/baseaddress (C#-Compileroptionen)

Mit der Option /baseaddress können Sie die bevorzugte Basisadresse angeben, an der eine DLL geladen werden soll. Weitere Informationen darüber, wann und warum Sie diese Option verwenden, finden Sie unter Improving Application Startup Time (Verbessern der Anwendungsstartzeit) und in Larry Ostermans Weblog.

Syntax

/baseaddress:address  

Argumente

address
Die Basisadresse für die DLL. Diese Adresse kann als dezimale, hexadezimale oder oktale Zahl angegeben werden.

Hinweise

Die Standard-Basisadresse für eine DLL-Datei wird durch die Common Language Runtime von .NET Framework festgelegt.

Denken Sie daran, dass das niederwertige Wort in dieser Adresse gerundet wird. Wenn Sie zum Beispiel 0x11110001 angeben, wird dies auf 0x11110000 gerundet.

Um das Signieren für eine DLL abzuschließen, verwenden Sie „SN.EXE“ mit der Option „-R“.

So legen Sie diese Compileroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie die Eigenschaften-Seite des Projekts.

  2. Klicken Sie auf die Eigenschaftenseite Build .

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert .

  4. Ändern Sie die Eigenschaft DLL-Basisadresse.

    Wie Sie diese Compileroption programmgesteuert festlegen, erfahren Sie unter <xref:VSLangProj80.CSharpProjectConfigurationProperties3.BaseAddress%2A>.

Siehe auch

<xref:System.Diagnostics.ProcessModule.BaseAddress%2A?displayProperty=fullName>
C#-Compileroptionen
Verwalten von Projekt- und Projektmappeneigenschaften