ChartAxis Klasse

Definition

Stellt die Eigenschaften für Bezeichnungen, Titel und Gitternetzlinien auf einer Achse dar.

public ref class ChartAxis sealed : Microsoft::ReportingServices::OnDemandReportRendering::ChartObjectCollectionItem<Microsoft::ReportingServices::OnDemandReportRendering::ChartAxisInstance ^>, Microsoft::ReportingServices::OnDemandReportRendering::IROMStyleDefinitionContainer
public sealed class ChartAxis : Microsoft.ReportingServices.OnDemandReportRendering.ChartObjectCollectionItem<Microsoft.ReportingServices.OnDemandReportRendering.ChartAxisInstance>, Microsoft.ReportingServices.OnDemandReportRendering.IROMStyleDefinitionContainer
type ChartAxis = class
    inherit ChartObjectCollectionItem<ChartAxisInstance>
    interface IROMStyleDefinitionContainer
Public NotInheritable Class ChartAxis
Inherits ChartObjectCollectionItem(Of ChartAxisInstance)
Implements IROMStyleDefinitionContainer
Vererbung
Implementiert

Felder

m_instance

Die Instanz der Basisklasse.

(Geerbt von ChartObjectCollectionItem<T>)

Eigenschaften

AllowLabelRotation

Ruft einen Wert ab, der angibt, um wie viele Grad Achsenbezeichnungen inkrementell gedreht werden können, damit sie in das Diagramm passen.

Angle

Ruft den Winkel ab, in dem Achsenbezeichnungen angezeigt werden.

Arrows

Ruft den Typ von Pfeilen für Achsenbezeichnungen ab.

AxisScaleBreak

Ruft die Skalierungsunterbrechungseigenschaften für die Diagrammachse ab.

CrossAt

Ruft den Wert ab, bei dem die andere Achse gekreuzt werden soll.

CustomProperties

Ruft die benutzerdefinierten Eigenschaften für die Achse ab.

HideEndLabels

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob Bezeichnungen an den Achsenenden ausgeblendet werden sollen.

HideLabels

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achsenbezeichnungen ausgeblendet sind.

IncludeZero

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achse immer 0 (null) einschließen soll.

Instance

Ruft das Berichtsinstanzobjekt ab, das die berechneten Werte dieses Berichtsdefinitionsobjekts enthält.

Interlaced

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für jede zweite Gitternetzlinie, jeden zweiten Teilstrich oder jedes zweite Bezeichnungsintervall der Achse Bereichsstreifen verwendet werden sollen.

InterlacedColor

Ruft die Farbe der Zeilensprungstreifen ab.

Interval

Ruft das Standardintervall zwischen Gitternetzlinien, Teilstrichen und Bezeichnungen ab.

IntervalOffset

Ruft den Standardoffset für den ersten Teilstrich vom Achsenminimum ab.

IntervalOffsetType

Ruft die Standardeinheiten für das IntervalOffset-Objekt ab.

IntervalType

Ruft die Standardeinheiten für das Interval-Objekt ab.

LabelInterval

Ruft das Intervall zwischen Bezeichnungen ab.

LabelIntervalOffset

Ruft den Offset für die erste Bezeichnung vom Achsenminimum ab.

LabelIntervalOffsetType

Ruft die Einheiten für das LabelIntervalOffset-Objekt ab.

LabelIntervalType

Ruft die Einheiten für das LabelInterval-Objekt ab.

LabelsAutoFitDisabled

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob Achsenbezeichnungen automatisch angepasst werden sollen.

Location

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achse auf der Standardseite oder auf der entgegengesetzten Seite gezeichnet wird.

LogBase

Ruft die Basis ab, die für die logarithmische Skalierung verwendet werden soll.

LogScale

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achse logarithmisch ist.

MajorGridLines

Ruft die Hauptgitternetzlinien für die Diagrammachse ab.

MajorTickMarks

Ruft die Hauptteilstriche für die Diagrammachse ab.

Margin

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob ein Achsenrand erstellt wird.

MarksAlwaysAtPlotEdge

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Markierungen am Rand der Zeichnungsfläche bleiben sollen, statt sich mit der Achse zu bewegen.

MaxFontSize

Ruft den maximalen Schriftgrad ab, wenn Bezeichnungen automatisch angepasst werden.

Maximum

Ruft den Maximalwert für die Achse ab.

MinFontSize

Ruft den minimalen Schriftgrad ab, wenn Bezeichnungen automatisch angepasst werden.

Minimum

Ruft den Minimalwert für die Achse ab.

MinorGridLines

Ruft die Hilfsgitternetzlinien für die Achse ab.

MinorTickMarks

Ruft die Hilfsteilstriche für die Achse ab.

Name

Ruft den Namen der Achse ab.

OffsetLabels

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Bezeichnungen versetzt werden sollen.

PreventFontGrow

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob verhindert werden soll, dass der Achsenbezeichnungsschriftgrad durch Vergrößern an das Diagramm angepasst wird.

PreventFontShrink

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob verhindert werden soll, dass der Achsenbezeichnungsschriftgrad durch Verkleinern an das Diagramm angepasst wird.

PreventLabelOffset

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob verhindert werden soll, dass die Achsenbezeichnungen versetzt werden, damit sie in das Diagramm passen.

PreventWordWrap

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob verhindert werden soll, dass beim Achsenbezeichnungstext ein Zeilenumbruch erfolgt, damit er in das Diagramm passt.

Reverse

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achse in der umgekehrten Richtung dargestellt werden soll.

Scalar

Ruft einen Boolean-Wert ab, der angibt, ob die Werte an dieser Achse Skalarwerte (numerisch oder Datum) sind, die im Diagramm auf einer kontinuierlichen Achse angezeigt werden sollen.

StripLines

Ruft die Bereichsstreifen für die Achse ab.

Style

Ruft die Stileigenschaften dieses Berichtsdefinitionsobjekts ab.

Title

Ruft den Titel der Achse ab.

VariableAutoInterval

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob ein automatisches Intervall berechnet wird.

Visible

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Achse angezeigt wird.

Gilt für: