C#-Compileroptionen

Der Compiler generiert ausführbare Dateien (EXE), Dynamic Link Libraries (DLL) oder Codemodule (NETMODULE).

Jede Compileroption ist in zwei Varianten verfügbar: -option und /option. In der Dokumentation wird nur die /option-Variante gezeigt.

In Visual Web Developer 2008 legen Sie Compileroptionen in der WEB.CONFIG-Datei fest. Weitere Informationen finden Sie unter <compiler> Element.

In diesem Abschnitt

Erstellen über die Befehlszeile mit csc.exe
Informationen zum Erstellen einer Visual C#-Anwendung über die Befehlszeile

Gewusst wie: Festlegen von Umgebungsvariablen für die Visual Studio-Befehlszeile
Stellt Schritte zum Ausführen von „vsvars32.bat“ bereit, um Befehlszeilenbuilds zu ermöglichen

C#-Compileroptionen nach Kategorien sortiert
Eine nach Kategorien sortierte Liste der Compileroptionen

C#-Compileroptionen alphabetisch sortiert
Eine alphabetisch sortierte Liste der Compileroptionen

Seite „Erstellen“, Projekt-Designer
Festlegen von Eigenschaften, die das Kompilieren, Erstellen und Debuggen des Projekts regeln Enthält Informationen über benutzerdefinierte Buildschritte in Visual C#-Projekten

Default and Custom Builds (Standardmäßige und benutzerdefinierte Builds)
Informationen über Buildtypen und Konfigurationen

Preparing and Managing Builds (Vorbereiten und Verwalten von Builds)
Prozeduren zum Erstellen von Anwendungen in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung