Reference Klasse

Definition

Implementiert die Markuperweiterung {x:Reference}.Implements the {x:Reference} markup extension.

public ref class Reference : System::Windows::Markup::MarkupExtension
[System.Windows.Markup.ContentProperty("Name")]
public class Reference : System.Windows.Markup.MarkupExtension
[<System.Windows.Markup.ContentProperty("Name")>]
type Reference = class
    inherit MarkupExtension
Public Class Reference
Inherits MarkupExtension
Vererbung
Attribute

Hinweise

Die {x:Reference} Markup Erweiterung unterstützt eine Positions Verwendung (es gibt nur einen Parameter) und eine benannte Argument Verwendung (mit dem benannten Argument name ).The {x:Reference} markup extension supports a positional usage (there is only one parameter) and a named argument usage (with the named argument name).

Die {x:Reference} Markup Erweiterung wird verwendet, um auf ein anderes benanntes Objekt im Objekt Diagramm zu verweisen.The {x:Reference} markup extension is used to reference another named object in the object graph. Objekte in diesem Szenario werden anfänglich von benannt, obwohl bestimmte Implementierungen häufig einen anderen definieren RuntimeNamePropertyAttribute .Objects in this scenario are initially named by , although specific implementations often define a different RuntimeNamePropertyAttribute. Weitere Informationen finden Sie unter x:Reference Markup Extension.For more information, see x:Reference Markup Extension.

Weitere Informationen zu Markup Erweiterungen finden Sie unter Typkonverter und Markup Erweiterungen für XAML.For more information about markup extensions, see Type Converters and Markup Extensions for XAML.

Die System. XAML-Assembly verwendet XmlnsDefinitionAttribute , um alle Typen in der Assembly dem XAML-Namespace für die XAML-Sprache ( http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml ) zuzuordnen.The System.Xaml assembly uses XmlnsDefinitionAttribute to map all types in the assembly to the XAML namespace for the XAML language (http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml). In der Regel deklarieren Sie in einer Stamm Element Zuordnung ein Präfix für, http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml und verwenden Sie das Präfix x .Typically you declare a prefix for http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml in a root element mapping and use the prefix x.

Konstruktoren

Reference()

Initialisiert eine neue Instanz der Reference-Klasse.Initializes a new instance of the Reference class.

Reference(String)

Initialisiert eine neue Instanz der Reference-Klasse mit dem name-Argument.Initializes a new instance of the Reference class with the name argument.

Eigenschaften

Name

Ruft den XAML-Namen ab, für den der Verweis abgerufen werden soll, oder legt diesen fest.Gets or sets the XAML name to obtain the reference for.

Methoden

Equals(Object)

Bestimmt, ob das angegebene Objekt gleich dem aktuellen Objekt ist.Determines whether the specified object is equal to the current object.

(Geerbt von Object)
GetHashCode()

Dient als die Standard-HashfunktionServes as the default hash function.

(Geerbt von Object)
GetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.Gets the Type of the current instance.

(Geerbt von Object)
MemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.Creates a shallow copy of the current Object.

(Geerbt von Object)
ProvideValue(IServiceProvider)

Gibt ein Objekt zurück, das dem Wert der Zieleigenschaft entspricht.Returns an object that is the value of the target property. Für den Reference-Typ ist dies das Objekt, das die bereitgestellten Name-Verweise enthält.For the Reference type, this is the object that the provided Name references.

ToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.Returns a string that represents the current object.

(Geerbt von Object)

Gilt für:

Weitere Informationen