System.Collections Namespace

Enthält Schnittstellen und Klassen, die verschiedene Auflistungen von Objekten definieren, z. B. Listen, Warteschlangen, Bitarrays, Hashtabellen und Wörterbücher.

Klassen

ArrayList

Implementiert die IList-Schnittstelle. Dabei wird ein Array verwendet, dessen Größe je nach Bedarf dynamisch erhöht wird.

BitArray

Verwaltet ein komprimiertes Array von Bitwerten, die als boolesche Werte dargestellt sind. true bezeichnet hierbei ein gesetztes Bit (1), und false bezeichnet ein nicht gesetztes Bit (0).

CaseInsensitiveComparer

Vergleicht zwei Objekte auf Äquivalenz und ignoriert dabei die Groß- und Kleinschreibung in Zeichenfolgen.

CaseInsensitiveHashCodeProvider

Stellt einen Hashcode für ein Objekt bereit, wobei im verwendeten Hashalgorithmus die Groß- und Kleinschreibung von Zeichenfolgen ignoriert wird.

CollectionBase

Stellt die abstract Basisklasse für eine stark typisierte Auflistung bereit.

Comparer

Vergleicht zwei Objekte auf Äquivalenz, wobei die Groß- und Kleinschreibung bei Zeichenfolgenvergleichen berücksichtigt wird.

DictionaryBase

Stellt die abstract-Basisklasse für eine stark typisierte Auflistung von Schlüssel-Wert-Paaren bereit.

Hashtable

Stellt eine Auflistung von Schlüssel-Wert-Paaren dar, die auf Grundlage des Hashcodes des Schlüssels geordnet sind.

Queue

Stellt eine FIFO-Auflistung (First-In-First-Out) von Objekten dar.

ReadOnlyCollectionBase

Stellt die abstract Basisklasse für eine stark typisierte, nicht-generische, schreibgeschützte Auflistung bereit.

SortedList

Stellt eine Auflistung von Schlüssel-Wert-Paaren dar, die nach Schlüsseln sortiert sind und auf die sowohl über Schlüssel als auch über Indizes zugegriffen werden kann.

Stack

Stellt eine einfache Last-in-First-out-Auflistung (LIFO) von Objekten dar.

StructuralComparisons

Stellt Objekte zum Ausführen eines Strukturvergleichs zweier Auflistungsobjekte bereit.

Strukturen

DictionaryEntry

Definiert ein wörterbuchbezogenes Schlüssel-Wert-Paar, das festgelegt oder abgerufen werden kann.

Schnittstellen

ICollection

Definiert Größe, Enumeratoren und Synchronisierungsmethoden für alle nicht generischen Auflistungen.

IComparer

Macht eine Methode verfügbar, die zwei Objekte vergleicht.

IDictionary

Stellt eine nicht generische Auflistung von Schlüssel-Wert-Paaren dar.

IDictionaryEnumerator

Listet die Elemente eines nicht generischen Wörterbuchs auf.

IEnumerable

Macht den Enumerator verfügbar, der eine einfache Iteration durch eine nicht generische Auflistung unterstützt.

IEnumerator

Unterstützt eine einfache Iteration durch eine nicht generische Auflistung.

IEqualityComparer

Definiert Methoden zur Unterstützung der Gleichheitsüberprüfung von Objekten.

IHashCodeProvider

Stellt unter Verwendung einer benutzerdefinierten Hashfunktion einen Hashcode für ein Objekt bereit.

IList

Stellt eine nicht generische Auflistung von Objekten dar, auf die einzeln über einen Index zugegriffen werden kann.

IStructuralComparable

Unterstützt den Strukturvergleich von Auflistungsobjekten.

IStructuralEquatable

Definiert Methoden zur Unterstützung der strukturellen Gleichheitsüberprüfung von Objekten.

Siehe auch