ADODCArray Klasse

Definition

Warnung

Diese API ist jetzt veraltet.

Stellt ein Steuerelementarray von ADODC-Steuerelementen bereit.Provides a control array of ADODC controls.

public ref class ADODCArray : Microsoft::VisualBasic::Compatibility::VB6::BaseControlArray, System::ComponentModel::IExtenderProvider
[System.Obsolete("Microsoft.VisualBasic.Compatibility.* classes are obsolete and supported within 32 bit processes only. https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=160862")]
[System.Runtime.InteropServices.ComVisible(false)]
public class ADODCArray : Microsoft.VisualBasic.Compatibility.VB6.BaseControlArray, System.ComponentModel.IExtenderProvider
type ADODCArray = class
    inherit BaseControlArray
    interface IExtenderProvider
Public Class ADODCArray
Inherits BaseControlArray
Implements IExtenderProvider
Vererbung
Attribute
Implementiert

Hinweise

Die ADODCArray-Klasse stellt eine Entsprechung für die Lauf Zeitfunktionen eines Visual Basic 6,0 ADODC-Steuerelement Arrays bereit.The ADODCArray class provides an equivalent for the run-time functionality of a Visual Basic 6.0 ADODC control array. Die Entwurfszeit Funktionen eines Visual Basic 6,0-Steuerelement Arrays werden nicht bereitgestellt.It does not provide the design-time features of a Visual Basic 6.0 control array.

Hinweis

Funktionen und Objekte im Microsoft.VisualBasic.Compatibility.VB6-Namespace werden in den Tools zum Upgrade von Visual Basic 6.0 auf Visual Basic bereitgestellt.Functions and objects in the Microsoft.VisualBasic.Compatibility.VB6 namespace are provided for use by the tools for upgrading from Visual Basic 6.0 to Visual Basic. In den meisten Fällen duplizieren diese Funktionen und Objekte Funktionen aus anderen Namespaces in .NET Framework.NET Framework.In most cases, these functions and objects duplicate functionality that you can find in other namespaces in the .NET Framework.NET Framework. Sie sind nur notwendig, wenn sich das Visual Basic 6.0-Codemodell erheblich von der .NET Framework.NET Framework-Implementierung unterscheidet.They are necessary only when the Visual Basic 6.0 code model differs significantly from the .NET Framework.NET Framework implementation.

Konstruktoren

ADODCArray()

Initialisiert eine neue Instanz der ADODCArray-Klasse.Initializes a new instance of the ADODCArray class.

ADODCArray(IContainer)

Initialisiert eine neue Instanz der ADODCArray-Klasse unter Angabe des Containers.Initializes a new instance of the ADODCArray class, specifying its container.

Felder

components

Speichert den Container für ein Steuerelementarray.Stores the container for a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
controlAddedAtDesignTime

Speichert Werte, mit denen nachverfolgt wird, ob ein Steuerelement in einem Steuerelementarray zur Entwurfszeit oder zur Laufzeit erstellt wurde.Stores values to track whether a control in a control array was created at design time or at run time.

(Geerbt von BaseControlArray)
controls

Speichert Werte, die die Steuerelemente in einem Steuerelementarray darstellen.Stores values that represent the controls in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
fIsEndInitCalled

Speichert einen Wert, mit dem angegeben wird, ob die Ausführung von Initialisierungscode für den Container eines Steuerelementarrays abgeschlossen ist.Stores a value indicating whether the initialization code for a control array's container has finished executing.

(Geerbt von BaseControlArray)
indices

Speichert die Indizes für ein Steuerelementarray.Stores the indices for a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)

Eigenschaften

CanRaiseEvents

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Komponente ein Ereignis auslösen kann.Gets a value indicating whether the component can raise an event.

(Geerbt von Component)
Container

Ruft den IContainer ab, der die Component enthält.Gets the IContainer that contains the Component.

(Geerbt von Component)
DesignMode

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob sich Component gegenwärtig im Entwurfsmodus befindet.Gets a value that indicates whether the Component is currently in design mode.

(Geerbt von Component)
Events

Ruft die Liste der Ereignishandler ab, die dieser Component angefügt sind.Gets the list of event handlers that are attached to this Component.

(Geerbt von Component)
Item[Int16]

Ruft ein bestimmtes Element eines ADODCArray anhand des Indexes ab.Gets a specific element of an ADODCArray by index. Schreibgeschützt.Read-only.

Site

Ruft den ISite von Component ab oder legt ihn fest.Gets or sets the ISite of the Component.

(Geerbt von Component)

Methoden

BaseCanExtend(Object)

Ruft einen Wert ab, mit dem angegeben wird, ob ein Steuerelement ein Member des Steuerelementarrays ist.Gets a value that indicates whether a control is a member of a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
BaseGetIndex(Object)

Ruft den Index eines Steuerelements in einem Steuerelementarray ab.Gets the index of a control in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
BaseGetItem(Int16)

Ruft das Steuerelement für einen angegebenen Index in einem Steuerelementarray ab.Gets the control for a specified index in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
BaseResetIndex(Object)

Wird in der BaseControlArray-Klasse nicht unterstützt.Not supported in the BaseControlArray class.

(Geerbt von BaseControlArray)
BaseSetIndex(Object, Int16, Boolean)

Legt den Index für ein Steuerelement in einem Steuerelementarray fest.Sets the index for a control in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
BaseShouldSerializeIndex(Object)

Gibt einen Wert zurück, mit dem angegeben wird, ob ein Steuerelement ein Member des Steuerelementarrays ist.Returns a value that indicates whether a control is a member of a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
CanExtend(Object)

Ruft einen Wert ab, mit dem angegeben wird, ob ein Steuerelement ein Member eines ADODCArray ist.Gets a value that determines whether a control is a member of an ADODCArray.

Count()

Gibt die Anzahl der Steuerelemente in einem Steuerelementarray zurück.Returns the number of controls in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
CreateObjRef(Type)

Erstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind.Creates an object that contains all the relevant information required to generate a proxy used to communicate with a remote object.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
Dispose()

Gibt alle vom Component verwendeten Ressourcen frei.Releases all resources used by the Component.

(Geerbt von Component)
Dispose(Boolean)

Gibt die von einem Steuerelement in einem Steuerelementarray verwendeten nicht verwalteten Ressourcen und optional die verwalteten Ressourcen frei.Releases the unmanaged resources that are used by a control in a control array and optionally releases the managed resources.

(Geerbt von BaseControlArray)
Equals(Object)

Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist.Determines whether the specified object is equal to the current object.

(Geerbt von Object)
GetControlInstanceType()

Überschreibt GetControlInstanceType().Overrides GetControlInstanceType().

GetEnumerator()

Gibt einen Verweis auf ein Enumeratorobjekt zurück, das zum Durchlaufen eines Steuerelementarrays verwendet wird.Returns a reference to an enumerator object, which is used to iterate over a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
GetHashCode()

Fungiert als Standardhashfunktion.Serves as the default hash function.

(Geerbt von Object)
GetIndex(ADODC)

Ruft den Index einer ADODC in einem ADODCArray ab.Gets the index of an ADODC in a ADODCArray.

GetLifetimeService()

Ruft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert.Retrieves the current lifetime service object that controls the lifetime policy for this instance.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
GetService(Type)

Gibt ein Objekt zurück, das einen von der Component oder von deren Container bereitgestellten Dienst darstellt.Returns an object that represents a service provided by the Component or by its Container.

(Geerbt von Component)
GetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.Gets the Type of the current instance.

(Geerbt von Object)
HookUpControlEvents(Object)

Überschreibt HookUpControlEvents(Object).Overrides HookUpControlEvents(Object).

InitializeLifetimeService()

Ruft ein Lebensdauerdienstobjekt zur Steuerung der Lebensdauerrichtlinie für diese Instanz ab.Obtains a lifetime service object to control the lifetime policy for this instance.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
LBound()

Gibt einen Short zurück, der den kleinsten verfügbaren Feldindex für ein Steuerelementarray enthält.Returns a Short that contains the smallest available subscript for a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
Load(Int16)

Erstellt ein neues Element in einem Steuerelementarray.Creates a new element in a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
MemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.Creates a shallow copy of the current Object.

(Geerbt von Object)
MemberwiseClone(Boolean)

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen MarshalByRefObject-Objekts.Creates a shallow copy of the current MarshalByRefObject object.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
ResetIndex(ADODC)

Die ResetIndex-Methode wird in der ADODCArray-Klasse nicht unterstützt.The ResetIndex method is not supported in the ADODCArray class.

SetIndex(ADODC, Int16)

Legt den Index des ersten ADODC in einem ADODCArray fest.Sets the index of the initial ADODC in a ADODCArray.

ShouldSerializeIndex(ADODC)

Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob ein ADODC-Steuerelement ein Member von ADODCArray ist.Returns a value that indicates whether an ADODC control is a member of this ADODCArray.

ToString()

Gibt einen String zurück, der den Namen der Component enthält (sofern vorhanden).Returns a String containing the name of the Component, if any. Diese Methode darf nicht überschrieben werden.This method should not be overridden.

(Geerbt von Component)
UBound()

Gibt einen Short zurück, der den größten verfügbaren Feldindex für ein Steuerelementarray enthält.Returns a Short that contains the largest available subscript for a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)
Unload(Int16)

Entfernt ein Steuerelement aus einem Steuerelementarray.Removes a control from a control array.

(Geerbt von BaseControlArray)

Ereignisse

BackColorChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der BackColor-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the BackColor property changes.

BackgroundImageChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der BackgroundImage-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the BackgroundImage property changes.

BindingContextChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der BackgroundImageLayout-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the BackgroundImageLayout property changes.

CausesValidationChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der CausesValidation-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the CausesValidation property changes.

ChangeUICues

Tritt ein, wenn sich die Hinweise auf den Fokus oder die Tastatur-Benutzeroberfläche ändern.Occurs when the focus or keyboard user interface (UI) cues change.

Click

Tritt ein, wenn auf eine ADODC in einem ADODCArray geklickt wird.Occurs when an ADODC in an ADODCArray is clicked.

ContextMenuChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der ContextMenu-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the ContextMenu property changes.

CtlLoad

Tritt ein, wenn ein ADODC-Steuerelement geladen wird.Occurs when an ADODC control is loaded.

CursorChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der Cursor-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the Cursor property changes.

Disposed

Tritt ein, wenn die Komponente durch einen Aufruf der Dispose()-Methode freigegeben wird.Occurs when the component is disposed by a call to the Dispose() method.

(Geerbt von Component)
DockChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der Dock-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the Dock property changes.

DoubleClick

Tritt beim Doppelklicken auf ein ADODC-Steuerelement in einem ADODCArray ein.Occurs when an ADODC control in an ADODCArray is double-clicked.

DragDrop

Tritt ein, wenn ein Drag & Drop-Vorgang abgeschlossen wurde.Occurs when a drag-and-drop operation is completed.

DragEnter

Tritt ein, wenn ein Objekt in die Begrenzungen des Steuerelements gezogen wird.Occurs when an object is dragged into the control's bounds.

DragLeave

Tritt ein, wenn ein Objekt aus den Grenzen des Steuerelements gezogen wird.Occurs when an object is dragged out of the control's bounds.

DragOver

Tritt ein, wenn ein Objekt über die Begrenzungen des Steuerelements gezogen wird.Occurs when an object is dragged over the control's bounds.

EnabledChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der Enabled-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the Enabled property changes.

EndOfRecordset

Tritt ein, wenn die EOF-Eigenschaft eines ADODC-Steuerelements geändert wird.Occurs when the EOF property of an ADODC control changes.

Enter

Tritt beim Eintreten in den Bereich des Steuerelements ein.Occurs when the control is entered.

Error

Tritt ein, wenn eine Ausnahme für ein ADODC-Steuerelement ausgelöst wird.Occurs when an exception is raised for an ADODC control.

FetchComplete

Tritt ein, wenn ein ADODC-Steuerelement einen Abruf aus einer Datenbank abschließt.Occurs when an ADODC control completes a fetch from a database.

FetchProgress

Tritt ein, während ein ADODC-Steuerelement Daten aus einer Datenbank abruft.Occurs while an ADODC control is fetching data from a database.

FieldChangeComplete

Tritt ein, wenn eine Aktualisierung für ein Field in einem Recordset für ein ADODC-Steuerelement abgeschlossen wurde.Occurs when an update to a Field in a Recordset for an ADODC control is complete.

FontChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der Font-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the Font property changes.

ForeColorChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der ForeColor-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the ForeColor property changes.

GiveFeedback

Tritt während eines Ziehvorgangs ein.Occurs during a drag operation.

HelpRequested

Tritt ein, wenn der Benutzer die Hilfe für ein Steuerelement anfordert.Occurs when the user requests Help for a control.

ImeModeChanged

Tritt ein, wenn sich der Wert der ImeMode-Eigenschaft ändert.Occurs when value of the ImeMode property changes.

KeyDown

Tritt ein, wenn eine Taste gedrückt wird und das Steuerelement den Fokus hat.Occurs when a key is pressed and the control has focus.

KeyPress

Tritt ein, wenn eine Taste gedrückt wird und das Steuerelement den Fokus hat.Occurs when a key is pressed and the control has focus.

KeyUp

Tritt ein, wenn eine Taste losgelassen wird und das Steuerelement den Fokus hat.Occurs when a key is released and the control has focus.

Layout

Tritt ein, wenn ein Steuerelement seine untergeordneten Steuerelemente neu positionieren muss.Occurs when a control should reposition its child controls.

Leave

Tritt ein, wenn der Eingabefokus das Steuerelement verlässt.Occurs when the input focus leaves the control.

LocationChanged

Tritt auf, wenn sich der Wert der Location-Eigenschaft ändert.Occurs when the value of the Location property changes.

MouseDown

Tritt ein, wenn sich der Mauszeiger über dem Steuerelement befindet und eine Maustaste gedrückt wird.Occurs when the mouse pointer is over the control and a mouse button is pressed.

MouseEnter

Tritt ein, wenn der Mauszeiger in den Bereich des Steuerelements eintritt.Occurs when the mouse pointer enters the control.

MouseHover

Tritt ein, wenn der Mauszeiger auf dem Steuerelement verbleibt.Occurs when the mouse pointer rests on the control.

MouseLeave

Tritt ein, wenn der Mauszeiger den Bereich des Steuerelements verlässt.Occurs when the mouse pointer leaves the control.

MouseMove

Tritt ein, wenn der Mauszeiger über dem Steuerelement bewegt wird.Occurs when the mouse pointer is moved over the control.

MouseUp

Tritt ein, wenn sich der Mauszeiger über dem Steuerelement befindet und eine Maustaste losgelassen wird.Occurs when the mouse pointer is over the control and a mouse button is released.

Move

Tritt beim Verschieben des Steuerelements ein.Occurs when the control is moved.

MoveComplete

Tritt ein, wenn eine MoveFirst-Methode, MoveNext-Methode oder eine MoveLast-Methode in einem Recordset für ein ADODC-Steuerelement aufgetreten ist.Occurs when a MoveFirst, MoveNext, or MoveLast method has occurred in a Recordset for an ADODC control.

Paint

Tritt ein, wenn das Steuerelement neu gezeichnet wird.Occurs when the control is redrawn.

ParentChanged

Tritt ein, wenn die Parent-Eigenschaft des Steuerelements geändert wird.Occurs when the control's Parent property changes.

QueryAccessibilityHelp

Tritt ein, wenn ein AccessibleObject Hilfe zu barrierefreien Anwendungen bereitstellt.Occurs when an AccessibleObject is providing Help to accessibility applications.

QueryContinueDrag

Tritt während eines Drag & Drop-Vorgangs ein. Dadurch kann die Quelle des Ziehvorgangs bestimmen, ob der Drag & Drop-Vorgang abgebrochen werden soll.Occurs during a drag-and-drop operation and enables the drag source to determine whether the drag-and-drop operation should be canceled.

RecordChangeComplete

Tritt bei einer Änderung des aktuellen Datensatzes im Recordset eines ADODC-Steuerelements ein.Occurs when the current record has changed in the Recordset of an ADODC control.

RecordsetChangeComplete

Tritt bei einer Änderung des Recordset für ein ADODC-Steuerelement ein.Occurs when the Recordset for an ADODC control changes.

Resize

Tritt beim Ändern der Größe des Steuerelements ein.Occurs when the control is resized.

RightToLeftChanged

Tritt ein, wenn der RightToLeftChanged-Eigenschaftswert geändert wird.Occurs when the RightToLeftChanged property value changes.

SizeChanged

Tritt ein, wenn der Size-Eigenschaftswert geändert wird.Occurs when the Size property value changes.

StyleChanged

Tritt ein, wenn sich das Format des Steuerelements ändert.Occurs when the control style changes.

SystemColorsChanged

Tritt ein, wenn sich die Systemfarben ändern.Occurs when the system colors change.

TabIndexChanged

Tritt ein, wenn der TabIndex-Eigenschaftswert geändert wird.Occurs when the TabIndex property value changes.

TabStopChanged

Tritt ein, wenn der TabStop-Eigenschaftswert geändert wird.Occurs when the TabStop property value changes.

Validated

Tritt ein, wenn das Steuerelement die Überprüfung abgeschlossen hat.Occurs when the control is finished validating.

Validating

Tritt ein, wenn das Steuerelement eine Validierung ausführt.Occurs when the control is validating.

VisibleChanged

Tritt ein, wenn der Visible-Eigenschaftswert geändert wird.Occurs when the Visible property value changes.

WillChangeField

Tritt vor der Änderung eines Field im Recordset eines ADODC-Steuerelements ein.Occurs before a Field in the Recordset of an ADODC control changes.

WillChangeRecord

Tritt vor einer Änderung des aktuellen Datensatzes im Recordset eines ADODC-Steuerelements ein.Occurs before the current record in a Recordset of an ADODC control changes.

WillChangeRecordset

Tritt vor der Änderung des Recordset eines ADODC-Steuerelements ein.Occurs before the Recordset of an ADODC control changes.

WillMove

Tritt vor dem Ausführen der Methode MoveFirst, MoveNext oder MoveLast eines Recordset für ein ADODC-Steuerelement ein.Occurs before the MoveFirst, MoveNext, or MoveLast method of a Recordset of an ADODC control executes.

Explizite Schnittstellenimplementierungen

ISupportInitialize.BeginInit()

Beginnt die Initialisierung des Steuerelements.Begins the initialization of the control.

(Geerbt von BaseControlArray)
ISupportInitialize.EndInit()

Beendet die Initialisierung eines Steuerelements.Ends the initialization of a control.

(Geerbt von BaseControlArray)

Gilt für: