Region Klasse

Definition

Beschreibt das Innere einer grafischen Form, die aus Rechtecken und Pfaden zusammengesetzt ist.Describes the interior of a graphics shape composed of rectangles and paths. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.This class cannot be inherited.

public ref class Region sealed : MarshalByRefObject, IDisposable
[System.Runtime.InteropServices.ComVisible(false)]
public sealed class Region : MarshalByRefObject, IDisposable
type Region = class
    inherit MarshalByRefObject
    interface IDisposable
Public NotInheritable Class Region
Inherits MarshalByRefObject
Implements IDisposable
Vererbung
Attribute
Implementiert

Beispiele

Das folgende Codebeispiel ist für die Verwendung mit Windows Forms konzipiert und erfordert PaintEventArgs e, wobei es sich um einen Parameter des Paint -Ereignis Handlers handelt.The following code example is designed for use with Windows Forms, and it requires PaintEventArgse, which is a parameter of the Paint event handler. Das Codebeispiel veranschaulicht Data , wie die aus einem RegionData -Objekt verwendet wird, Data um die RegionDatafür eine andere festzulegen.The code example demonstrates how to use the Data from one RegionData object to set the Data for another RegionData.

private:
   void DemonstrateRegionData2( PaintEventArgs^ e )
   {
      //Create a simple region.
      System::Drawing::Region^ region1 = gcnew System::Drawing::Region( Rectangle(10,10,100,100) );

      // Extract the region data.
      System::Drawing::Drawing2D::RegionData^ region1Data = region1->GetRegionData();
      array<Byte>^data1;
      data1 = region1Data->Data;

      // Create a second region.
      System::Drawing::Region^ region2 = gcnew System::Drawing::Region;

      // Get the region data for the second region.
      System::Drawing::Drawing2D::RegionData^ region2Data = region2->GetRegionData();

      // Set the Data property for the second region to the Data from the first region.
      region2Data->Data = data1;

      // Construct a third region using the modified RegionData of the second region.
      System::Drawing::Region^ region3 = gcnew System::Drawing::Region( region2Data );

      // Dispose of the first and second regions.
      delete region1;
      delete region2;

      // Call ExcludeClip passing in the third region.
      e->Graphics->ExcludeClip( region3 );

      // Fill in the client rectangle.
      e->Graphics->FillRectangle( Brushes::Red, this->ClientRectangle );
      delete region3;
   }
private void DemonstrateRegionData2(PaintEventArgs e)
{

    //Create a simple region.
    Region region1 = new Region(new Rectangle(10, 10, 100, 100));

    // Extract the region data.
    System.Drawing.Drawing2D.RegionData region1Data = region1.GetRegionData();
    byte[] data1;
    data1 = region1Data.Data;

    // Create a second region.
    Region region2 = new Region();

    // Get the region data for the second region.
    System.Drawing.Drawing2D.RegionData region2Data = region2.GetRegionData();

    // Set the Data property for the second region to the Data from the first region.
    region2Data.Data = data1;

    // Construct a third region using the modified RegionData of the second region.
    Region region3 = new Region(region2Data);

    // Dispose of the first and second regions.
    region1.Dispose();
    region2.Dispose();

    // Call ExcludeClip passing in the third region.
    e.Graphics.ExcludeClip(region3);

    // Fill in the client rectangle.
    e.Graphics.FillRectangle(Brushes.Red, this.ClientRectangle);

    region3.Dispose();

}
Private Sub DemonstrateRegionData2(ByVal e As PaintEventArgs)

    'Create a simple region.
    Dim region1 As New Region(New Rectangle(10, 10, 100, 100))

    ' Extract the region data.
    Dim region1Data As System.Drawing.Drawing2D.RegionData = region1.GetRegionData
    Dim data1() As Byte
    data1 = region1Data.Data

    ' Create a second region.
    Dim region2 As New Region

    ' Get the region data for the second region.
    Dim region2Data As System.Drawing.Drawing2D.RegionData = region2.GetRegionData()

    ' Set the Data property for the second region to the Data from the first region.
    region2Data.Data = data1

    ' Construct a third region using the modified RegionData of the second region.
    Dim region3 As New Region(region2Data)

    ' Dispose of the first and second regions.
    region1.Dispose()
    region2.Dispose()

    ' Call ExcludeClip passing in the third region.
    e.Graphics.ExcludeClip(region3)

    ' Fill in the client rectangle.
    e.Graphics.FillRectangle(Brushes.Red, Me.ClientRectangle)

    region3.Dispose()

End Sub

Hinweise

Ein Bereich kann skalierbar sein, da seine Koordinaten in globalen Koordinaten angegeben sind.A region is scalable because its coordinates are specified in world coordinates. Auf einer Zeichnungs Oberfläche ist das Innere jedoch von der Größe und Form der Pixel abhängig, die es darstellen.On a drawing surface, however, its interior is dependent on the size and shape of the pixels representing it. Eine Anwendung kann Bereiche verwenden, um die Ausgabe von Zeichnungs Vorgängen auszuschneiden.An application can use regions to clip the output of drawing operations. Diese Regionen werden als Clippingbereiche bezeichnet.These regions are called clipping regions. Weitere Informationen zur Verwendung von Bereichen für das Abschneiden finden Sie unter Gewusst wie: Verwenden Sie Clipping für eineRegion.For more information on using regions for clipping, see How to: Use Clipping with a Region.

Eine Anwendung kann auch Regionen in Treffer Test Vorgängen verwenden, z. b. überprüfen, ob ein Punkt oder ein Rechteck einen Bereich überschneidet.An application can also use regions in hit-testing operations, such as checking whether a point or a rectangle intersects a region. Weitere Informationen zur Verwendung von Regionen für Treffer Tests finden Sie unter Gewusst wie: Verwenden Sie Treffer Tests mit einerRegion.For more information on using regions for hit-testing, see How to: Use Hit Testing with a Region.

Eine Anwendung kann mit der Graphics.FillRegion -Methode und einem Brush -Objekt einen Bereich ausfüllen.An application can fill a region by using the Graphics.FillRegion method and a Brush object.

Konstruktoren

Region()

Initialisiert eine neue Region.Initializes a new Region.

Region(GraphicsPath)

Initialisiert eine neue Region mit dem angegebenen GraphicsPath.Initializes a new Region with the specified GraphicsPath.

Region(Rectangle)

Initialisiert eine neue Region aus der angegebenen Rectangle-Struktur.Initializes a new Region from the specified Rectangle structure.

Region(RectangleF)

Initialisiert eine neue Region aus der angegebenen RectangleF-Struktur.Initializes a new Region from the specified RectangleF structure.

Region(RegionData)

Initialisiert eine neue Region aus den angegebenen Daten.Initializes a new Region from the specified data.

Methoden

Clone()

Erstellt eine genaue Kopie von dieser Region.Creates an exact copy of this Region.

Complement(GraphicsPath)

Aktualisiert diese Region, sodass sie den Teil des angegebenen GraphicsPath enthält, der sich nicht mit dieser Region überschneidet.Updates this Region to contain the portion of the specified GraphicsPath that does not intersect with this Region.

Complement(Rectangle)

Aktualisiert diese Region, sodass sie den Teil der angegebenen Rectangle-Struktur enthält, der keine Schnittmenge mit dieser Region bildet.Updates this Region to contain the portion of the specified Rectangle structure that does not intersect with this Region.

Complement(RectangleF)

Aktualisiert diese Region, sodass sie den Teil der angegebenen RectangleF-Struktur enthält, der keine Schnittmenge mit dieser Region bildet.Updates this Region to contain the portion of the specified RectangleF structure that does not intersect with this Region.

Complement(Region)

Aktualisiert diese Region, sodass sie den Teil des angegebenen Region enthält, der sich nicht mit dieser Region überschneidet.Updates this Region to contain the portion of the specified Region that does not intersect with this Region.

CreateObjRef(Type)

Erstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind.Creates an object that contains all the relevant information required to generate a proxy used to communicate with a remote object.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
Dispose()

Gibt alle von dieser Region verwendeten Ressourcen frei.Releases all resources used by this Region.

Equals(Object)

Ermittelt, ob das angegebene Objekt und das aktuelle Objekt gleich sind.Determines whether the specified object is equal to the current object.

(Geerbt von Object)
Equals(Region, Graphics)

Überprüft, ob die angegebene Region mit dieser Region auf der angegebenen Zeichenoberfläche identisch ist.Tests whether the specified Region is identical to this Region on the specified drawing surface.

Exclude(GraphicsPath)

Aktualisiert diese Region, sodass sie nur den Teil des Inneren enthält, der keine Schnittmenge mit dem angegebenen GraphicsPath bildet.Updates this Region to contain only the portion of its interior that does not intersect with the specified GraphicsPath.

Exclude(Rectangle)

Aktualisiert diese Region, sodass sie nur den Teil des Inneren enthält, der keine Schnittmenge mit der angegebenen Rectangle-Struktur bildet.Updates this Region to contain only the portion of its interior that does not intersect with the specified Rectangle structure.

Exclude(RectangleF)

Aktualisiert diese Region, sodass sie nur den Teil des Inneren enthält, der keine Schnittmenge mit der angegebenen RectangleF-Struktur bildet.Updates this Region to contain only the portion of its interior that does not intersect with the specified RectangleF structure.

Exclude(Region)

Aktualisiert diese Region, sodass sie nur den Teil des Inneren enthält, der keine Schnittmenge mit dem angegebenen Region bildet.Updates this Region to contain only the portion of its interior that does not intersect with the specified Region.

Finalize()

Gibt einem Objekt Gelegenheit zu dem Versuch, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird.Allows an object to try to free resources and perform other cleanup operations before it is reclaimed by garbage collection.

FromHrgn(IntPtr)

Initialisiert eine neue Region aus einem Handle für den angegebenen vorhandenen GDIGDI-Bereich.Initializes a new Region from a handle to the specified existing GDIGDI region.

GetBounds(Graphics)

Ruft eine RectangleF-Struktur ab, die ein Rechteck darstellt, das diese Region auf der Zeichenoberfläche eines Graphics-Objekts begrenzt.Gets a RectangleF structure that represents a rectangle that bounds this Region on the drawing surface of a Graphics object.

GetHashCode()

Dient als die Standard-HashfunktionServes as the default hash function.

(Geerbt von Object)
GetHrgn(Graphics)

Gibt ein Windows-Handle für diese Region im angegebenen Grafikkontext zurück.Returns a Windows handle to this Region in the specified graphics context.

GetLifetimeService()

Ruft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert.Retrieves the current lifetime service object that controls the lifetime policy for this instance.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
GetRegionData()

Gibt ein RegionData zurück, das die Informationen darstellt, die diese Region beschreiben.Returns a RegionData that represents the information that describes this Region.

GetRegionScans(Matrix)

Gibt ein Array von RectangleF-Strukturen zurück, die dieser Region nach dem Anwenden der angegebenen Matrixtransformation entsprechen.Returns an array of RectangleF structures that approximate this Region after the specified matrix transformation is applied.

GetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.Gets the Type of the current instance.

(Geerbt von Object)
InitializeLifetimeService()

Ruft ein Lebensdauerdienstobjekt zur Steuerung der Lebensdauerrichtlinie für diese Instanz ab.Obtains a lifetime service object to control the lifetime policy for this instance.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
Intersect(GraphicsPath)

Aktualisiert dieses Region mit der Schnittmenge aus sich selbst und dem angegebenen GraphicsPath.Updates this Region to the intersection of itself with the specified GraphicsPath.

Intersect(Rectangle)

Aktualisiert diese Region mit der Schnittmenge aus sich selbst und der angegebenen Rectangle-Struktur.Updates this Region to the intersection of itself with the specified Rectangle structure.

Intersect(RectangleF)

Aktualisiert diese Region mit der Schnittmenge aus sich selbst und der angegebenen RectangleF-Struktur.Updates this Region to the intersection of itself with the specified RectangleF structure.

Intersect(Region)

Aktualisiert dieses Region mit der Schnittmenge aus sich selbst und dem angegebenen Region.Updates this Region to the intersection of itself with the specified Region.

IsEmpty(Graphics)

Überprüft, ob diese Region auf der angegebenen Zeichenoberfläche ein leeres Inneres hat.Tests whether this Region has an empty interior on the specified drawing surface.

IsInfinite(Graphics)

Überprüft, ob diese Region auf der angegebenen Zeichenoberfläche ein unbegrenztes Inneres hat.Tests whether this Region has an infinite interior on the specified drawing surface.

IsVisible(Int32, Int32, Graphics)

Überprüft, ob der angegebene Punkt in diesem Region-Objekt enthalten ist, wenn er mithilfe des angegebenen Graphics-Objekts gezeichnet wird.Tests whether the specified point is contained within this Region object when drawn using the specified Graphics object.

IsVisible(Int32, Int32, Int32, Int32)

Überprüft, ob ein Teil des angegebenen Rechtecks in dieser Region enthalten ist.Tests whether any portion of the specified rectangle is contained within this Region.

IsVisible(Int32, Int32, Int32, Int32, Graphics)

Überprüft, ob ein Teil des angegebenen Rechtecks in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether any portion of the specified rectangle is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(Point)

Überprüft, ob die angegebene Point-Struktur in dieser Region enthalten ist.Tests whether the specified Point structure is contained within this Region.

IsVisible(Point, Graphics)

Überprüft, ob die angegebene Point-Struktur in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether the specified Point structure is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(PointF)

Überprüft, ob die angegebene PointF-Struktur in dieser Region enthalten ist.Tests whether the specified PointF structure is contained within this Region.

IsVisible(PointF, Graphics)

Überprüft, ob die angegebene PointF-Struktur in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether the specified PointF structure is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(Rectangle)

Überprüft, ob ein Teil der angegebenen Rectangle-Struktur in dieser Region enthalten ist.Tests whether any portion of the specified Rectangle structure is contained within this Region.

IsVisible(Rectangle, Graphics)

Überprüft, ob ein Teil der angegebenen Rectangle-Struktur in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether any portion of the specified Rectangle structure is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(RectangleF)

Überprüft, ob ein Teil der angegebenen RectangleF-Struktur in dieser Region enthalten ist.Tests whether any portion of the specified RectangleF structure is contained within this Region.

IsVisible(RectangleF, Graphics)

Überprüft, ob ein Teil der angegebenen RectangleF-Struktur in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether any portion of the specified RectangleF structure is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(Single, Single)

Überprüft, ob der angegebene Punkt in dieser Region enthalten ist.Tests whether the specified point is contained within this Region.

IsVisible(Single, Single, Graphics)

Überprüft, ob der angegebene Punkt in dieser Region enthalten ist, wenn er mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether the specified point is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

IsVisible(Single, Single, Single, Single)

Überprüft, ob ein Teil des angegebenen Rechtecks in dieser Region enthalten ist.Tests whether any portion of the specified rectangle is contained within this Region.

IsVisible(Single, Single, Single, Single, Graphics)

Überprüft, ob ein Teil des angegebenen Rechtecks in dieser Region enthalten ist, wenn sie mithilfe des angegebenen Graphics gezeichnet wird.Tests whether any portion of the specified rectangle is contained within this Region when drawn using the specified Graphics.

MakeEmpty()

Initialisiert diese Region mit einem leeren Inneren.Initializes this Region to an empty interior.

MakeInfinite()

Initialisiert dieses Region-Objekt mit einem unbegrenzten Inneren.Initializes this Region object to an infinite interior.

MemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.Creates a shallow copy of the current Object.

(Geerbt von Object)
MemberwiseClone(Boolean)

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen MarshalByRefObject-Objekts.Creates a shallow copy of the current MarshalByRefObject object.

(Geerbt von MarshalByRefObject)
ReleaseHrgn(IntPtr)

Gibt das Handle der Region frei.Releases the handle of the Region.

ToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.Returns a string that represents the current object.

(Geerbt von Object)
Transform(Matrix)

Transformiert diese Region mit der angegebenen Matrix.Transforms this Region by the specified Matrix.

Translate(Int32, Int32)

Verschiebt die Koordinaten dieser Region um den angegebenen Betrag.Offsets the coordinates of this Region by the specified amount.

Translate(Single, Single)

Verschiebt die Koordinaten dieser Region um den angegebenen Betrag.Offsets the coordinates of this Region by the specified amount.

Union(GraphicsPath)

Aktualisiert diese Region bezüglich ihrer Gesamtmenge mit der angegebenen GraphicsPath.Updates this Region to the union of itself and the specified GraphicsPath.

Union(Rectangle)

Aktualisiert diese Region bezüglich ihrer Gesamtmenge mit der angegebenen Rectangle-Struktur.Updates this Region to the union of itself and the specified Rectangle structure.

Union(RectangleF)

Aktualisiert diese Region bezüglich ihrer Gesamtmenge mit der angegebenen RectangleF-Struktur.Updates this Region to the union of itself and the specified RectangleF structure.

Union(Region)

Aktualisiert diese Region bezüglich ihrer Gesamtmenge mit der angegebenen Region.Updates this Region to the union of itself and the specified Region.

Xor(GraphicsPath)

Aktualisiert diese Region bezüglich der Gesamtmenge abzüglich ihrer Schnittmenge mit dem angegebenen GraphicsPath.Updates this Region to the union minus the intersection of itself with the specified GraphicsPath.

Xor(Rectangle)

Aktualisiert diese Region bezüglich der Gesamtmenge abzüglich ihrer Schnittmenge mit der angegebenen Rectangle-Struktur.Updates this Region to the union minus the intersection of itself with the specified Rectangle structure.

Xor(RectangleF)

Aktualisiert diese Region bezüglich der Gesamtmenge abzüglich ihrer Schnittmenge mit der angegebenen RectangleF-Struktur.Updates this Region to the union minus the intersection of itself with the specified RectangleF structure.

Xor(Region)

Aktualisiert diese Region bezüglich der Gesamtmenge abzüglich ihrer Schnittmenge mit dem angegebenen Region.Updates this Region to the union minus the intersection of itself with the specified Region.

Gilt für:

Siehe auch