/checked (C#-Compileroptionen)

Die Option /checked gibt an, ob eine Anweisung der Ganzzahlarithmetik, die einen Wert außerhalb des Bereichs des Datentyps nach sich zieht und sich nicht im Bereich eines checked- oder unchecked-Schlüsselworts befindet, eine Ausnahme verursacht.

Syntax

/checked[+ | -]  

Hinweise

Eine Anweisung der Ganzzahlarithmetik, die im Rahmen eines checked- oder unchecked-Schlüsselworts liegt, ist nicht der Auswirkung der Option /checked unterworfen.

Wenn eine Anweisung der Ganzzahlarithmetik, die sich nicht im Rahmen eines checked- oder unchecked-Schlüsselworts befindet, einen Wert außerhalb des Bereichs des Datentyps ergibt, und /checked+ (/checked) in der Kompilierung verwendet wird, löst die Anweisung zur Laufzeit eine Ausnahme aus. Wenn /checked- in der Kompilierung verwendet wird, löst die Anweisung zur Laufzeit keine Ausnahme aus.

Der Standardwert für diese Option ist /checked-. Ein Szenario für die Verwendung von /checked- liegt in der Erstellung großer Anwendungen. Manchmal werden automatisierte Tools zum Erstellen solcher Anwendungen verwendet, und so ein Tool könnte /checked automatisch auf + festlegen. Sie können die allgemeine Standardeinstellung des Tools überschreiben, indem Sie /checked- angeben.

So legen Sie diese Compileroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie die Eigenschaftenseite des Projekts. Weitere Informationen finden Sie unter Seite „Erstellen“, Projekt-Designer (C#).

  2. Klicken Sie auf die Eigenschaftenseite Erstellen.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert .

  4. Bearbeiten Sie die Eigenschaft Auf arithmetischen Über-/Unterlauf überprüfen.

Informationen zum programmgesteuerten Festlegen dieser Compileroption finden Sie unter CheckForOverflowUnderflow.

Beispiel

Der folgende Befehl kompiliert t2.cs. Die Verwendung von /checked im Befehl gibt an, ob eine Anweisung der Ganzzahlarithmetik in der Datei, die einen Wert außerhalb des Bereichs des checked- oder unchecked-Schlüsselworts enthält und einen Wert außerhalb des Bereichs des Datentyps auslöst, zur Laufzeit eine Ausnahme verursacht.

csc t2.cs /checked  

Siehe auch

C#-Compileroptionen
NIB: Vorgehensweise: Ändern von Projekteigenschaften und Konfigurationseinstellungen
Introduction to the Project Designer (Einführung in den Projekt-Designer)