Filterfunktionen

Die Filter- und Wertfunktionen in DAX gehören zu den komplexesten und leistungsfähigsten Funktionen und unterscheiden sich stark von denen in Excel. Die Suchfunktionen funktionieren mit Tabellen und Beziehungen wie bei einer Datenbank. Die Filterfunktionen ermöglichen die Anpassung des Datenkontexts zur Erstellung dynamischer Berechnungen.

In dieser Kategorie

Funktion BESCHREIBUNG
ALL Gibt alle Zeilen in einer Tabelle oder alle Werte in einer Spalte zurück, wobei alle möglicherweise angewendeten Filter ignoriert werden.
ALLCROSSFILTERED Löscht alle Filter, die auf die angegebene Tabelle angewendet werden.
ALLEXCEPT Entfernt alle Kontextfilter in der Tabelle mit Ausnahme von Filtern, die auf die angegebenen Spalten angewendet wurden.
ALLNOBLANKROW Gibt aus der übergeordneten Tabelle einer Beziehung alle Zeilen mit Ausnahme der leeren Zeile oder alle eindeutigen Werte einer Spalte mit Ausnahme der leeren Zeile zurück und ignoriert alle eventuell vorhandenen Kontextfilter.
ALLSELECTED Entfernt Kontextfilter aus Spalten und Zeilen in der aktuellen Abfrage, während alle anderen Kontextfilter oder explizite Filter erhalten bleiben.
CALCULATE Hiermit wird ein Ausdruck in einem bearbeiteten Filterkontext ausgewertet.
CALCULATETABLE Hiermit wird ein Tabellenausdruck in einem bearbeiteten Filterkontext ausgewertet.
EARLIER Gibt den aktuellen Wert der angegebenen Spalte in einem äußeren Auswertungsdurchlauf der angegebenen Spalte zurück.
EARLIEST Gibt den aktuellen Wert der angegebenen Spalte in einem äußeren Auswertungslauf der angegebenen Spalte zurück
FILTER Gibt eine Tabelle zurück, die eine Teilmenge einer anderen Tabelle oder eines anderen Ausdrucks repräsentiert.
KEEPFILTERS Ändert die Anwendung von Filtern bei der Auswertung einer CALCULATE- oder CALCULATETABLE-Funktion.
LOOKUPVALUE Gibt den Wert für die Zeile zurück, die alle durch die Suchbedingungen angegebenen Kriterien erfüllt. Die Funktion kann eine oder mehrere Suchbedingungen anwenden.
REMOVEFILTERS Löscht Filter aus den angegebenen Tabellen oder Spalten.
SELECTEDVALUE Gibt den Wert zurück, wenn der Kontext für „columnName“ nur auf einen eindeutigen Wert gefiltert wurde. Andernfalls wird „alternateResult“ zurückgegeben.