SqlString Konstruktoren

Definition

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

Überlädt

SqlString(String)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge.

SqlString(String, Int32)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge und der Werte für den Gebietsschemabezeichner.

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[])

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Gebietsschemabezeichner, Vergleichsoptionen und Daten.

SqlString(String, Int32, SqlCompareOptions)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge, des Gebietsschemabezeichners und der Werte für die Vergleichsoptionen.

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Boolean)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Int32, Int32)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Int32, Int32, Boolean)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

SqlString(String)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge.

public:
 SqlString(System::String ^ data);
public SqlString (string data);
public SqlString (string? data);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : string -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (data As String)

Parameter

data
String

Die zu speichernde Zeichenfolge.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(String, Int32)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge und der Werte für den Gebietsschemabezeichner.

public:
 SqlString(System::String ^ data, int lcid);
public SqlString (string data, int lcid);
public SqlString (string? data, int lcid);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : string * int -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (data As String, lcid As Integer)

Parameter

data
String

Die zu speichernde Zeichenfolge.

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[])

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Gebietsschemabezeichner, Vergleichsoptionen und Daten.

public:
 SqlString(int lcid, System::Data::SqlTypes::SqlCompareOptions compareOptions, cli::array <System::Byte> ^ data);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[] data);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : int * System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions * byte[] -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (lcid As Integer, compareOptions As SqlCompareOptions, data As Byte())

Parameter

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

compareOptions
SqlCompareOptions

Gibt die Vergleichsoptionen für die neue SqlString-Struktur an.

data
Byte[]

Das zu speichernde Datenarray.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(String, Int32, SqlCompareOptions)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Struktur unter Verwendung der angegebenen Zeichenfolge, des Gebietsschemabezeichners und der Werte für die Vergleichsoptionen.

public:
 SqlString(System::String ^ data, int lcid, System::Data::SqlTypes::SqlCompareOptions compareOptions);
public SqlString (string data, int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions);
public SqlString (string? data, int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : string * int * System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (data As String, lcid As Integer, compareOptions As SqlCompareOptions)

Parameter

data
String

Die zu speichernde Zeichenfolge.

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

compareOptions
SqlCompareOptions

Gibt die Vergleichsoptionen für die neue SqlString-Struktur an.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Boolean)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

public:
 SqlString(int lcid, System::Data::SqlTypes::SqlCompareOptions compareOptions, cli::array <System::Byte> ^ data, bool fUnicode);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[] data, bool fUnicode);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : int * System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions * byte[] * bool -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (lcid As Integer, compareOptions As SqlCompareOptions, data As Byte(), fUnicode As Boolean)

Parameter

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

compareOptions
SqlCompareOptions

Gibt die Vergleichsoptionen für die neue SqlString-Struktur an.

data
Byte[]

Das zu speichernde Datenarray.

fUnicode
Boolean

true bei Unicode-Codierung. Andernfalls false.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Int32, Int32)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

public:
 SqlString(int lcid, System::Data::SqlTypes::SqlCompareOptions compareOptions, cli::array <System::Byte> ^ data, int index, int count);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[] data, int index, int count);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[]? data, int index, int count);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : int * System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions * byte[] * int * int -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (lcid As Integer, compareOptions As SqlCompareOptions, data As Byte(), index As Integer, count As Integer)

Parameter

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

compareOptions
SqlCompareOptions

Gibt die Vergleichsoptionen für die neue SqlString-Struktur an.

data
Byte[]

Das zu speichernde Datenarray.

index
Int32

Der Anfangsindex im Array.

count
Int32

Die Anzahl der ab dem Index zu kopierenden Zeichen.

Siehe auch

Gilt für

SqlString(Int32, SqlCompareOptions, Byte[], Int32, Int32, Boolean)

Initialisiert eine neue Instanz der SqlString-Klasse.

public:
 SqlString(int lcid, System::Data::SqlTypes::SqlCompareOptions compareOptions, cli::array <System::Byte> ^ data, int index, int count, bool fUnicode);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[] data, int index, int count, bool fUnicode);
public SqlString (int lcid, System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions compareOptions, byte[]? data, int index, int count, bool fUnicode);
new System.Data.SqlTypes.SqlString : int * System.Data.SqlTypes.SqlCompareOptions * byte[] * int * int * bool -> System.Data.SqlTypes.SqlString
Public Sub New (lcid As Integer, compareOptions As SqlCompareOptions, data As Byte(), index As Integer, count As Integer, fUnicode As Boolean)

Parameter

lcid
Int32

Gibt das geografische Gebietsschema und die Sprache für die neue SqlString-Struktur an.

compareOptions
SqlCompareOptions

Gibt die Vergleichsoptionen für die neue SqlString-Struktur an.

data
Byte[]

Das zu speichernde Datenarray.

index
Int32

Der Anfangsindex im Array.

count
Int32

Die Anzahl der ab dem Index zu kopierenden Zeichen.

fUnicode
Boolean

true bei Unicode-Codierung. Andernfalls false.

Siehe auch

Gilt für