String.Substring Methode

Definition

Ruft eine Teilzeichenfolge dieser Instanz ab.

Dieser Member wird überladen. Klicken Sie auf einen Namen in der Überladungsliste, um vollständige Informationen zu diesem Member sowie zu Syntax, Nutzung und Beispielen zu erhalten.

Überlädt

Substring(Int32)

Ruft eine Teilzeichenfolge dieser Instanz ab. Die untergeordnete Zeichenfolge beginnt in einer angegebenen Zeichenposition und wird an das Ende der Zeichenfolge fortgesetzt.

Substring(Int32, Int32)

Ruft eine Teilzeichenfolge dieser Instanz ab. Die Teilzeichenfolge beginnt an einer angegebenen Zeichenposition und hat eine angegebene Länge.

Substring(Int32)

Ruft eine Teilzeichenfolge dieser Instanz ab. Die untergeordnete Zeichenfolge beginnt in einer angegebenen Zeichenposition und wird an das Ende der Zeichenfolge fortgesetzt.

public:
 System::String ^ Substring(int startIndex);
public string Substring (int startIndex);
member this.Substring : int -> string
Public Function Substring (startIndex As Integer) As String

Parameter

startIndex
Int32

Die nullbasierte Anfangsposition einer Teilzeichenfolge innerhalb dieser Instanz.

Gibt zurück

String

Eine Zeichenfolge, die der Teilzeichenfolge ab startIndex in dieser Instanz entspricht, oder Empty, wenn startIndex gleich der Länge dieser Instanz ist.

Ausnahmen

startIndex ist kleiner als 0 (null) oder größer als die Länge dieser Instanz.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird das Abrufen einer Teilzeichenfolge aus einer Zeichenfolge veranschaulicht.

using namespace System;
using namespace System::Collections;

int main()
{
   array<String^>^info = { "Name: Felica Walker", "Title: Mz.",
                           "Age: 47", "Location: Paris", "Gender: F"};
   int found = 0;
   Console::WriteLine("The initial values in the array are:");
   for each (String^ s in info) 
      Console::WriteLine(s);

   Console::WriteLine("\nWe want to retrieve only the key information. That is:");
   for each (String^ s in info) { 
      found = s->IndexOf(": ");
      Console::WriteLine("   {0}", s->Substring(found + 2));
   }
}
// The example displays the following output:
//       The initial values in the array are:
//       Name: Felica Walker
//       Title: Mz.
//       Age: 47
//       Location: Paris
//       Gender: F
//       
//       We want to retrieve only the key information. That is:
//       Felica Walker
//       Mz.
//       47
//       Paris
//       F
string [] info = { "Name: Felica Walker", "Title: Mz.", 
                   "Age: 47", "Location: Paris", "Gender: F"};
int found = 0;

Console.WriteLine("The initial values in the array are:");
foreach (string s in info)
    Console.WriteLine(s);

Console.WriteLine("\nWe want to retrieve only the key information. That is:");        
foreach (string s in info) 
{
    found = s.IndexOf(": ");
    Console.WriteLine("   {0}", s.Substring(found + 2));
}

// The example displays the following output:
//       The initial values in the array are:
//       Name: Felica Walker
//       Title: Mz.
//       Age: 47
//       Location: Paris
//       Gender: F
//       
//       We want to retrieve only the key information. That is:
//          Felica Walker
//          Mz.
//          47
//          Paris
//          F
Public Class SubStringTest
    Public Shared Sub Main()
        Dim info As String() = { "Name: Felica Walker", "Title: Mz.", 
                                 "Age: 47", "Location: Paris", "Gender: F"}
        Dim found As Integer = 0
       
        Console.WriteLine("The initial values in the array are:")
        For Each s As String In info
            Console.WriteLine(s)
        Next s

        Console.WriteLine(vbCrLf + "We want to retrieve only the key information. That is:")
        For Each s As String In info
            found = s.IndexOf(": ")
            Console.WriteLine("   {0}", s.Substring(found + 2))
        Next s
    End Sub 
End Class 
' The example displays the following output:
'       The initial values in the array are:
'       Name: Felica Walker
'       Title: Mz.
'       Age: 47
'       Location: Paris
'       Gender: F
'       
'       We want to retrieve only the key information. That is:
'          Felica Walker
'          Mz.
'          47
'          Paris
'          F

Im folgenden Beispiel wird die Substring -Methode verwendet, um Schlüssel-Wert-Paare zu trennen, die durch ein Gleichheitszeichen ("=") getrennt sind.

String[] pairs = { "Color1=red", "Color2=green", "Color3=blue",
                 "Title=Code Repository" };
foreach (var pair in pairs) 
{
    int position = pair.IndexOf("=");
    if (position < 0)
        continue;
    Console.WriteLine("Key: {0}, Value: '{1}'", 
                   pair.Substring(0, position),
                   pair.Substring(position + 1));
}                          

// The example displays the following output:
//     Key: Color1, Value: 'red'
//     Key: Color2, Value: 'green'
//     Key: Color3, Value: 'blue'
//     Key: Title, Value: 'Code Repository'
Module Example
   Public Sub Main()
      Dim pairs() As String = { "Color1=red", "Color2=green", "Color3=blue",
                                "Title=Code Repository" }
      For Each pair In pairs
         Dim position As Integer = pair.IndexOf("=")
         If position < 0 then Continue For
         Console.WriteLine("Key: {0}, Value: '{1}'", 
                           pair.Substring(0, position),
                           pair.Substring(position + 1))
      Next                          
   End Sub
End Module
' The example displays the following output:
'     Key: Color1, Value: 'red'
'     Key: Color2, Value: 'green'
'     Key: Color3, Value: 'blue'
'     Key: Title, Value: 'Code Repository'

Die IndexOf -Methode wird verwendet, um die Position des Gleichheitszeichens in der Zeichenfolge abzurufen. Der Aufruf der Substring(Int32, Int32) -Methode extrahiert den Schlüsselnamen, der mit dem ersten Zeichen in der Zeichenfolge beginnt und sich um die Anzahl der Zeichen erweitert, die durch den Aufruf der -Methode zurückgegeben IndexOf werden. Der Aufruf der Substring(Int32) -Methode extrahiert dann den wert, der dem Schlüssel zugewiesen ist. Er beginnt an einer Zeichenposition hinter dem Gleichheitszeichen und erstreckt sich bis zum Ende der Zeichenfolge.

Hinweise

Sie rufen die Substring(Int32) -Methode auf, um eine Teilzeichenfolge aus einer Zeichenfolge zu extrahieren, die an einer angegebenen Zeichenposition beginnt und am Ende der Zeichenfolge endet. Die Anfangszeichenposition ist nullbasiert. Mit anderen Worten: Das erste Zeichen in der Zeichenfolge befindet sich bei Index 0 und nicht bei Index 1. Um eine Teilzeichenfolge zu extrahieren, die an einer angegebenen Zeichenposition beginnt und vor dem Ende der Zeichenfolge endet, rufen Sie die Substring(Int32, Int32) -Methode auf.

Hinweis

Diese Methode ändert den Wert der aktuellen Instanz nicht. Stattdessen wird eine neue Zeichenfolge zurückgegeben, die an der startIndex Position in der aktuellen Zeichenfolge beginnt.

Um eine Teilzeichenfolge zu extrahieren, die mit einem bestimmten Zeichen oder einer bestimmten Zeichensequenz beginnt, rufen Sie eine Methode wie oder auf, IndexOf um den Wert von IndexOf startIndex abzurufen. Dies wird im zweiten Beispiel veranschaulicht. es extrahiert einen Schlüsselwert, der eine Zeichenposition nach dem Zeichen "=" beginnt.

Wenn startIndex gleich 0 (null) ist, gibt die Methode die ursprüngliche Zeichenfolge unverändert zurück.

Siehe auch

Gilt für

Substring(Int32, Int32)

Ruft eine Teilzeichenfolge dieser Instanz ab. Die Teilzeichenfolge beginnt an einer angegebenen Zeichenposition und hat eine angegebene Länge.

public:
 System::String ^ Substring(int startIndex, int length);
public string Substring (int startIndex, int length);
member this.Substring : int * int -> string
Public Function Substring (startIndex As Integer, length As Integer) As String

Parameter

startIndex
Int32

Die nullbasierte Anfangsposition einer Teilzeichenfolge innerhalb dieser Instanz.

length
Int32

Die Anzahl der Zeichen in der Teilzeichenfolge.

Gibt zurück

String

Eine Zeichenfolge, die der Teilzeichenfolge mit der Länge length ab startIndex in dieser Instanz entspricht, oder Empty, wenn startIndex gleich der Länge dieser Instanz und length 0 (null) ist.

Ausnahmen

startIndex plus length gibt eine Position außerhalb dieser Instanz an.

- oder -

startIndex oder length ist kleiner als 0.

Beispiele

Das folgende Beispiel veranschaulicht einen einfachen Aufruf der Substring(Int32, Int32) -Methode, die zwei Zeichen aus einer Zeichenfolge extrahiert, die an der sechsten Zeichenposition beginnt (also bei Index 5).

String value = "This is a string.";
int startIndex = 5;
int length = 2;
String substring = value.Substring(startIndex, length);
Console.WriteLine(substring);

// The example displays the following output:
//       is
Module Example
   Public Sub Main()
      Dim value As String = "This is a string."
      Dim startIndex As Integer = 5
      Dim length As Integer = 2
      Dim substring As String = value.Substring(startIndex, length)
      Console.WriteLine(substring)
   End Sub
End Module
' The example displays the following output:
'       is

Im folgenden Beispiel wird die Substring(Int32, Int32) -Methode in den folgenden drei Fällen verwendet, um Teilzeichenfolgen innerhalb einer Zeichenfolge zu isolieren. In zwei Fällen werden die Teilzeichenfolgen in Vergleichen verwendet, und im dritten Fall wird eine Ausnahme ausgelöst, da ungültige Parameter angegeben werden.

  • Es extrahiert das einzelne Zeichen und die dritte Position in der Zeichenfolge (bei Index 2) und vergleicht es mit einem "c". Dieser Vergleich gibt true zurück.

  • Sie extrahiert null Zeichen beginnend an der vierten Position in der Zeichenfolge (bei Index 3) und übergibt sie an die IsNullOrEmpty -Methode. Dies gibt TRUE zurück, da der Aufruf der Substring -Methode String.Empty zurückgibt.

  • Es wird versucht, ein Zeichen zu extrahieren, das an der vierten Position in der Zeichenfolge beginnt. Da an dieser Position kein Zeichen vorhanden ist, löst der Methodenaufruf eine ArgumentOutOfRangeException Ausnahme aus.

string myString = "abc";
bool test1 = myString.Substring(2, 1).Equals("c"); // This is true.
Console.WriteLine(test1);
bool test2 = string.IsNullOrEmpty(myString.Substring(3, 0)); // This is true.
Console.WriteLine(test2);
try
{
   string str3 = myString.Substring(3, 1); // This throws ArgumentOutOfRangeException.
   Console.WriteLine(str3);
}
catch (ArgumentOutOfRangeException e)
{
   Console.WriteLine(e.Message);
}

// The example displays the following output:
//       True
//       True
//       Index and length must refer to a location within the string.
//       Parameter name: length
Public Class Sample
   Public Shared Sub Main()
      Dim myString As String = "abc"
      Dim test1 As Boolean = myString.Substring(2, 1).Equals("c") ' This is true.
      Console.WriteLine(test1)
      Dim test2 As Boolean = String.IsNullOrEmpty(myString.Substring(3, 0)) ' This is true.
      Console.WriteLine(test2)
      Try  
         Dim str3 As String = myString.Substring(3, 1) ' This throws ArgumentOutOfRangeException.
         Console.WriteLine(str3)
      Catch e As ArgumentOutOfRangeException
         Console.WriteLIne(e.Message)
      End Try   
   End Sub
End Class 
' The example displays the following output:
'       True
'       True
'       Index and length must refer to a location within the string.
'       Parameter name: length

Im folgenden Beispiel wird die Substring -Methode verwendet, um Schlüssel-Wert-Paare zu trennen, die durch ein Gleichheitszeichen ("=") getrennt sind.

String[] pairs = { "Color1=red", "Color2=green", "Color3=blue",
                 "Title=Code Repository" };
foreach (var pair in pairs) 
{
    int position = pair.IndexOf("=");
    if (position < 0)
        continue;
    Console.WriteLine("Key: {0}, Value: '{1}'", 
                   pair.Substring(0, position),
                   pair.Substring(position + 1));
}                          

// The example displays the following output:
//     Key: Color1, Value: 'red'
//     Key: Color2, Value: 'green'
//     Key: Color3, Value: 'blue'
//     Key: Title, Value: 'Code Repository'
Module Example
   Public Sub Main()
      Dim pairs() As String = { "Color1=red", "Color2=green", "Color3=blue",
                                "Title=Code Repository" }
      For Each pair In pairs
         Dim position As Integer = pair.IndexOf("=")
         If position < 0 then Continue For
         Console.WriteLine("Key: {0}, Value: '{1}'", 
                           pair.Substring(0, position),
                           pair.Substring(position + 1))
      Next                          
   End Sub
End Module
' The example displays the following output:
'     Key: Color1, Value: 'red'
'     Key: Color2, Value: 'green'
'     Key: Color3, Value: 'blue'
'     Key: Title, Value: 'Code Repository'

Die IndexOf -Methode wird verwendet, um die Position des Gleichheitszeichens in der Zeichenfolge abzurufen. Der Aufruf der Substring(Int32, Int32) -Methode extrahiert den Schlüsselnamen, der mit dem ersten Zeichen in der Zeichenfolge beginnt und sich um die Anzahl der Zeichen erweitert, die durch den Aufruf der -Methode zurückgegeben IndexOf werden. Der Aufruf der Substring(Int32) -Methode extrahiert dann den wert, der dem Schlüssel zugewiesen ist. Er beginnt an einer Zeichenposition hinter dem Gleichheitszeichen und erstreckt sich bis zum Ende der Zeichenfolge.

Hinweise

Sie rufen die Substring(Int32, Int32) -Methode auf, um eine Teilzeichenfolge aus einer Zeichenfolge zu extrahieren, die an einer angegebenen Zeichenposition beginnt und vor dem Ende der Zeichenfolge endet. Die Anfangszeichenposition ist nullbasiert. Mit anderen Worten: Das erste Zeichen in der Zeichenfolge befindet sich bei Index 0 und nicht bei Index 1. Um eine Teilzeichenfolge zu extrahieren, die an einer angegebenen Zeichenposition beginnt und bis zum Ende der Zeichenfolge fortgesetzt wird, rufen Sie die Substring(Int32) -Methode auf.

Hinweis

Diese Methode ändert den Wert der aktuellen Instanz nicht. Stattdessen wird eine neue Zeichenfolge mit Zeichen zurückgegeben, length die von der Position in der aktuellen Zeichenfolge aus startIndex beginnen.

Der length -Parameter stellt die Gesamtzahl der Zeichen dar, die aus der aktuellen Zeichenfolgeninstanz extrahiert werden sollen. Dies schließt das Am Index gefundene Anfangszeichen startIndex ein. Anders ausgedrückt: Die Substring -Methode versucht, Zeichen aus dem Index in den Index zu extrahieren startIndexstartIndex + length 1.

Um eine Teilzeichenfolge zu extrahieren, die mit einem bestimmten Zeichen oder einer bestimmten Zeichensequenz beginnt, rufen Sie eine Methode wie oder auf, IndexOf um den Wert von LastIndexOf startIndex abzurufen.

Wenn sich die Teilzeichenfolge von startIndex auf eine angegebene Zeichensequenz erstreckt, können Sie eine Methode wie IndexOf oder LastIndexOf aufrufen, um den Index des Endzeichens oder der Zeichensequenz abzurufen. Sie können diesen Wert dann wie folgt in eine Indexposition in der Zeichenfolge konvertieren:

  • Wenn Sie nach einem einzelnen Zeichen gesucht haben, das das Ende der Teilzeichenfolge markieren soll, entspricht der length Parameter endIndex - startIndex + 1, wobei endIndex der Rückgabewert der - oder IndexOf IndexOf -Methode ist. Im folgenden Beispiel wird ein fortlaufender Block von "b"-Zeichen aus einer Zeichenfolge extrahiert.

    String s = "aaaaabbbcccccccdd";
    Char charRange = 'b';
    int startIndex = s.IndexOf(charRange);
    int endIndex = s.LastIndexOf(charRange);
    int length = endIndex - startIndex + 1;
    Console.WriteLine("{0}.Substring({1}, {2}) = {3}",
                    s, startIndex, length, 
                    s.Substring(startIndex, length));
    
    // The example displays the following output:
    //       aaaaabbbcccccccdd.Substring(5, 3) = bbb
    
    Module Example
       Public Sub Main()
          Dim s As String = "aaaaabbbcccccccdd"
          Dim charRange As Char = "b"c
          Dim startIndex As Integer = s.Indexof(charRange)
          Dim endIndex As Integer = s.LastIndexOf(charRange)
          Dim length = endIndex - startIndex + 1
          Console.WriteLine("{0}.Substring({1}, {2}) = {3}",
                            s, startIndex, length, 
                            s.Substring(startIndex, length))
       End Sub
    End Module
    ' The example displays the following output:
    '     aaaaabbbcccccccdd.Substring(5, 3) = bbb
    
  • Wenn Sie nach mehreren Zeichen gesucht haben, die das Ende der Teilzeichenfolge markieren sollen, entspricht der length -Parameter , wobei der Rückgabewert der - endIndex + endMatchLength - startIndex endIndex oder IndexOf IndexOf -Methode endMatchLength und die Länge der Zeichensequenz ist, die das Ende der Teilzeichenfolge markiert. Im folgenden Beispiel wird ein Textblock extrahiert, der ein <definition> XML-Element enthält.

    String s = "<term>extant<definition>still in existence</definition></term>";
    String searchString = "<definition>";
    int startIndex = s.IndexOf(searchString);
    searchString = "</" + searchString.Substring(1);
    int endIndex = s.IndexOf(searchString);
    String substring = s.Substring(startIndex, endIndex + searchString.Length - startIndex);
    Console.WriteLine("Original string: {0}", s);
    Console.WriteLine("Substring;       {0}", substring); 
    
    // The example displays the following output:
    //     Original string: <term>extant<definition>still in existence</definition></term>
    //     Substring;       <definition>still in existence</definition>
    
    Module Example
       Public Sub Main()
          Dim s As String = "<term>extant<definition>still in existence</definition></term>"
          Dim searchString As String = "<definition>"
          Dim startindex As Integer = s.IndexOf(searchString)
          searchString = "</" + searchString.Substring(1)
          Dim endIndex As Integer = s.IndexOf(searchString)
          Dim substring As String = s.Substring(startIndex, endIndex + searchString.Length - StartIndex)
          Console.WriteLine("Original string: {0}", s)
          Console.WriteLine("Substring;       {0}", substring) 
       End Sub
    End Module
    ' The example displays the following output:
    '   Original string: <term>extant<definition>still in existence</definition></term>
    '   Substring;       <definition>still in existence</definition>
    
  • Wenn das Zeichen oder die Zeichensequenz nicht am Ende der Teilzeichenfolge enthalten ist, entspricht der length -Parameter , wobei der Rückgabewert der - endIndex - startIndex endIndex oder IndexOf IndexOf -Methode ist.

Wenn startIndex gleich 0 (null) und gleich der Länge der aktuellen Zeichenfolge ist, gibt die Methode die ursprüngliche Zeichenfolge unverändert zurück.

Siehe auch

Gilt für