System.Windows.Controls Namespace

Stellt Klassen zur Erstellung von Elementen (auch als Steuerelemente bezeichnet) bereit, die dem Benutzer die Interaktion mit einer Anwendung ermöglichen. Die Steuerelementklassen bilden den zentralen Bestandteil der angezeigten Benutzeroberfläche jeder Anwendung, da über die Steuerelemente Daten und andere Informationen angezeigt, ausgewählt und eingegeben werden.

Klassen

AccessText

Gibt mit einem Unterstrich das als Zugriffstaste verwendete Zeichen an.

ActivatingKeyTipEventArgs

Stellt Daten für das ActivatingKeyTip-Ereignis bereit.

AddingNewItemEventArgs

Stellt Daten für das AddingNewItem-Ereignis bereit.

AdornedElementPlaceholder

Stellt das Element dar, das in einem ControlTemplate verwendet wird, um anzugeben, wo ein Ergänzungssteuerelement relativ zu den anderen Elementen im ControlTemplate platziert werden soll.

AlternationConverter

Konvertiert eine ganze Zahl in ein und aus einem Objekt, indem die ganze Zahl als Index auf eine Liste von Objekten angewendet wird.

BooleanToVisibilityConverter

Stellt den Konverter dar, der boolesche Werte in und von Visibility-Enumerationswerten konvertiert.

Border

Zeichnet einen Rahmen, einen Hintergrund oder beides um ein anderes Element.

BorderGapMaskConverter

Stellt den Konverter dar, der die Dimensionen eines GroupBox-Steuerelements in einen VisualBrush konvertiert.

Button

Stellt ein Windows-Schaltflächensteuerelement dar, das auf das Click-Ereignis reagiert.

Calendar

Stellt ein Steuerelement dar, mit dessen Hilfe der Benutzer unter Verwendung einer visuellen Kalenderansicht ein Datum auswählen kann.

CalendarBlackoutDatesCollection

Stellt eine Auflistung nicht auswählbarer Datumsangaben in einem Calendar dar.

CalendarDateChangedEventArgs

Stellt Daten für das DisplayDateChanged-Ereignis bereit.

CalendarDateRange

Stellt einen Datumsbereich in einem Calendar dar.

CalendarModeChangedEventArgs

Stellt Daten für das DisplayModeChanged-Ereignis bereit.

Canvas

Definiert einen Bereich, in dem Sie mithilfe von Koordinaten, die relativ zum Canvas-Bereich sind, explizit untergeordnete Elemente positionieren können.

CheckBox

Stellt ein Steuerelement dar, das Benutzer aktivieren und deaktivieren können.

CleanUpVirtualizedItemEventArgs

Stellt Daten für das CleanUpVirtualizedItem-Ereignis bereit.

ColumnDefinition

Definiert spaltenspezifische Eigenschaften, die für Grid-Elemente gelten.

ColumnDefinitionCollection

Bietet Zugriff auf eine sortierte, stark typisierte Auflistung von ColumnDefinition-Objekten.

ComboBox

Stellt ein Auswahlsteuerelement mit einer Dropdownliste dar, die durch Klicken auf den Pfeil auf dem Steuerelement angezeigt oder ausgeblendet werden kann.

ComboBoxItem

Implementiert ein auswählbares Element in einem ComboBox.

ContentControl

Stellt ein Steuerelement mit einem einzelnen Inhaltselement eines beliebigen Typs dar.

ContentPresenter

Zeigt den Inhalt eines ContentControl an.

ContextMenu

Stellt ein Popupmenü dar, mit dem ein Steuerelement Funktionen verfügbar machen kann, die spezifisch für den Kontext des Steuerelements sind.

ContextMenuEventArgs

Stellt Daten für das Kontextmenüereignis bereit.

ContextMenuService

Stellt die Systemimplementierung zum Anzeigen eines ContextMenu bereit.

Control

Stellt die Basisklasse für Benutzeroberflächenelemente dar, die ein ControlTemplate verwenden, um ihre Darstellung zu definieren.

ControlTemplate

Gibt die visuelle Struktur und Verhaltensaspekte eines Control an, das für mehrere Instanzen des Steuerelements gemeinsam verwendet werden kann.

DataErrorValidationRule

Stellt eine Regel für die Überprüfung von Fehlern dar, die von der IDataErrorInfo-Implementierung des Quellobjekts ausgelöst werden.

DataGrid

Stellt ein Steuerelement dar, mit dem Daten in einem anpassbaren Raster angezeigt werden.

DataGridAutoGeneratingColumnEventArgs

Stellt Daten für das AutoGeneratingColumn-Ereignis bereit.

DataGridBeginningEditEventArgs

Stellt Daten für das BeginningEdit-Ereignis bereit.

DataGridBoundColumn

Dient als Basisklasse für Spalten, die an eine Eigenschaft in der Datenquelle eines DataGrid gebunden werden können.

DataGridCell

Stellt eine Zelle eines DataGrid-Steuerelements dar.

DataGridCellClipboardEventArgs

Stellt Daten für das CopyingCellClipboardContent-Ereignis und das PastingCellClipboardContent-Ereignis bereit.

DataGridCellEditEndingEventArgs

Stellt Daten für das CellEditEnding-Ereignis bereit.

DataGridCellsPanel

Stellt einen Bereich dar, in dem Zellen und Spaltenheader in einem Datenraster angelegt werden.

DataGridCheckBoxColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar, in deren Zellen CheckBox-Steuerelemente gehostet werden.

DataGridColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar.

DataGridColumnEventArgs

Stellt Daten für das ColumnDisplayIndexChanged-Ereignis und das ColumnReordered-Ereignis bereit.

DataGridColumnReorderingEventArgs

Stellt Daten für das ColumnReordering-Ereignis bereit.

DataGridComboBoxColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar, in deren Zellen ComboBox-Steuerelemente gehostet werden.

DataGridHyperlinkColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar, in deren Zellen Uri-Elemente gehostet werden.

DataGridLengthConverter

Konvertiert Instanzen unterschiedlicher Typen in bzw. aus Instanzen der DataGridLength-Klasse.

DataGridPreparingCellForEditEventArgs

Stellt Daten für das PreparingCellForEdit-Ereignis bereit.

DataGridRow

Stellt eine DataGrid-Zeile dar.

DataGridRowClipboardEventArgs

Stellt Daten für das CopyingRowClipboardContent-Ereignis bereit.

DataGridRowDetailsEventArgs

Stellt Daten für das LoadingRowDetails-Ereignis, das UnloadingRowDetails-Ereignis und das RowDetailsVisibilityChanged-Ereignis bereit.

DataGridRowEditEndingEventArgs

Stellt Daten für das RowEditEnding-Ereignis bereit.

DataGridRowEventArgs

Stellt Daten für das LoadingRow-Ereignis und das UnloadingRow-Ereignis bereit.

DataGridSortingEventArgs

Stellt Daten für das Sorting-Ereignis bereit.

DataGridTemplateColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar, in deren Zellen von Vorlagen angegebene Inhalte gehostet werden.

DataGridTextColumn

Stellt eine DataGrid-Spalte dar, in dessen Zellen Textinhalte gehostet werden.

DataTemplateSelector

Bietet eine Möglichkeit zum Auswählen einer DataTemplate auf der Grundlage des Datenobjekts und des datengebundenen Elements.

DatePicker

Stellt ein Steuerelement dar, mit dem Benutzer ein Datum auswählen können.

DatePickerDateValidationErrorEventArgs

Stellt Daten für das DateValidationError-Ereignis bereit.

Decorator

Stellt eine Basisklasse für Elemente bereit, die Effekte in einem oder um ein einzelnes untergeordnetes Element anwenden, z. B. eine Border oder eine Viewbox.

DefinitionBase

Definiert die Funktionalität, die zum Unterstützen einer Gruppe mit gemeinsam verwendeter Größe erforderlich ist, die von den Klassen ColumnDefinitionCollection und RowDefinitionCollection verwendet wird. Dies ist eine abstrakte Klasse.

DockPanel

Definiert einen Bereich, in dem Sie untergeordnete Elemente entweder horizontal oder vertikal relativ zueinander anordnen können.

DocumentViewer

Stellt ein Dokumentanzeigesteuerelement dar, das paginierten FixedDocument-Inhalt (z. B. ein XpsDocument) hosten kann.

ExceptionValidationRule

Stellt eine Regel dar, die auf Ausnahmen prüft, die während der Aktualisierung der Bindungsquelleigenschaft ausgelöst werden.

Expander

Stellt das Steuerelement dar, das eine Kopfzeile mit einem reduzierbaren Fenster anzeigt, in dem Inhalt angezeigt wird.

FlowDocumentPageViewer

Stellt ein Steuerelement zur Anzeige von fließendem Inhalt in einem festen Anzeigemodus dar, in dem der Inhalt Seite für Seite angezeigt wird.

FlowDocumentReader

Stellt ein Steuerelement zur Anzeige von fließendem Inhalt mit integrierter Unterstützung für mehrere Anzeigemodi bereit.

FlowDocumentScrollViewer

Stellt ein Steuerelement zur Anzeige von fließendem Inhalt in einem fortlaufenden Modus 'Fensterinhalt verschieben' bereit.

Frame

„Frame“ ist ein Inhaltssteuerelement, das die Navigation unterstützt.

Grid

Definiert einen flexiblen Rasterbereich mit Spalten und Zeilen.

GridSplitter

Stellt das Steuerelement dar, das den Platz zwischen Spalten und Zeilen eines Grid-Steuerelements neu verteilt.

GridView

Stellt einen Anzeigemodus dar, der Datenelemente in Spalten für ein ListView-Steuerelement anzeigt.

GridViewColumn

Stellt eine Spalte dar, die Daten anzeigt.

GridViewColumnCollection

Stellt eine Auflistung vonGridViewColumn-Objekten dar.

GridViewColumnHeader

Stellt eine Spaltenüberschrift für eine GridViewColumn dar.

GridViewHeaderRowPresenter

Stellt ein Objekt dar, das zum Definieren des Layouts einer Zeile mit Spaltenüberschriften verwendet wird.

GridViewRowPresenter

Stellt ein Objekt dar, das das Layout einer Datenzeile angibt.

GroupBox

Stellt ein Steuerelement dar, das einen Container mit einem Rahmen und einer Kopfzeile für Benutzeroberflächeninhalt erstellt.

GroupItem

Wird als Stamm der visuellen Unterstruktur angezeigt, die für eine Gruppe generiert wird.

GroupStyle

Definiert, wie die Gruppe die einzelnen Ebenen betrachten kann.

HeaderedContentControl

Stellt die Basisimplementierung für alle Steuerelemente bereit, die jeweils einen Einzelinhalt und einen Header aufweisen.

HeaderedItemsControl

Stellt ein Steuerelement dar, das mehrere Elemente enthält und einen Header aufweist.

Image

Stellt ein Steuerelement dar, das ein Bild anzeigt.

InitializingNewItemEventArgs

Stellt Daten für das InitializingNewItem-Ereignis bereit.

InkCanvas

Definiert einen Bereich, der letzte Striche empfängt und anzeigt.

InkCanvasGestureEventArgs

Stellt Daten für das Gesture-Ereignis bereit.

InkCanvasSelectionChangingEventArgs

Stellt Daten für das SelectionChanging bereit.

InkCanvasSelectionEditingEventArgs

Stellt Daten für das SelectionMoving-Ereignis und das SelectionResizing-Ereignis bereit.

InkCanvasStrokeCollectedEventArgs

Stellt Daten für das StrokeCollected-Ereignis bereit.

InkCanvasStrokeErasingEventArgs

Stellt Daten für das StrokeErasing-Ereignis bereit.

InkCanvasStrokesReplacedEventArgs

Stellt Daten für das StrokesReplaced-Ereignis bereit.

InkPresenter

Rendert Freihandeingaben auf einer Oberfläche.

ItemCollection

Enthält die Liste der Elemente, die den Inhalt eines ItemsControl bilden.

ItemContainerGenerator

Generiert die Benutzeroberfläche im Namen des zugehörigen Hosts, z. B. ItemsControl.

ItemContainerTemplate

Stellt die Vorlage zum Erzeugen eines Containers für ein ItemsControl-Objekt bereit.

ItemContainerTemplateKey

Stellt einen Ressourcenschlüssel für ein ItemContainerTemplate-Objekt bereit.

ItemContainerTemplateSelector

Ermöglicht es Ihnen, eine ItemContainerTemplate für jedes Element in einem ItemsControl auszuwählen.

ItemsControl

Stellt ein Steuerelement zur Präsentation einer Auflistung von Elementen dar.

ItemsPanelTemplate

Gibt den Bereich an, der vom ItemsPresenter für das Layout der Elemente eines ItemsControl erstellt wird.

ItemsPresenter

Wird innerhalb der Vorlage eines Elementsteuerelements verwendet, um die Position in der visuellen Struktur des Steuerelements anzugeben, an der das ItemsPanel hinzugefügt werden soll, das durch das ItemsControl definiert wird.

KeyTipAccessedEventArgs

Stellt Daten für das KeyTipAccessed-Ereignis bereit.

KeyTipControl

Stellt das Steuerelement dar, das innerhalb des KeyTip verwendet wird.

KeyTipService

Stellt einen Dienst dar, der Eigenschaften, Methoden und Ereignisse zur Verfügung stellt, um KeyTips im WPF-Ribbon-Steuerelementen zu aktivieren und zu verwalten.

Label

Stellt die Textbeschriftung eines Steuerelements dar und bietet Unterstützung für Tastenkombinationen.

ListBox

Enthält eine Liste von Elementen, die ausgewählt werden können.

ListBoxItem

Stellt ein Element in einem ListBox dar, das ausgewählt werden kann.

ListView

Stellt ein Steuerelement dar, das eine Liste mit Datenelementen anzeigt.

ListViewItem

Stellt ein Element in einem ListView-Steuerelement dar.

MediaElement

Stellt ein Steuerelement dar, das Audio und/oder Video enthält.

Menu

Stellt ein Windows-Menüsteuerelement dar, mit dem Sie Elemente, die Befehlen und Ereignishandlern zugeordnet sind, hierarchisch anordnen können.

MenuItem

Stellt ein Element in einem Menu dar, das ausgewählt werden kann.

MenuScrollingVisibilityConverter

Stellt einen Datenbindungskonverter dar, der die Sichtbarkeit von wiederholten Schaltflächen in Menüs mit Bildlauf behandelt.

NotifyDataErrorValidationRule

Stellt eine Regel für die Überprüfung von Fehlern dar, die von der Datenquelle ausgelöst wird, die INotifyDataErrorInfo implementiert.

Page

Kapselt eine Inhaltsseite, zu der navigiert werden kann und die von Windows Internet Explorer, NavigationWindow und Frame gehostet werden kann.

Panel

Stellt eine Basisklasse für alle Panel-Elemente bereit. Verwenden Sie Panel-Elemente, um untergeordnete Objekte in WPF-Anwendungen (Windows Presentation Foundation) zu positionieren und anzuordnen.

PasswordBox

Stellt ein Steuerelement zum Eingeben und Behandeln von Kennwörtern dar.

PrintDialog

Ruft das Microsoft Windows-Standarddialogfeld „Drucken“ auf, das ein PrintTicket und eine PrintQueue entsprechend der Benutzereingabe konfiguriert und ein Dokument druckt.

PrintDialogException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn beim Öffnen oder beim Verwenden eines PrintDialog bzw. beim Zugriff auf diesen ein Fehlerzustand auftritt.

ProgressBar

Gibt den Fortschritt eines Vorgangs an.

RadioButton

Stellt eine Schaltfläche dar, die von einem Benutzer ausgewählt, jedoch nicht gelöscht werden kann. Die IsChecked-Eigenschaft eines RadioButton kann festgelegt werden, indem darauf geklickt wird. Sie kann jedoch nur programmgesteuert gelöscht werden.

RichTextBox

Stellt ein erweitertes Bearbeitungssteuerelement für FlowDocument-Objekte dar.

RowDefinition

Definiert zeilenspezifische Eigenschaften, die für Grid-Elemente gelten.

RowDefinitionCollection

Bietet Zugriff auf eine sortierte, stark typisierte Auflistung von RowDefinition-Objekten.

ScrollChangedEventArgs

Beschreibt eine Änderung beim Bildlaufzustand und enthält die erforderlichen Argumente für ein ScrollChanged-Ereignis.

ScrollContentPresenter

Zeigt den Inhalt eines ScrollViewer-Steuerelements an.

ScrollViewer

Stellt einen Bereich mit verschiebbarem Fensterinhalt dar, der weitere sichtbare Elemente enthalten kann.

SelectedCellsChangedEventArgs

Stellt Daten für das SelectedCellsChanged-Ereignis bereit.

SelectedDatesCollection

Stellt einen Satz von ausgewählten Datumsangaben in einem Calendar dar.

SelectionChangedEventArgs

Stellt Daten für das SelectionChanged-Ereignis bereit.

Separator

Steuerelement, mit dem Elemente in Elementsteuerelementen getrennt werden.

Slider

Stellt ein Steuerelement dar, mit dem Benutzer aus einem Wertebereich auswählen können, indem sie ein Thumb-Steuerelement entlang eines Track verschieben.

SoundPlayerAction

Stellt eine TriggerAction für die Light-Weight-Audiowiedergabe zum Wiedergeben von WAV-Dateien dar.

SpellCheck

Stellt Funktionen für die Rechtschreibprüfung in Echtzeit für Steuerelemente zur Textbearbeitung bereit, z. B. TextBox und RichTextBox.

SpellingError

Stellt ein falsch geschriebenes Wort in einem Bearbeitungssteuerelement (d. h. TextBox oder RichTextBox) dar.

StackPanel

Ordnet untergeordnete Elemente in einer einzelnen Zeile an, die horizontal oder vertikal ausgerichtet werden kann.

StickyNoteControl

Stellt ein Steuerelement dar, mit dem Benutzer eingetippten Text oder handgeschriebene Anmerkungen an Dokumente anfügen können.

StyleSelector

Bietet die Option, Formate auf der Grundlage von benutzerdefinierter Logik anzuwenden.

TabControl

Stellt ein Steuerelement dar, das mehrere Elemente enthält, die einen Leerraum auf dem Bildschirm gemeinsam verwenden.

TabItem

Stellt ein Element in einem TabControl dar, das ausgewählt werden kann.

TextBlock

Stellt ein Lightweightsteuerelement zur Anzeige kleiner Mengen fließenden Inhalts bereit.

TextBox

Stellt ein Steuerelement dar, das zum Anzeigen oder Bearbeiten von nicht formatiertem Text verwendet werden kann.

TextChange

Enthält Informationen zu den Änderungen, die im TextChanged-Ereignis stattfinden.

TextChangedEventArgs

Stellt Daten für das TextChanged-Ereignis bereit.

TextSearch

Ermöglicht es einem Benutzer, durch die Eingabe von Präfixen von Zeichenfolgen schnell auf Elemente in einem Satz zuzugreifen.

ToolBar

Stellt einen Container für eine Gruppe von Befehlen oder Steuerelementen bereit.

ToolBarTray

Stellt den Container für die Behandlung des Layouts einer ToolBar dar.

ToolTip

Stellt ein Steuerelement dar, von dem ein Popupfenster mit Informationen zu einem Element in der Oberfläche erstellt wird.

ToolTipEventArgs

Stellt Ereignisinformationen für Ereignisse bereit, die beim Öffnen oder Schließen einer QuickInfo eintreten.

ToolTipService

Stellt einen Dienst dar, der Eigenschaften und Ereignisse zum Steuern der Anzeige und des Verhaltens von QuickInfos bereitstellt.

TreeView

Stellt ein Steuerelement dar, das hierarchische Daten in einer Baumstruktur mit Elementen anzeigt, die erweitert und reduziert werden können.

TreeViewItem

Implementiert ein auswählbares Element in einem TreeView-Steuerelement.

UIElementCollection

Stellt eine sortierte Auflistung von untergeordneten UIElement-Elementen dar.

UserControl

Stellt eine einfache Möglichkeit zum Erstellen eines Steuerelements bereit.

Validation

Stellt Methoden und angefügte Eigenschaften für die Datenvalidierung bereit.

ValidationError

Stellt einen Validierungsfehler dar, der entweder von der Bindungs-Engine erstellt wird, wenn eine ValidationRule einen Validierungsfehler meldet, oder explizit über die MarkInvalid(BindingExpressionBase, ValidationError)-Methode erstellt wird.

ValidationErrorEventArgs

Stellt Informationen für das angefügte Error-Ereignis bereit.

ValidationResult

Stellt das von ValidationRuleValidate(Object, CultureInfo) zurückgegebene Ergebnis dar. Methode, die angibt, ob der überprüfte Wert die ValidationRule bestanden hat.

ValidationRule

Bietet eine Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Regel zu erstellen, um die Gültigkeit von Benutzereingaben zu überprüfen.

ViewBase

Stellt die Basisklasse für Ansichten dar, die die Darstellung von Daten in einem ListView-Steuerelement definieren.

Viewbox

Definiert ein Decorator-Element für Inhalt, mit dem ein einzelnes untergeordnetes Element gestreckt und skaliert werden kann, um den verfügbaren Platz auszufüllen.

Viewport3D

Rendert den enthaltenen 3D-Inhalt innerhalb der Grenzen des 2D-Layout des Inhalts der Viewport3D-Elements.

VirtualizationCacheLengthConverter

Konvertiert Objekte in und aus einer VirtualizationCacheLength.

VirtualizingPanel

Stellt ein Framework für Panel-Elemente bereit, die die Auflistung ihrer untergeordneten Daten virtualisieren. Dies ist eine abstrakte Klasse.

VirtualizingStackPanel

Ordnet Inhalt an und virtualisiert ihn in einer einzelnen Zeile, die horizontal oder vertikal ausgerichtet werden kann.

WebBrowser

Hostet HTML-Dokumente und navigiert zwischen ihnen. Ermöglicht die Interoperabilität zwischen verwaltetem Code und HTML-Skript.

WrapPanel

Ordnet untergeordnete Elemente nacheinander von links nach rechts und umbricht den Inhalt in die nächste Zeile am Rand des enthaltenden Felds. Die nachfolgende Sortierung erfolgt je nach dem Wert der Orientation-Eigenschaft von oben nach unten bzw. von rechts nach links.

Strukturen

DataGridCellInfo

Stellt Informationen zu einer bestimmten Zelle in einem DataGrid dar.

DataGridClipboardCellContent

Kapselt den Wert und Speicherort einer DataGrid-Zelle zur Verwendung beim Kopieren von Inhalt in die Zwischenablage.

DataGridLength

Stellt die Länge von Elementen im DataGrid-Steuerelement dar.

HierarchicalVirtualizationConstraints

Gibt die Größen des Viewports und des Caches eines Steuerelements an. Diese Struktur wird von der IHierarchicalVirtualizationAndScrollInfo-Schnittstelle verwendet.

HierarchicalVirtualizationHeaderDesiredSizes

Stellt die gewünschte Größe des Headers des Steuerelements in Pixel und in logischen Einheiten dar. Diese Struktur wird von der IHierarchicalVirtualizationAndScrollInfo-Schnittstelle verwendet.

HierarchicalVirtualizationItemDesiredSizes

Stellt die gewünschte Größe der Elemente des Steuerelements in geräteunabhängige Einheiten (1/96 Zoll pro Einheit) und in logischen Einheiten darstellt.

PageRange

Gibt einen Seitenbereich an.

VirtualizationCacheLength

Stellt die Maßeinheiten für die angefügte Eigenschaft von CacheLength dar.

Enumerationen

CalendarMode

Gibt an, ob ein Calendar-Objekt einen Monat, ein Jahr oder ein Jahrzehnt anzeigt.

CalendarSelectionMode

Gibt an, ob ein einzelnes Datum oder mehrere Datumsangaben in einem Calendar-Objekt ausgewählt werden können.

CharacterCasing

Gibt die Groß- oder Kleinschreibung von Zeichen an, die manuell in einem TextBox-Steuerelement eingegeben werden.

ClickMode

Gibt an, wann das Click-Ereignis ausgelöst werden soll.

DataGridClipboardCopyMode

Definiert Konstanten, die angeben, ob Benutzer Daten aus einem DataGrid-Steuerelement in die Zwischenablage kopieren können und ob Spaltenheaderwerte berücksichtigt werden.

DataGridEditAction

Definiert Konstanten, die angeben, ob eine Bearbeitung abgebrochen oder für sie ein Commit ausgeführt wird.

DataGridEditingUnit

Definiert Konstanten, die angeben, ob die Bearbeitung auf Zellenebene oder Zeilenebene aktiviert ist.

DataGridGridLinesVisibility

Definiert Konstanten, die die Sichtbarkeit von den Rasterlinien in einem DataGrid angeben.

DataGridHeadersVisibility

Definiert Konstanten, die die Sichtbarkeit von Zeilen- und Spaltenheadern in einem DataGrid angeben.

DataGridLengthUnitType

Definiert Konstanten, die angeben, wie die Größe von Elementen in einem DataGrid angepasst wird.

DataGridRowDetailsVisibilityMode

Definiert Konstanten, die angeben, wann Zeilendetails für DataGrid angezeigt werden.

DataGridSelectionMode

Definiert Konstanten, die angeben, ob die Auswahl einzelner oder mehrerer Elemente von einem DataGrid-Steuerelement unterstützt wird.

DataGridSelectionUnit

Definiert Konstanten, die angeben, ob Zellen, Zeilen oder beides in einem DataGrid-Steuerelement für die Auswahl verwendet werden.

DatePickerFormat

Gibt Datumsformate für einen DatePicker an.

Dock

Gibt die Dock-Position eines untergeordneten Elements an, das sich innerhalb eines DockPanel befindet.

ExpandDirection

Gibt die Richtung an, in der ein Expander-Steuerelement geöffnet wird.

FlowDocumentReaderViewingMode

Benennt Anzeigemodi für das FlowDocumentReader-Steuerelement.

GridResizeBehavior

Gibt die Zeilen bzw. die Spalten an, deren Größe von einem GridSplitter-Steuerelement geändert wird.

GridResizeDirection

Gibt an, ob ein GridSplitter-Steuerelement den Leeraum zwischen Zeilen oder Spalten neu verteilt.

GridViewColumnHeaderRole

Definiert den Zustand oder die Rolle eines GridViewColumnHeader-Steuerelements.

InkCanvasClipboardFormat

Gibt die Formate an, die InkCanvas aus der Zwischenablage annimmt.

InkCanvasEditingMode

Gibt den Bearbeitungsmodus für den InkCanvas.

InkCanvasSelectionHitResult

Bezeichnet die verschiedenen Teile eines Auswahlfunktionsindikators für ein InkCanvas.

KeyTipHorizontalPlacement

Gibt die Werte für die horizontale Platzierung des KeyTip relativ zu seinem Platzierungsziel an.

KeyTipVerticalPlacement

Gibt die Werte für die vertikale Platzierung des KeyTip relativ zu seinem Platzierungsziel an.

MediaState

Gibt die Zustände an, die auf ein MediaElement für die LoadedBehavior-Eigenschaft und die UnloadedBehavior-Eigenschaft angewendet werden können.

MenuItemRole

Definiert die verschiedenen Rollen, die ein MenuItem aufweisen kann.

Orientation

Definiert die verschiedenen Ausrichtungen, die ein Steuerelement oder das Layout aufweisen können.

OverflowMode

Gibt an, wie ToolBar-Elemente im Hauptsymbolleistenbereich und im Überlaufbereich platziert werden.

PageRangeSelection

Gibt an, ob in einem Vorgang (i. d. R. Druckvorgang) alle Seiten oder nur ein begrenzter Bereich verarbeitet werden.

PanningMode

Gibt an, wie ScrollViewer auf Fingereingabemanipulationen reagiert.

ScrollBarVisibility

Gibt die Sichtbarkeit einer ScrollBar für bildlauffähigen Inhalt an.

ScrollUnit

Gibt den Typ der Einheit an, die von der der ScrollUnit angefügten Eigenschaft verwendet wird.

SelectionMode

Definiert das Auswahlverhalten für eine ListBox.

SelectiveScrollingOrientation

Gibt die Richtung an, in der SelectiveScrollingGrid-Bereiche scrollen können.

SpellingReform

Gibt die von der Rechtschreibprüfung des Textbearbeitungssteuerelements verwendeten Rechtschreibreformregeln an (z. B. TextBox oder RichTextBox).

StickyNoteType

Gibt an, ob ein StickyNoteControl Text oder Freihandeingabe akzeptiert.

StretchDirection

Beschreibt, wie die Skalierung auf Inhalt angewendet wird, und beschränkt die Skalierung auf benannte Achsentypen.

UndoAction

Das Bewirken einer Textänderung durch den Rückgängigstapel oder Auswirkungen einer Textänderung auf den Rückgängigstapel.

ValidationErrorEventAction

Beschreibt, ob ein ValidationError-Objekt hinzugefügt oder gelöscht wurde.

ValidationStep

Gibt an, zu welchem Zeitpunkt eine ValidationRule ausgeführt wird.

VirtualizationCacheLengthUnit

Gibt den Typ der Einheit an, die von der der CacheLength angefügten Eigenschaft verwendet wird.

VirtualizationMode

Gibt die Methode an, die der VirtualizingStackPanel zum Verwalten der Virtualisierung seiner untergeordneten Elemente verwendet.

Delegaten

ActivatingKeyTipEventHandler

Stellt die Methode dar, die das angefügte Ereignis ActivatingKeyTip eines KeyTipService behandelt.

CleanUpVirtualizedItemEventHandler

Stellt die Methode dar, die die angefügten CleanUpVirtualizedItem-Ereignisse behandelt.

ContextMenuEventHandler

Stellt die Methode für die Behandlung der Routingereignisse ContextMenuOpening und ContextMenuClosing sowie gleichwertiger ContentElement-Ereignisse dar.

DataGridSortingEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des Sorting-Ereignisses eines DataGrid-Objekts dar.

GroupStyleSelector

Ein Delegat, mit dem das Gruppenformat als Funktion der übergeordneten Gruppe und ihrer Ebene ausgewählt wird.

InitializingNewItemEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des InitializingNewItem-Ereignisses eines DataGrid-Objekts dar.

InkCanvasGestureEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des Gesture-Ereignisses eines InkCanvas-Objekts dar.

InkCanvasSelectionChangingEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des SelectionChanging-Ereignisses eines InkCanvas-Objekts dar.

InkCanvasSelectionEditingEventHandler

Stellt die Methode dar, die zwei Ereignisse behandelt, die bei Änderungen an einer InkCanvas auftreten: das SelectionMoving-Ereignis oder das SelectionResizing-Ereignis.

InkCanvasStrokeCollectedEventHandler

Stellt die Methode dar, die das StrokeCollected-Ereignis eines InkCanvas behandelt.

InkCanvasStrokeErasingEventHandler

Stellt die Methode dar, die das StrokeErasing-Ereignis für InkCanvas behandelt.

InkCanvasStrokesReplacedEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des StrokesReplaced-Ereignisses eines InkCanvas-Objekts dar.

KeyTipAccessedEventHandler

Stellt die Methode dar, die das angefügte Ereignis KeyTipAccessed eines KeyTipService behandelt.

ScrollChangedEventHandler

Stellt die Methode für die Behandlung des ScrollChanged-Routingereignisses dar.

SelectedCellsChangedEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des SelectedCellsChanged-Ereignisses eines DataGrid-Objekts dar.

SelectionChangedEventHandler

Stellt die Methode für die Behandlung des SelectionChanged-Routingereignisses dar.

TextChangedEventHandler

Stellt die Methode für die Behandlung des TextChanged-Routingereignisses dar.

ToolTipEventHandler

Stellt die Methode dar, von der Routingereignisse behandelt werden, die auftreten, wenn eine QuickInfo geöffnet und geschlossen wird.