DataType Enumeration

Definition

Gibt den Datentyp der Spalten in Datenflusskomponenten und den Datenflusspuffer an.

public enum class DataType
public enum DataType
type DataType = 
Public Enum DataType
Vererbung
DataType

Felder

DT_BOOL 11

Ein boolescher Wert. Der numerische Wert ist 11

DT_BYREF_BOOL 16395

Ein Zeiger auf einen booleschen Wert. Der numerische Wert ist 16395

DT_BYREF_CY 16390

Ein Zeiger auf einen Währungswert. Dieser Datentyp ist ein 8-Byte-Wert mit der Dezimalstellenanzahl 4 und einer maximalen Genauigkeit von 19. Der numerische Wert ist 16390

DT_BYREF_DATE 16391

Ein Zeiger auf eine Datumsstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag und der Stunde. Der numerische Wert ist 16391

DT_BYREF_DBDATE 16517

Ein Zeiger auf eine Datumsstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat und dem Tag. Der numerische Wert ist 16517

DT_BYREF_DBTIME 16518

Ein Zeiger auf eine Zeitstruktur bestehend aus der Stunde, der Minute und der Sekunde. Der numerische Wert ist 16518

DT_BYREF_DBTIME2 16520

Ein Zeiger auf eine Zeitstruktur bestehend aus der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 16520

DT_BYREF_DBTIMESTAMP 16519

Ein Zeiger auf eine Zeitstempelstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 3 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 16519

DT_BYREF_DBTIMESTAMP2 16522

Ein Zeiger auf eine Zeitstempelstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 16522

DT_BYREF_DBTIMESTAMPOFFSET 16521

Ein Zeiger auf eine Zeitstempelstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen.

DT_BYREF_DECIMAL 16398

Ein Zeiger auf einen genauen numerischen Wert mit einer festen Genauigkeit und festen Dezimalstellen. Dieser Datentyp ist ein 12-Byte-Wert ohne Vorzeichen, mit 0 bis 28 Dezimalstellen und einer maximalen Genauigkeit von 29. Der numerische Wert ist 16398

DT_BYREF_FILETIME 16448

Ein Zeiger auf einen 64-Bit-Wert, der die Anzahl von 100-Nanosekunden-Intervallen seit dem 1. Januar 1601 darstellt. Der numerische Wert ist 16448

DT_BYREF_GUID 16456

Ein Zeiger auf einen GUID. Der numerische Wert ist 16456

DT_BYREF_I1 16400

Ein Zeiger auf einen 1-Byte-Integer mit Vorzeichen Der numerische Wert ist 16400

DT_BYREF_I2 16386

Ein Zeiger auf einen 2-Byte-Integer mit Vorzeichen Der numerische Wert ist 16386

DT_BYREF_I4 16387

Ein Zeiger auf eine 4-Byte-Ganzzahl mit Vorzeichen. Der numerische Wert ist 16387

DT_BYREF_I8 16404

Ein Zeiger auf eine 8-Byte-Ganzzahl mit Vorzeichen. Der numerische Wert ist 16404

DT_BYREF_NUMERIC 16515

Ein Zeiger auf einen genauen numerischen Wert mit einer festen Genauigkeit und festen Dezimalstellen. Dieser Datentyp ist ein 16-Byte-Wert ohne Vorzeichen, mit 0 bis 38 Dezimalstellen und einer maximalen Genauigkeit von 38. Der numerische Wert ist 16515

DT_BYREF_R4 16388

Ein Zeiger auf einen Gleitkommawert mit einfacher Genauigkeit. Der numerische Wert ist 16388

DT_BYREF_R8 16389

Ein Zeiger auf einen Gleitkommawert mit doppelter Genauigkeit. Der numerische Wert ist 16389

DT_BYREF_UI1 16401

Ein Zeiger auf einen 1-Byte-Integer ohne Vorzeichen Der numerische Wert ist 16401

DT_BYREF_UI2 16402

Ein Zeiger auf einen 2-Byte-Integer ohne Vorzeichen Der numerische Wert ist 16402

DT_BYREF_UI4 16403

Ein Zeiger auf eine 4-Byte-Ganzzahl ohne Vorzeichen. Der numerische Wert ist 16403

DT_BYREF_UI8 16405

Ein Zeiger auf eine 8-Byte-Ganzzahl ohne Vorzeichen. Der numerische Wert ist 16405

DT_BYTES 128

Ein binärer Datenwert. Die Länge ist variabel, und die maximale Länge beträgt 8.000 Bytes. Der numerische Wert ist 128

DT_CY 6

Ein Währungswert. Dieser Datentyp ist ein 8-Byte-Wert mit der Dezimalstellenanzahl 4 und einer maximalen Genauigkeit von 19. Der numerische Wert ist 6

DT_DATE 7

Eine Datumsstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag und der Stunde.

DT_DBDATE 133

Eine Datumsstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat und dem Tag. Der numerische Wert ist 133

DT_DBTIME 134

Eine Zeitstruktur bestehend aus der Stunde, der Minute und der Sekunde. Der numerische Wert ist 134

DT_DBTIME2 145

Eine Zeitstruktur bestehend aus der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 145.

DT_DBTIMESTAMP 135

Eine Timestampstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 3 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 135

DT_DBTIMESTAMP2 304

Eine Timestampstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen. Der numerische Wert ist 304

DT_DBTIMESTAMPOFFSET 146

Eine Timestampstruktur bestehend aus dem Jahr, dem Monat, dem Tag, der Stunde, der Minute, der Sekunde und Sekundenbruchteilen. Die Sekundenbruchteile besitzen maximal 7 Dezimalstellen.

DT_DECIMAL 14

Ein genauer numerischer Wert mit einer festen Genauigkeit und festen Dezimalstellen. Dieser Datentyp ist ein 12-Byte-Wert ohne Vorzeichen, mit 0 bis 28 Dezimalstellen und einer maximalen Genauigkeit von 29. Der numerische Wert ist 14

DT_EMPTY 0

Ein Datentyp, der über keinen Wert verfügt. Der numerische Wert ist 0

DT_FILETIME 64

Ein 64-Bit-Wert, der die Anzahl von 100-Nanosekunden-Intervallen seit dem 1. Januar 1601 darstellt. Der numerische Wert ist 64

DT_GUID 72

Ein global eindeutiger Bezeichner (GUID, Globally Unique Identifier). Der numerische Wert ist 72

DT_I1 16

Ein 1-Byte-Integer mit Vorzeichen Der numerische Wert ist 16

DT_I2 2

Eine 2-Byte-Ganzzahl mit Vorzeichen Der numerische Wert ist 2

DT_I4 3

Eine 4-Byte-Ganzzahl mit Vorzeichen. Der numerische Wert ist 3

DT_I8 20

Eine 8-Byte-Ganzzahl mit Vorzeichen. Der numerische Wert ist 20

DT_IMAGE 301

Ein Binärwert mit einer maximalen Länge von 231-1 (2.147.483.647) Bytes. Der numerische Wert ist 301

DT_NTEXT 303

Eine Unicode-Zeichenfolge mit einer maximalen Länge von 2^30-1 (1.073.741.823) Zeichen. Der numerische Wert ist 303

DT_NULL 1

Ein-Datentyp mit dem Wert NULL. Der numerische Wert ist 1

DT_NUMERIC 131

Ein genauer numerischer Wert mit einer festen Genauigkeit und festen Dezimalstellen. Dieser Datentyp ist ein 16-Byte-Wert ohne Vorzeichen, mit 0 bis 38 Dezimalstellen und einer maximalen Genauigkeit von 38. Der numerische Wert ist 131

DT_R4 4

Ein Gleitkommawert mit einfacher Genauigkeit Der numerische Wert ist 4

DT_R8 5

Ein Gleitkommawert mit doppelter Genauigkeit Der numerische Wert ist 5

DT_STR 129

Eine auf NULL endende ANSI-/MBCS-Zeichenfolge. Der numerische Wert ist 129

DT_TEXT 302

Eine ANSI-/MBCS-Zeichenfolge mit einer maximalen Länge von 231-1 (2.147.483.647) Zeichen. Der numerische Wert ist 302

DT_UI1 17

Ein 1-Byte-Integer ohne Vorzeichen Der numerische Wert ist 17

DT_UI2 18

Ein 2-Byte-Integer ohne Vorzeichen Der numerische Wert ist 18

DT_UI4 19

Eine 4-Byte-Ganzzahl ohne Vorzeichen. Der numerische Wert ist 19

DT_UI8 21

Eine 8-Byte-Ganzzahl ohne Vorzeichen. Der numerische Wert ist 21

DT_WSTR 130

Eine auf NULL endende Unicode-Zeichenfolge. Der numerische Wert ist 130

Hinweise

Datentypen werden in Verweis Typen und Werttypen aufgeteilt. Verweis Typen zeigen auf ein Objekt vom angegebenen Typ. Werttypen enthalten die tatsächlichen Daten und keinen Zeiger auf die Daten.

Bei Datentypen, bei denen es sich um Werttypen handelt, gibt es Zeiten, in denen Sie einen Zeiger auf Ihre Daten benötigen, nicht die Daten selbst. In der Mitglieds Tabelle sind die DT_BYREF *-Elemente Felder, die als Zeiger auf Werttypen erstellt wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Datentypen im Datenfluss.

Hinweis

Boolesche Werte sind keine Zahlen, sondern logische Werte. Obwohl einige Umgebungen boolesche Werte als Zahlenwerte darstellen, werden Sie nicht als Zahlen gespeichert. Je nach Programmiersprache werden boolesche Werte als unterschiedliche Zahlenwerte dargestellt. Dies gilt auch für .NET Framework-Methoden.

Beispielsweise konvertieren die Konvertierungsfunktionen von Visual Basic den Wert True in den Zahlenwert -1. Die System.Convert.ToInt32-Methode von .NET Framework konvertiert den Wert True jedoch in den Zahlenwert +1. In der Integration Services-Ausdruckssprache wird der Wert True in den Zahlenwert -1 konvertiert.

Um Fehler oder unerwartete Ergebnisse zu vermeiden, sollten Sie keinen Code erstellen, der von bestimmten numerischen Werten für True und False abhängig ist. Nach Möglichkeit sollten bei booleschen Variablen nur die für sie vorgesehenen logischen Werte verwendet werden.

Weitere Informationen zu Datentypen finden Sie unter Integration Services Data Types.

Gilt für