhängenden Bereichs von Befehls-IDs.

id2
Befehls-ID am Ende eines zusammenhängenden Bereichs von Befehls-IDs.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der die Befehle zugeordnet sind.

Bemerkungen

Der Bereich von IDs beginnt mit id1 und endet mit id2 .

Verwenden ON_COMMAND_RANGE Sie , um einen Bereich von Befehls-IDs einer Memberfunktion zu zuordnen. Verwenden ON_COMMAND Sie , um einer Memberfunktion einen einzelnen Befehl zu zuordnen. Nur ein Meldungszuordnungseintrag kann mit einer bestimmten Befehls-ID übereinstimmen. Das heißt, Sie können einen Befehl nicht mehr als einem Handler zuordnen. Weitere Informationen zum Zuordnen von Meldungsbereichen finden Sie unter Handler für Message-Map Bereiche.

Es gibt keine automatische Unterstützung für Meldungszuordnungsbereiche, daher müssen Sie das Makro selbst platzieren.

Beispiel

// The code fragment below shows how to use ON_COMMAND_RANGE macro
// to map a contiguous range of command IDs to a single message
// handler function (i.e. OnRangeCmds() in the sample below). In
// addition, it also shows how to use CheckMenuRadioItem() to check a
// selected menu item and makes it a radio item.

BEGIN_MESSAGE_MAP(CChildFrame, CMDIChildWnd)
   ON_COMMAND_RANGE(ID_COMMAND_RANGECMD1, ID_COMMAND_RANGECMD3, &CChildFrame::OnRangeCmds)
END_MESSAGE_MAP()

void CChildFrame::OnRangeCmds(UINT nID)
{
   CMenu* mmenu = AfxGetMainWnd()->GetMenu();
   CMenu* submenu = mmenu->GetSubMenu(5);
   submenu->CheckMenuRadioItem(ID_COMMAND_RANGECMD1, ID_COMMAND_RANGECMD3,
      nID, MF_BYCOMMAND);
}

Anforderungen

Header:

ON_UPDATE_COMMAND_UI_RANGE

Karten einen zusammenhängenden Bereich von Befehls-IDs zu einer einzelnen Updatemeldungshandlerfunktion.

Syntax

ON_UPDATE_COMMAND_UI_RANGE( id1, id2, memberFxn )

Parameter

id1
Befehls-ID am Anfang eines zusammenhängenden Bereichs von Befehls-IDs.

id2
Befehls-ID am Ende eines zusammenhängenden Bereichs von Befehls-IDs.

memberFxn
Der Name der Updatemeldungshandlerfunktion, der die Befehle zugeordnet sind.

Bemerkungen

Aktualisierungsmeldungshandler aktualisieren den Status von Menüelementen und Symbolleistenschaltflächen, die dem Befehl zugeordnet sind. Der Bereich von IDs beginnt mit id1 und endet mit id2 .

Es gibt keine automatische Unterstützung für Meldungszuordnungsbereiche, daher müssen Sie das Makro selbst platzieren.

Anforderungen

Header:

ON_CONTROL_RANGE

Verwenden Sie dieses Makro, um einen zusammenhängenden Bereich von Steuerelement-IDs einer einzelnen Meldungshandlerfunktion für eine angegebene Windows Benachrichtigungsmeldung wie zu BN_CLICKED zuordnen.

Syntax

ON_CONTROL_RANGE( wNotifyCode, id1, id2, memberFxn )

Parameter

wNotifyCode
Der Benachrichtigungscode, auf den der Handler antwortet.

id1
Befehls-ID am Anfang eines zusammenhängenden Bereichs von Steuerelement-IDs.

id2
Befehls-ID am Ende eines zusammenhängenden Bereichs von Steuerelement-IDs.

memberFxn
Der Name der Meldungshandlerfunktion, der die Steuerelemente zugeordnet sind.

Bemerkungen

Der Bereich von IDs beginnt mit id1 und endet mit id2 . Der Handler wird für die angegebene Benachrichtigung aufgerufen, die von einem der zugeordneten Steuerelemente kommt.

Es gibt keine automatische Unterstützung für Meldungszuordnungsbereiche, daher müssen Sie das Makro selbst platzieren.

Weitere Informationen zum Implementieren von Handlerfunktionen für einen Bereich von Steuerelement-IDs finden Sie unter Handler für Message-Map Bereiche.

Anforderungen

Header:

Siehe auch

ON_COMMAND
TN006: Nachrichten Karten
Klasse
COleServerDoc::OnExecOleCmd
RegisterWindowMessage
Benutzerdefinierte Handler
Klasse